Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Amtrack

Audi S6 2,2 Turbo Erfahrungen?

Empfohlene Beiträge

Amtrack
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo liebe Audi Gemeinde!

Ich spiele mit dem Gedanken, mir einen Audi S6 2,2 5Zylinder Turbo als Ersatz für meinen Megane zuzulegen. Natürlich habe ich einige Fragen und hoffe, dass ich hier fündig werde.

- Wie haltbar ist der Motor, das Getriebe (Allrad!) und der Turbo

- Unterhalt? Versicherung ist teuer, das ist klar, Benzinverbrauch halt je nach Fahrweise steuerbar. Wie schaut es mit den Ersatzteilen aus?

- Irgendwelche speziellen Schwachpunkte an dem Wagentyp bekannt? Z.B. ausgeschlagene Gelenke oder ähnliches?

- Fahrerfahrungen? Wie läßt sich der Wagen fahren, merkt man deutlich das hohe Gewicht?

Vielen Dank für eure Antworten schonmal im Voraus - ich bin gespannt.

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Marc W.
Geschrieben
- Wie haltbar ist der Motor, das Getriebe (Allrad!) und der Turbo

Alles bedenkenlos beim 5-Zylinder! Das Ding ist extrem haltbar und robust. Sogar wenn man es erheblich tunt. Ein weiterer, riesiger Vorteil sind die einfachen Reparaturmöglichkeiten. Wenn tatsächlich mal was kaputt geht, kann man das einfach selber machen und wenn man es machen läßt ist es weitaus günstiger, als bei den aktuellen Audis dieser Leistungsklasse.

- Unterhalt? Versicherung ist teuer, das ist klar, Benzinverbrauch halt je nach Fahrweise steuerbar. Wie schaut es mit den Ersatzteilen aus?

Der S6 2,2 ist auf jeden Fall Euro2 eingestuft. Die Ersatzteile sind nicht zu speziell, d.h. vieles gibt es im Zubehörhandel.

- Irgendwelche speziellen Schwachpunkte an dem Wagentyp bekannt? Z.B. ausgeschlagene Gelenke oder ähnliches?

Ja, gibt es! Zwei bis drei Schwerpunkte, erstens die Turboschläuche sind gern mal undicht, wodurch erheblich Leistung verloren geht, das ist kein großer Akt, solange amn die undichte Stelle findet. Zweitens die Achslager schlagen beim C4 schnell aus, erst recht mit Niederquerschnittreifen. Auch das ist nicht dramatisch, wenn man diese Geräusche allerdinges ausmerzen will wird es teuer -> ca. EUR 2.000. Das dritte sind die Xenons, soweit verbaut, mit zunehmendem Alter gehen die mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit mal kaputt, Reparatur EUR 1.000!

- Fahrerfahrungen? Wie läßt sich der Wagen fahren, merkt man deutlich das hohe Gewicht?

Auch wenn es ein super Motor ist, finde ich, daß er vom Charakter nicht zum Gewicht des Autos paßt. Der Wagen ist einfach zu schwer dafür, daß unten herum einfach zu wenig Drehmoment vorhanden ist.

Lappla
Geschrieben

Zweitens die Achslager schlagen beim C4 schnell aus, erst recht mit Niederquerschnittreifen. Auch das ist nicht dramatisch, wenn man diese Geräusche allerdinges ausmerzen will wird es teuer -> ca. EUR 2.000.

Bringt das dieses hässliche Knarzen beim Lenken?

Das haben wir auch bei unserem Audi, das hört sich sowas von ekelhaft an, und in der Werkstatt haben wir 400 € für nix bezahlt.

Lars

Marc W.
Geschrieben
Bringt das dieses hässliche Knarzen beim Lenken?

Das haben wir auch bei unserem Audi, das hört sich sowas von ekelhaft an, und in der Werkstatt haben wir 400 € für nix bezahlt.

Lars

Hm, wenn Ihr eine Servotronik in Eurem Audi habt, kann man das eventuell ganz einfach und schnell beheben. Am Servotronik-Lenkgetriebe habe ein variables Lagerspiel. Dieses Lagerspiel läßt sich über eine zentrale Schraube justieren. Aber besser bei Audi machen lassen, wenn man die Einstellschraube falsch dreht kann was kaputt gehen.

PS: Die meisten Audi-Meister kenn diese Einstellmöglichkeit übrigens nicht... :-o

HAPE
Geschrieben

@Amtrack:

Haltbarkeit, kommt auf den Vorbseitzer an! Bei guter Pflege ist der Motor gut für 300tkm!

Teile, würde ich fast ausschliesslich bei AUDI kaufen!

Bedenke S, steht für (S)ehr teuer, wenn du die Preise bei Renault gewohnt bist, wird dir schwindlig werden :-(((°

Gruss Harry

Amtrack
Geschrieben

Erstmal danke für eure fundierten Antworten! :top:

Und hierzu noch eine Frage:

@Amtrack:

Bedenke S, steht für (S)ehr teuer, wenn du die Preise bei Renault gewohnt bist, wird dir schwindlig werden :-(((°

Gruss Harry

Renault ist garnichtmal so billig, wie man denken sollte. Austauschmotor (1,6l 16V Motörchen!!) kostet mal eben 4500€(!) :???:

Was genau ist bei Audi teuer? Motor, Turbo und Quattrogetriebe ist klar und verständlich (naja, vielleicht auch nicht).

Wie sieht es mit den Verschleissteilen aus? Kupplung, Bremsen, Auspuff? Auch (S)ehr teuer?

Falcon99
Geschrieben

Die Ersatzteile für Standard-C4 wie meinen oder den meines Vaters sind schon nicht ohne, aber sicherer nicht teurer als bei Renault. Aber bei den S-Modellen zahlst du gleich noch einen Exklusivitätszuschlag!

Nichts desto trotz: Der C4 ist ein grundsolides, nach wie vor modernes Auto, egal in welcher Motorisierung. Und der Fünfzylinder 20V Turbo ist so fantastisch, dass du auch mal einen etwas höheren Ersatzteilpreis verknusen wirst! :-))!:wink2:

Falcon99
Geschrieben

Hier ein paar technische Details zum Audi S4 (C4)2.2T , die sich sehr ähnlich beim S6 verhalten, aber nicht hundertprozentig übertragbar sind:

Bauzeit: 1991-1994

- Motor: Reihenfünfzylinder Turbo 20V (DOHC, vier Ventile pro Zylinder)

- Motorkennbuchstabe: AAN (beim S2 selber Motor, aber ABY)

- Einspritzung: Bosch Motronik

- Hubraum: 2226 ccm

- Bohrung x Hub in: 81 x 86,4 mm

- Leistung: 169/230 kW/PS

- Drehmoment: 350 nm bei 1950 U/Min (380 nm im Overboost zwischen 2000 und 4500 U/Min)

- Getriebevarianten: 5/6-Ganggetriebe oder 4-Gang-Automatik

- Gesamtgewicht: S4 Limousine: 1610 kg, S4 Avant: 1660 kg

- Xenon ab 1993 im S4 verfügbar

- Beschleunigung: 0-100 : 6,8sec Avant in 7,1sec (ungechippt)

- Vmax: 244 Km/h und beim Avant 235 Km/h.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×