Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'bremssattel'".



Erweiterte Suchoptionen

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Sportwagen Forum

  • Sportwagen
    • Aston Martin
    • Bentley
    • Bugatti
    • Corvette
    • De Tomaso
    • Ferrari
    • Isdera
    • Jaguar
    • Lamborghini
    • Maserati
    • McLaren
    • Pagani
    • Porsche
    • Tesla
    • Wiesmann
    • Öko-Sportwagen
    • Vintage-Fahrzeuge
  • Auto
    • Alfa Romeo
    • Alpina
    • Audi
    • BMW
    • Britische Marken
    • Mercedes
    • US Cars
    • Andere Automarken
    • Oldtimer
  • Themen
  • Off-Topic Diskussionen
  • Luimexs Luimex Diskussionen
  • Capristos Capristo Diskussionen
  • DD-Racings DD-Racing Diskussionen
  • Leasing Angebotes Leasing Diskussionen

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • Abgassystem
  • Bremse
  • Elektrik
  • Fahrwerk
  • Getriebe
  • Interieur
  • Karosserie
  • Klima & Heizung
  • Kupplung
  • Lenkung
  • Motor
  • Räder
  • Zubehör

Kategorien

  • Bugatti Modelle
  • Ferrari Modelle
  • Lamborghini Modelle
  • Porsche Modelle
  • Sportwagen kaufen

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

9 Ergebnisse gefunden

  1. delpierreo19

    Farbe für Bremssättel

    Hallo liebe Leute, ich möchte gern an meinem Ferrari die Bremssättel von silber auf gelb ändern. Kennt jemand die Ral Nummer des gelben Ferrari Lacks oder weiß, wie man dazu kommt? Ich habe bei Foliatec angefragt, welche Ral Nummer da im Bremssattellack Set vergeben wurde. Das ist die; 1018. Nun würde mich stark interessieren, ob der Unterschied sichtbar ist. Vielen Dank im Voraus.
    • 22 Antworten
  2. Liebe Ferrari Fans Seit einigen Wochen bin ich Besitzer von einem schwarzen F430. Meine Suche nach diesem Auto dauerte mehrere Monate und ich musste dabei ein paar Kompromisse in Kauf nehmen. Zur Vorgeschichte: Das Design vom F430 gefällt mir am besten! Ich habe das Auto nicht wegen dem Preis gekauft. Das Design finde ich einfach unschlagbar. Auch wollte ich auf keinen Fall eine Doppelkupplung haben. Das habe ich ja schon bei meinem BMW M6. Ich liebe es, wenn das Auto die Gänge richtig reinhaut und man das auch richtig spürt. Ein Doppelkupplungsgetriebe ist für mich einfach nur langweilig und mit der Zeit uninteressant. Das ist aber natürlich nur meine persönliche Meinung. Es geht mir dabei auch nicht um die Geschwindigkeit, da man in der Schweiz ja nicht schneller als 120km/h fahren darf. Darum habe ich lange nach einem gepflegten F430 gesucht mit möglichst wenig Laufleistung. Mit wenig Laufleistung meine ich unter 20`000km. Und ja, mein F430 musste schwarz sein. Jetzt zu meinem Anliegen: Das Auto hat zwar eine Keramik-Bremsanlage, aber leider sind die Bremssättel schwarz. Zusätzlich noch die Daytone-Sitze, die ich eigentlich nicht haben wollte und auch nicht mag. Auf jeden Fall möchte ich die Racing-Sitze (grösse L) durch eine Ferrari-Werkstatt einbauen lassen. Dabei auch auf die gelben Bremssättel wechseln. Eine Ferrari Garage in Appenzell bietet auch einen solchen Service an. Ich weiss jetzt nicht, ob die dabei einfach die Bremssättel lackieren oder austauschen. Preis spielt mir dabei keine Rolle. Ich möchte die gelben Dinger einfach haben! Ich habe mich jetzt etwas im Netz umgesehen und dabei gesehen, dass Ferrari ein "Auffrischungs-Paket" anbietet. Das heisst dann Ferrari-Genuine Programm. Dabei kann man diverse Teile durch Karbon-Teile wie z.b. Seitenspiegel, Plastikverkleidungen im Motorraum, Gitter auf der Heckklappe, Scheinwerfer, Heck-Diffusor usw. ersetzen lassen. Nun habe ich gelesen, dass der komplette Kit 15`000.- Euro kosten soll. Das scheint mir jetzt ehrlich gesagt sehr günstig. Am liebsten würde ich die Links hier reinsetzen, aber ich weiss nicht, ob das auch erlaubt ist? Nun meine Frage: Hat das schon mal Jemand gemacht? Wie ist die Qualität von solchen Teilen? Da mein F430 bald zum Service muss, wollte ich das Auto auch noch etwas tieferlegen lassen. Nicht einfach herunterschrauben, sondern mit den Novitec Federn. Meine Überlegung dahinter ist die, dass das Auto mit den härteren Federn nicht mehr aufsetzen sollte. Je tiefer man das Original-Fahrwerk runterdreht, desto weicher wird es ja gemäss einigen Usern hier im Forum. Eine zu „weiche“ Federung möchte ich jetzt nicht unbedingt haben. Vorne und hinten 30mm wären perfekt! Ist das so in Ordnung? Oder ich nehme die H&R Federn. Die habe ich auch bei meinem M6 einbauen lassen. Auf Antworten würde ich mich sehr freuen und bleibt gesund! Viele Grüsse aus Zürich F430MA
    • 15 Antworten
  3. Alextline

    Unterschied Bremsattel 348 vs. 355

    Hallo Ferraristis, unterscheiden sich die Bemssättel vom 348 TS BJ 1991 von denen des 355? Weiß das jemand?
    • 3 Antworten
  4. Guten Abend. Kennt jemand die Drehmomentwerte der Bremssattelhälften vorne beim 308? Sind Schrauben M9. Für hinten hab ich hier mit der Suchfunktion gefunden, für vorne leider nicht... Axel
    • 1 Antwort
  5. E12

    Kolben für Bremssattel kaufen

    Hallo, bin gerade dabei meine Bremssättel zu überholen und bräuchte eine Bezugsquelle für neue Kolben und Dichtringe. Evtl. hat jemand auch lagernde Neuteile und würde mir diese anbieten. Rechteckdichtringquerschnitt: 2x2 mm Kolbenlänge ohne Einsatz 29 mm, incl. Einsatz 33 mm Beinahe vergessen, sind Brembobremssättel. Merci Peter
    • 14 Antworten
  6. Classic Cars

    Dino 308 GT4 Bremssattel Anzugsmomente

    Hallo Kollegen, ich überhole gerade die Bremsanlage meines GT4. Die hinteren Bremssättel waren an den Einstellschrauben der Handbremse undicht. um diese zu wechseln musste ich die Sättel trennen. Die Sättel sind nun überholt und mit neuen Dichtungen ausgestattet. Ich habe jew. 4 neue Schrauben von SP geordert. Welche Anzugsmomente sind für die 4 Verbindungsschrauben anzusetzen und sind es wirklich Dehnschrauben? Welches weiterdrehmoment/Drehwinkel ist zum Dehnen anzulegen? Grüsse und vielen Dank Holger
    • 8 Antworten
  7. Superwilly

    Bremssättel lackiert

    Moin Moin, ich hab mir jetzt endlich mal gelbe Bremssättel gekauft, gebraucht. Leider sahen sie nicht so gut aus wie gedacht, hab sie zurückgeschickt und neu lackiert zurück bekommen. Werde jetzt mal testen ob der Lack so hält. Hat jemand Erfahrung mit lackierten Sätteln? Verkäufer sagt natürlich hitzebeständig und klarlackversiegelt.
    • 3 Antworten
  8. Desperados81

    Ferrari Bremssattel lackieren

    Hallo, brauche mal eure Meinung. Bei meinem F355 sind die Bremssättel original schwarz mit weissem Ferrari Schrift. Ich wollte es jetzt gelb lackieren lassen mit schwarz Ferrari Schrift. So wie es aussieht ist das nicht so einfach. Hab ein "Spezialist" in Zürich gefunden der das anbietet. Er hat mir aber folgendes geschrieben: Wegen Bremssättel lackieren: Die Problematik ist, dass die meisten Hersteller die Sättel beschichten - wegen den hohen Temperaturen vom Abrieb. Ein Lack - oder auch ein 2K Lack hat natürlich nicht die gleiche Resistenz und gelb lackiert ist natürlich schon etwas heickel.. - daher würde ich die eher Beschichten. Beim thermischen Beschichten können wir leider keine Orig. Ferrari "GELB" Farbe / Farbcode verwenden - sonder müssten uns da zusammen mit unserer Farbtabelle eine möglichst passende RAL-Farbe / Pulver aussuchen. Beim Beschichten kann ich Ihnen den Schriftzug nur digitalisieren und als Klebefolie aufbringen. Wenn wir Lackieren funktioniert es 2-farbig, hält aber nicht so gut wiee beschichtet. Hat jemanden von euch sowas schon machen lassen? Wie habt ihr das gemacht? Für eure Meinungen bin ich dankbar...
    • 7 Antworten
  9. Hallo Zusammen! Ich bin neu hier und besitze zwar keinen Lamborghini, habe allerdings eine spezielle Frage zum Thema Countach: Ich habe mal vor vielen Jahren ein Fiat 2300S Coupé gekauft. Im Kofferraum lagen damals (laut Verkäufer) die ausgebauten Bremssättel. Bei näherer Betrachtung stellte sich allerdings raus, dass die Sättel gar nicht vom Fiat waren, sondern von BMW (ATE). Neben den vier ATE-Sätteln lagen da noch zwei spezielle Handbremssättel aus Alu. Der Fiat hatte extra Sättel für die Handbremse. Die Handbremssättel waren aber, wie ich dann feststellen musste, ebenfalls nicht vom Fiat. Sie lagen seither in meinem Teilelager und ich habe immer mal wieder versucht sie über irgendwelche Oldtimer-Foren zu identifizieren. Was mir nicht gelang. Vor einigen Tagen dachte ich mir: Gebe ich einfach mal auf blöd „Handbrems-Sattel“ bei Google in die Bildersuche ein. Und Treffer: Bei einem Nürnberger Lamborghini-Teilehändler werden die identischen Sättel, als "Handbremssattel Countach" angeboten. Nun habe ich dazu zwei Fragen: 1. Wurden diese Sättel speziell von/für Lamborghini hergestellt, oder hat man da in ein fremdes Regal gegriffen? 2. In welcher Serie Countach waren die Dinger verbaut? Vielleicht weiß ja hier jemand Rat? Besten Gruß & Schönes Wochenende! jo
    • 3 Antworten
×
×
  • Neu erstellen...