Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'gebrauchtwagen'".



Erweiterte Suchoptionen

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Sportwagen Forum

  • Sportwagen
    • Aston Martin
    • Bentley
    • Bugatti
    • Corvette
    • De Tomaso
    • Ferrari
    • Isdera
    • Jaguar
    • Lamborghini
    • Maserati
    • McLaren
    • Pagani
    • Porsche
    • Tesla
    • Wiesmann
    • Öko-Sportwagen
    • Vintage-Fahrzeuge
  • Auto
    • Alfa Romeo
    • Alpina
    • Amerikanische Marken
    • Audi
    • BMW
    • Britische Marken
    • Französische Marken
    • Japanische Marken
    • Mercedes
    • Opel
    • Skandinavische Marken
    • VW
    • Andere Automarken
    • Oldtimer
  • Themen
  • Off-Topic Diskussionen
  • Luimexs Luimex Diskussionen
  • Capristos Capristo Diskussionen
  • DD-Racings DD-Racing Diskussionen

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • Abgassystem
  • Bremse
  • Elektrik
  • Fahrwerk
  • Getriebe
  • Interieur
  • Karosserie
  • Klima & Heizung
  • Kupplung
  • Lenkung
  • Motor
  • Räder
  • Zubehör

Kategorien

  • Bugatti Modelle
  • Ferrari Modelle
  • Lamborghini Modelle
  • Porsche Modelle
  • Sportwagen kaufen

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

5 Ergebnisse gefunden

  1. Hallo Community! Ich verfolge seit ca. 2010 die Gebrauchtwagenpreise des 458 Italia indem ich lediglich die bekannten Suchmaschinen auf Autoscout24 oder Mobile abfrage. Seit Mitte 2012 ist der Preis jedoch sehr stabil. Während in den ersten beiden Jahren die Gebrauchtwagenpreise im Zeitraum 2010 von ca. EUR 180.000 bis 2012 auf ca. EUR 140.000 gefallen sind (ich spreche jeweils von den günstigsten Angeboten) ist der Preis aktuell bei ca. EUR 130.000. Also gab es in letzten 2 Jahren kaum Bewegung. Hat diesbezüglich jemand von euch Erfahrungen bzw. welchen Einfluss hat eine Nachfolgerankündigung seitens Ferrari auf die Gebrauchtwagenpreise des 458 Italia? Oder ganz konkret gefragt, wie realistisch seht Ihr es im Jahr 2016 einen im Top Zustand befindlichen 458 Italia für EUR 100.000 zu bekommen. Danke. LG Nigi
    • 78 Antworten
  2. basti2511

    Gebrauchter Audi R8

    Hallo, ich möcht mir einen gebrauchten Audi R8 kaufen. Habe schon bei mobile und autoscout bisschen geschaut.. denke das man einen R8 gebraucht für 80000-85000 kriegt. Was meint ihr, ist preislich drin, wenn man den Wagen bar bezahlen möchte? Und was glaubt ihr, hätte so ein R8 wertverlust im nächsten Jahr? Denn ich möchte den wagen, wenn nur ein Jahr fahren.. Also generell würde ich nicht viel KM mit dem R8 machen, da ich in nur privat abends oder am WE fahren würde.. für meinen beruf habe ich einen audi a4 avant.. Ich habe auch schon mit dem gedanken gespielt mir einen Audi TTRS zu holen.. mit was für einem wertverlust kann man da rechnen? Und glaubt ihr das beim Händler 10Prozent Rabatt von der UVP drin sind, wenn man bar zahlt? Danke für eure Antworten..
    • 172 Antworten
  3. Hallo zusammen, ich habe durch zufall dieses Forum gefunden und habe versucht hier eine Antwort auf meine Frage zu finden. Da ich allerdings kein Fall gefunden habe der mit meinem übereinstimmt, schildere ich nun einfach mal meinen Fall. Ich habe mir am 18.03.2013 einen Gebrauchtwagen (VW Golf IV) bei einem Gebrauchtwagenhändler in Wolfenbüttel angeschaut und nach einer Testfahrt auch gekauft. Der Wagen würde mit den folgenden Angaben angepriesen : - Golf IV V5 - 150 PS - Ez : 03/98 - Km : 159.000 - el. Fensterheber - el. Wegfahrsperre - ABS - Alufelgen - Klimatronik Laut dem Verkäufer wurde der Wagen vor dem verkauf in einer Werkstatt seines vertrauens komplett durchgeschekt wobei auch die komplette Bremsanlage neu gemacht wurde. Während der Testfahrt ist mir schon aufgefallen das Die Klimaanlage komplett Deaktiviert worden war. D.h. Wenn sie einfach nur aus gewesen währe steht im Display das Kürzel ``OFF´´ was in diesem Falle aber nicht zu sehen war. Naja, auf der Heimfahrt über die Autobahn schaltete ich die Klimaanlage also ein. Es funktionierte aber nur die Lüftung. Als ich von der Autobahn ab fuhr bemerkte ich ein doch recht lautes Klakkern aus dem Motorraum. Ich führ also im laufe der Woche zu meiner Werkstatt und ließ den Wagen da um herausfinden zu lassen woher das Geräusch kommt. Nach weiteren 2 Tagen sagte mir mein Mechaniker Das der Klimakompressor meiner Klimaanlage defekt ist und das von dem Bauteil das Klakkern kommt. Er zeigte mir das wenn man den Knopf ``ECO´´ ( damit wird der Klimakompresser mit der eingebauten magnetischen Kupplung abgetrennt ) drückt das Gereusch verschwindet. D.h. dann doch aber das der Verkäufer mit etwas bei dem Auto geworben hat, was aber nicht funktioniert. Daurauf hin kontaktierte ich den Verkäufer des Autos, erklärte ihm die Situation und er sagte mir das er das passende ersatzteil bestellt und einen Termin bei seinem Mechaniker machen würde. Aufgrung meines Schichtplaner fiel der Termin dann auf den 25.05.2013. Ich machte mich also auf den Weg um mein Auto bei seinem Mechaniker reparieren zu lassen. Dort angekommen sagte mir der Verkäufer das ich mich an der Reperatur beteiligen müsse. Das er aus Kulanz 200€ bezahlt und das ich jetzt 250€ von der Reperatur übernehmen müsse. Aufgrund dessen das ich darauf nicht vorbereitet war, weil er davon während unseres telefonates nicht ein Wort gesagt hatte, sagte ich ihm ich könne mir das momentan nicht leisten und das er sein geld bekommt, wenn ich Gehalt bekomme. Das ganze wurde mündlich abgesprochen ohne Zeugen. Meine Frage ist nun ob ich überhaupt verpflichtet bin den Verkäufer zu bezahlen oder ob der Verkäufer nur seine Kosten auf mich abwälzen will um nochmal bei mir Kohle zu machen ? Wie sieht hier die Rechtliche Lage aus ? MfG Christian
    • 8 Antworten
  4. Hallo, ein guter Freund von mir möchte sich seinen Traum vom Porsche erfüllen und da sein Budget auf 12 k € limitiert ist, kommt da nur ein Boxster in Frage. Unter 100 k km und gut gepflegt soll er sein. Jetzt hat er auch schon einige gefunden, die er sich anschauen möchte und ich als langjähriger Porschefahrer soll ihm bei der Auswahl helfen. Da ich nie einen Boxster besessen habe, sondern lediglich verschiedene 911er und später nen Cayenne, kenne ich mich in dem Gebiet Schwachstellen beim Boxster nicht aus. Was müssen wir, vielmehr er, beachten? Was muss ich alles wissen um meinen Freund sicher zu beraten und dann den perfekten Boxstet zu finden? Ich vertraue euch, liebe Porschefreunde! Helft mir, diesen Mann bestmöglich zu beraten, damit er sich seinen Traum erfüllen kann, so wie wir uns diesen einst erfüllt haben/ einmal erfüllen werden! Vielen Dank, Gerhard
    • 2 Antworten
  5. Hallo zusammen, ich hab Ende November 2004 ein M3 cabriolet E46 gebraucht bei einem BMW-Vertragshändler mit 1 Jahr EuroPlus-Garantie gekauft. Seit Ende November stand das Fahrzeug 6 mal für jeweils drei Tage in unserer Niederlassung wegen verschiedenen, teilweise schwerwiegenden Fehlern (Kupplung, Getriebe,..) Die Fehler werden entweder nicht beseitigt und werden als Norrmalfall abgestempelt oder werden "beseitigt" aber kehren nach einiger Zeit wieder zurück. Darauf habe ich einfach keine Lust mehr! Ich möchte das Fahrzeug gerne zurück geben. Bevor ich das aber angehe, wollte ich mal Fragen, ob jemand von euch schon damit Erfahrung gemacht hat? Ist es möglich den Wagen einfach zurückzugeben? Es kann doch nicht sein, dass ein Gebrauchter für knapp 50.000 Euro permanent in der Werkstatt steht und die Fehler trotzdem nicht beseitigt werden können?? Danke und Gruß, Rejoe
    • 16 Antworten
×
×
  • Neu erstellen...