Ferrari 458 Challenge Evoluzione – Auf in die Saison 2014

Für die Rennsaison 2014 hat Ferrari den 458 Challenge zum Challenge Evoluzione weiterentwickelt. Ein neues Aerodynamikpaket mit umgestaltetem Frontspoiler und feststehendem Heckflügel sorgt für spürbar mehr Abtrieb. Unter der Haube bleibt es beim 570 PS starken V8-Saugmotor, der seine Kraft über ein Doppelkupplungsgetriebe weitergibt.

Ferrari 458 Challenge Evoluzione

Ferrari 458 Challenge Evoluzione
Bild 1 von 2

Mit dem Ferrari 458 Challenge Evoluzione können interessierte Rennkunden (Corse Clienti) ab kommender Saison im Ferrari-Markenpokal starten.

Für den hauseigenen Markenpokal legt Ferrari nach. Im Jahr 2014 geht der weiterentwickelte 458 Challenge Evoluzione an den Start. Dank eines neuen Aerodynamikpaketes erreicht der Wagen höhere Kurvengeschwindigkeiten und damit schnellere Rundenzeiten. An der Front kommt ein neu gestalteter Spoiler unterhalb der Schürze zum Einsatz, der am Heck mit einem feststehenden, verstellbaren Flügel kombiniert wird. Dieses Evo-Paket ist wahlweise nachrüstbar oder als Komplettfahrzeug bei Ferrari erhältlich.

Die Motorleistung des 4,5 Liter großen V8-Triebwerks bleibt vermutlich unangetastet und entspricht mit 419 kW/570 PS und einem maximalen Drehmoment von 540 Newtonmetern dem Serienfahrzeug. Als Kraftübertragung auf die Hinterräder dient ein Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe.

Quelle: Ferrari

Tags: ,

Kategorie: Magazin

Schreiben Sie einen Kommentar

Spam-Schutz * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.