Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'motor'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Sportwagen Forum

  • Sportwagen
    • Aston Martin
    • Bentley
    • Bugatti
    • Corvette
    • De Tomaso
    • Ferrari
    • Isdera
    • Jaguar
    • Lamborghini
    • Maserati
    • McLaren
    • Pagani
    • Porsche
    • Tesla
    • Wiesmann
    • Öko-Sportwagen
    • Vintage-Fahrzeuge
  • Auto
    • Alfa Romeo
    • Alpina
    • Audi
    • BMW
    • Britische Marken
    • Mercedes
    • US Cars
    • Andere Automarken
    • Oldtimer
  • Themen
    • Ausfahrten & Events
    • Verschiedenes über Autos
    • Technische Probleme
    • Sportwagen Kaufberatung
    • Versicherung, Leasing und Finanzierung
    • Pflege und Aufbereitung
    • Restaurierung und Neuaufbau
    • Luxus & Lifestyle
    • Auto Testberichte
    • Anzeigen-Check
    • Erlkönige / Autos der Zukunft
    • Verkehrsrecht
    • Motorsport
    • Umfragen
    • Fotoshootings
    • Videos
  • Off-Topic Diskussionen
    • Aus dem Alltag
    • Modellautos
    • TV und Literatur
    • Vorstellungen / Neumitglieder
  • Luimexs Luimex Diskussionen
  • Capristos Capristo Diskussionen
  • Yachten & Bootes Yachten & Boote Themen

Blogs

  • Blog S.Schnuse
  • Blog Flix
  • Blog HighSpeed 250
  • Blog F40org
  • Blog kkswiss
  • Blog K-L-M
  • Blog double-p
  • Blog FirstCommander
  • Ein alter Ferrari 400 & sein Schrauberlehrling
  • Blog automw
  • Blog merlin007
  • Blog Chris911
  • Blog madek1974
  • Blog 911cg
  • Blog AlexP
  • Blog martin588
  • Suche BMW Z1 Blinker Gläser

Kategorien

  • Abgassystem
  • Bremse
  • Elektrik
  • Fahrwerk
  • Getriebe
  • Interieur
  • Karosserie
  • Klima & Heizung
  • Kupplung
  • Lenkung
  • Motor
  • Räder
  • Zubehör

Kategorien

  • Bugatti Modelle
  • Ferrari Modelle
  • Lamborghini Modelle
  • Porsche Modelle
  • Sportwagen kaufen

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

  1. CAROBU Engineering liefert eine interessante Variante der Leistungssteigerung gepaart mit etwas mehr Drehmoment für die 308/328/Mondial-Motore. Nicks Forza Ferrari Washington ebenfalls
    • 5 Antworten
  2. Motor lässt sich nicht abstellen. Zündung läuft weiter, obwohl Zündschlüssel aus dem Zündschloss entfernt wurde. Sicherungen wurden geprüft und teilweise wieder richtig gesteckt / erneuert. Problem bleibt bestehen. Relais werden überprüft. Zündanlassschalter wird überprüft. Wenn Ideen vorhanden sind, was das sein kann, wäre ich sehr dankbar. Ferrari vermutet Zündanlassschalter und geht auf Suche. Zitat: "Wir müssen jetzt mit der Suche beginnen, wissen aber selbst nicht, wie lange das dauern wird. Haben Sie ein Limit?" :S
    • 154 Antworten
      • 6
      • Verwirrt
      • Traurig
  3. BillyK

    Motor an Ampel ausgegangen

    Hallo Zusammen, Ich hatte heute ganz komischen Vorfall mit meinem Auto (348 TB, Baujahr 1992). Ich bin mit meinem Auto ganz normal gefahren(15 km Autobahn, ca. 15 km Landstraße und bisschen Stadtverkehr, ca. 4 km oder so) dann als ich in der Stadt an einem Ampel zu halt kommen wollte, ist der Motor plötzlich einfach kurz vor dem Stopp ausgegangen. In Armaturenbrett war Batterie Zeichen in rot zu sehen. Als ich versucht habe Motor neue zu starten, ist ganz rechts "!" Zeichen in Rot geleuchtet und der Motor ist nicht angesprungen. Der Anlasser hat auch nicht funktioniert. Die ganze Elektronik hat normal funktioniert. Ich habe ca. 15 Minuten mehrmals versucht Motor neu zu starten aber ohne Erfolg. Dann ca. 20 Minuten später als ich das nochmal versucht habe, höre ich ein klick aus dem Motor Raum (aber Motor ist nicht angesprungen). Direkt danach habe ich normal versucht und der Motor ist sofort angesprungen und normal gelaufen. Wisst ihr vielleicht, was das sein könnte? Ist da irgendein Bauteil zu heiß geworden und musste abkühlen? Danke für eure Hinweise P.S: Was vorher (ca. 15 Minuten vor dem Vorfall) komisch war, Die Heizung ist plötzlich ausgegangen und dann als ich die wieder angemacht habe ist die wieder ausgegangen. Aber dann normal funktioniert.
    • 15 Antworten
  4. Hallo , hat jemand Erfahrung mit der Zündanlage des Roadster mit Doppelfunkenzündspulen? Es gibt zwei Phasensensoren je einer für die Rechte und Linke Bank. Zusätzlich ein Sensor vorn an der Schwungscheibe / Kupplung. Nun bemängelt die Motorsteuerung nur die rechte Bank . Wenn ich den Bereich anfahre damit es ruckelt blinkt die Check Engine Lampe Rechts. Die Phasensensoren habe ich kontrolliert, kann aber keine Fehler feststellen. Merkwürdig ist aber auch das der Motor bei höheren Drehzahlen wieder gut läuft. Für mich hört sich das ruckeln so an als ob in dem Moment die Zündfolge nicht stimmt. Auch höre ich ein Rasseln während der Fahrt aus der rechten Bank. Die Phasensensoren sind aber an der linken Bank montiert..... Nun habe ich die Ot Markierungen kontrolliert. Im OT ( PM l S ) steht der "Finger" zwischen den Phasensensoren. Die Nockenwellen Markierungen kann ich aber nicht sehen ohne die Ventildeckel abzubauen. ist das richtig? Hat jemand eine Anleitung für die Kontrolle der Steuerzeiten? Der Motor hat jetzt 43000km gelaufen . Es kann doch nicht sein das die Steuerketten verschlissen sind? Der Roadster müsste doch schon die neuen Kettenspanner haben? Für ein paar Tipps wäre ich sehr dankbar . viele Grüße Christian
    • 1 Antwort
  5. Ich habe bei Km 23.000 einen katitalen Motorschaden erlitten. Teile des Fexrohres zwischen Krümmer und Kat wurden an der linken Zylinderbank angesaugt. Unmittelbar vor dem Schaden Zeigt das Display "Abgastemperatur zu hoch". Ich habe den Motor sofort abgestellt. 3 Zylinder weisen eine Kompression von 3 auf. In der linken Zylinderbank steht in einem Zylinder viel Öl. Der letzte "seven years maintainance guarantee" Service wurde vor 3000 km durchgeführt, kein Befund. Hat jemand ähnliche Erfahrung?
    • 9 Antworten
      • 7
      • Traurig
  6. hallo Ich kenne mich nichts sonderlich gut mit Autos, dennoch habe mich mir vor 3 Wochen einen Mini Cooper Countryman (mit Begleitung) gekauft. Vor einigen Tagen nun der Schock, werde immer langsamer fahre zügig an kommende Tankstelle und das Auto stoppt und es kommt vorne ein bisschen weißer Rauch. Dann habe ich erstmal die Motorhaube aufgemacht, das Auto abkühlen lassen und den Kühlwasserbehälter nachgefüllt. Da ist mir zum ersten Mal aufgefallen, dass das Wasser unter dem Wagen abläuft. Das Auto wurde abgeschleppt und jetzt wurde mir gesagt, wahrscheinlich Motorschaden. Kann mir jemand sagen ob ihr sowas schon erlebt habt und wie wahrscheinlich diese Diagnose Motorschaden ist?
    • 3 Antworten
  7. Hallo werte Forenmitglieder, nach nun fast 6 monatiger Leidenszeit begeben sich die Temperaturen nun endlich in die richtige Richtung. Nun habe ich mir gedacht die 2. Saison in den nächsten Tagen zu starten. Ich würde neben einer Sichtkontrolle rund ums Auto, den eigentlichen Motorstart durch Entnahme der beiden Benzinpumpensicherungen etwas verzögern, um den Öldruck vorab zu sichern. Ich denke das ist der wichtigste Punkt bei der "Wiederbelebung". Den Ölstand kann ich ja leider erst nach Inbetriebnahme korrekt kontrollieren. Ist es richtig, dass der Ölbehälter bei mehr oder weniger langer Standzeit komplett leer läuft und ich am Meßstab nichts mehr sehen kann ? Unmittelbar nach der letzten Fahrt vor der Winterpause war der Ölstand kurz über Minimum. Ich habe dann im Januar mal spaßhalber (ohne Motorlauf) geschaut, da war der Meßstab trocken (da ja eh zu wenig drinnen war, hab ich mal einen Liter eingefüllt). Habt Ihr noch Tipps, vor dem Start in die Saison ? Danke und beste Grüße
    • 6 Antworten
      • 1
      • Gefällt mir
  8. Wurden alle Fahrzeuge mit dem rund 300 PS starken 4,7 Lit.-Ford-Motor ausgeliefert, oder wurde irgendwann - ähnlich wie beim Pantera - auf ein anderes Aggregat umgestellt? Waren diese drehbaren Einzelscheinwerfer eine Option oder nur an einem bestimmten Baujahr oder hat es gar einen länderspezifischen Hintergrund? Man sieht eigentlich fast nur die Doppelscheinwerfer
    • 10 Antworten
  9. Hallo zusammen Ich interessiere mich für einen SL 63 AMG R231 als Occasion (Jg. 2014, M157) und konnte das Fahrzeug bereits besichtigen und probefahren. Technisch hat alles einwandfrei funktioniert, jedoch ist mir folgende Eigenheit aufgefallen: Im Leerlauf, dh bei laufendem Motor in der Fahrstufe "n" im stehendem Fahrzeug hat die Motordrehzahl ohne Betätigung des Gaspedals leicht geschwankt (ca. +/- 300 u/min). Ein bestimmtes Muster ist mir dabei nicht aufgefallen, gem. Drehzahlmesser hat sich die Drehzahl jeweils kurz von ca. 600 auf 900 u/min angehoben und ist danach zurück auf 600 u/min gefallen. Dies hatte zwar einen schönen Auspuffsound zur Folge, jedoch frage ich mich, ob dies bei diesen Motoren üblich ist oder ein Problem vorliegen könnte. Hat jemand Erfahrungen mit dieser Motorenbaureihe oder gar dieses Fahrzeug und kann etwas dazu sagen? Vielen Dank an alle und beste Grüsse aus der Schweiz!
    • 2 Antworten
  10. Svitato

    Maserati ab 2022 ohne Ferrari-Motor

    Da der "Zukunft Maserati" Thread geschlossen ist, poste ich den Link hier, da es auch Ferrari betrifft... Maseratis wont be powered by ferrari engines much longer ? https://www.motorauthority.com/news/1123025_maseratis-wont-be-powered-by-ferrari-engines-much-longer
    • 61 Antworten
  11. Hallo Gemeinde, Ich bin gerade am überlegen, welches Öl ich zukünftig im meinem M4 ( Bj 2014, 20000km Laufleistung, Sommerfahrzeug, kein Ring) fahre. Da benötige ich mal eure Meinung. Darf ich das Shell Ultra 5W-40 verwenden ? https://www.shell.de/autofahrer/engine-oils-and-lubricants/helix/shell-helix-ultra-5w-40.html oder gibt es Besseres? Hat einer die aktuelle Freigabeliste? sonnige Grüße
    • 4 Antworten
  12. BillyK

    Motor verliert Leistung

    Hallo Zusammen, ich besitze seit ca. 3 Jahren einen 348 TB (Baujahr 92). Es taucht ab und zu ein Problem, was nach dem Service (Zündkerzen Austausch, Ölwechsel, Luftfilter Wechsel ) für gewisse Zeit/paar Monate verschwindet. Sagen wir so für ca. 1000-1500 km ist das Problem weg. Ab dann kommt das häufiger vor. Ich fahre so 2000-3000 km mit dem Wagen im Jahr. Und vor dem Service ist das Problem am schlimmsten. Also kommt mindestens ein bis dreimal während Fahrt so was vor. Ich kann das Problem so beschreiben: Der Motor verliert gefühlt Leistung, als ob der Probleme mit Luft saugen hätte . Man hört auch deutlich das etwas nicht stimmt und dann nach paar Sekunden ist alles wieder ok/normal. Wenn das Problem auftaucht, sind die Drehzahlen über 4000. Es passiert sporadisch und vor allem wenn man schon lange unterwegs ist. Also wenn der Motor kalt ist, ist sowas nie passiert. Werkstatt meint, es könnte was mit Luftmassenmesser sein. Aber wieso verschwindet dann das Problem nach dem Service direkt? Liegt es an etwas ganz einfaches, wie Luftfilter vielleicht? Danke euch für Hinweise im Voraus
    • 4 Antworten
  13. Hallo zusammen, ich benötigen Eure Unterstützung! Bei meinem geliebten 911er, 996 Facelift, Bj. 2003, klappert etwas metallisch während der Beschleunigung, also unter Last, ab ziemlich genau 4000 u/min. Geht man vom Gas, hört das Geräusch sofort auf. Leistungsverluste oder andere Einschränkungen treten nicht auf. Vor wenigen Tagen wurde ein Wärmeleitblech im Motorraum ersetzt, das durchgerostet war. Das Geräusch besteht weiterhin. Endtöpfe sind zwar nicht mehr schön, geben aber keine Geräusche ab, wenn man sie abklopft. Während der Lokalisierung des Geräusches fand ich im hintern Innenraum vier Euro in Münzen sowie zwei Kugelschreiber unter dem Teppich (vom Vorbesitzer). Die Mittelkonsole habe ich bereits demontiert, gefühlt wird das Geräusch dann lauter bzw. hörbarer?!? Hat irgendwer noch eine Idee, in welche Richtung ich weiter suchen könnte? Wäre klasse Beste Grüße, Louis
    • 4 Antworten
  14. Hallo Freunde! Mich würde eine Zusammenfassung interessieren, welche technischen Weiterentwicklungen der Nachfolger "unserer" Gallardo verbaut hat. Die Doppelkupplung statt der einfachen automatisierten Kupplung wäre zum Beispiel ein Punkt der mir bekannt ist. In diesem Zusammenhang interessieren mich auch die getroffenen Maßnahmen am Motor, der anscheinend immer noch die gleiche Basis des 2008er 5,2- Liter- Aggregats ist. Wo kommen die bis zu 80/ 60 Mehr- PS/ Nm her? Und wäre es- theoretisch- möglich, durch das Auswechseln einiger Komponenten oder Softwareänderungen den LP560 auch entsprechend zu steigern? Gruß Michael
    • 4 Antworten
  15. 221kw914

    Bezugsquelle für Roush Yates Köpfe

    Servus, kann mir hier jemand bitte helfen, ich suche mir einen Wolf nach den Köpfen für meinen 351er C. Eventuell hat jemand einen Link dazu? Besten Dank und Xundbleim!!
    • 1 Antwort
  16. Hallo, ich habe einen Cayenne Bj 05 mit 90000 km. Er ruckelt im unterem Drehzahl Bereich, Service gemacht, Öl Zündkerze, Zündspule neu, beide Luftmängemesser neu, Drosselklappe Neu. Getriebeöl, Verteilergetriebe Oel neu, Differenzial Oel neu, neuer Drehmomentwandler, neues Getriebe Steuergerät, neue Kardanwelle Antriebsstrang io kein Spiel. Unterdruck io, kein Leck usw. Kein Fehler im Speicher. Und das Auto ruckelt immer unter 50km/h zwischen 1000-1500 U/min. Ich weiss nicht was noch sein könnte. Danke im Voraus Freundliche Grüsse Nik
  17. Liebe Ferrari348-Liebhaber Evtl. kann mir hier jemand weiterhelfen. Ich habe mir zu meinem 30igsten meinen roten Traum eines 348 erfüllt. Die rote Perle wurde 1990 gebaut( gleicher Baujahr wie ich) und hat per heute 47 660km auf dem Tacho. Service gepflegt, Ferrari classic zertifiziert und in einem gepflegten Zustand. So, der 348 wird selten bewegt und steht grundsätzlich oft in der Tiefgarage. Nun habe ich Ihn in den letzten Tagen mal in der Tiefgarage bewegt und leider ist mir am Boden eine blaue Flüssigkeit aufgefallen, ich vermute, es handelt sich hierbei um Kühlwasser ( siehe Bild). Ich habe das Fahrzeug im letzten Jahr knapp 800km bewegt und hatte grundsätzlich NIE irgendwelche Probleme, er läuft meiner Ansicht nach perfekt und macht einfach nur Spass. Wichtig, ich hatte Ihn zwischenzeitlich kurz in der Werkstatt aber er war dicht und kein Kühlwasseverlust, nichts, er war schön trocken. Im Ausgleichsbehälter ist auch genügend Kühlwasser vorhanden. Er läuft rund, überhitzt nicht, perfekter Ölstand und der Riemen wurde mit 46 600km ersetzt, ich vermute jedoch ohne die Wasserpumpe. Die Kühler sind auch perfekt und trocken, wurde in der Werkstatt letzte Woche überprüft. Solange man Ihn bewegt, hat er keine Beschwerden, sobald er jedoch steht, tropft leider blaue Flüssigkeit raus. Eventuell kann mir hier jemand weiterhelfen, wäre natürlich toll, da ich mir doch ein wenig Gedanken machen. Austritt unter dem Motor / mittig PS. Ich bin schon neue tolle, moderne und leistungsstarke Fahrzeuge gefahren, der 348 ist jedoch für mich einfach ein Traum und macht einfach eine menge Spass. Ich kann den 348 nur empfehlen, bestes Auto ever.
    • 22 Antworten
      • 3
      • Gefällt mir
  18. Gallardo lp500

    Motor läuft wie ein Zweitakter

    Hallo nochmals, habe heute meinen lp500 nach ca. 2 Wochen versucht anzumachen, an ist er gegangen aber ist nicht auf allen Zylindern gelaufen, (ersteht seit ca. 2 Wochen im Freien wegen 21 er Abnahme. Als ich ihn dort abgestellt habe lief er noch ganz normal, versteh die Welt jetzt gerade nicht mehr was das sein könnte, hab versucht ins Steuergerät zu gehen aber da kam immer nur Verbindungsaufbau und weiter nichts 🤔. Kann das von dem Tollen Wetter da draußen sein, Wasser usw. Über Tipps wäre ich dankbar...
    • 19 Antworten
  19. Moin liebe Gallardo Fahrer, seit Sonntag bin ich stolzer Besitzer eines Scheckheft gepflegten aus 2006 stammenden Lamborghini Gallardo LP 520 /4 mit nichtmal 35000 KM auf der Nadel mit einem Total Motorschaden. Die Pleuelstange ist abgerissen und durch den Block nach draußen geflogen... Wie gut das der Wagen vor 4 Wochen noch beim Service war ...wollte ich noch erwähnen.. Bin ich den der einzigste dem sowas passiert ? Das Fahrzeug ist original Zustand !! Und wurde nicht im Renn Einsatz gefahren ... Wäre schön wenn sich einer melden könnte dem Ähnliches passiert ist und mich untstützen könnte da ich sprach und ratlos bin! Michael
    • 25 Antworten
  20. Hallöchen Habe jetzt einen überholten Motor eingebaut. Diesmal mit einzelnen Sonden in den krümmern für jeden zylinder. 6 zylinder laufen mit circa 550 grad. Nur zylinder 6 und 7 laufen mit 460 grad. Ist das eine schädliche Abweichung? Habe an den beiden Zylindern Kerzen, spulen,einspritzdüsen und luftmassenmesser getauscht.keine Veränderung. Was könnte noch in Frage kommen .ist ein Ferrari 360 Grüssle und danke
    • 3 Antworten
  21. Hallo zusammen Gestern als ich den Aventador anlassen wollte, merkte ich beim Kaltstart, dass der Sound nicht wie gewöhnlich kräftig war. Nun beim einlegen in den ersten Gang, Gaspedal gedrückt und dann fast KEINE Leistung. Einfach plötzlich aus dem nichts. Bin weiter voll auf Gaspedal geblieben (um 3m vorwärts zukommen) da taucht die meldung „Kupplung überhitzt“ auf. Auto in Leergang ca. 1minute gelassen dann weiter auf die Strassen. Die Leistung war etwas besser als direkt beim Start, jedoch noch niergends zu vergleichen wie vorher als noch alles OK war. Aufgefallen ist mir noch, dass beim Rückwärtsfahren (ebener Strecke) fast nichts geht. Das Rückwärtsfahren beim ausparken war irrsinnig mühsam. Meine Frage, ist Euch sowas auch schon mal passiert, habt Ihr irgentwelche Erfahrung? Vielen Dank
    • 1 Antwort
  22. Guten Abend Kollegen, ich besitze einen Ferrari F 355 GTS, Bj. 1996 mit ca. 65000 km. As ich ihn letzte Woche das erste Mal heuer startete, hatte er im vorderen Bereich des Motors bei den Keilriemen ein doch eher lautes Geräusch. Aber nur im Drehzahlbereich des Standgases, bei leichter Erhöhung der Drehzahl und später als er warm war, war das Geräusch weg. Aber jedes mal nach einem Kaltstart ist es wieder da. Ich bin leider kein Fachmann und so kann ich nicht feststellen, ob es nur eine Vibration irgend eines Teiles ist, oder ob es sich um einen Schaden an einem Lager oder sonstigen Motorenteil handelt. Hat jemand eine Vermutung, was das sein kann? Danke im Voraus. krikla
    • 22 Antworten
  23. Hallo zusammen Hatte die letzten Wochen ein ratterndes Geräusch bei 4000 Umdrehungen. Alles getauscht radlager, antriebswellen und so weiter. egal Habe dann zufällig gesehen das der Riemen auf der fahrerseite sehr viel aus der Reihe läuft. Konnte man dann auch in der Verkleidung sehen wo er geschliffen hatte. Habe jetzt drei weitere spanner getestet die ich noch hatte von meinen reservemotoren. Immer wieder verändert sich dieser 2,3mm Spalt. Jetzt beim letzten spanner der von einem 6000km Motor ist war alles gut aber nach dem testlauf gerade eben liegt der spanner jetzt komplett auf. kein Spalt mehr. Bin ich zu blöd das einzustellen oder gibt es noch etwas an das ich nicht gedacht habe.die Spannung verändert sich bei jeder Umdrehungen. Riemen letztes Jahr neu mit rollen. 1000 km gefahren. Danke für jeden Tip
    • 22 Antworten
  24. Hallo zusammen ,ich habe mal wieder ein Motorschaden zuerst an meinen Boxster 2,7l Bj 2003 228 PS Steuerkettenabriss bei 68000km . So nunhabe ich ein Cayman 3,4l Sport Chrono Bj 4.2008 mit 47TKM. 30000 KM Inspektion wurde durchgeführt. Leider laut Porscheniederlassung keine Gewährleistung! da die kleine Zweijahresinspektion nicht durchgeführt wurde.Ich habe den Motor von einen Fachmann ( Porschemotorenmeister) zerlegenlassen, Er rief gestern an ..... Pleul vom 6 Zylinder ausgelaufen - Schrauben waren lose - Kolben -Zylinder ausgerieben- Kurbelwelle- Gehäuse defekt ,also kapitaler Motorschaden - Soll das noch Porsche Wertarbeit sein .Würde mich über ein Echo freuen MfG Peter
    • 60 Antworten
  25. Servus, aufgrund ausgesprochen ärgerlicher Umstände steht eine komplette Motorrevision ins Haus 😖 Grund: Beim prüfen der Zündung - inmitten der Restaurierung - durch starten ohne Benzinzufuhr hat sich das Plastikdingens am Nockenwellenrad gelöst und ist unbemerkt in den Riementrieb gefallen...Ergebnis: mindestenst 2 Ventile haben aufgesetzt. Ganz wichtig: man soll sich nicht über Sachen ärgern die man nicht ändern kann Also, wird das Agregat in der kommenden Wochen das Chassi verlassen und wird zerlegt ( mit dem Vorteil, dass ich den Motorraum nun doch strahlen und lackieren kann ) Nun folgende Fragen: Wo würdet ihr neue Ventile kaufen ? Superformance, Formula GT, Dinoparts, Maranello..., Eurospares !? (falls dort überhaupt verfügbar) Hat jemand eine gute Adresse um die Köpfe evtl. komlett machen zu lassen !? Ich schraube zwar in einer sehr gut ausgestatteten Werkstatt aber manche Sachen wie neue Ventilführungen einschlagen, Ventilsitz schleifen, planen etc. muss wohl schon ein Motorenbauer übernehmen. Sinnvolle Modifikationen beim 8Ventiler möglich? (Kanäle bearbeiten, grössere Ventile, Nockenwellen, etc.!?) Vielen Dank schon mal und Grüße aus Berlin Thiemo
    • 6 Antworten
      • 1
      • Traurig
×
×
  • Neu erstellen...