Lumma Cayenne – Dieseln im Wald

2 Kommentare

Neben Extremumbauten bietet Lumma auch stilvolle Anbauteile für den neuen Porsche Cayenne an. Ob sportliche Leichtmetallräder, eine speziell gestaltete Motorabdeckung, Doppelrohr-Auspuffblenden, eine praktische Kofferraummatte oder eine Leistungssteigerung für den Cayenne Diesel auf 276 PS und 630 Newtonmeter Drehmoment, all das und noch viel mehr ist im umfangreichen Lumma Programm für den Cayenne erhältlich.

Lumma Cayenne

Lumma Cayenne
Bild 1 von 6

Sie haben sich einen neuen Porsche Cayenne gekauft, möchten diesen ein wenig sportlicher gestalten, schrecken aber vor Extremumbauten wie dem Lumma CLR 550 GT zurück? Keine Bange, wer zu solchen Taten fähig ist, kann auch ruhiger. Mit dem neuen Optionen-Katalog richtet sich Lumma gezielt an Kunden, die weniger von krawalliger Optik halten.

Gut, noch vor wenigen Jahren wären Leichtmetallfelgen mit einem Durchmesser von 22 Zoll als prollig gewertet worden. Bei einem SUV wie dem neuen Porsche Cayenne füllen sie jedoch die Radhäuser deutlich besser aus, als die Serienräder. Mit ihrer silbernen Oberfläche wirken die Felgen im Lumma-Mono-Design recht extravagant, ohne aufdringlich zu werden. Auf Wunsch ist sie auch in 23 Zoll mit Bicolor-Lackierung erhältlich.

Mittels angesetzter Scheinwerferblenden und Doppelrohr-Auspuffblenden wird die sportliche Ader des Porsche Cayenne Diesel ein wenig hervorgekehrt. Unter der Motorhaube wird diese zusätzlich mit einer von Lumma gestalteten Motorabdeckung betont.

Ja, richtig gelesen. Lumma kümmert sich in der Tat um den Selbstzünder unter den Porsche Cayennes. Der 3 Liter Diesel wird auf Wunsch mittels einer so genannten D-Box von 177 kW/240 PS auf 203 kW/276 PS aufgepustet. Dies dürfte weniger spürbar sein, als der Drehmomentzuwachs von 550 auf 630 Newtonmeter. Gleichzeitig wird durch eine Anpassung der Motorsoftware auch der Verbrauch gesenkt. Diese Änderungen lassen sich für einen Verkauf des Fahrzeugs komplett zurückrüsten.

Für den Innenraum sind neben Fußmatten und Alu-Einstiegsleisten mit Lumma-Logo auch Aluminium-Pedalaufsätze und eine ausklappbare Kofferraummatte erhältlich. Letztere klappt über den hinteren Stoßfänger und schützt diesen dadurch beim be- und entladen wirkungsvoll vor Kratzern und Schrammen.

Alle Anbauteile sind TÜV-zertifiziert und können sowohl in Fachwerkstätten als auch am Lumma-Stammsitz in Winterlingen verbaut werden.

Quelle: Lumma

Autor: Matthias Kierse

Tags: , ,

Kategorie: Magazin

Kommentare (2)

Trackback URL | Kommentar RSS Feed

  1. therealleimi sagt:

    Wohl zu wenig einheitliche 23" Zoll-Reifen für die Pressefotos zur Hand gehabt. 😀

  2. netburner sagt:

    Der hat auf der einen Seite die 22 und auf der anderen Seite die 23 Zoll Felgen nebst Reifen drauf 😉

Schreiben Sie einen Kommentar

Spam-Schutz * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.