Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
neo

996 turbo 2000 - 2002 ??

Empfohlene Beiträge

neo
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

morgen....

könnte mir jemand kurz erklären, ob's unterschiede gibt zwischen den 996 turbos, die im 2000 resp. 2001 oder 2002 produziert wurden.

ist die serienaustattung gleich ???

haben die neueren einen überarbeiteten motor / getriebe etc ??

habt Ihr von problemen gehört eines bestimmten jahrgangs ??

besten dank für die infos

neo

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
ZipZapZup
Geschrieben

Moin Neo,

Motor und Getriebe sind m.E. gleich, lediglich die Innenausstattung, resp. die Navi, hat sich geändert, ab Produktionjahr 02, also ab 10/01.

Viele Grüße

Ingo

Offtopic: Bist Du Dir sicher tauschen zu wollen ? Der Turbo fühlt sich auf der NS nicht so wohl wie der GT...

neo
Geschrieben

hi ingo....

danke für die info....

ich weiss dass der turbo wahrscheinlich weniger spass auf der rennstrecke macht als ein gt3, ist aber halt eine kompromisslösung da ich das auto das ganze jahr durch fahren will. mein rs4 hat mittlerweile 150'000 km und somit jeglichen versicherungsschutz verloren, also muss er weg...

nochmals geld ausgeben für das gleiche auto will ich nicht, der rs6 ist mir zu teuer neben dem gt3.... also bleibt eigentlich nicht viel übrig.

bin gespannt auf die ersten ns-runden mit dem turbo... X-)

hast Du selber ns-erfahrung mit dem turbo ?? muss man am original fahrwerk noch schrauben ??

neo

carrerarsr
Geschrieben

Hallo,

soweit ich mich erinnern kann wurde nach dem ersten Jahr an der Kühlung etwas verändert (zusätzlicher Ölkühler oder so), da es zu vermehrten Schäden kam, hier explizit Zylinderköpfe (ich weiß das aber wirklich nicht mehr genau also bitte jetzt nicht mit Toamten werfen). Ich werde mich mal schlauer machen. Ich würde aber auf keinen Fall einen aus dem ersten Jahr nehmen. Eine goldene Regel sagt, immer das neuere Auto nehmen, wenn man es finanziell verkraften kann.

ZipZapZup
Geschrieben

Erfahrung auch nur mit meinem GT, aber da nur positive :-) Bin einen Turbo in Bitburg gefahren und das erste was mir auffiel, war das Gewicht und die davon ausgehende, vielleicht auch subjektive Träge. Nicht so agil wie der GT.

Nutze den GT jedoch ausschliesslich für Rundstrecken, wo er otpimal funktioniert. Im normalen Alltag würde ich allerdings den Turbo vorziehen. Für Autobahn, Landstraße und Reisen im allgemeinen Top. Auch im Winter durch den Allrad.

Das Fahrwerk des Turbos kam mir etwas weicher vor, halt auf größere Alltagstauglichkeit ausgelegt. Denke aber auch, das der Turbo bei gelegentlich NS fahrten nicht weniger Spaß macht, denn auch wenn die Unterschiede recht hoch +10 sec/Runde sind, who cares ? Wir als Hobbyfahrer können das doch mit unserem Ego vereinbaren :D

Also, würde den Turbo ersteinmal im Originalzustand belassen, even. bei Manthey Radlasten einstellen lassen (teuer aber sehr gute Arbeit) und Du hast einen für Alles :-))!

Viele Grüße

MTT
Geschrieben

wieso 10 sek langsamer? Ein Turbo läuft lt SA 7.56

ZipZapZup
Geschrieben

Sicherlich, wenn Du beide am Limit bewegst.

Der Kern der Aussage ist, das der GT m.E. leichter schnell zu fahren ist als der Turbo. So kommt es mir vor. Daher die Differenz.

neo
Geschrieben

der gt3 geht wirklich leicht schnell zu fahren...bin wirklich gespannt, wie sich das mehrgewicht des turbo auf meine fahrweise auswirken wird....nicht so agil in engen passagen, aber dafür wahrscheinlich unendlich traktion und richtig power beim beschleunigen...

zuerst muss der turbo aber mal her, ein mir gemachtes angebot eines 2000er modell ist ca. 20'000chf billiger (36'000km) als ein 2001er modell (16'000km)...

deshalb die frage nach den jahrgängen... ich will eigentlich mit der neuesten technik von porsche fahren, jedoch sind 20'000chf eine menge geld mit dem man noch am fahrwerk und an anderen sachen am auto schrauben könnte... X-)

neo

chip
Geschrieben
jedoch sind 20'000chf eine menge geld mit dem man noch am fahrwerk und an anderen sachen am auto schrauben könnte... X-)

neo

Z.B. könnte man eine Leistungssteigerung auf ca. 500 PS vornehmen.

Schau mal hier:

http://www.t-t-p.de/T/Wuchtnach.htm

neo
Geschrieben

danke chip, den zeitungsartikel kenne ich auch :-))!

neo

Nitro
Geschrieben

@neo

Finger weg von TTP. Ich spreche leider aus Erfahrung...

Trader
Geschrieben

@ neo

Hinsichtlich Alltag bedenke aber auch den kleinen Tank (64 Liter). Am Besten direkt eine Karte, wo das gesamte Tankstellennetz in Europa verzeichnet ist, mitkaufen... ;-) Ist leider ein Nachteil des Allrads und der Platzverhältnisse.

Uli
Geschrieben
@neo

Finger weg von TTP. Ich spreche leider aus Erfahrung...

könnte man da auch mal was konkretes erfahren... 8)

Grüsse U l i

neo
Geschrieben

@nitro....

kein problem, ich hab meinen tuner hier in der schweiz (kaufe ja auch direkt von ihm das fahrzeug)

@trader....

stimmt, 64 liter ist arg klein für einen biturbo... ich kenne das problem bereits vom rs4, nach 300 km vollgas ist schluss... muss ich halt einmal mehr an die zapfsäule

neo

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×