Dodge SRT Viper GTS Launch Edition – Blau-weiß zu Beginn

2 Kommentare

Für die neueste Variante des legendären amerikanischen Sportwagens rollt mit der 650 PS starken Dodge SRT Viper GTS Launch Edition eine einmalige Gelegenheit für Fans heran. In klassisch-blauer Lackierung mit zwei weißen Längsstreifen repräsentiert sie den typischen Anblick der ersten Viper GTS, gepaart mit den Fahrleistungen des Neuwagens. Die Premiere erfolgt im Rahmen des Pebble Beach-Events an diesem Wochenende.

Dodge SRT Viper GTS Launch Edition

Dodge SRT Viper GTS Launch Edition
Bild 1 von 4

Blauer Lack, weiße Längsstreifen, das muss eine Viper sein. Stimmt, es ist die nagelneue Dodge SRT Viper Launch Edition, die in Pebble Beach erstmals gezeigt wird.

Wenn man das erste Dodge Viper Coupé denkt, kommen automatisch Assiziationen zu blauer Lackierung und weißen Rennstreifen zustande. Selbst hier in Deutschland kannte man dieses Fahrzeug beinahe ausschließlich so, obwohl es durchaus noch weitere Farbvarianten im Angebot gab. Nun lassen die Amerikaner zur Markteinführung der nagelneuen SRT Viper dieses Farbschema wiederauferstehen, allerdings nur für eine streng limitierte Erstauflage, die sogenannte Launch Edition. Diese wird im Rahmen des Pebble Beach Concours d’Elegance an diesem Wochenende präsentiert.

Ja, es ist tatsächlich bereits 20 Jahre her, dass die allererste Dodge Viper RT/10 ausgeliefert wurde. Vier Jahre später stellten die Verantwortlichen mit der GTS dann auch eine Coupé-Variante vor, die bei den Fans ebenfalls großen Anklang fand und auch im Rennsport viele Erfolge einfahren konnte. Besonders beeindruckend war dabei stets das unter der Motorhaube verbaute V10-Triebwerk. An dieser Grundeigenschaft hat sich auch beim nunmehr bereits dritten Viper-Modell nichts verändert. Hier darf ein 8,4 Liter großes Zehnzylinder-Herz eine Gesamtleistung von 478 kW/650 PS, sowie ein maximales Drehmoment von 813 Newtonmetern produzieren und auf die Hinterreifen werfen. Als Übertragungsmittel dient dabei eine manuelle Sechsgang-Schaltung.

Speziell zur Einführung der SRT Viper wird den vielen Fans und Enthusiasten weltweit mit der Launch Edition ein besonderes Angebot unterbreitet. Neben der bereits erwähnten Lackierung, die exklusiv diesem Sondermodell vorbehalten bleibt, gibt es Aluminium-Schmiederäder im hochglanzpolierten Fünfspeichen-Design, die auf den Naben das neues „Stryker“-Logo tragen. Dieses findet sich ebenfalls auf der Front, am Heck und auf dem Lenkrad und zeigt die dritte Interpretation des traditionellen Viper-Logos, nach „Sneaky Pete“ auf der ersten Generation Viper und „Fang“ auf der zweiten Generation. Bei der Launch Edition wird das Logo blau hinterlegt, während es bei späteren Fahrzeugen einen grauen Hintergrund tragen wird.

Im Interieur informiert eine Metallplakette über die jeweilige Baunummer innerhalb der Launch Edition. Türen, Armaturenbrett, Lenkrad, Haltegriffe, Mittelkonsole und Sitze tragen schwarzes Laguna-Leder in Kombination mit Kontrastnähten, während die Umrandungen der Lüftungsdüsen mattsilber ausgeführt sind und der Dachhimmel aus Alcantara gefertigt wird.

Ob die neue SRT Viper und ihre Launch Edition offiziell auf dem deutschen Markt angeboten werden oder lediglich über freie Importeure zu bekommen sein werden, wurde bislang noch nicht bekanntgegeben. Wer jedoch zufällig gerade im Raum zwischen San Francisco und Los Angeles unterwegs ist und dieses Wochenende eh noch nichts vorhatte, kann ja mal beim Pebble Beach Concours d’Elegance vorbeischauen. Das lohnt sich nicht nur wegen der neuen Viper.

Quelle: Dodge

Autor: Matthias Kierse

Tags: , ,

Kategorie: Magazin

Kommentare (2)

Trackback URL | Kommentar RSS Feed

  1. Forex sagt:

    Endlich sieht die Viper wieder aus, wie sie muss. Nach der optisch misslungenen Zweitauflage eine Wohltat für die Augen!! 😮 :-))!

  2. ASCARI sagt:

    @Forex: Da stimme ich die zu! Vor allem das Heck wirkte bei der 2. Genaration emotionslos und langweilig. Zudem endlich mal ein amerikanischer Supersportwagen mit hochwertigem Interior!

Schreiben Sie einen Kommentar

Spam-Schutz * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.