Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'e92'".



Erweiterte Suchoptionen

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Sportwagen Forum

  • Sportwagen
    • Aston Martin
    • Bentley
    • Bugatti
    • Corvette
    • De Tomaso
    • Ferrari
    • Isdera
    • Jaguar
    • Lamborghini
    • Maserati
    • McLaren
    • Pagani
    • Porsche
    • Tesla
    • Wiesmann
    • Öko-Sportwagen
    • Vintage-Fahrzeuge
  • Auto
    • Alfa Romeo
    • Alpina
    • Amerikanische Marken
    • Audi
    • BMW
    • Britische Marken
    • Französische Marken
    • Japanische Marken
    • Mercedes
    • Opel
    • Skandinavische Marken
    • VW
    • Andere Automarken
    • Oldtimer
  • Themen
  • Off-Topic Diskussionen
  • Luimexs Luimex Diskussionen
  • Capristos Capristo Diskussionen
  • DD-Racings DD-Racing Diskussionen

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • Abgassystem
  • Bremse
  • Elektrik
  • Fahrwerk
  • Getriebe
  • Interieur
  • Karosserie
  • Klima & Heizung
  • Kupplung
  • Lenkung
  • Motor
  • Räder
  • Zubehör

Kategorien

  • Bugatti Modelle
  • Ferrari Modelle
  • Lamborghini Modelle
  • Porsche Modelle
  • Sportwagen kaufen

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

11 Ergebnisse gefunden

  1. Cecotto77

    ABS ausgefallen im M3 e92

    Hallo, ich bin auf der Suche nach ein paar Antworten da ich unsicher bin bezüglich Ausfall abs ich habe das Auto auch auslesen lassen und die freundlichen kommen per fehlerspeicherliste darauf das die abs Einheit ausgetauscht werden muss... Ich aber immer wieder sehen das es auch Probleme mit den abs Sensoren gibt beim e92 m3.. Wenn jemand evt. Erfahrungswerte hat würde ich mich über eine Info freuen. Mfg
    • 1 Antwort
  2. mm_spawn

    BMW M3 E92 Motorschaden

    Hallo Zusammen, ich hatte vor ca. 6 Wochen einen Motorschaden bei meinem M3 E92 und möchte euch an meinen Erfahrungen teilhaben lassen. Ich habe den M3 als Neuwagen im Nov 2007 ausgeliefert bekommen und habe bis zum Motorschaden ca. 115t km gefahren. Das Fz. wurde immer bei BMW gewartet und natürlich schön Warmgefahren bevor es mehr wie 3.000 U/min gesehen hat. Nach einem kurzen Stau war auf der Autobahn freie Fahrt und ich habe bis ca. 280 km/h beschleunigt, dann hat er plötzich deutlich an Leistung verloren und kaum noch an Geschwindigkait zugelegt. Daraufhin habe ich ihn bis ca. 120 km/h ausrollen lassen und konnte dann ein metallisches klackern im Motorraum hören. Also mit ca. 80 km/h weiter gefahren und an der nächsten Raststätte raus. Bei Standgas und offenem Motorraum war das Geräusch nun deutlich zu hören. Der BMW Service ist dann nach ca. 1h gekommen und hat mich zum nächsten Vertragshändler geschleppt. Die Diagnose nach einem Tag war: "Höchst warscheinlich Motorschaden, da Metallspähne im Öl sind." Der Motor wurde also nicht geöffnet. Der Händler hat auch gleich eine Kulanzanfrage bei BMW gemacht mit dem Ergebnis, dass ich 30% Rabatt auf einen Austauschmotor bekomme, was dann 17.500 EUR für den Motor plus 2.500 EUR für Einbau u. co. wären macht in Summe 20.000 EUR Schaden bei einem Auto das gerade mal 115t km drauf hatte. Da ich schon bei meinem M3 E46 bei ähnlicher Laufleistung einen Schaden am Ventiltrieb mit ca. 10t EUR hatte wollte ich das so nicht auf mir sitzen lassen und habe einen Brief an BMW geschrieben, mit genau dem selben Ergebnis -> 20k EUR. was bei einem Fahrzeug mit diesem Alter fast ein wirtschaftlicher Totalschaden ist. Da ich den M3 aber noch nicht in die Presse fahren wollte habe ich mal mit einigen Tunern und Motorsport Spezialisten gesprochen, die mir gesagt haben, dass sich bei meinem Motor vermutlich die Kurbelwellenlager verabschiedet haben, was wohl ein bekanntes Problem sei. GPower z.B. hat gesagt, dass sie ihren Kunden empfehlen die Lager bei 80t km tausche zu lassen, was ca. 3t EUR kostet. Da frage ich mich, warum steht das nicht im BMW Serviceplan. Ich meine bei einem Auto für fast 100t EUR kann man ja mal nach 80t EUR etwas Investieren, damit die Kiste zuverlässig weitere 80t packt, oder? Nach diversen Telefonaten und Recherchen bin ich dann auf die Firma kk Automobile http://www.kk-automobile.de/ gestossen. Herr Krüger hat mir einen gebrauchten M3 Motor mit ca. 35t KM aus 2010 zu einem Kurs von 10t EUR inkl. Einbau und Abstimmung auf dem Prüfstand angeboten. Also, Auto hinschleppen lassen. Das Erhebnis waren nach der optimierung der Elektronik ca. 430 PS von zuvor ca. 405 PS bei der EIngangsmessung. Da der M3 adaptive Kennfelder hat, die sich selbst optimieren und stetig weiter lernen schätzt Herr Krüger, dass ich nach 5.000 km ca. 450 PS haben werde. Und in der Tat fühlt sich der Motor schon nach ca. 1.500 km deutlich stärker an wie direkt nach der Abholung. In Summe ist diese Leistungssteigerung zwar nicht spektakulär, fühlt sich aber viel besser an wie zuvor und mach viel Spass. Der Motor dreht viel aggressiver hoch und hat ab 3.500 u/min ein viel satteres Ansprechverhalten. Das wirklich spektakuläre an der neuen Abstimmung ist, dass ich nun auf meiner täglichen Strecke ca. 1-2 L weniger Sprit verbrauche. Liegt vermutlich daran, dass das Gemisch nun magerer in den unteren Drehzahlen eingestellt ist. So weit so gut. Das war mein Erfahrungsbericht. Am Ende muss ich sagen, dass der kommende neue M3 ein wirklich extrem geiles Auto werden muss bevor ich mir nochmal einen kaufe. LG, Marco
    • 22 Antworten
  3. Pitschmitt

    Reifenkauf für Bmw 335i E92

    Guten Tag zusammen, es ist mal wieder soweit meine Lady braucht neue Schlappen. Als langjähriger Hankook Evo V12 Fahrer wollte ich mal was neues ausprobieren! Was könnt ihr den so empfehlen? Was fahrt ihr so? Und vor allem von welcher Quelle bezieht ihr die Reifen? LG Pitschmitt
    • 10 Antworten
  4. Hallo in die Runde, nach dem erschreckenden Bild bei meinem E46, wo ich den Lagerschalentausch bei 115k km hab machen lassen, hatte ich den E92 jetzt mit ~63k km (also eigentlich schon "sehr früh") für die gleiche Operation in der Werkstatt. Ich will nicht lang umherreden, hier die Bilder der alten Schalen (wieder komplett unsortiert aus der Tüte einfach hingelegt): (Jeweils klick aufs Bild für große Version.) Erstes Bild - Spuren deutlich erkennbar, aber noch kein "Kupfer" zu sehen: Zweites Bild: Hier gibts eine (5. von links), die in Blickrichtung oben schon "Kupfer" zeigt. Weiterhin hat diese Schale eine sichtbare und mit dem Fingernagel auch fühlbare "Rille" - hier hats anscheinend mal etwas mit durchgezogen... Eine ähnliche Rille ist auf dem ersten Bild in der oberen rechten - sehr verdächtig... Wie auch immer - neue Schalen sind drin, und ich werd mir bei ~150k km wieder einen Merker für den neuen Tausch machen. Bei aktueller Fahrleistung wird das so in 8-10 Jahren sein. Gruß, Eno.
    • 3 Antworten
  5. Eno

    Ich habe es getan - "Familienzuwachs"

    Der Weihnachtsmann kam dieses Jahr etwas früher... Zu schade, das sich heute Nachmittag in den Weihnachtsurlaub fahre - die Zulassung habe ich aber schon einmal hinter mich gebracht... Bin momentan sehr sehr angetan. Alles weitere dann spätestens im nächsten Jahr Gruß an alle Passionisten, Eno.
    • 16 Antworten
  6. W.Stern

    M3 E92 - allgemeine Fragen

    Servus Leute Habe mich in letzter Zeit viel mit dem M3 E92 beschäftigt und bei mobile /Autoscout ziemlich viele Inserate gefunden. Habe mir im Autohaus meines Vertrauens auch schon ein paar Schmuckstücke angesehn, jedoch wird kein neuwagen in Frage kommen. Sehr viele Fahrzeuge liegen im Bereich zwischen 35k und 50k, haben um die 30.000km bis 60.000km. Jetzt würde ich gerne mal wissen worauf man bei diesen Fahrzeugen generell achten muss. Ist der M anfällig für irgendetwas ? Beim E46 gab es öfters Probleme mit dem SMG1, wie sieht es beim E92 mit dem DKG aus ? Oder doch lieber auf eine ganz normales Schaltgetriebe gehen ? Würde mich über ein paar allgemeine Infos zu dieser Fahrzeugserie freuen, vielleicht hat der ein oder andere erst kürzlich so ein Fahrzeug gekauft und kann paar gute Tipps geben MFG Walter
    • 32 Antworten
  7. M3Driver1975

    Skepsis M3 E92 mit DKG erloschen!?

    Ahoi... hatte heute den ersten Test der nuja, Auto Bild in den Händen und muss sagen was dort so geboten wird... scheint das DKG aus dem "BMW House" doch ein Mordswurf geworden zu sein!?! Vorbei die Zeiten des Kopfnicker Effekts... und der rupigen Schalterei!? Muss sagen bin absolut kein Automatik Freund.. immer ein Schaltfreak gewesen... aber so langsam komme ich ins grübeln. 0,8 Ltr. weniger Verbrauch, bessere Beschleunigung 0- 100: 4,6sec. 0 - 200: 15,2sec. komfortabler im Alltag (Stadtverkehr). Glaube ich muss das Teil dochmal Probefahren... lustigerweise... je öfter ich den E92 sehe... desto besser gefällt er mir auf einmal. Bis auf die Spiegel und den Verbrauch... (da liegt immer noch der negative Hund begraben), gefällt er mir in weiss und in Schwarz besonders.... vor allem aber der Preis. 92.000,-- Euronen damit er bis aufs DKG so konfiguriert ist wie mein E46 ist schon brutal. Wie seht ihr das, und die Entwicklung bisher!? So long und Grüsse Roger
    • 83 Antworten
  8. give_a_show

    M3 E92 Neuwagen einfahren?

    Hallo, ich wollte mal nachfragen in wie weit es schon Erfahrungen bzgl. des Einfahrens von neuen M3`s gibt. Da meiner bald ins Haus steht und der Händler mir nicht wirklich befriedigende Antworten geben konnte - zugegeben in der Werkstadt des Händlers war ich noch nicht- wollte ich hier mal Fragen ob jemand die "Einfahrzeit" schon hinter sich gebracht hat. Sontan würde ich mal sagen ca 1500 Km nicht höher als 5-6 tausend und die Schaltung nicht durchreissen. Zumindest war es damals bei meinem S2000 so, aber der war sicherlich auch noch etwas empfindlicher ;-) Gruss
    • 17 Antworten
  9. mm_spawn

    M3 E92 tuning

    Hallo Zusammen, kennt jemand schon die Tuningangebote von den üblichen Verdächtigen zum neuen M3? Spannend wäre VMax, Fahrwerk, Elektronikanpassungen. Hat jemand schon mal einen offenen M3 E92 ausfahren können? Würde mich mal interessieren was er Vmax bringt. Zu mindest laut Tacho. LG, MM
    • 43 Antworten
  10. amorim

    Testfahrt BMW M3 2007

    Hallo Leute Ich bin den neuen BMW M3 gefahren. Ist der Hammer! Der Preis ist aber auch ein Hammer! Gruss Amorim:-))!
    • 48 Antworten
  11. F.Talbot

    Sportauto Supertest M3 E92

    Rundenzeit Nordschleife: 8:05 --Minuten Rundenzeit Hockenheim: .1:14,3 Minuten Beschleunigung 0-100 km/h: 4,8 Sekunden Beschleunigung 0-200 km/h: 15,7 Sekunden Max. Querbeschleunigung: 1,25 g 36 Meter Slalom: 138 km/h 110 Meter Ausweichtest: 146 km/h Das Testfahrzeug hatte die 19 Zoll Michelin Pilot Sport Cup+ Bereifung verbaut, Vmax Erweiterung auf 280 km/h.
    • 42 Antworten
×
×
  • Neu erstellen...