Porsche Boxster und Cayman – Neue GTS-Versionen

GTS – dieses Kürzel steht bei Porsche traditionell für die leistungsstärksten Modellvarianten mit Saugmotor. Die beiden neuen Modell Boxster GTS und Cayman GTS machen da keine Ausnahme. Offen stehen 330 PS, im Coupé sogar 340 PS zur Verfügung, um ordentlich anzugasen. Beide Neulinge erhalten eine umfangreiche Serienausstattung und eindeutige Karosseriemerkmale, um sie von den restlichen Seriengeschwistern unterscheiden zu können.

Porsche Boxster GTS

Porsche Boxster GTS
Bild 1 von 6

Der neue Porsche Boxster GTS stellt die Speerspitze im Angebot der offenen Mittelmotorbaureihe dar. Erkennungsmerkmal: GTS-Schriftzüge auf den Türen.

Porsche und GTS, diese Kombination gibt es bereits seit 1963 und dem legendären 904 Carrera GTS. 924 Carrera GTS und 928 GTS nahmen in den 80er und 90er Jahren den Namen wieder auf, bis er dann im neuen Jahrtausend auch Panamera, Cayenne und 997 zierte. Im Mai rollen zwei neue Interpreten zu den Händlern: Der Boxster GTS und der Cayman GTS. Beide zusammen stellen die neue Speerspitze der Mittelmotor-Baureihen dar.

Dem Boxster GTS spendiert Porsche eine Leistungssteigerung für das 3,4 Liter große Sechszylinder-Boxertriebwerk. Danach stehen 243 kW/330 PS und 370 Newtonmeter Drehmoment zur Verfügung. In Kombination mit dem serienmäßigen Sport Chrono-Paket und dem optionalen PDK-Getriebe spurtet der Roadster in nur 4,7 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 und erreicht maximal 279 km/h – mit dem manuellen Sechsgang-Getriebe sogar 281 km/h. Auch beim Cayman GTS wurde durch eine verfeinerte Abstimmung mehr Leistung aus dem Boxermotor gekitzelt. Hier sind es 250 kW/340 PS und 380 Newtonmeter, die den Standardsprint in 4,6 Sekunden ermöglichen und die Höchstgeschwindigkeit auf 283 (PDK), beziehungsweise 285 km/h (manuelles Getriebe) anheben.

Beide GTS-Modelle erhalten eigenständig gestaltete Front- und Heckschürzen, um sie von den normalen Boxster- und Cayman-Varianten unterscheiden zu können. Dazu kommen schwarz abgesetzte Bi-Xenon-Scheinwerfer mit Porsche Dynamic Light System (PDLS), schwarze „GTS“-Schriftzüge auf den Türen, eine Leder-Alcantara-Ausstattung im Interieur inklusive Sportsitzen und 20 Zoll große Leichtmetallräder im Carrera S-Design.

Die Preisliste für den neuen Porsche Boxster GTS beginnt bei 69.949,- €, die für den neuen Cayman GTS bei 73.757,- € (jeweils inkl. MwSt.).

Quelle: Porsche

Tags: , ,

Kategorie: Magazin

Schreiben Sie einen Kommentar

Spam-Schutz * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.