Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
m3-arif

Leistung M3 E46 gemesen ?????

Empfohlene Beiträge

thom
Geschrieben

@ Peter25

Wahrscheinlich lags am guten LMM. O:-)

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Pollmüller
Geschrieben

Leider haben wir auf dem Prüfstand eigendlich immer Minderleistung.

Trotzdem laufen die Autos auf der Straße sehr gut. Nach Einführung des

CSL konnten wir keinen Unterschied bei den Streuungen feststellen.

MP

Tanne
Geschrieben

@ Pollmüller

Wie sieht das bei M5 aus E39 Bj 2003 ???

Hatt der die angegebende leistung :???:

MFG Tanne

Pollmüller
Geschrieben

Moin

Die M5 die wir gemessen haben standen sehr gut im Futter. Hin und

wieder war mal einer mit Mehrleistung dabei. Besonder wenn die Autos

etwas mehr gelaufen hatten.

Wir haben aber lange nicht so viele M5 gemessen wie M3

MP

cherche
Geschrieben

Hi,

wenn der Temperatursensor bei etwas wärmeren Temperaturen so viel Leistungsverlust verursacht, könnte man ja diesen Sensor durch einen Widerstand (der dem von ca. 10 °C an dem Sensor entspricht) ersetzen O:-) .

Geht natürlich leichter, wenn man die Software modifizieren kann :wink: .

Wird hier in der Praxis beim Chippen eingegriffen??

Grüße

Cherche

Hoch3
Geschrieben

@Pollmüller

Du willst uns also sagen, dass Du noch nie einen standard M3 mit 343 PS gemessen hast? :???:

Wenn das so wäre, dann will ich hoffen, dass BMW wirklich gute Anwälte hat. Obwohl die Angaben in allen Prospekten relativiert werden mit der Zeile "Keine Gewähr für Angaben", darf ein so grosser Unterschied nicht sein. Nicht bei einem so teuren Wagen.

Ich würde sagen, dass man auf diese Weise sicherlich eine hübsche Sammelklage in Amerika deponieren könnte.

Aber ehrlichgesagt kann ich mir das nicht vorstellen..

Tiroler Bua
Geschrieben

es kommt nicht auf den Preis des Wagens drauf an, wie weit die Power streuen darf.

Die Toleranz liegt meines Wissens bei 5%.

Hoch3
Geschrieben

Mehr PS gleich grössere Streuung..

Und um mehr PS zu bekommen muss man mehr Flocken locker machen. Egal bei welchem Hersteller.

Wenn ich mir z.B. einen 330 Ci kaufe dann zahl ich x-tausend mehr um mehr PS zu haben. Der Wagen ist faktisch gleich ob 325Ci oder 330Ci.

Bei einer Streuung von 5% und 231 PS bedeutet das, dass ich fast 12 PS weniger habe. Also 219. Find ich nicht sehr lustig...

Wenn ich 65 PS hab und eine Streuung von 5%, dann reden wir hier von 3.25 PS. Das würde mich auch nicht stressen...

Aber hier im Forum gibt es Leute, die z.B. für eine CSL, der gerade mal 17 PS mehr hat und noch ein paar andere nette Sachen, 25000 Flocken mehr auf den Tisch legen. Wenn die dann Tatsächlich eine Streuung von 5% nach unten haben, würde ich Herrn Panke den Wagen persönlich in den Arsch stecken...

m3-arif
Geschrieben

Da kann ich hoch3 nur recht geben.

Bei diesen Leistungstarken Autos ist die Leistung für viele

auch ein grosses Kaufargument.

M_M_M
Geschrieben

@Cherche

Was soll das vertzrimmen der Ansauglufttemperatur denn bringen? Die Zündung wird doch bei höherer Temperatur doch nicht aus Spass zurückgenommen, sondern um den Motor vor Klopfschäden zu bewahren !!!

Auch das mögliche Argument "ist ja nur für ein paar Sekunden" zählt nicht, da eine klopfende Verbrennung eine unkontrollierte Verbrennung ist, bei der die Leistung sowieso nicht optimal ist.

@Hoch3

In Amerika vielleicht, bei uns eher nicht...

Obwohl ich in diesem Geschäft bin weiß ich selbst nicht, ob die +/- 5% jetzt der Toleranz der Motoren zugeschrieben werden oder der Meßtechnik. Muß mal unsere Typprüfer vom TÜV fragen...

Gruß

Michael

Hoch3
Geschrieben

@m_m_m

Klar einklagen lässt sich in Europa kaum etwas....

Mit Sicherheit wäre es aber ein deftiger Image- Schaden wenn diese Streuungen nach unten wirklich durchs Band vorhanden wären...

Das Ganze beschäftigt mich....Bei Gelegenheit werd ich mal einen Test machen bei meinem M3

Aber wie gesagt, das kann ich mir nicht vorstellen. Nicht weil es BMW ist sondern weil 5% ein bisschen zu viel ist für ein Fahrzeug das immerhin x-tausend Mal hergestellt wurde...

Aber vielleicht ist die Leistungsangabe der M3's in Amerika von 333 PS gerade dafür ein Indiz..

istec1003
Geschrieben
@m_m_m

Aber vielleicht ist die Leistungsangabe der M3's in Amerika von 333 PS gerade dafür ein Indiz..

das liegt an der geänderten abgasanlage, die auf grund der dortigen gesetze erforderlich sind. :wink:

millm3
Geschrieben

das liegt an der geänderten abgasanlage, die auf grund der dortigen gesetze erforderlich sind. :wink:

und daran, dass die nach SAE-Norm angegeben werden.

cherche
Geschrieben
@Cherche

Was soll das vertzrimmen der Ansauglufttemperatur denn bringen? Die Zündung wird doch bei höherer Temperatur doch nicht aus Spass zurückgenommen, sondern um den Motor vor Klopfschäden zu bewahren !!!

Gruß

Michael

Hi,

erstens stand da ein O:-) . Zweitens gehe ich davon aus, daß es sich eher um die Abgastemperatur dreht, denn Klpofsensoren gibt es derer 3 im R6. Die haben einfach Angst vor durchgebrannten Auslassventilen.

Die Frage ist nur, muß der Abfall bei 10°C mehr A-Temp. auch wirklich -20 PS ausmachen, wie Hr. Pollmüller geschrieben hat?

Grüße

Cherche

Pollmüller
Geschrieben

Hallo

@ cherche

Wir ändern an diesen Stellern nichts, da wir den Motor nicht riskieren wollen. Diese Schutzfunktionen werden nur bei Fahrzeugen für den Wettbewerb entfernt um eine maximale Leistung erzielen zu können. In einem Tuningauto spielt die Haltbarkeit aber eine größere Rolle als die maximale Leistung. BMW hat sich im übrigen auch etwas dabei gedacht eine solch scharfe Sicherheitsvorkehrung einzubauen.

MP

andix
Geschrieben
@Pollmüller

Du willst uns also sagen, dass Du noch nie einen standard M3 mit 343 PS gemessen hast? :???:

Das ist auch mein Wissensstand. Von den E36 hat ja sogar die sport auto (eigentlich sehr BMW-freundlich) geschrieben, dass es wohl kein einziges Kundenauto mit 321 PS gibt...

Die erlaubte Streuung nach unten ist doch 7%, also dürften die M3E46 so um die 320-330 PS haben. Was solls? Nur Porsche garantiert für die Leistung...

thom
Geschrieben

Zum Glück bestätigen Ausnahmen die Regeln. O:-)

Sonst hätte mein E36 wohl auch nur <321PS und nicht >. :-o

M_M_M
Geschrieben

@andix

wer sagt aber das die Porsche die leistung immer erreichen ???

Ich kann Dir da Dinge über den 993 erzählen die würden zum Thema M3-Motoren passen. Nur nicht in diesem Ausmaß, und die Porsche-Klientel interessiert sich nichts so für den Wahrheitsgehalt der Herstellerangabe und führt auch nicht permanent Leistungsmessungen durch wie die BMW-Klientel.

Dafür ist Porsche kulanter was "Nachjustierung" der Leistung angeht...

Gruß

Michael

andix
Geschrieben

@M_M_M:

Naja, die Prüfstände sagen das. Ich kenne jemanden der in München in einem grossen Prüfzentrum arbeitet. Der hat noch nie einen Porsche mit Minderleistung und noch nie einen M-BMW mit Nennleistung gemessen.

Auch ist das technisch ja leicht nachvollziehbar. Je mehr Literleistung, desto schwerer wird diese tatsächlich bei Kundenfahrzeugen erreicht.

wi4z
Geschrieben

Dafür schwächeln die Standard-911er im praktischen Vergleich zu den M-Modellen einfach zu sehr...

andix
Geschrieben
Dafür schwächeln die Standard-911er im praktischen Vergleich zu den M-Modellen einfach zu sehr...

Häh? Ganz im Gegenteil...

Pollmüller
Geschrieben

Hallo

Also das alle Porsche die Nennleistung erreichen kann ich leider auch nicht bestätigen. Die Sportlichen GT3 und Turbo haben meistens eine sehr gute Leistung und relativ selten Minderleistung. Bei den Saugern sieht das allerdings anders aus. Da maben wir schon hin und wieder mal Ausreisser nach unten. Besonder bei Saugern in Verbindung mit Tiptronic Getrieben.

Grundsätzulich schwächeln die Porschemotoren seltener als die BMW M Motoren.

Bis dann

MP

BMWPeter
Geschrieben

Ich würde mal annehmen, dass diejenigen M3, die mit rund 18 Sekunden auf 200 kmh gemessen wurden ihre rund 340 PS erreichen.

Das entspricht in etwa den Beschleunigungsdaten in Cessnas Carculator.

Als Tip zum selber nachmessen:

Beschleunigung im 3. Gang von 5000 bis 8000 UMin. in 6.1 Sekunden (Tank voll und mit 2 Personen und mit Originalbereifung) entspricht in etwa einer Leistung von 340 PS.

Die Aussentemeratur sollte nicht gerade Minus 10 Grad sein, denn bei diesen Verhältnissen gehts natürlich deutlich fixer.

andix
Geschrieben
Hallo

Grundsätzulich schwächeln die Porschemotoren seltener als die BMW M Motoren.

Ja, angeblich wirft Porsche die Motoren, die sie nicht auf Leistung kriegen nicht weg, sondern baut sie in Tiptronic C4 Cabrios für den US Markt ;-)

Mein 996 hatte 316 PS am Prüfstand -- und das reicht locker (3.4l).

M_M_M
Geschrieben

@Andix

Sorry, habe meine Aussage nicht präzisiert:

Ich rede vom 993, von dem ich einige Fälle kenne. Und hier kenne ich keinen C2 ab MY 95 (war doch da?) der 285PS erreicht hat. Auch die 993 CS hatten selten ihre 300PS.

Vom 996 (300 oder 320PS) habe ich noch nichts negatives gehört. Habe aber auch nicht mehr so den Bezug dazu, da für mich der 911 mit der Baureihe 993 aufgehört hat und mit der Baureihe 997 erst wieder anfängt zu leben (obwohl ich höchsten Respekt vor einem 993 GT3 (und GT3 RS)habe !!!).

Gruß

michael

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...