Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
  • AUDI RS6, Bj. 12.2015, 192tkm, Erstbesitz, 777PS, 1.142NM Drehmoment, Catless, Dynamik plus, schwarz, schwarz, schwarz


    AUDI RS6, Bj. 12.2015, 192tkm, Erstbesitz, 777PS, 1.142NM Drehmoment, Catless, Dynamik plus, schwarz, schwarz, schwarz

    Verkaufe meinen RS6, habe lange überlegt erst alles "zurück" zu bauen, da das aber eigentlich nicht ehrlich wäre, versuche ich es so. Bitte keine "letzter Preis" Händler Fragen oder Fragen nach Steuer usw. usw. Das ist der Preis und ich möchte jemanden der das Auto selber fahren will. Es war auf eine Firma zugelassen, jetzt abgeschrieben, heraus gekauft und verkaufe ohne Steuer von privat. Ich hafte auch privat, da so ein Sache ein gewisses Vertrauen benötigt, würde ich den Preis so lassen, aber eine Übernahmegarantie geben, wie genau wäre zu besprechen. NATÜRLICH muss der Käufer mir sämtliche Disclaimer unterschreiben die auf das alles hinweisen was man "nicht darf". Das man das nicht darf ist mir klar. Den aktuellen Zustand habe ich seit 01.2019. Die Konfiguration ist perfekt, nicht übertrieben aber mehr als genug. Software für Motor und Getriebe wurde individuell angepasst. Das Fahrzeug geht unvorstellbar und liegt extrem sicher auf der Straße. Höchstgeschwindigkeit weiss ich nicht, schneller als 313km/h hatte ich mich nie getraut. Da war aber noch lange nicht Ende. Leistungsmessung von diesem Jahr liegt vor. 

     

    Ja, kein Kat, ein Kat ist kein Vorteil sondern ein Nachteil eines jeden Turbomotors da dieser das thermische Problem eines Turbos nur verstärkt. Insofern hatte ich trotz der Leistung nie Probleme. Einfach das beste Auto der Welt. Leider wird es jetzt langsam Zeit. Ölwechselintervalle wurden alle "eher" gemacht als bei Audi vorgeschrieben. Aktuell sind alle Filter, Zündkerzen und Öl Neu. Bremsklötze vorne sind neu. Das Fahrzeug hat das 14.000€ Dynamik plus Paket mit den Keramikbremsen, die braucht er auch. Scheiben nie gewechselt, Klötze bei 170tkm, das sagt wohl alles über die Fahrweise, nie auf der Rennstrecke, das wäre meiner Meinung nach auch dämlich. Er hat die ABT Distanzscheiben wodurch die Räder, 8 Stück sind dabei, genau im Radkasten stehen, Sommer- wie Winterräder, beide auf gleicher Felge. 

     

    Es ist noch eine Restfinanzierung bei der AUDI Bank vorhanden die übernommen werden könnte, Bonität vorausgesetzt. Mtl. 800,85€, keine Anzahlung, bis 03.2023 und Restrate 34.720€ Es gibt hierüber auch eine Rücknahmegarantie von AUDI, der große Vorteil der Finanzierung, jedoch mit weniger km als er heute hat und natürlich nur im Originalzustand. Lohnt sich also vermutlich nicht. Anbei die Ausstattungsliste beim Neukauf.

     

    Alles weitere und Fragen gerne persönlich oder telefonisch.

    Preisliste Bestellung Neuwagen.png


    • Kategorie: Fahrzeuge
    • Artikelzustand: Gebraucht
    • Artikelstandort: Deutschland
    • Preis: 47.500,00 EUR
    •   Anbieter kontaktieren

    Rückmeldungen von Benutzern


    matelko

    Geschrieben

    Ähmm...

    Verstehe ich Deine Preisgestaltung  wie folgt richtig?

     

    47.500,00  EUR     - für Dich.

    12.012,75   EUR     - Summe der noch zu zahlenden Monatsraten (15 x  800,85 EUR)

    34.720,00  EUR     - Restzahlung an die Bank

    ----------------

    94.232,75 EUR

     

    Und für diesen Preis bietest Du ein fast 6 Jahre altes Fahrzeug mit 192 tkm, das sich nicht mehr im Originalzustand befindet?

    Wie kommt das Fahrzeug ohne Kat eigentlich durch die Abgasuntersuchung?

    Luimex

    Geschrieben

    Ich glaube er meinte eher

     

    12.012,75   EUR     - Summe der noch zu zahlenden Monatsraten (15 x  800,85 EUR)

    34.720,00  EUR     - Restzahlung an die Bank

    ----------------

    46.432,75  EUR

     

    und noch den Rest von 767,25 an ihn......

     

     

     

     

    Jarama

    Geschrieben

    vor einer Stunde schrieb matelko:

    Wie kommt das Fahrzeug ohne Kat eigentlich durch die Abgasuntersuchung?

    Gar nicht, jedenfalls nicht ohne "Incentive". Und wenn man mit dem Fahrzeug in einer Verkehrkontrolle erwischt wird, ist nicht nur die Karre erstmal beschlagnahmt, man bekommt auch noch zumindest ein Verfahren wegen Steuerhinterziehung an den Hals.

    biturbo i

    Geschrieben

    Ob es deshalb schlau ist, das Fahrzeug hier mit fast vollständigem Kennzeichen öffentlich zu posten, wage ich zu bezweifeln. Zumal man die fehlenden Ziffern vermutlich auch noch Deinen Nicknamen entnehmen kann. 😉

    matelko

    Geschrieben

    Irgendwie habe ich mit diesem Angebot so meine Probleme. Er schreibt:

    Zitat

    NATÜRLICH muss der Käufer mir sämtliche Disclaimer unterschreiben die auf das alles hinweisen was man "nicht darf".

    Woraus aufgrund des gewählten Plural zu schliessen ist, daß es neben dem fehlenden Kat noch mehr illegale Modifikationen gibt.

     

    Mit seiner Preiskalkulation komme ich auch nicht zurecht. Sowohl Werner als auch ich sind von noch zu erbringenden 15 Ratenzahlungen ausgegangen - also ab und einschließlich Januar kommenden Jahres. Rechnen wir die Monate November und Dezember d.J. noch mit ein (Oktober dürfte wohl bezahlt sein), dann würde nach Werners Rechnung ein Minus entstehen.

     

    Zu guter Letzt würde mich mal interessieren, wer einen solchen Umbau vornimmt, bei dem offenbar mehr als nur der fehlende Kat illegal sind? Ein seriös auftretendes Unternehmen wird's wohl kaum gewesen sein. Also hat er es womöglich selbst gemacht?

    Andreas.

    Geschrieben

    vor 8 Stunden schrieb matelko:

    fehlenden Kat noch mehr illegale Modifikationen gibt.

    Bzw. (noch) nicht eingetragen - das wäre zwar doof bei einer Kontrolle, aber machbar. Bei der Leistung mit „offener“ VMax muss man halt auch Traglasten etc. nachbessern. 
    Technisch (!!!) mag das Paket absolut zuverlässig sein, jedoch ohne Legitimation halt nicht so toll ;) 

    erictrav

    Geschrieben

    Ein getunten Motor mit dem Kilometerstand?

    Mich würde mal interessieren, wieviel km die Leistungssteigerung schon drin ist.

    PeteM_898

    Geschrieben

    Am 5.10.2021 um 17:02 schrieb Luimex:

    Ich glaube er meinte eher

     

    12.012,75   EUR     - Summe der noch zu zahlenden Monatsraten (15 x  800,85 EUR)

    34.720,00  EUR     - Restzahlung an die Bank

    ----------------

    46.432,75  EUR

     

    und noch den Rest von 767,25 an ihn......

     

     

     

     

    richtig!

    PeteM_898

    Geschrieben

    Am 6.10.2021 um 09:14 schrieb erictrav:

    Ein getunten Motor mit dem Kilometerstand?

    Mich würde mal interessieren, wieviel km die Leistungssteigerung schon drin ist.

    ungefähr 140.000km

    nochmal! Ohne Kats = „besser“  als Serie nicht schlechter.

     

    Du assoziierst „getunt“ mit höherer Belastung für den Motor. Der Gedanke ist aber falsch.

    Das Motorkonzept hat neben mehr Leistung mehr Zuverlässigkeit nicht weniger.

     

    Motoren, gerade Turbomotoren gehen vor allem wegen der Fahrweise kaputt. 

     

    Deshalb hab ich auch kein Problem damit eine Garantie zu übernehmen für einen gewissen Zeitraum. 

    Am 5.10.2021 um 16:35 schrieb matelko:

    Ähmm...

    Verstehe ich Deine Preisgestaltung  wie folgt richtig?

     

    47.500,00  EUR     - für Dich.

    12.012,75   EUR     - Summe der noch zu zahlenden Monatsraten (15 x  800,85 EUR)

    34.720,00  EUR     - Restzahlung an die Bank

    ----------------

    94.232,75 EUR

     

    Und für diesen Preis bietest Du ein fast 6 Jahre altes Fahrzeug mit 192 tkm, das sich nicht mehr im Originalzustand befindet?

    Wie kommt das Fahrzeug ohne Kat eigentlich durch die Abgasuntersuchung?

    echt so schwer zu verstehen? ……

    PeteM_898

    Geschrieben

    Am 5.10.2021 um 18:00 schrieb Jarama:

    Gar nicht, jedenfalls nicht ohne "Incentive". Und wenn man mit dem Fahrzeug in einer Verkehrkontrolle erwischt wird, ist nicht nur die Karre erstmal beschlagnahmt, man bekommt auch noch zumindest ein Verfahren wegen Steuerhinterziehung an den Hals.

    Richtig! 

    …….. theoretisch, praktisch etwas zu sehr dramatisch. 

     

    Gibt genügend Werkstätten die das machen. Die Freund eines Freundes Sache. 50-100 reichen meistens. Ist aktuell übrigens „neu“ hat man 2 Jahre Ruhe

     

    Theorie und Praxis! Eine Verkehrskontrolle wo jemand Dein Auto aufbockt, runter kriecht sich auskennt und das feststellt? Eher unwahrscheinlich………. kenne keinen einzigen Fall. 

     

    Weil zu laut einen „Vorfahrtschein“ zu bekommen schon eher. 

    Hermann F

    Geschrieben

    Wenn man das Tuning richtig macht verbaut man Downpipes von Friedrich Motorsport mit Katalysatoren und Zulassung, kosten halt ein wenig...

    blox79

    Geschrieben

    vor 10 Minuten schrieb PeteM_898:

     

    Gibt genügend Werkstätten die das machen. Die Freund eines Freundes Sache. 50-100 reichen meistens. Ist aktuell übrigens „neu“ hat man 2 Jahre Ruhe

     

    Theorie und Praxis! Eine Verkehrskontrolle wo jemand Dein Auto aufbockt, runter kriecht sich auskennt und das feststellt? Eher unwahrscheinlich………. kenne keinen einzigen Fall

    Und die Tuning Scene fragt sich ernsthaft,  warum Ihnen die Ordnungsmacht zunehmend auf die Pelle rückt und warum kein Augenmass mehr möglich ist.... Du scheinst ein Paradebespiel für die Gründe zu sein.

     

     

    PeteM_898

    Geschrieben

    vor 8 Minuten schrieb Hermann F:

    Wenn man das Tuning richtig macht verbaut man Downpipes von Friedrich Motorsport mit Katalysatoren und Zulassung, kosten halt ein wenig...

    …… ja kann man machen, sind aber trotzdem Kats. Also anderes Konzept. 

    Philosophiefrage keine Kostenfrage 

    PoxiPower

    Geschrieben

    vor 1 Minute schrieb PeteM_898:

    Philosophiefrage keine Kostenfrage

    Genau. Und Deine Philosophie ist: Scheiß auf meine Umwelt, nur ich und mein Spaß zählt. 

     

    Nimm einfach die Karre hier raus, einen Interessenten wirst Du hier sicher nicht finden.

    PeteM_898

    Geschrieben

    Ahh Kinder …… was soll das denn

     

    “Nein“ ist nicht meine Philosophie, ganz im Gegenteil aber bin in der Lage zu differenzieren was es bedeutet und Folgen hat. Gehöre nicht zur Gruppe „wenn das jeder machen würde“ mache das was ich richtig finde und wenn das nicht dem Zeitgeist entspricht bezahlt man dafür. 

     

    Kaum ein Auto in diesem Forum entspricht der von grenzenloser Dummheit und falschen Annahmen durchsetzten öffentlichen Meinung über Umwelt und Auto fahren. 

     

    BITTE!! ……, das ist ein „Angebot“, deshalb heisst es Marktplatz,  keine Aufforderung seine Meinung ungefragt zum Besten zu geben. Sachliche Fragen zum Angebot!!!! …..immer gerne, können wir gerne auch diskutieren, aber verschont mich mit sinnloser Philosophiedebatte. 

     

    san remo

    Geschrieben

    vor 17 Minuten schrieb PeteM_898:

    mache das was ich richtig finde und wenn das nicht dem Zeitgeist entspricht bezahlt man dafür. 

    Perfide und gut zu Deinem Fahrzeug, sowie anscheinend auch zu Dir zu passen,

    einfach peinlich.

    PeteM_898

    Geschrieben

    Am 5.10.2021 um 22:43 schrieb matelko:

    Irgendwie habe ich mit diesem Angebot so meine Probleme. Er schreibt:

    Woraus aufgrund des gewählten Plural zu schliessen ist, daß es neben dem fehlenden Kat noch mehr illegale Modifikationen gibt.

     

    Mit seiner Preiskalkulation komme ich auch nicht zurecht. Sowohl Werner als auch ich sind von noch zu erbringenden 15 Ratenzahlungen ausgegangen - also ab und einschließlich Januar kommenden Jahres. Rechnen wir die Monate November und Dezember d.J. noch mit ein (Oktober dürfte wohl bezahlt sein), dann würde nach Werners Rechnung ein Minus entstehen.

     

    Zu guter Letzt würde mich mal interessieren, wer einen solchen Umbau vornimmt, bei dem offenbar mehr als nur der fehlende Kat illegal sind? Ein seriös auftretendes Unternehmen wird's wohl kaum gewesen sein. Also hat er es womöglich selbst gemacht?

    Nochmal zum 

     

    Am 6.10.2021 um 07:44 schrieb Andreas.:

    Bzw. (noch) nicht eingetragen - das wäre zwar doof bei einer Kontrolle, aber machbar. Bei der Leistung mit „offener“ VMax muss man halt auch Traglasten etc. nachbessern. 
    Technisch (!!!) mag das Paket absolut zuverlässig sein, jedoch ohne Legitimation halt nicht so toll ;) 

    Ja richtig, das muss jeder für sich überlegen und abwägen. Das Paket ist zuverlässig, das kann ich zumindest bis zum heutigen Tag versichern und würde sogar noch darüber hinaus gehen dafür zu haften.

     

    Hier noch ergänzt, es sind sonst keine weiteren technischen Umbauten vorgenommen. Die Anpassung der Software wurde von jemand vorgenommen, der das "kann" darauf kommt es meiner Meinung nach an. Jeden einzelnen Wert (klar nicht alle, das sind irgendwas über 11.000) genau abgestimmt um die höchste Leistung bei größtmöglicher Zuverlässigkeit zu erreichen. z.B. muss auch die Getriebesoftware angepasst werden, damit die über 1.100 Nm richtig, d.h. nicht sofort greifen. Kleine, relativ unbekannte Werkstatt die sehr professionell arbeitet. Werbung will ich hier aus offenkundigen Gründen keine machen, sonst geht die nächste sinnlose Diskussion los. 

     

    Nochmal zum technischen Verständnis, Turbo ist ein laufendes thermisches Problem, die Hitze bläst in den Kat hinein und staut sich mehr, als sie ganz einfach durchblasen kann, es gibt keine zugelassenen Tuning Kats die das Problem wirklich lösen, auch die sehr guten Friedrich usw. da gibt es auch nur die 200 Zeller, die 100 Zeller geht es schon nicht mehr, man muss sich entscheiden welchen Tod man sterben will. Kann der Motor "frei atmen" ist er gesünder und kann logischerweise mit mehr Ladedruck fahren und damit mehr Leistung und das auch zuverlässiger. Die AUDI V8 sind nicht neu, die gibt es schon sehr lange und sind deshalb auch ausgereift und halten theoretisch ewig. Man könnte noch mehr heraus holen aus diesem Motor, was ja auch einige Tuner machen, aber dann ist es zum einen kaum mehr fahrbar, teuer im Verhältnis und weniger zuverlässig. Dann müsste man einen größeren Ladeluftkühler, Einspritzdüsen usw. usw. das habe ich eben bewusst nicht gemacht. Reicht auch völlig, gibt wenig auf 4 Rädern was mithalten kann. 

     

    Die Werkstatt, die mir das gemacht hat, habe ich auch mit meinem nagelneuen Auto beauftragt, der diese Woche gekommen ist und als erstes da hin geht. (kein RS6 mehr) 

     

    Dieses RS6 Modell ist meiner Meinung nach der beste der je gebaut wurde, sowas zu kaufen ist immer schwierig keine Frage. 

    Bonhomme Richard

    Geschrieben

    vor 3 Stunden schrieb PeteM_898:

    Die Freund eines Freundes Sache. 50-100 reichen meistens.

    Erlaube mir den Hinweis auf Art. 299ff StGB

     

    Da man vermuten könnte, dass dies kein Einzelfall ist, und die öffentliche Meinung gerade im Zusammenhang mit getunten Autos aktuell sehr sensibel auf solche Themen reagiert, ist durchaus denkbar, dass ein eifriger Beamter ein Einschreiten von Amtes wegen für geboten hält.

     

    Und das mit dem lesbaren Kennzeichen STA-PM xxx an einem mythosschwarzen RS6 12.2015 mit der Aufschrift "Audi München" auf dem Kontrollschildhalter - da reicht schon die Mini-Version eines Sherlock Holmes...

     

     

     

     

    erictrav

    Geschrieben

    vor 4 Stunden schrieb PoxiPower:

    Scheiß auf meine Umwelt, nur ich und mein Spaß zählt. 

    Wer so einen Anspruch stellt, sollte erstmal vor der eigenen Haustür kehren.

    Dann auch noch in einem Forum, in dem es um schnelle Autos und häufig auch um schnelle Boote geht.

    Da müßtest du hier ja in fast jedem Thread das Umweltfass aufmachen.

    nero_daytona

    Geschrieben

    Leute … einige der Kommentare hier mal wieder 🙄

     

    Das Auto muss einem nicht gefallen (meins wäre es jetzt auch nicht) aber es sprüht zumindest von carPASSION!


    Und das sollte doch mehr als Grund genug sein, dem Blockwart in sich mal einen Maulkorb anzulegen …

    Siggi53

    Geschrieben

    Ich denke auch, dass es jedem seine Sache ist was am Auto umbauen zu lassen, ich habe auch schon des öfteren Vetten mit diversen Umbauarbeiten ( Kompressor, anderen Köpfen Fächerkrümmer u.s.w.) machen lassen, das geht doch niemand was an. Ob sowas legal ist ist eine andere Sache.😁

    Jarama

    Geschrieben (bearbeitet)

    Klar kann/darf jeder mit seinem Auto tun und lassen, was er/sie will. Auch ist es keineswegs schändlich in einer Verkaufsanzeige anzugeben, dass illegale Umbauten erfolgten. Ein Interessent kann sich dann ja ausrechnen, was er/sie dann noch investieren muss, um das Fahrzeug auch legal benutzen zu dürfen. Und diese Kosten entsprechend einpreisen.

     

    Mehr als fragwürdig finde ich jedoch öffentlich kund zu tun (sich damit sogar sozusagen zu "brüsten"), dass man mit dem Mittel der Korruption sich TÜV erschleicht und zudem damit u.a. auch noch Steuerhinterziehung begeht.

     

    Wenn dann Kritik an solcher öffentlicher "Selbstberühmung" als Blockwartmentalität bezeichnet wird, dann braucht man sich nicht zu wundern, wenn Sportwagenfahrern Ablehnung entgegen schlägt. Denn das suggeriert Akzeptanz, gar "Verständnis" von illegalem Tun als generelle Eigenschaft der Sportwagenfahrer.

     

    Ich persönlich habe für beides leider kein Verständnis. Da ich keine Blockwartmentalität habe, würde ich es den Behörden selbst überlassen Jemandem "auf die Schliche" zu kommen. Ich fände es allerdings wünschenswert, wenn Leute einfach die Schnauze halten würden, wenn sie illegal handeln, anstatt sich dafür auch noch als "Helden" feiern lassen zu wollen.

    bearbeitet von Jarama


    Schreibe eine Antwort

    Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

      Only 75 emoji are allowed.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...