Techart Macan Turbo – Leonberger Powerkit

Techart aus Leonberg bringt den neuen Porsche Macan Turbo auf ein neues Leistungslevel. 450 PS und 620 Newtonmeter Drehmoment bringt der V6-Biturbo-Motor im Anschluss an die Kraftkur auf die Kurbelwelle. Um bei der nun möglichen Höchstgeschwindigkeit von 271 km/h eine gute Bodenhaftung zu garantieren, verbaut der Tuner zudem ein umfangreiches Aerodynamik-Bodykit. Auch das Interieur wird auf Kundenwunsch angepasst.

Techart Macan Turbo

Techart Macan Turbo
Bild 1 von 8

Techart überarbeitet den neuen Porsche Macan Turbo und verbaut eine Spoilerlippe an der Front, die wahlweise Sichtcarbon trägt.

Kaum auf dem Markt ist der Porsche Macan inzwischen nur schwer zu bekommen. Das liegt nicht daran, dass er bereits nicht mehr produziert würde, sondern an der großen Nachfrage, die inzwischen regelrecht zu Wartelisten führte. Wer dennoch bereits einen Macan Turbo ergattern konnte, kann jetzt beim bekannten Tuner Techart in Leonberg eine Leistungssteigerung und neue Karosserieanbauteile erhalten.

Der 3,6 Liter große V6-Biturbo-Motor verlässt bereits mit 400 PS das Werk. Techart kitzelt weitere 50 Pferdestärken aus dem Block und erhöht zugleich das maximale Drehmoment um 70 auf nun 620 Newtonmeter. Damit spurtet der SUV in 4,4 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 271 km/h. Abgerufen wird die Mehrleistung nur in den „Sport“- oder „Sport +“-Modi, die der Fahrer über Tasten neben dem Schalthebel aktivieren kann.

Für höchstmögliche Sicherheit in diesen Tempobereichen bietet Techart ein Aerodynamik-Bodykit an, das den Anpressdruck auf beide Achsen erhöht. Vorn beginnt es mit einer neuen Schürze inklusive angesetzter Spoilerlippe. Die seitlichen Schwellerverkleidungen transportieren das sportlichere Design weiter bis zum Heck, wo ein breiter Diffusoreinsatz in die Schürze integriert wurde. Zudem erhält die Heckklappe neben einem Dachkantenflügel auch eine Spoilerkante unterhalb der Scheibe. Alle Bauteile bestehen aus hochwertigem PU-Kunststoff und werden in Wagenfarbe oder auf Wunsch in Kontrastfarbe lackiert. Durch das optionale Carbon-Paket erstrahlen der Frontspoiler, die Außenspiegelkappen und der Dachkantenflügel in Sichtcarbon. Eine Edelstahl-Klappenauspuffanlage rundet das Gesamtpaket ab.

Weitere Individualisierungsmöglichkeiten betreffen die Felgen, die von Techart wahlweise in 21 oder 22 Zoll und diversen Designs angeboten werden. Sie werden durch das vom Cayenne adaptierte Luftfederungsmodul mit Höhenverstellung bestens in Szene gesetzt. Im Sport Plus Modus senkt sich das Fahrwerk um rund 30 Millimeter, beim Parken für einfacheres Beladen sogar um rund 60 Millimeter im Vergleich zur von Techart unveränderten Normalstellung ab.

Bei der Gestaltung des Interieurs richtet sich Techart nach den spezifischen Kundenwünschen. Leder und Alcantara für Sitze, Türpaneele, Armaturenbrett und Dachhimmel sind dabei ebenso möglich, wie Holz, lackierte Flächen oder Sichtcarbon an den Dekorblenden. Der letzte Schliff erfolgt dann durch farblich abgesetzte Kontrastnähte und eine Aluminiumpedalerie inklusive Fußstütze sowie beleuchtete Edelstahl-Einstiegsleisten.

Quelle: Techart

Tags: , ,

Kategorie: Magazin

Schreiben Sie einen Kommentar

Spam-Schutz * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.