Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'klappern'".



Erweiterte Suchoptionen

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Sportwagen Forum

  • Sportwagen
    • Aston Martin
    • Bentley
    • Bugatti
    • Corvette
    • De Tomaso
    • Ferrari
    • Isdera
    • Jaguar
    • Lamborghini
    • Maserati
    • McLaren
    • Pagani
    • Porsche
    • Tesla
    • Wiesmann
    • Öko-Sportwagen
    • Vintage-Fahrzeuge
  • Auto
    • Alfa Romeo
    • Alpina
    • Audi
    • BMW
    • Britische Marken
    • Mercedes
    • US Cars
    • Andere Automarken
    • Oldtimer
  • Themen
  • Off-Topic Diskussionen
  • Luimexs Luimex Diskussionen
  • Capristos Capristo Diskussionen
  • DD-Racings DD-Racing Diskussionen
  • Leasing Angebotes Leasing Diskussionen

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • Abgassystem
  • Bremse
  • Elektrik
  • Fahrwerk
  • Getriebe
  • Interieur
  • Karosserie
  • Klima & Heizung
  • Kupplung
  • Lenkung
  • Motor
  • Räder
  • Zubehör

Kategorien

  • Bugatti Modelle
  • Ferrari Modelle
  • Lamborghini Modelle
  • Porsche Modelle
  • Sportwagen kaufen

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

6 Ergebnisse gefunden

  1. Chris King

    Windschott wackelt und klappert

    Hallo zusammen, ich habe über die Suche nur einen Beitrag zum 360er gefunden. Da ist das Windschott aber ein anderes. Ich hatte das Windschott im November ausgebaut, um die Plastik Scheibe des Verdecks von innen reinigen zu können. Dazu habe ich den Hinweis gefunden, die beiden 5er Imbus Schrauben im Verdeck Kasten zu lockern. Das hat auch alles problemlos funktioniert. Nur leider wackelt und klappert es jetzt so ab ca. 80 km/h ziemlich. Ich habe die Schrauben nochmals rausgeschraubt, Windschott wieder raus und rein. Schrauben angezogen. Das hat aber auch nichts gebracht. Zudem hab ich beim letzten mal bei einer der Schrauben etwas übertrieben. Die ist jetzt hin. 🙃 Aber mal unabhängig von der überdrehten Schraube...habe ich was falsch gemacht? In der Reihenfolge? Muss man die Schrauben evtl. zuerst zudrehen und dann das Windschott einstecken? Oder kann man sonst was machen? Ich dachte schon daran diesen Dichtungsgummi (eine Art Schaumstoff) an der Unterseite des Windschotts aufzupolstern mit einem ähnlichen Material. Könnte das einen Lösung sein? Natürlich muss ich dazu erst mal eine neue Schraube haben...so kann ich es ja eh nicht festschrauben. Weitere Ideen oder Fehler die euch aufgefallen sind? Danke!! Ich habe auf dem Foto die Idee mit dem aufpolstern mal dargestellt. Schwarz ist das alte Material und das graue das neue. Das würde ich wenn es was hilft natürlich etwas ordentlicher machen. 😉
    • 13 Antworten
  2. Marc W.

    Warum klappern Hydrostössel?

    Die Frage beschäftigt mich eigentlich schon sehr lange. Nur auch bei dieser bin ich nie dazu gekommen sie mal auszuformulieren: Warum klappern Hydrostössel? In der Regel - wenn alles technisch heil ist - hört man von den Hydrostösseln ja nichts. Wenn diese aber kaputt gehen (z.B. durch zu hohe Drehzahlen, zu wenig Öl) fängt meist zunächst erst mal ein Hydrostössel an zu klappern/tackern. Aber wieso tut er das? Was ist da mechanisch passiert, daß dieser Hydrostössel aus seiner akustischen Versenkung plötzlich aufbegehrt und die erste Geige spielt? Die nächste Folgefrage wäre dann, wie schlimm ist das, wenn man einen Hydrostössel tackern läßt? Mit einem früheren Auto bin ich damit mal noch 100Tkm gefahren, ohne das es weitere Folgeschäden gab. Daraus ließe sich schließen, daß es nur ein akustisches Geräusch, aber kein mechanisches Problem ist. Aber dann könnte man ja auch gleich komplett drarauf verzichten, was ich mir auch nicht vorstellen kann. Kann da mal jemand ein bißchen Licht ins Dunkel bringen?
    • 41 Antworten
  3. F355Guy

    Klackgeräusch beim Schalten - F355

    Hallo liebe CP-Gemeinde War schon einen Moment lang nicht mehr, nun ist es wieder soweit. Ich bin froh um Informationen, Erfahrungen wo ähnliches vorgefallen ist. Ferrari F355 GTB Jahrgang April-1995, CH-Modell Aktuell hat sich ein neues Geräusch bei meiner "lieben Zicke" manifestiert... Wenn man z.B. vom 3. in den 2. Gang zurückschaltet hört man oft so eine Art Klack-Geräusch. Gefühlt kommt dieses von der Örtlichkeit hinter der Fahrer irgendwo im Motorbereich [...tolle Beschreibung ich weiss ?... ] Das Geräusch kann auch auftreten, wenn vom 3. in den 2. Gang ( zu 70% immer...) wenn das Gas "los gelassen" wird, ...auch mal ("Lastwechsel" ?) vom 4. in den 3. Gang (eher seltener) vom 4. in den 2. Gang (eher seltener) Ein bisschen Sorgen mach ich mir schon,... Nächstes Jahr liegt dann der ZR-Wechsel wieder an,... Bin froh um Feedbacks, Infos etc. Grüsse aus der CH, jetzt schon vielen Dank, F355Guy
    • 8 Antworten
  4. Hallo, mir ist aufgefallen, dass ich im Bereich der vorderen rechten Bank ein klapperndes Geräusch habe. Dies tritt nur dann auf, wenn der Motor noch kalt ist. Das Geräusch ist nicht synchron mit der Drehzahl. Es wird schneller wenn ich mehr Gas geben ist aber nicht synchron mit dem Drehzahlanstieg. Kennt jemand das Problem oder hat eine Vorstellung was die Ursache sein kann? für eure Hilfe.
    • 3 Antworten
  5. Hi Gemeinde, mal eine Frage in die Runde. Ich habe seit Tagen bei langsamen Überfahrten von z.B. Verkehrsberuhigungen ( Drempel ? ), Bodenwellen oder Schlaglöcher ein Klappern im Bereich der rechten Seite. Ich dachte erst, es kommt von der metallischen Gurthöhenverstellung ( diese ist ja ein wenig klapprig ), dann dachte ich es kommt aus der Tür ( Fensterheber ), dann dachte ich im Handschuhfach ist was gelagert ( nichts drin ausser Taschenlampe ), dann wiederrum kommt es aus dem Fußraum Ecke Batterie oder Amaturenbrett. Es ist immer das gleiche Geräusch und es ist nicht zu lokalisieren. Kann es vom Fahrwerk kommen ? Am Wagen ist alles Original, nichts verbreitert oder tiefer oder oder.... Es macht mich Wahnsinnig ? Vielen Dank für einen Tip. BG Markus
    • 9 Antworten
  6. paul01

    348 Geräusch

    Hallo, beim 348TS 1991 gab es bei den letzten 3 Fahrten ein Problem. Vor allem in den ersten ca. 30 Sekunden nach dem Starten des kalten Autos rasselt es wohl auf der linken Motorseite. Die Sekundärluft geht einige Minuten wie bisher. Das Geräusch ist also nicht gemeint. Danach war es dann weg für den Rest der Fahrt. Leistung normal. Heute aber kam es mehrmals in sehr abgeschwächter Form manchmal beim Beschleunigen, nicht beim ausgekuppelten Gasgeben (war für mich seltsam). Das Kaltgeräusch ist also auch ohne Gang und auch mit getretener Kupplung da. Erwähne es deshalb, da ich vor einigen Wochen die linke Antriebswelle raus hatte und das naheliegend wäre. Geräusch also auch bei ruhenden Antriebswellen. Damit entfallen diese wie auch das Differential und alles zu den Rädern hin. Es ist also kein Reibgeräusch oder typisches Lagergeräusch. Bisherige Versuche: In den ersten Sekunden mit einem Holzstück versucht, das Geräusch irgendwie zu beeinflussen. Da fiel mir von außen nur der Abgasstrang ein, vor allem die Kats und die Abschirmung der Krümmer. Nix. Konnte das nicht genauer lokalisieren. Kann vom Zahnriemenbereich über Motor-, Abgasanlagen-, Getriebebereich sein. Aber wohl links: Evtl. hat jemand eine Idee. Ist nicht eilig, da Saisonauto und nur noch wenige Fahrten möglich. Habe da aber kein gutes Gefühl, damit so viel weiter zu fahren. Gruß Paul
    • 32 Antworten
×
×
  • Neu erstellen...