Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'kühlwasser'".



Erweiterte Suchoptionen

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Sportwagen Forum

  • Sportwagen
    • Aston Martin
    • Bentley
    • Bugatti
    • Corvette
    • De Tomaso
    • Ferrari
    • Isdera
    • Jaguar
    • Lamborghini
    • Maserati
    • McLaren
    • Pagani
    • Porsche
    • Tesla
    • Wiesmann
    • Öko-Sportwagen
    • Vintage-Fahrzeuge
  • Auto
    • Alfa Romeo
    • Alpina
    • Audi
    • BMW
    • Britische Marken
    • Mercedes
    • US Cars
    • Andere Automarken
    • Oldtimer
  • Themen
  • Off-Topic Diskussionen
  • Luimexs Luimex Diskussionen
  • Capristos Capristo Diskussionen
  • Leasing Angebotes Leasing Diskussionen

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • Abgassystem
  • Bremse
  • Elektrik
  • Fahrwerk
  • Getriebe
  • Interieur
  • Karosserie
  • Klima & Heizung
  • Kupplung
  • Lenkung
  • Motor
  • Räder
  • Zubehör

Kategorien

  • Bugatti Modelle
  • Ferrari Modelle
  • Lamborghini Modelle
  • Porsche Modelle
  • Sportwagen kaufen

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

8 Ergebnisse gefunden

  1. 208GTSTurbo

    GTS Turbo: Kühlwasser Überlauf?

    Hi zusammen, hatte die Woche ein Phänomen und würde gerne mal Eure Meinung hier dazu hören. Anfang der Woche war es hier bei uns noch sommerlich heiß (fast 30 Grad) und da bin ich mit meiner GTS Turbo Bj1986 (Also der 328 Style - mit Ladeluftkühler) fast eine Stunde lang im Berufsverkehr im Stop & Go rumgefahren. Dabei ist die Öltemp ordentlich hochgegangen hab mir aber nichts dabei gedacht. Dann war ich noch kurz beim Carwash zum Auto schnell aussaugen und habe dabei den Motor laufen lassen. Und als ich gerade hinten den Kofferraum ausgesaugt habe - Genau in dem Moment - Läuft/Spritzt hinten links unten im Bereich Kühlwasserbehälter ordentlich die blaue Suppe nach unten raus. Ich hab sofort den Motor ausgemacht. Und dann hab ich gesehen dass ordentlich viel Druck auf dem Kühlwasserbehälter war. Hab dann über 20 Min hinweg immer wieder Druck abgelassen durch kurzes "Anöffnen" des Verschlusses. Konnte natürlich immer nur kurz Druck ablassen - Da kams mir natürlich sofort entgegengespritzt. Hat ordentlich gegluckert und geschafft. Dann war nach 20 min der komplette Druck raus. Habe das Auto wieder angemacht und alles war OK. danach bin ich noch 5km gefahren und hab ihn mal abgestellt. Kühlwasserstand ist immer noch OK - Den kontrolliere ich sowiso regelmäßig. Meine Annahme ist dass es das so eine Art Überlauf gibt damit der Druck im System nicht zu groß wird die da gegriffen hat und das im Prinzip mal vorkommen kann? Oder muß ich mir Sorgen machen? Augenscheinlich konnte ich nirgends einen abgefazten Schlauch oder Undichtigkeit erkennen.... LG Sven.
    • 5 Antworten
  2. Bin seit April diesen Jahres eins nahezu glücklicher Besitzer eines 4200 CC Beim Kauf betrug die Laufleistung 33.000 km, seit dem habe ich 3.000 weitere Kilometer mit dem Wagen zurückgelegt. Technische Mängel zum Zeitpunkt des Kaufs: elektrische Sitzverstellung mit Eigenleben und leichter Kühlwassergeruch außerhalb des Wagens im warmen Zustand. Nach gut 500 km ging die Check-Engine-Lampe an, beim Auslesen gab es eine Fehlermeldung mit dem Kürzel P0431 (siehe Foto). Nach dem Löschen tausche der gleiche Fehler mehrmals wieder auf, oft beim Ampelstopp nach einer Autobahnfahrt. Der Kühlwassergeruch ist nach wie vor im und außerhalb des Fahrzeugs deutlich wahrnehmbar, obwohl ich einen konkreten Kühlwasserverlust noch nicht feststellen konnte. Schaltet man die Belüftung aus oder stellt diese auf 18 Grad, so ist der Geruch im Innenraum nicht mehr so stark. Daher würde ich mal spontan auf einen undichten Wärmetauscher der Heizung im Fahrzeuginnenraum tippen. Möglich ist aber, dass dieser Geruch von einer anderen Stelle des Wagens kommt (tropfende Wasserpumpe?) und von der Lüftung bloß in den Innenraum gezogen wird. Hat jemand mit ähnlichen Problemen schon zu tun gehabt, oder hat vlt. eine Idee wo man konkret suchen sollte?
    • 2 Antworten
  3. Köpi.s

    Kühlwasser richtig einfüllen

    Hallo, weiss jemand, wie Kühlwasser im Scuderia richtig eingefüllt und entlüftet wird? Das selbe brauche ich auch für das ÖL im Lenkgetriebe Danke :-))))))
    • 1 Antwort
  4. ce-we 348

    Kühlwasser-Ausgleichsbehälter lackieren

    Hi alle, ich möchte gerne den Kühlwasser-Ausgleichsbehälter im Motorraum des 360 lackieren, weil dort Farbe abgeplatzt ist und das häßlich aussieht, wenn man durch die Glasscheibe blickt. Meine bisherigen Informationen: -neu kaufen ist mir irgendwie zu teuer .. -normaler Autolack hält nur Temperaturen von 60-80 Grad aus -temperaturfester Lack (Auspufflack) muss zum vollständigen Durchtrocknen mindestens 2 Stunden über 200 Grad erhitzt werden. Nur durch Fahren wird das also nix. Wenn ich das im Ofen machen möchte, müsste ich den Behälter ausbauen, also Kühlwasser ablassen, hinterher entlüften usw. Das will ich eigentlich nicht. Heissluftpistole ist auch keine Option.. -mein Lackierer gab mir nur den Tipp, einen vernünftigen Haftvermittler aufzutragen, für Alu ? oder Messing ? (keine Ahnung aus welchem Material das Ding ist). Eine Lackempfehlung hatte er leider nicht für mich. Frage an die Experten: Welchen Lack (schwarz matt) kann ich dafür nehmen ? Heizkörperlack ? Gruß Christoph
    • 19 Antworten
  5. Hallo, bei einem 348 1991 geht es um den Kühlwasserkreislauf. Es ist jetzt manchmal eine ganz leicht erhöhte Temperatur knapp über 90°C bei normaler Außentemperatur von 25°C. Typischerweise im Stand bei Standgas. Das ist evtl. bei anderen normal, bei meinem Auto bei normalem Fahrverhalten vor dem Anhalten war es weniger. Es geht also nicht um Überhitzung, sondern um das geänderte Verhalten. Bisherige Maßnahmen und Infos: Entlüftet Beide Lüfter laufen und schalten rechtzeitig ein Manchmal geht bei Erhöhung der Drehzahl im Stand die Temperatur runter, aber nicht sicher reproduzierbar. Wegen der Temperaturabsenkung durch die Druckerhöhung mit der Drehzahl wird es wohl der Thermostat sein. Wasserpumpe wäre auch noch denkbar, aber nicht so wahrscheinlich. Wollte nun einfach mal auf Verdacht den Thermostat tauschen. Im ferrarichat.com gibt es 2 Threads dazu, einer für den 355. Genannt werden u.a. BEHR 6.036.82 und WAHLER 4033.82, beide haben eine Öffnungstemperatur von 82°C. Die neue Ferrarinummer ist lt. Eurospares: Ferrari 165473 und soll passen in: Ferrari 348 (2.7 Motronic), 348 TS (1993), 355 (2.7 Motronic), 355 (5.2 Motronic), 512 M, 512 TR, Mondial 3.4 t Coupe Es ist mir in den Threads nicht klar, ob alles nur Vermutungen sind, oder ob dort wirklich jemand z.B. den BEHR 6.036.82 eingebaut hat. Der Ferrarithermostat ist wahrscheinlich ein Behr mit der Aufschrift "82 4M". Hat jemand hier den BEHR 6.036.82 oder Ähnliches eingebaut in einen 348, 355, Mondial oder 512 ? Gruß Paul
    • 25 Antworten
  6. 996gt2rs

    Kühlwasserspur verursacht Unfall

    Hallo zusammen. Gestern hat es mich dann auch erwischt.habe noch nie etwas negatives erlebt beim Thema Kfz. Aber irgendwann muß ja mal was kommen. Im Bereich der mutkurve auf dem nürburgring ist hinter mir gestern ein e46 (nicht m3)verunfallt. Er ist nach seiner Aussage auf einer kühlwasserspur ausgerutscht. Und an meinem Auto war auf den hinteren beiden diffusoren auch Kühlwasser und tropfte im stand herunter.aber ich konnte kein Leck finden.habe ihn auch eine halbe Stunde vor der Polizei und den streckenposten laufen lassen. Kein weiterer tropfen. Polizei War auch nicht daran intresiert das wirklich zu klären.wurde dann gezwungen den wagen abschleppen zu lassen.habe dann aber darauf bestanden das das Fahrzeug außerhalb des rings wieder abgeladen wird. Bin dann den ganzen tag durch die Eifel und 150 km nach hause gefahren.kein wasserverlust. Habe diese Nacht auch alles kontrolliert. Sogar vorne im Kofferraum die kühlerschläuche.unterboden ab .zahnriemenwartungsklappe auf. Naja für die Parteien wird wohl klar sein das ich es gewesen sein soll. Was kommt jetzt auf mich zu? Polizei sprach von bussgeld. Es geht jetzt nicht ums Geld aber finde schon krass,das man bei einem Betriebsmittel Verlust bestraft werden soll.da kann man doch nichts für wenn ein Schlauch platzen würde oder? Noch einen schönen feiertag Grüssle chris
    • 40 Antworten
  7. Wunderschönen guten abend zusammen. Habe gerade in der garage ein problem entdeckt . unterboden ist für den winterservice entfernt.jetzt habe ich auf dem Boden kühlwasser gefunden.wenn man sich jetzt den motor anschaut,findet man an mehreren Stellen der ölwanne vorne und getriebeseitig kühlwassertropfen. Die zylinderkopfdichtung scheint beidseitig an einigen Stellen zu schwitzen.hat das schonmal jemand erlebt?ich kenne das nur das Wasser beim laufen herauskommen kann aber nicht im abgestellten zustand .hab ihn dann 40 min laufen lassen , da war alles trocken . Danke für jeden Hinweis .
    • 67 Antworten
  8. Hallo, ich hätte eine Frage technischer Art: kann es sein, daß Öldruckmesser immer seltener in Autos verbaut werden? Hat man heutzutage vielleicht einfach andere Sensoren, die sich nur melden, wenn der Öldruck vom Sollwert abweicht? Ich meine mich zu erinnern, daß es in meiner Jugend noch hieß, der Öldruckmesser sei besonders wichtig, weil man an ihm ablesen könne, ob der Motor auch in extremen Bedingungen noch genügend Schmierung habe. Vielleicht wißt Ihr ja Rat?
    • 11 Antworten
×
×
  • Neu erstellen...