Lotus Elise S Cup – Rennsport für die Straße

Auf Basis des Markenpokalfahrzeugs präsentiert Lotus nun den straßentauglichen Elise S Cup. Aktuell durchlaufen die Prototypen letzte Testfahrten. Wichtig ist dabei das Augenmerk darauf, dass die Motorsporttauglichkeit annähernd ungeschmälert auf die Straße übertragen wird. Auf das Leergewicht von 932 Kilogramm treffen 220 PS. Dank eines großen einstellbaren Heckflügels werden 125 Kilogramm Abtrieb bei Höchstgeschwindigkeit erreicht.

Lotus Elise S Cup

Lotus Elise S Cup
Bild 1 von 1

Die Lotus Elise S Cup basiert auf dem Markenpokal-Rennfahrzeug Cup R, verfügt über einen 220 PS starken Motor und lediglich 932 Kilogramm Leergewicht.

Seit einer Saison nutzt Lotus nun bereits den Elise S Cup R im hauseigenen Markenpokal. Zeit, um auch für Kunden auf der Straße eine entsprechende Variante aufzulegen. Dem Namen wird dabei lediglich das „R“ entnommen. Karosserieseitig bleibt es bei den aerodynamischen Anbauten an Front, Seitenschwellern und Heck. Der große Heckflügel erzeugt bei 100 km/h 66 Kilogramm Abtrieb. Wenn der Fahrer weiter bis zur Höchstgeschwindigkeit von 225 km/h beschleunigt, drückt der Flügel den Wagen mit 125 Kilogramm auf die Straße.

Angetrieben wird die Elise S Cup von einem 1,8 Liter Vierzylinder-Motor mit Kompressoraufladung, durch die 161 kW/220 PS und ein maximales Drehmoment von 250 Newtonmetern erreicht werden. Damit spurtet der verschlossene Roadster – das Hardtop ist fest mit der Karosserie verbunden – in 4,2 Sekunden auf Tempo 100. Als Kraftübertragung zwischen Motor und Hinterrädern arbeitet ein manuelles Sechsgang-Getriebe.

Die Kunden können wählen, ob sie ihre Elise S Cup möglichst nah am Rennwagen oder doch lieber komfortabler ordern möchten. Zur Standardausstattung zählen Sitze mit einem Bezugsmix aus Stoff und SuedeTex, die optional gegen FIA-geprüfte Rennschalensitze ausgetauscht werden können. Auch die mattschwarz lackierten Leichtmetallräder mit Yokohama Advan Neova AD07 LTS Bereifung zählt zur Serienkonfiguration. Zudem bleibt dem Kunden die Qual der Wahl bei der Lackfarbe: Solar Yellow, Aspen White, Chrome Orange, Daytona Blue, Formula Red und Toxic Green stehen zur Auswahl. Wunschfarben sind ebenso möglich.

Durch das optionale Komfortpaket wird das Fahrzeug mit einem CD-MP3-Radio, Geräuschisolierung, Fußmatten, Zentralverriegelung und einer Fußstütze im Beifahrerfußraum ausgestattet. Außerdem kann die Elise S Cup durch den Wegfall der Airbags, Abschleppösen, Vierpunktgurte, eine ultraleichte Gel-Batterie und ein Feuerlöschsystem zum Trackday-Racer ausgerüstet werden.

Quelle: Lotus

Tags: ,

Kategorie: Magazin

Schreiben Sie einen Kommentar

Spam-Schutz * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.