Cadillac Elmiraj Concept – Luxus auf amerikanisch

Auf dem Pebble Beach Concours d’Elegance wurde mit dem Cadillac Elmiraj Concept eine Möglichkeit aufgezeigt, wie in naher Zukunft ein luxuriöses Coupé aus amerikanischer Produktion aussehen könnte. Unter der langen Motorhaube werkelt ein 500 PS starker Biturbo-V8-Motor mir 4,5 Litern Hubraum, um den Viersitzer adäquat anzutreiben. Innen sorgen Rosenholz und Leder für Wohlfühlatmosphäre.

Cadillac Elmiraj Concept

Cadillac Elmiraj Concept
Bild 1 von 4

Sportlich-aggressive Front, lange Haube und insgesamt gut konturiert: Das Cadillac Elmiraj Concept weiß optisch zu begeistern.

Wenn man nach luxuriösen Autos aus den USA fragt kommt man neben Duesenberg kaum an Cadillac vorbei. Allerdings wurde diese Tradition in den letzten Jahren ein wenig stiefmütterlich und allenfalls in Form von Conceptcars behandelt. Zwar gab und gibt es mit dem XTS und dem Escalade Vertreter der Gattungen “große Limousine“ und “luxuriöses SUV“, aber im Königsbereich der großen Coupés ist seit langem nichts mehr aus dem Hause Cadillac zu finden. Dies könnte sich möglicherweise bald ändern, falls das in Pebble Beach vorgestellte Cadillac Elmiraj Concept zur Serienfertigung weiterentwickelt wird.

Cadillac selbst bezeichnet den Elmiraj als Evolution des Ciel Concepts, mit dem vor zwei Jahren ein großes, viersitziges Cabrio gezeigt wurde. Benannt wurde das Elmiraj Coupé nach dem ausgetrockneten El Mirage See in Kalifornien, auf dem in den 1950er Jahren Geschwindigkeitsrekordfahrten stattfanden. Es ist die zweite von drei Studien auf dem Weg zu einem neuen Topmodell der Amerikaner. Im Gegensatz zum offenen Ciel ist der Elmiraj deutlich sportlicher gestaltet worden und macht damit bereits auf den ersten Blick deutlich, dass es sich hier eher um ein Selbstfahrerauto handelt.

Als Vorbild nennt die Cadillac-Designabteilung den 1967er Eldorado, was sich speziell im Profil durch die Längenverhältnisse von Haube, Dach und Heckpartie nachvollziehen lässt. Der Innenraum wird durch edles Leder und handverarbeitetes brasilianisches Rosenholz von natürlich gefallenen Bäumen geprägt. Unter der langen Motorhaube arbeitet ein 4,5 Liter großes V8-Biturbo-Triebwerk mit 500 PS und einem maximalen Drehmoment von 677 Newtonmetern. Fahrleistungen wurden für die Studie nicht angegeben. Wann genau das neue Cadillac Topmodell zu erwarten ist, steht ebenfalls noch nicht offiziell fest.

Quelle: Cadillac

Autor: Matthias Kierse

Tags:

Kategorie: Magazin

Schreiben Sie einen Kommentar

Spam-Schutz * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.