Allgemeines
2006 wurde das Facelift des Murciélagos vorgestellt. Er wird fortan unter der Bezeichnung Lamborghini Murciélago LP640 verkauft.
Das Kürzel LP steht für Longitudinale Posteriore, die Einbauweise des Motors, und die 640 simpel für die Leistung des Motors.

Das Design wurde noch aggressiver gestalten.
Im Heck sorgt jetzt ein einzelner riesiger Auspufftopf für die Klangkulisse.
Die vordere Stoßstange wude optisch verändert.
Bei den Rückleuchten wurde sich vom bunten Design verabschiedet, und auf LED-Technik gesetzt.
Die Hecklamellen sehen anders aus, und es gibt sie per Aufpreis in Transparentlook sodass man den Motor betrachten kann.
Außergewöhnlich ist auch das das Auto beidseitig bei den Kühlern vor den Hinterräder unterschiedlich aussieht.
Im Innenraum gab es nur marginale Änderung am Dashboard und bei den nähten in den Sitzen.

Motor
Das 60° 12 Zylinder Aggregat wurde von Grundauf überarbeitet. Der Hubraum wuchs auf 6.5l, Zylinderköpfe, Nockenwellen, Kurbelwelle und Abgasanlage sind Neuentwicklungen.

Bilder