Porsche 997 Turbo S Edition 918 Spyder – Edles Beiboot

1 Kommentar

Jede ordentliche Yacht verfügt über mindestens ein Beiboot für die kurzen Strecken, die man nicht mit dem großen Schiff zurücklegen möchte. Porsche überträgt dies nun in den Autosektor und bringt parallel zum 918 Spyder den Porsche 997 Turbo S Edition 918 Spyder auf den Markt, der in erster Linie für Kunden des Supersportlers gedacht ist. Von diesem 530 PS starken Sondermodell werden 918 Exemplare hergestellt.

Porsche 997 Turbo S Edition 918 Spyder

Porsche 997 Turbo S Edition 918 Spyder
Bild 1 von 6

Pünktlich zum Verkaufsstart des neuen Supersportwagens zeigt man in Zuffenhausen den Porsche 997 Turbo S Edition 918 Spyder, den Käufer des 918 Spyder mitordern können.

Es mag merkwürdig klingen, wenn Porsche ein Sondermodell herausbringt, das erstmal nur für einen gezielten Kundenkreis gedacht ist. Allerdings wird diese Modellpolitik von einigen anderen Herstellern schon länger praktiziert. Außerdem sagt Porsche nicht, dass man als Käufer des neuen Supersportlers 918 Spyder zwingend auch die neue Turbo S-Variante erwerben muss. Somit bleiben mit Sicherheit Exemplare für den freien Markt übrig.

Die Rede ist vom Porsche 997 Turbo S Edition 918 Spyder. Wie der neue Supersportwagen limitieren die Zuffenhausener auch dieses Fahrzeug auf 918 Exemplare. Käufer des 918 bekommen beide Exemplare mit identischer Limitierungsnummer ausgeliefert und können auf Wunsch den Turbo S in der selben Lackierung ordern. Anderenfalls stehen acht Farben im normalen Sortiment zur Verfügung. Alle Fahrzeuge der Edition 918 Spyder erhalten außen und innen spezielle Erkennungsmerkmale, um sie vom normalen Turbo S zu unterscheiden.

Das Exterieur wird durch Akzente in Acidgrün ergänzt, die sich an den Streben der Außenspiegel, den Bremszangen der Porsche Carbon Composite Bremsanlage PCCB, den „Edition 918 Spyder“-Schriftzügen auf den Türen und dem S des „Turbo S“-Schriftzuges auf der Motorhaube finden. Dazu erhält das Sondermodell die seitlichen Lufteinlässe und die Außenspiegelkappen in Sichtcarbon und RS Spyder-Felgen mit Zentralverschluss, die glänzend schwarz lackiert sind. Das Sondermodell 997 Turbo Edition 918 Spyder gibt es sowohl als Coupé als auch als Cabrio.

Im Innenraum findet sich Acidgrün als Nullstellenmarkierung des Lenkrads, als Ziernaht, als Keder an den Sitzen und als eingestickter „Edition 918 Spyder“-Schriftzug auf den Kopfstützen. Auch die Zeiger der Instrumentierung erhalten die besondere Farbe, die sich erstmals am 918 Spyder Concept vor einem Jahr fand. Das serienmäßige PCM verfügt über einen eigenständigen Startbildschirm. Zum weiteren Serienumfang gegenüber dem normalen Turbo S zählt das erweiterte Lederpaket, das Porsche Doppelkupplungsgetriebe PDK, Dekorblenden in Sichtcarbon und das Sport Chrono Paket Plus. Auf der Beifahrerseite findet sich die von anderen Porsche-Sondermodellen bereits bekannte Limitierungsplakette, die wie erwähnt bei Bestellung eines 918 Spyder die selbe laufende Nummer trägt.

Auf der Motorenseite tut sich nichts. Der 3,8 Liter große Sechszylinder-Boxermotor mit Biturboaufladung leidet bekanntlich nicht unter Leistungsmangel und liefert 390 kW/530 PS an alle vier Räder. Damit beschleunigt das Coupé in 3,3 Sekunden auf 100 km/h, während das Cabrio eine Zehntelsekunde mehr benötigt. Beide Versionen erreichen eine Höchstgeschwindigkeit von 315 Stundenkilometern.

Interessenten können ab jetzt bei ihrem Porsche-Händler vorsprechen, um in den Genuss des Porsche 997 Turbo S Edition 918 Spyder zu kommen. Das Coupé startet bei 173.241,- €, als Cabrio sind es mindestens 184.546,- € (jeweils inklusive MwSt.). Die Auslieferung beginnt im Juni, um den 918 Spyder-Kunden mehr als ein Jahr lang Vorfreude auf ihren Supersportwagen zu garantieren.

Quelle: Porsche

Autor: Matthias Kierse

Tags: ,

Kategorie: Magazin

Kommentare (1)

Trackback URL | Kommentar RSS Feed

  1. Flix sagt:

    So langsam übertreibt es Porsche ein wenig mit den Sondereditionen. Das lässt mich irgendwie an Clarksons Aussagen über Pagani an "the very last Zonda" denken. O:-)

Schreiben Sie einen Kommentar

Spam-Schutz * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.