Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'inspektion'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Sportwagen Forum

  • Sportwagen
    • Aston Martin
    • Bentley
    • Bugatti
    • Corvette
    • De Tomaso
    • Ferrari
    • Isdera
    • Jaguar
    • Lamborghini
    • Maserati
    • McLaren
    • Pagani
    • Porsche
    • Tesla
    • Wiesmann
    • Öko-Sportwagen
    • Vintage-Fahrzeuge
  • Auto
    • Alfa Romeo
    • Alpina
    • Audi
    • BMW
    • Britische Marken
    • Mercedes
    • US Cars
    • Andere Automarken
    • Oldtimer
  • Themen
    • Ausfahrten & Events
    • Verschiedenes über Autos
    • Technische Probleme
    • Sportwagen Kaufberatung
    • Versicherung, Leasing und Finanzierung
    • Pflege und Aufbereitung
    • Restaurierung und Neuaufbau
    • Luxus & Lifestyle
    • Auto Testberichte
    • Anzeigen-Check
    • Erlkönige / Autos der Zukunft
    • Verkehrsrecht
    • Motorsport
    • Umfragen
    • Fotoshootings
    • Videos
  • Off-Topic Diskussionen
    • Aus dem Alltag
    • Modellautos
    • TV und Literatur
    • Vorstellungen / Neumitglieder
  • Luimexs Luimex Diskussionen
  • Capristos Capristo Diskussionen
  • Yachten & Bootes Yachten & Boote Themen

Blogs

  • Blog S.Schnuse
  • Blog Flix
  • Blog HighSpeed 250
  • Blog F40org
  • Blog kkswiss
  • Blog K-L-M
  • Blog double-p
  • Blog FirstCommander
  • Ein alter Ferrari 400 & sein Schrauberlehrling
  • Blog automw
  • Blog merlin007
  • Blog Chris911

Kategorien

  • Abgassystem
  • Bremse
  • Elektrik
  • Fahrwerk
  • Getriebe
  • Interieur
  • Karosserie
  • Klima & Heizung
  • Kupplung
  • Lenkung
  • Motor
  • Räder
  • Zubehör

Kategorien

  • Bugatti Modelle
  • Ferrari Modelle
  • Lamborghini Modelle
  • Porsche Modelle
  • Sportwagen kaufen

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

23 Ergebnisse gefunden

  1. Beim BMW i3 ohne Rex gibts eigentlich nicht viel im Rahmen einer Inspektion zu tun. Es beschränkt sich auf eine Sichtkontrolle und Wechsel der Bremsflüssigkeit. Die Bremse selbst verschleißt kaum wegen der starken Verzögerung schon beim Rekuperieren. Für manche überraschend ist aber ein potentieller Problempunkt bei älteren i3, nämlich die Starterbatterie. Ja, richtig gelesen, auch der rein elektrische i3 hat eine Starterbatterie. Hintergrund ist, dass die "große" Batterie beim Ausschalten der Betriebsbereitschaft vom System getrennt wird. Damit aber die Systeme des Autos weiterhin funktionieren, insbesondere das Wiedereinschalten der Betriebsbereitschaft (= Anschließen der "großen" Batterie), benötigt man eine kleine "Starterbatterie". Bei der Fahrt wird diese von der großen Batterie geladen. Die Starterbatterie ist eine konventionelle Batterie und meine ist jetzt gut 7 Jahre alt. Es besteht also das Risiko, dass sie nicht mehr wirklich fit ist. Macht sie die Grätsche, dann kann das Auto nicht mehr in die Betriebsbereitschaft geschaltet werden. Man müßte "Starthilfe" in klassischer Weise bekommen, sonst hilft nur der Abschlepper, weil ja die Parksperre drin ist. Die Starthilfe ist auch nicht trivial, weil man an die Starterbatterie nicht ohne Weiteres heran kommt, wie unten zu sehen. Deswegen habe ich diesmal eine Erneuerung der Starterbatterie, rein aus Vorsorge, angesetzt und dies wird hier beschrieben. Voraus zu schicken ist, dass das Abklemmen der Starterbatterie zu keinen Systemmeldungen oder sonstigem Ungemach führt. Sogar die Radiosender bleiben gespeichert. Man muss nach dem Neustart nur Uhrzeit und Datum wieder eingeben, das wars. Schöner Nebeneffekt: Die Servicemeldung ist weg, offenbar rückgesetzt Vorne sind rechts und links der kleinen "Kofferraumbox" Verkleidungen, sie sind einfach mit Klettverschlüssen befestigt, die man von außen an den gezeigten Mustern erkennt, einfach abziehen und abnehmen. Dann sieht das so aus. Da vorne gerät übrigens viel Unrat rein, warum auch immer, auch größere Blätter. Gelegenheit dies mal alles zu putzen. Ein paar Schrauben und die Box ist auch raus. Da hinten ist die Starterbatterie. Bei diesem Jumper muss man dann den Stecker ziehen bzw. hochsetzen . Er ist mit einer Verriegelung versehen. Diese muss erst hochgezogen werden. Dann muss der hochgezogene Riegel zum Stecker hin gedrückt werden, dann ist der Stecker entriegelt und kann hoch gezogen werden. Damit sind Teile des Systems von der Starterbatterie getrennt und es kann nichts passieren. Dann wird die Halterung abgeschraubt und entfernt. Dann werden die Pole abgeschraubt, zunächst der Minuspol. Sie sind von oben angeschraubt. Um den Pluspol abschrauben zu können, zieht man die Batterie am Besten rechts etwas hervor. Dabei auch daran denken den Schlauch zur Batterieentlüftung abzuziehen. Da kommt sie endlich raus. Einbau umgekehrt wie beschrieben. Spaßeshalber die alte Batterie getestet, sie ist noch prima. Egal, jetzt habe ich eine gute Batterie zum "Spielen". Das Entlüften der Bremsen mache ich bekanntlich vorzugsweise mit der Vakuummethode. Richtig toll und bequem geht das mit diesem Teil, sehr gut durchdacht das Produkt und sehr bequem in der Handhabung. So hat es für die Druckluft einen Drehhahn und nicht einen Pistolengriff, wie andere ähnlich funktionierende Entlüfter. Man kann also einfach den Hahn öffnen, laufen lassen und am Bremsflüssigkeitsbehälter das Absinken des Pegels beobachten. Wenn der in Richtung Minimum geht, einfach den Drehhahn schließen und nachfüllen. Und so einmal rundum. Ich jage typischerweise 1 l Bremsfüssigkeit durch das System. Bei dem Entlüfter aus dem Fotos ist auch das Entleeren des Behälters einfach und ohne jegliche Sauererei. Heute erstmals zum Einsatz kam diese Rädermontagehilfe für altersgerechtes Schrauben. Gibts für ein paar Euro im www, für verschiedene Gewinde. Je schwerer ein Rad, umso hilfreicher ist das, insbesondere ist auch die "Lochsuche" bei der Rädermontage passe. Oben eingeschraubt hängt das Rad schon richtig, gleitet auf die Nabe und die Bolzen lassen sich einfach einschrauben.
    • 6 Antworten
      • 10
      • Gefällt mir
  2. Hallo Gemeinde, ich brauche wirklich Euren Rat. Um es kurz zu machen: Was mache ich verkehrt? Typische Situationen aus 2020 und 2021: - ich gebe mein Auto beim Valet-Service vom Steigenberger ab. Beim Gang durch die Stadt finde ich meinen eigenen Wagen diagonal auf zwei Behindertenparkplätzen geparkt. - ich gebe meinen Porsche beim PZ ab und bekomme ihn mit 4 falschen Stoßdämpfern zurück - selbes PZ, diesmal bekomme ich ihn mit zerlegter Mittelkonsole und Lappen auf dem Beifahrersitz zurück. - Selbes PZ, diesmal bekomme ich die Schlüssel zu einem wunderschönen blauen 911 in die Hand gedrückt. Problem: mein 911 ist NICHT blau. - ich kaufe einen neuen britischen Wagen, der fällt auf den ersten 3000km drei mal komplett aus. Reparaturversuche erfolglos, in der Folge keine Informationen/Rückrufe/Antworten über den Verbleib/Reparaturstatus, bis zu einem Anwaltschreiben, das mir erklärt, das wäre so in Ordnung und wenn nicht, sei meine Dashcam Schuld (siehe Thread im Forum) - Ich bringe meinen Wagen zu Maserati in B, und finde ihn 14 Tage später zufällig(!) auf einem random Laternenparkplatz in der Nähe des Händlers unter einer Linde, komplett (inkl. Verdeck) zugeschissen von Vögeln. Das muss doch irgendwie an mir liegen. Hat jemand einen Tipp, was ich falsch mache/verbessern kann(muss)? Bin ich zu pingelig? Ich hätte zB erwartet, dass ein Valet oder Maserati-Händler Kundenfahrzeuge auf eigenen, bewachte Parkflächen abstellt, oder dass bei Porsche noch mal einer ins Auto guckt oder ne Probefahrt macht vor Rückgabe, oder wenn ein Neuwagen alle 500km eingeschleppt werden muss, dass irgendjemand mal für einen Lösungsvorschlag offen ist. Ergo: irgendwo muss ich etwas verkehrt machen, das passiert doch bei anderen nicht, jedenfalls nicht in der Häufung. Kann jemand helfen?
    • 25 Antworten
      • 23
      • Haha
      • Verwirrt
      • Traurig
      • Wow
  3. Bekommt eigentlich jemand eine Kopie der Checkliste der glaube ich 190 Punkte ausgehändigt wenn er eine neue New Power Anschlussgarantie in Auftrag gibt? Muss oder kann (wenn der Händler tolerant ist) die Checkliste ausgehändigt werden? Und ist es bei der Inspektion bei Ferrari auch so dass man kein Wartungsprotokoll bekommt welche Punkte bei der Inspektion geprüft wurden? Mich interessiert es als Ferrari Laie ob man mir diese bis heute vorenthaltet hat. Hat ja schliesslich auch mit der Vertrauenswürdigkeit des Händlers zu tun
    • 3 Antworten
  4. Hi guys, sorry for writing in English. I own a 2016 BMW M4 with the following mods: - custom suspension KW V4 (car is slightly lowered) - Akrapovic downpipes - BMW GTS aero wing - some carbon m performance parts (splitters, diffuser etc.) The car is not yet register in Switzerland. I'm afraid if it's going to pass noise/emission tests because of the downpipes. I probably should write straight to the Strassenverkehrsamt, but before that I would appreciate if someone gave me some info here on what level of problems technically/financially I should be prepared for.
    • 2 Antworten
  5. Hallo liebe F12-Fahrer, ich hätte da mal eine Frage in die Runde. Wie liegen beim Ferrari F12 die Kosten für die Inspektionen und für gängige Reparaturen nach Ablauf der 7-Jahres-Wartung? Wie ist die Reparaturanfälligkeit des F12, verglichen mit anderen Ferrari-Modellen? Ist der F12 eher ein unauffälliges Fahrzeug in diesem Bereich? Danke für fundierte Informationen! Grüße Matthias
    • 6 Antworten
  6. Hallo Gemeinde, ich hoffe, das Thema ist hier richtig aufgehoben. Los geht's: Ein britischer Sportwagen (EZ 03/2021, Standort Norddeutschland) hat 3 Jahre Werksgarantie, Inspektionsintervall: ein Jahr oder 15tkm, je nachdem, was zuerst eintritt. Der Hersteller besteht auf Wartung in einer Vertragswerkstatt. Nach dem 1. Jahr sind 3tkm drauf, also gilt das Jahr. Letzte Inspektion (Einfahrinspektion) am 31.04.2021, die nächste also im April 2022. Es gibt es 1 Vertragswerkstatt in HH, die nächsten in Prag, FFM, MUC, also Minimum 5 Stunden entfernt. Kommt nicht in Frage. Ein Anruf in HH im März '22 ergibt, dass der nächste mögliche Termin im Juni möglich ist. Vorher ist, absolut und unverrückbar, nichts mehr frei. Selbst wenn das Fzg so lange stehen bleibt, ist die Garantie verwirkt (2Monate drüber). Was würdet Ihr tun?
    • 1 Antwort
  7. hackakhan

    Fragen zur Bedienung des 458 Spider?

    Jetzt habe ich dann doch gleich ein paar Fragen an die erfahrenen Besitzer. 1. Wie gewöhnt man ihm ab, dass bei Zündung ein und nochmal bei Motorstart immer das Radio angeht? Das ist doch blöd. Die Musik kommt schließlich von hinten. 2. Wenn man "PDC ON+OFF" einschaltet, dann erscheint im linken Bildschirm schon im Stand die PDC-Anzeige, und der linke Bedienknopf ist komplett funktionsuntüchtig, ebenso die MAIN und VDA Tasten. Man kann also NICHTS mehr am Setup einstellen. Irgendwann habe ich rausgefunden, dass man dann PDC mit dem Knopf im Dach ausschalten muss. 3. Benutzt irgendwer die Sprachsteuerung? 4. Im Kaufpreis war eine Inspektion beim Ferrari-Händler inbegriffen (nicht identisch mit dem Händler). Der meinte wohl, der 458 wird erstmal nicht verkauft, und hat alle Reifen auf 3,5 bar aufgepumpt. Habe ich dann nach Abholung erst nach 100 km bemerkt. Also Luft rausgelassen auf 2,1 vorne und 2,0 hinten. Jetz beschwert sich beim Einschalten jedes mal das TPMS, dass es kalibriert werden will. Stimmt es, dass man nach Start der Kalibrierung erst mal 15 km fahren muss, damit die Kalibrierung abgeschlossen wird? Wird das dann irgendwie gemeldet? 5. Ist der Battery Conditioner Serienausstattung? War bei mir offensichtlich nicht dabei. Ich habe bereits ein CTEK Gerät, aber man braucht wohl einen speziellen Adapter.
    • 29 Antworten
  8. Liebe Mitbegeisterte/Leidensgenossen! Zum 30. Geburtstag meines Mondial T Cabrios gehe ich eine Motorüberholung (>90.000 km) in eigener Regie an. Motor ist draussen und einige Überraschungen (Pitting auf einigen Nocken auf Einlass- und Auslass-Nockenwelle linke Seite, Pfusch von letztem Ferrari-Werkstatt-Service, ...) sind auch schon da. Außerdem werde ich das Verdeck ersetzen. Gebrauchte Nockenwellen habe ich bestellt, viele Ersatzteile bekommt man wohl aus England, aber eben nicht alles. Aus dem Internet habe ich die Reparaturanleitung "gezogen", leider ist diese nicht vollständig (z.B. fehlen alle Drehmomentangaben!) Meine Fragen: Kann mir jemand mit einer vollständigen Reparaturanleitung aushelfen (zumindest die Drehmomente im Motorbereich)? Gibt es weitere Tips für vernünftige Bezugsquellen außer Superformance aus UK? Mögliche Erklärung für Pittingbildung auf den ablaufenden Flanken der Nocken? Ist es normal, dass die Antriebskette zwischen Kurbelwelle und Zahnriemenantriebsrad Spiel zeigt (evtl. Kettenspanner)? Ich freue mich auf Eure Antworten! Beste Grüße!
  9. Gibt es innerhalb der 7 jährigen Ferrari Maintenance Service keine weitere Dokumente als die Kreuzchen im Heftchen? Ich könnte mir auch zusätzliche Info über Bremsbeläge, Kupplung, ausgelesene Störungen/Daten etc. vorstellen. Oder muss man das anfragen und bezahlen?
  10. Hallo an die Spezialisten, als F430 Neuling muss ich nun die erste Inspektion machen lassen. Zum Fahrzeug: BJ 2008, bisher Checkcheftgepflegt, letzte Inspektion wurde vor ca. 2 Jahren vor dem Fahrzeugkauf bei 4405 Kilometer gemacht. Aktueller Kilometerstand ca. 7000 Kilometer. Hab mir nun den Ferrari-Serviceplan im Serviceheft angeschaut. Wenn ich es richtig verstanden habe, dann treffen im Grunde genommen aufgrund der geringen Kilometerleistung nur die Punkte zu, die alle zwei Jahre gemacht werden müssen und das wären: Motoröl-Wechsel Getriebeöl-Wechsel Hydrolenkungsanlage-Ölwechsel Alle anderen Arbeiten sind erst nach 10000 Kilometer fällig. Ist meine Folgerung richtig? Danke schonmal im Voraus für die Antworten Gruß Robert
    • 31 Antworten
  11. golx

    Jahreswartung für F430 Spider F1

    Servus Ferraristi, eine Frage beschäftigt mich schon länger. Bei meinem F430 gibt es so zu sagen 2 Wartungsintervale. zum einen gibt es nach Kilometern die 10T, 30T, 50T ... Wartungen. Dies sind wohl "große" Wartungen die unbedingt gemacht werden müssen. Dann gibt es noch die Jahreswartungen. Und da wird es interessant. Wenn man einen 430 Kaufen will und der Vorbesitzer hat die Jahreswartung nicht gemacht, isagt der Händler, dass diese unwichtig sind und bei der geringen Laufleistung die ein Ferrari so hat irrelevant und blabal.... Wenn du dann, nach dem du das Auto gekauft hast, zum Händler fährst hat sich die Sachlage geändert. Die Jahreswartung ist dann ein unabdingbares muss. Erstens wäre Checkheft sonst nicht komplett. Zweites sind die extrem wichtigen Schmiersstoffe nach einem Jahre bei Ferrari hinüber (Porsche erst nach 2-3 Jahren, nur mal so zum Vergleich, von BMW etc will ich garnicht anfangen). Und jetzt wird die Argumentation sehr interessant. Wenn man viel gefahren ist ca. 10TKM dann müssen die Schmierstoffe raus weil für Ferrari sehr viel genutzt. Wenn man wenig gefahren ist ca. 3TKM muss die Jahreswartung sein, weil die Öle wegen zu wenig Nutzung schlecht werden. Die Übergänge von einem Argument zum anderen sind übrigens fließend, wie ihr euch vorstellen könnt. Drittens brauch ein Ferrari unbedingt eine jährliche Durchsicht, weil die Dinger ja absolute Höchstleistungsmaschinen sind. Der vom Schumacher hat sogar nach jedem Rennen eine Wartung bekommen und man kann froh sein, dass ein 430 nur einmal im Jahr einen Check braucht. Jetzt mal meine Frage: Wie haltet es Ihr mit der Jahreswartung und war in Gottes Namen könnte schief gehen wenn man diese nicht macht? Freue mich auf eure Erfahrungsberichte und Meinungen lg Alex
    • 24 Antworten
      • 2
      • Gefällt mir
  12. Hallöchen an alle, habe folgendes Problem festgestellt... Cayenne S - Bj. 04/2008 - 65.000 km. Habe ich im März von privat gekauft. - Keine Approved (bzw. lief 2011 aus) - kleine Wartung bei 28.000 in 2010 - große Wartung bei 45.000 in 2012 Letzter Ölwechsel war bei 58.000 (allerdings nicht in einem PZ) Der Vorgänger hat demnach die Kleine in 2014 verpasst... Auch die Bremsflüssigkeit ist 1 Jahr überfällig (auch wenn die km nicht erreicht waren). Ich wollte dies jetzt schnellst möglich nachholen und den 111-Punkte-Check für eine Approved machen lassen und diese abschließen. Jetzt meine Frage: Habe ich überhaupt die Chance, noch die Approved noch zu erhalten, wo doch eine Kleine Wartung seit einem Jahr überfällig ist? Der Wagen ist tip top und ich denke nicht, dass es irgendwas zu beanstanden gibt. Aber wie verhält sich das grundsätzlich? Ich weiß, ich könnte auch im PZ nachfragen. Aber ich dachte, ich erst mal die "Insider" hier... Besten Dank im Voraus und Grüße, Stocki
    • 16 Antworten
  13. Dear All, I'm evaluating the possibility to buy a Gallardo. I'm calculating the total yearly cost (estimated) but I miss the info regarding the service. Do you have info in this regards? Thanks a lot, Roberto
    • 1 Antwort
  14. Hallo miteinander, nachdem ich mich, inspiriert durch einige andere Forumsmitglieder aus der Italo-Fraktion, mit einem 2002er Coupe CC angefreundet habe, beginne ich einfach mal mit der Dokumentation der ersten echten in Augenscheinnahme, verbunden mit einer vollständigen Inspektion. Bleibt noch anzumerken, das derzeit keinerlei Fehlercodes gespeichert sind und alles, bis auf (hoffentlich) eine Kleinigkeit der Zentralverriegelung Fahrertür, funktioniert. Herr @Sechskommadrei - los geht's! Zunächst mal muss die Werkstatt passend gemacht werden, und der normalerweise hier ständig wohnende 308 ausquartiert werden- zumindest temporär. Es wird, wenn noch nicht hochgehoben, ganz ordentlich eng. Der 4200 ist schon recht groß im Vergleich mit meinem 308. Vor allem lang. Beginnend mit dem Motorölwechsel, lässt sich vermerken, das alles prima zugänglich ist. 2 Abläufe, einmal Sumpf Maschine und einmal, im Bild, Öltank. Insgesamt kamen so ca. 8l. Auch der Filter ist prima zugänglich, mußte ihn aber mit einer dieser wunderbaren Knippex Zangen lösen, da ich kein passendes Wekzeug in meinem Arsenal hatte. Und damit ist es für Heute schon mal wieder vorbei - denn der Postbote stand mit meinem heißersehnten Paket vor der Garage. Und das wollte und mußte ich erst einmal erforschen. Das Diagnosegerät, ein Launch X431 V war drin. Brauch ich einfach, um irgendetwas an Kupplung, Getriebe machen zu können. Erste Tests ergaben, das die notwendigsten Dinge wie Akktuatortest, Kupplung anlernen usw, aber auch Drain und Bleed der F1 Schaltung funktionieren. Bei mir liegt jetzt der Vollständigkeit halber halt auch ein Wechsel der Zentralhydraulikflüssigkeit an - das krieg ich mit dem Launch lässig hin. Genaue Justagen und Adaptionen der F1 möchte ich mit diesem Gerät allerdings nicht machen - da mach ich lieber einen Termin mit Werkstätten, die das definitiv können. So oder so, Garage wieder um-arrangiert und seinen Stammbewohner einquartiert, @Cavalino wird's mögen. Ok, soweit so gut, stehen ja noch einige Dinge aus. Wenn Interesse besteht, ergänze ich diesen Thread dann nach und nach. ? Apropos - ich suche zwei Dinge dringend: 1. Werkstatthandbuch alle Baugruppen (derzeit behelfe ich mir mit Motor und vor allem Getriebe mit dem des Ferrari 360 - sollte einigermaßen passen) 2. Eine Navigations CD, egal wie alt. Vor allem zum testen, ob das Gerät überhaupt tut. Vielleicht kann mir damit jemand weiterhelfen. Natürlich muß das nicht für lau sein. Gruß aus Ffm, Michael
    • 4 Antworten
      • 6
      • Gefällt mir
  15. Fast-Ferraristi

    458 Inspektions Fragen

    Hallo, habe leider keine passende Rubrik gefunden, in welche die Frage passt. Kann mir jemand sagen, was diese beiden Positionen für Arbeiten sind und welchem Zweck sie dienen ? - Batterieprotokoll erstellen - 4-Gas Test durchführen Bevor ich da die Werkstatt anrufe, wollte ich erst mal Hintergrund Wissen bekommen Danke VG Stefan
    • 43 Antworten
  16. Hallo liebe forengemeinde. ich habe mir kürzlich einen F430 Spider gekauft bj 2008 der jetzt zum großen 30.000 Service müsste . Hatte hierzu in Köln bei Ferrari angerufen und mir wurde diesbezüglich keinerlei Auskunft erteilt was alles gewechselt werden müsste und wieviel der Spaß denn kosten würde . Das Auto war eine sehr lange Zeit ein absoluter Traum von mir den ich mir nun nach sehr vielen Jahren endlich leisten konnte . Sprich ich muss etwas vorsichtig bei den jetzigen Ausgaben sein hoffe ich werde deswegen jetzt nicht hier zerrissen in Form von aussagen wer solch ein Auto kauft sollte nicht nach kosten fragen etc. kann mir einer mitteilen was euch der 30.000 Service gekostet hat , habt ihr ihn bei Ferrari machen lassen ? Was wird für gewöhnlich alles dort gemacht ? lg und vielen Dank für ich hoffe etliche antworten
    • 87 Antworten
      • 1
      • Gefällt mir
  17. Hallo, ich suche Rat und bin mir sicher ihr könnt mich erleuchten Bei der Fahrzeugsuche bin ich auf ein Auto gestoßen mit Bj. 2003. Bis 2006 wurden regelmäßig Wartungen durchgeführt, die letzte dann 2006 bei 19.000 km. Inzwischen hat der Wagen 26.000 km runter, wurde jedoch nicht mehr gewartet. Der Händler würde vor dem Verkauf eine große Wartung machen. Ist das nun 1) eine grandiose Verhandlungsbasis oder 2) ein Auto von dem man tunlichst die Finger lassen sollte, da durch den langen Wartungsstau irreversible Schäden entstanden sind?
    • 16 Antworten
  18. Hallo, bin am Überlegen, ob ein zusätzliches Inspektions- oder Wartungsfenster in die Kupplungsglocke kommt. Das normale Fenster ist oben. Zugänglichkeit miserabel im eingebauten Zustand. Dazu von unten an der Glocke mit der Hand vorbei und mit abgewinkelten Fingern nach unten. Das sieht man vom Motorraum aus nicht. Man kann auch nicht über Spiegel reinschauen, nur über Endoskop: Die beiden kleinen Löcher (blaue Pfeile) unten sind durch eine Strebe versperrt. Man kommt nur ganz flach mit dem Endoskop rein und so nicht an interessante Stellen: Ein Inspektions- oder Wartungsfenster in der Glocke wäre z.B. an den roten Stellen interessant. Die Glocke ist wohl noch neu kaufbar ca. 2000,- für den Notfall. Verkaufen möchte ich das Auto überhaupt nicht mehr. Um Festigkeit und Formbeständigkeit mache ich mir keine Sorgen. Da die Ecken stark abgerundet wären, ergeben sich geringe Spannungsanhebungen. Das Fenster würde dann mit einem schnell entfernbaren Gummistopfen verschlossen. Es würde nun nicht drum gehen, ob man das braucht...sonst wärs ja drin. Sondern: Technische Bedenken ? Oder hat sowas jemand bereits gemacht, gern auch bei einem anderen Auto ? Gruß Paul
    • 25 Antworten
  19. mikeausg

    Inspektion überzogen 4200 GT

    Hallo Wissende, nach vielen Jahren mit BMW und Porsche zieht es mich immer mehr zu Maserati hin. Objekt der Begierde ist ein 4200 GT CC, der insgesamt einen guten Eindruck macht. Was mich ein wenig abschreckt, ist die Wartungshistorie: Letzte Inspektion war 2013, seither wurde das Auto rund 14000 km gefahren. Öle altern ja nicht nur mit der Laufleistung, sondern auch mit den Jahren (Wassereintrag, Veränderung der chemischen Eigenschaften etc.). Mache ich mir da zu viele Gedanken, wenn das Auto sauber läuft und sauber schaltet? Oder können da bei intensiverem Gebrauch noch Schäden / Problemchen kommen, die auf einer Probefahrt von vielleicht 50 km nicht auffallen? Für Einschätzungen wäre ich sehr dankbar, denn es juckt schon derbe. Grüßle, Michael
    • 19 Antworten
  20. Warlord

    Freie Ferrari Werkstadt im Ruhrgebiet

    Hallo Liebhaber von Ferrari. Ich habe im Ruhrgebiet in Essen eine Alternative zum "Freundlichen" gefunden in Essen Borbeck. Ich habe vor 2 Monaten dort Ölwechsel und Co. machen lassen. Und es ist wesentlich günstiger als beim Freundlichen. Ich will hier gar nicht großartig Werbung machen. Aber ist ne kleine gute Werkstatt, die auf Porsche, Ferrari und Maserati spezialisiert ist. Empfohlen wurde mir die Werkstatt übrigens vom Porschezentrum Essen, da die dort (auf meine Anfrage) keine Ferrari betreuen. Viele Grüße und sonniges Wetter
    • 9 Antworten
  21. Hallo Leute bin neu in diesem Forum, wer kann mir im Bereich München-Regensburg eine Werkstatt empfehlen. Die mir bei meinem F355 den Zahnriemen und die Bremsen für gutes Geld wechseln kann.
    • 39 Antworten
  22. PDI = Auslieferungsservice, mths = Monate, mls = miles, kms = Kilometer Vorgabezeit in Stunden, (Echtzeit, keine Arbeitswerte) Die Angaben stammen von Aston Martin und gelten für alle Märkte, Stand 27. September 2012. V8 Vantage PDI 4.75 12 mths (10,000mls/16,000kms) 3.00 24 mths (20,000mls/32,000kms) 3.85 36 mths (30,000mls/48,000kms) 3.25 48 mths (40,000mls/64,000kms) 4.15 60 mths (50,000mls/80,000kms) 3.00 72 mths (60,000mls/96,000kms) 4.10 84 mths (70,000mls/112,000kms) 4.10 96 mths (80,000mls/128,000kms) 4.15 108 mths (90,000mls/144,000kms) 3.25 120 mths (100,000mls/160,000kms) 4.05 V12 Vantage PDI 4.75 12 mths (10,000mls/16,000kms) 3.85 24 mths (20,000mls/32,000kms) 5.00 36 mths (30,000mls/48,000kms) 3.85 48 mths (40,000mls/64,000kms) 5.00 60 mths (50,000mls/80,000kms) 4.20 72 mths (60,000mls/96,000kms) 5.15 84 mths (70,000mls/112,000kms) 6.30 96 mths (80,000mls/128,000kms) 5.00 108 mths (90,000mls/144,000kms) 4.05 120 mths (100,000mls/160,000kms) 5.20 DBS PDI 4.75 12 mths (10,000mls/16,000kms) 3.85 24 mths (20,000mls/32,000kms) 5.00 36 mths (30,000mls/48,000kms) 3.85 48 mths (40,000mls/64,000kms) 5.00 60 mths (50,000mls/80,000kms) 4.20 72 mths (60,000mls/96,000kms) 5.15 84 mths (70,000mls/112,000kms) 6.30 96 mths (80,000mls/128,000kms) 5.00 108 mths (90,000mls/144,000kms) 4.05 120mths (100,000mls/160,000kms) 5.20 Vanquish AM310 PDI 4.75 12 mths (10,000mls/16,000kms) 3.85 24 mths (20,000mls/32,000kms) 5.00 36 mths (30,000mls/48,000kms) 3.85 48 mths (40,000mls/64,000kms) 5.00 60 mths (50,000mls/80,000kms) 4.20 72 mths (60,000mls/96,000kms) 5.15 84 mths (70,000mls/112,000kms) 6.30 96 mths (80,000mls/128,000kms) 5.00 108 mths (90,000mls/144,000kms) 4.05 120mths(100,000mls/160,000kms) 5.20 DB7 PDI 4.00 6 mths (1000mls/1600kms) 2.00 12 mths (7500mls/12,000kms) 2.60 18 mths (15,000mls/24,000kms) 3.50 24 mths (22,500mls/36,000kms) 2.60 30 mths (30,000mls/48,000kms) 4.60 36 mths (37,500mls/60,000kms) 2.60 42 mths (45,000mls/72,000kms) 3.50 48 mths (52,500mls/84,000kms) 2.60 54 mths (60,000mls/96,000kms) 5.00 60 mths (67,500mls/108,000kms) 2.60 66 mths (75,000mls/120,000kms) 3.50 72 mths (82,500mls/132,000kms) 2.60 78 mths (90,000mls/144,000kms) 4.60 84 mths (97,500mls/156,000kms) 2.60 90 mths (105,000mls/168,000kms) 3.50 96 mths (112,500mls/180,000kms) 2.60 102 mths (120,000mls/192,000kms) 5.00 108 mths (127,500mls/204,000kms) 2.60 114 mths (135,000mls/216,000kms) 3.50 120 mths (142,500mls/228,000kms) 2.60 126 mths (150,000mls/240,000kms) 4.60 DB7 Vantage PDI 4.65 6 mths (1000mls/1600kms) 2.65 12 mths (7500mls/12,000kms) 3.00 18 mths (15,000mls/24,000kms) 3.95 24 mths (22,500mls/36,000kms) 3.00 30 mths (30,000mls/48,000kms) 5.05 36 mths (37,500mls/60,000kms) 3.00 42 mths (45,000mls/72,000kms) 5.45 48 mths (52,500mls/84,000kms) 3.00 54 mths (60,000mls/96,000kms) 5.45 60 mths (67,500mls/108,000kms) 3.00 66 mths (75,000mls/120,000kms) 3.95 72 mths (82,500mls/132,000kms) 3.00 78 mths (90,000mls/144,000kms) 6.55 84 mths (97,500mls/156,000kms) 3.00 90 mths (105,000mls/168,000kms) 3.95 96 mths (112,500mls/180,000kms) 3.00 102 mths (120,000mls/192,000kms) 5.45 108 mths (127,500mls/204,000kms) 3.00 114 mths (135,000mls/216,000kms) 5.45 120 mths (142,500mls/228,000kms) 3.00 126 mths (150,000mls/240,000kms) 5.05 Vanquish PDI 6.10 6 mths (1000mls/1600kms) 5.00 12 mths (7500mls/12,000kms) 5.20 18 mths (15,000mls/24,000kms) 6.15 24 mths (22,500mls/36,000kms) 5.20 30 mths (30,000mls/48,000kms) 7.15 36 mths (37,500mls/60,000kms) 5.20 42 mths (45,000mls/72,000kms) 8.65 48 mths (52,500mls/84,000kms) 5.20 54 mths (60,000mls/96,000kms) 7.55 60 mths (67,500mls/108,000kms) 5.20 66 mths (75,000mls/120,000kms) 6.35 72 mths (82,500mls/132,000kms) 5.20 78 mths (90,000mls/144,000kms) 9.65 84 mths (97,500mls/156,000kms) 5.20 90 mths (105,000mls/168,000kms) 6.15 96 mths (112,500mls/180,000kms) 5.20 102 mths (120,000mls/192,000kms) 7.55 108 mths (127,500mls/204,000kms) 5.20 114 mths (135,000mls/216,000kms) 8.65 120 mths (142,500mls/228,000kms) 5.20 126 mths (150,000mls/240,000kms) 7.15 DB9 PDI 4.75 12 mths (10,000mls/16,000kms) 3.85 24 mths (20,000mls/32,000kms) 5.00 36 mths (30,000mls/48,000kms) 3.85 48 mths (40,000mls/64,000kms) 5.00 60 mths (50,000mls/80,000kms) 4.20 72 mths (60,000mls/96,000kms) 5.15 84 mths (70,000mls/112,000kms) 6.30 96 mths (80,000mls/128,000kms) 5.00 108 mths (90,000mls/144,000kms) 4.05 120 mths (100,000mls/160,000kms) 5.20 Rapide PDI 4.75 12 mths (10,000mls/16,000kms) 3.85 24 mths (20,000mls/32,000kms) 5.00 36 mths (30,000mls/48,000kms) 3.85 48 mths (40,000mls/64,000kms) 5.00 60 mths (50,000mls/80,000kms) 4.20 72 mths (60,000mls/96,000kms) 5.15 84 mths (70,000mls/112,000kms) 6.30 96 mths (80,000mls/128,000kms) 5.00 108 mths (90,000mls/144,000kms) 4.05 120 mths(100,000mls/160,000kms) 5.20
      • 1
      • Gefällt mir
  23. 355 GTS

    Werkstätten im Rhein Main Gebiet

    Hallo, ich bin neu hier und habe schon sehr viele Forenbeiträge hier gelesen, konnte allerdings keine Antwort auf meine Frage finden. Ich habe mir Anfang des Jahres einen 355 GTS von privat gekauft und nun ist der erste Service fällig. Da dies mein erster Ferrari ist, bin ich noch recht unerfahren. Aus diesem Grund wäre ich für Tips über mögliche Werkstätten in der Region Frankfurt und Umgebung sehr dankbar. Besonders interessieren mich folgende Fragen: Ist es sinnvoll den Wagen zu einem offiziellen Händler zu bringen oder sind freie Werkstätten ausreichend qualifiziert die Wartung durchzuführen? Wie sind die Preisunterschiede? Woher beziehen freie Werkstätten die Teile und handelt es sich um Original Ferrari Teile? Für Tips und Erfahrungen in diesem Bereich wäre ich sehr dankbar.
    • 5 Antworten
×
×
  • Neu erstellen...