Allgemeines
2007 wurde die neue Dodge Viper mit 600PS vorgestellt, als Corvette-Sprecher Dee Allen darauf angesprochen wurde, das die Z06 ihren Status als schnellstes und stärkstes Fahrzeug aus den USA verloren hat antwortete er trocken: "Wer ist schon gerne Zweiter?" Als Vorstandschef Rick Wagoner beipflichtete, dass es sehr wichtig sei, in den USA den stärksten, leistungsfähigsten und im Handling besten Sportwagen zu bauen, war klar das Corvette ein neues Topmodell nachschiebt.
Auf der darauffolgenden Detroit Motor Show wurde die Corvette ZR1 unter lautem Beifall präsentiert.

Optisch unterscheidet sich die ZR1 von ihren Schwestern durch größere Kühler, eine riesige Hutze, tiefere Kiemen in der Flanke und einem ZR1-spezifischen Heckspoiler in voller Breite mit angehobenen Außenelementen
Das Aluminium-Chassis der ZR1, sowie die Feder-Dämpfer-Kombination des Fahrwerks wird von der Z06 übernommen und entsprechend verstärkt.
Das verstellbare und elektronische Dämpfersystem, das so genannte Magnetic Selective Ride Control, bekam einen speziellen Rennmodus.
Die Karosserie wird Corvette-typisch aus Glasfaserverstärktem Kunststoff (GFK) hergestellt. Das Dach, der neue Kotflügel, die Fronthaube sowie die Spoiler sind jedoch aus Carbon (CFK).
Eine optische Besonderheit der ZR1 ist ein Fenster in der Motorhaube durch das sich der Kompressor betrachten lässt.


Motor
Der neu entwickelte LS9 Motor ist der erste aufgeladene Motor der eine Corvette Serienmäßig voran treibt. Der 6.2l Motor leistet dank eines Kompressor 647PS und entwickelt ein maximales Drehmoment von 824Nm.


Fahreigenschaften
Um dieses Ungetüm zu bändigen wird erstmals in einer Corvette die aus dem Ferrari Enzo Ferrari bekannte Carbon-Keramik Bremsanlage verwendet.


Durch einen noch niedrigeren Fahrzeugschwerpunkt als in der Z06 werden trotz der für Sportwagen nicht idealen Runflat Bereifung Querbeschleunigungen erreicht die der europäischen Konkurrenz das fürchten lehrt.
Dies Unterstreicht auch die von Jan Magnussen erreichte damalige Nordschleifen Rekordzeit von 7:22,4 Minuten.

Im Gegensatz zur Corvette C6 und Corvette C6 Z06 erreicht die ZR1 ihre Höchstgeschwindigkeit von 330km/h (elektronisch Begrenzt) im 6 Gang, der bei Corvette üblicherweiße als Overdrive (Benzinspargang) verwendet wurde.

Bilder