Lamborghini Aventador LP 700 von Capristo Exhaust Systems

Lamborghini Aventador LP 700 von Capristo Exhaust Systems

Wenn Capristo Exhaust Systems hochwertige Edelkarossen mit brüllend löwenstarken Motorisierungen und aggressiv sportlichen Designs anfasst, dann werden aus den ohnehin schon starken Kraftpaketen optimierte Fahrzeuge mit angepasstem Leistungsgewicht, noch mehr Power und oftmals auch veredelten Details, die nicht nur optisch, sondern vor allem auch funktional den Wert der Fahrzeuge erhöhen.

Neuestes Objekt der Optimierung durch professionell durchdachte und handwerklich perfekte Eingriffe ist der Aventador LP 700. Das Kraftpaket aus der italienischen Sportwagenschmiede Lamborghini gewinnt mit Capristo Exhaust Systems vor allem an einem verbesserten Gewicht-Leistungs-Verhältnis. Hier die Details zum Projekt.

Der Lamborghini Aventador LP 700 in der Werkstatt bei Capristo Exhaust Systems

Im März 2011 trat der Kampfstier Aventador von Lamborghini erstmals auf die Bühnen der autobegeisterten Öffentlichkeit. Die Showbühne des Genfer Autosalons war gerade gut genug, um einen Sportwagen zu präsentieren, der der Nachfolger des Lamborghini Murciélago ist. Die eindrucksvoll aggressiv erscheinende selbsttragende Karosserie ist in weiten Teilen aus kohlefaserverstärktem Kunststoff gemacht. 90 Kilogramm Gewichtsvorteil gegenüber dem Vorgängermodell bringen hier immer noch satte 1575 Kilogramm auf die Waage. Eine Kampfmaschine mit 6,5 Litern Hubraum und 700 PS (515 KW) treibt den Boliden an. So kommt ein Leistungsgewicht von 3,06 kg/kW auf die vier Räder. Das entspricht 2,25 Kilogramm je PS. Der allradangetriebene Aventador bringt auch ein völlig neu konzipiertes ISR-Getriebe mit, das Schaltvorgänge in Bruchteilen einer Sekunde realisiert. Konstruktionserfahrungen aus dem Motorsport finden sich allemal am Lamborghini Aventador, der so als echter Straßensportwagen mit durchweg rasanten Ambitionen begeistert.

[imagebrowser id=1036]

Im Frühjahr2012 hat sich die Capristo Exhaust Systems GmbH den Lamborghini Aventador in die Werkstätten nach Sundern geholt. Der Spezialist für Leistungsoptimierungen an hochwertigen Fahrzeugen untersuchte den motorisierten Italiener auf Potentiale für Leistungsverbesserungen speziell im Bereich der Gewichtsoptimierung. Umfangreiche Erfahrungen, ein professionelles Engineering und viel Enthusiasmus waren vonnöten, um den im Vergleich zum Lamborghini Murciélago ohnehin schon gewichtsreduzierten Sportwagen noch näher an ein optimiertes Leistungsgewicht heranzuführen. Das Projekt hieß nach gründlicher Analyse hier eindeutig Leistungsgewicht verbessern durch die Entwicklung und den Einbau weiterer Karbonteile. Letztlich wurde auch eine neue Abgasanlage „gebastelt“, die auch Vorteile in der Leistungsausbeute des Zwölfenders bringt.

Seiten: 1 2 3

Seiten: 1 2 3

Tags: , ,

Kategorie: Magazin, Special

Schreiben Sie einen Kommentar

Spam-Schutz * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.