Rolls-Royce Ghost V-Spec – Mehr Geisterkraft

Im ersten Halbjahr 2014 bietet Rolls-Royce für Ghost-Interessenten die Möglichkeit an, die luxuriöse Limousine eine Spur sportlicher zu gestalten. Dabei steht vor allem der 6,6 Liter große V12-Motor im Mittelpunkt, der einen Leistungszuschlag von 30 PS erhält und dessen Zylinderanordnung als Motiv auf Karosserie und Sitzen zu finden ist.

Rolls-Royce Ghost V-Spec

Rolls-Royce Ghost V-Spec
Bild 1 von 6

Mit dem Rolls-Royce Ghost V-Spec erhalten Interessenten die Chance die Luxuslimousine mit mehr Leistung und sportlicherer Optik aufzuwerten.

Mit dem Ghost ist es Rolls-Royce geglückt, eine luxuriöse Limousine zu entwickeln, die sowohl im Chauffeursbetrieb als auch beim selbst fahren glücklich macht. Eine Tugend, die zuvor eher dem britischen Mitbewerber Bentley zugeschrieben wurde. Für den Teil der Kundschaft, die sich gern selbst hinter das Lenkrad schwingt, bietet Rolls-Royce nun von Januar bis Juni die Möglichkeit an, den Ghost als V-Spec zu bestellen. Neben sichtbaren Chromauspuffrohren und 21 Zoll großen, teilpolierten Leichtmetallrädern gibt es fünf exklusive Farbtöne für die Karosserie, die durch handgezogene Linien mit V-Motiv veredelt werden. Selbstverständlich stehen die rund 44.000 weiteren Farbtöne aus dem Rolls-Royce-Programm ebenfalls zur Auswahl.

Die limitierte Auflage des Ghost V-Spec stellt vor allem den 6,6 Liter großen V12-Turbomotor in den Mittelpunkt. Dies geschieht zum einen durch das bereits erwähnte V-Motiv an der Karosserie, das sich auch im Interieur auf dem Armaturenbrett und eingestickt im Leder der Rückbank wieder finden lässt. Zum anderen erhält das Triebwerk exklusiv im V-Spec eine Leistungsspritze um 22 kW/30 PS auf nun 442 kW/593 PS.

Interessenten haben also bis Ende Juni Zeit, um sich bei Ihrem Rolls-Royce Händler einen individuellen Ghost V-Spec mit normalem oder langem Radstand zu konfigurieren.

Quelle: Rolls-Royce

Tags: ,

Kategorie: Magazin

Schreiben Sie einen Kommentar

Spam-Schutz * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.