Wiesmann GT MF4-CS – Für 25 Sporthungrige

9 Kommentare

Als Clubsport-Variante des beliebten Sportwagens bringt Wiesmann den auf 25 Exemplare limitierten GT MF4-CS mit zum Autosalon nach Genf. Durch gezielte Gewichtsreduzierungen und motorsportliche Anbauteile soll dieser Wagen speziell Kunden mit Rennsportambitionen ansprechen. Weitere Details und die technischen Daten des MF4-CS wird es erst zu den Pressetagen der Genfer Messe geben.

Mit dem GT MF4 hat Wiesmann seit vielen Jahren ein hervorragendes Produkt im Angebot, das sogar schon eine Modellpflege nebst Motorenwechsel hinter sich gebracht hat. Neben dem 4,4 Liter großen Biturbo-V8 im MF4 steht auch der 4 Liter V8-Saugmotor aus dem noch aktuellen BMW M3 zur Auswahl, um das Coupé über Landstraßen und Autobahnen zu katapultieren. Zum Genfer Automobilsalon bringen die Dülmener nun eine Clubsport-Variante unter dem Namen GT MF4-CS mit, die dank weniger Gewicht und Rennsport-spezifischer Teile deutlich mehr Spaß beim Einsatz auf der Rennstrecke machen soll.

Genauere Details lässt Wiesmann dabei bewusst bis zur Messe offen. Auf dem ersten Pressefoto lässt sich jedoch bereits eine überarbeitete Frontpartie mit größerer Spoilerlippe und neu integrierten Nebelscheinwerfern erkennen. Ob die Performance-orientierte CS-Version auf Sauger- oder Turbo-Power vertrauen wird, wurde ebenfalls noch nicht bekanntgegeben. Aufgrund der Limitierung des GT MF4-CS auf lediglich 25 Exemplare weltweit könnte man jedoch den einen oder anderen Schluss ziehen. Warten wir einmal ab, womit uns die Sportwagenmanufaktur aus Dülmen am Ende überraschen wird.

Quelle: Wiesmann

Autor: Matthias Kierse

Tags: ,

Kategorie: Magazin

Kommentare (9)

Trackback URL | Kommentar RSS Feed

  1. MUC3200GT sagt:

    ich seh nur ein Bild

  2. netburner sagt:

    Der Titel "Fotostrecke" wird vom System immer hinzugefügt, egal ob dort 1 oder 100 Bilder folgen. Vom GT MF4-CS gibt es bislang nur dieses eine Foto.

  3. MUC3200GT sagt:

    ach so schade…

  4. Wiesel348 sagt:

    Der Website von Wiesmann ist folgendes zu entnehmen:
    "Der Wiesmann GT MF4-CS ist die Clubsportversion des Wiesmann GT MF4-S"
    Damit ist klar, dass es sich um den 4 Liter V8-Sauger aus dem M3 handelt und nicht um den Turbo.

  5. netburner sagt:

    Gut, das lässt dennoch eine weitere Möglichkeit offen, was den Motor angeht, gerade durch die Limitierung. Trägt bei BMW zwei verschiedene, drei Buchstaben lange Kürzel und war jeweils auch limitiert.

  6. Phil sagt:

    Sehe ich genau so, beim 20th Anniversary wurde ja auch auf die (bei BMW nicht mehr erhältliche) Topmotorisierung zurückgegriffen, und so wird es in diesem Fall auch sein, denke ich. Also ein absolutes Schmankerl für Fans!

  7. wiesel348 sagt:

    Dieses „Schmankerl“ wurde genau 0 (in Worten: NULL) mal verkauft.
    Wiesmann R.I.P.

  8. ts-bonn sagt:

    Im Netzt bei zB mobile findet man ihn aber nicht mehr……..

    • wiesel348 sagt:

      Es ist anzunehmen, dass der GT MF4 CS in der Insolvenzmasse ist. Und da diese bisher nicht zerschlagen wurde, stand der CS auch nicht zum Verkauf. Ob es sich tatsächlich so verhält, weiss ich allerdings nicht.

Schreiben Sie einen Kommentar

Spam-Schutz * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.