Jaguar F-Type R Coupé – Neues Topmodell

Rund ein Jahr nach dem Roadster wird im Frühjahr 2014 das Jaguar F-Type Coupé zu den Händlern rollen. Neben den bekannten V6-Kompressor-Triebwerken wird es die geschlossene Variante erstmals als R mit einem 550 PS starken V8-Kompressor-Motor geben. So gerüstet rennt das F-Type R Coupé bis zu 300 km/h schnell.

Jaguar F-Type R Coupé

Jaguar F-Type R Coupé
Bild 1 von 4

Endlich ist es da, das Jaguar F-Type Coupé. Ab Anfang 2014 wird es neben dem Roadster beim Händler stehen – auch als 550 PS starke R-Version.

Nachdem das C-X16 Concept auf der IAA 2011 für großes Gedränge am Jaguar-Stand gesorgt hatte, lag für die Briten der Schritt zur Serienfertigung nahe. Nachdem bereits im Frühjahr 2013 die Roadster-Variante des F-Type erfolgreich auf den Markt gebracht wurde und nach Jahrzehnten endlich die Nachfolge des legendären E-Type angetreten wurde, folgt rund ein Jahr später auch die geschlossene Coupé-Version. Seine Weltpremiere erlebte das F-Type Coupé jetzt auf der Los Angeles Auto Show, wo auch die Motorisierungen bekannt gegeben wurden.

Neben den beiden V6-Kompressor-Motoren mit 250 kW/340 PS und 280 kW/380 PS wird der geschlossene Zweisitzer auch als F-Type R mit dem 5 Liter großen V8-Kompressor-Triebwerk aus XFR-S und XKR-S angeboten. Damit stehen 404,5 kW/550 PS und ein maximales Drehmoment von 680 Newtonmetern zur Verfügung, um den Wagen in nur 4,2 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 zu beschleunigen. Dem Vortrieb wird bei 300 km/h eine elektronische Grenze gesetzt, um die Reifen zu schonen. Damit ist das F-Type R Coupé in der Spitzengeschwindigkeit gleich schnell, wie der F-Type V8 S Roadster, beschleunigt jedoch zügiger durch die acht Gänge seiner Sportautomatik mit Schaltwippen am Lenkrad.

Optisch orientiert sich das F-Type Coupé stark am C-X16 Concept, verzichtet allerdings auf die vom E-Type Coupé bekannte, seitlich angeschlagene Kofferraumtür. Zugunsten einer niedrigeren Ladekante ist die Kofferraumklappe oberhalb der Heckscheibe aufgehängt und schwingt ganz gewöhnlich nach oben. Wie bereits im ersten Teaserbild zu sehen war, ist es gegen Aufpreis möglich, ein großes Glasdach zu ordern, durch das viel Tageslicht in den Innenraum gelangt. Darüber hinaus stehen fünf verschiedene Felgendesigns, 12 Lackfarben, sowie sieben verschiedene Lederausstattungen zur Auswahl, um aus dem F-Type R Coupé ein eigenständiges Unikat zu machen.

Die Markteinführung des Jaguar F-Type R Coupé und der beiden kleineren Motorisierungen wird Anfang 2014 erfolgen. Für die R-Version verlangt Ihr Jaguar-Händler mindestens 103.700,- Euro (inkl. MwSt.).

Quelle: Jaguar

Tags: ,

Kategorie: Magazin

Schreiben Sie einen Kommentar

Spam-Schutz * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.