Audi R8 China Edition – 80 Sportwagen für China

3 Kommentare

Extra für den immer weiter wachsenden chinesischen Markt legt Audi ein Sondermodell des hauseigenen Sportwagens auf. Die R8 China Edition kommt exklusiv in blau oder grau, wobei das Sideblade die jeweils andere Farbe trägt. Heckflügel und Frontflics in Sichtcarbon sorgen für zusätzlichen Abtrieb. Im Heck werkelt der V10-Motor mit 525 PS. Lediglich 80 Exemplare werden gebaut.

Audi R8 China Edition

Audi R8 China Edition
Bild 1 von 5

Speziell für den wachsenden chinesischen Markt wird die Audi R8 China Edition aufgelegt.

Bereits seit 2006 bietet Audi äußerst erfolgreich den Sportwagen R8 an, mit dem man weltweit hohe Verkaufszahlen erzielt. Speziell für den wichtigen und weiter wachsenden Markt in China wird nun ein exklusives Sondermodell, die R8 China Edition aufgelegt. Basierend auf dem R8 V10 mit dem 386 kW/525 PS und 530 Newtonmeter starken Zehnzylinder-Saugmotor erhält die spezielle Auflage zwei exklusive Farbtöne zur Wahl. Die Karosserie trägt wahlweise Suzuka Grau oder Malibu Blau, während das Sideblade im Kontrast die jeweils andere Farbe erhält. Die Flics an der Front und der große Carbon-Heckflügel mit mattem Finish erhöhen den Abtrieb und erinnern optisch an den R8 GT.

In den Radhäusern sitzen schwarz lackierte und anschließend glanzgedrehte Leichtmetallräder in 19 Zoll mit fünf schmalen Doppelspeichen. Diese übertragen die Motorleistung dank quattro-Allradantrieb permanent zu viert auf die Straße. Zwischen Motor und Antriebswellen arbeitet das R tronic genannte Direktschaltgetriebe. So gerüstet spurtet das Coupé in 3,9 Sekunden auf 100 km/h und könnte theoretisch Spitzengeschwindigkeiten jenseits der 300er Markierung im Tacho erreichen, wären da nicht die Tempolimits in China.

Für das Interieur der R8 China Edition kombiniert Audi die besten Materialien. Schwarzes Leder und Alcantara reiht sich an Sichtcarbon, Aluminium und in Wagenfarbe lackierte Dekorelemente. Auf dem Schalthebel findet sich der eingravierte Schriftzug „R8 专享“, was übersetzt soviel wie „R8 Exklusiv“ heißt. Darunter findet sich die laufende Nummer der Limitierung. Lediglich 80 Exemplare der Audi R8 China Edition werden gebaut, obwohl die Nummerierung „xx/99“ lautet. Warum dies? In China gelten Zahlen, die eine 4 enthalten als Unglückszahlen und so wird es kein Exemplar mit einer solchen Nummer geben. Exakt 19 Nummern entfallen also ersatzlos.

Quelle: Audi

Autor: Matthias Kierse

Tags: ,

Kategorie: Magazin

Kommentare (3)

Trackback URL | Kommentar RSS Feed

  1. Murcielag0 sagt:

    Die Farbe sieht sehr schön aus nur frage ich mich warum die Sonderedition auf 100 km/h 3 Zehntelsekunden mehr benötigt wie das normale Standard-Modell? Das ist doch mit 3,6 Sekunden angegeben soweit ich mich erinnere..

  2. JeffG sagt:

    also ich würd die 44/99 sofort nehmen O:-)

  3. netburner sagt:

    Die 3,9 Sekunden entstammen direkt dem Pressetext.

Schreiben Sie einen Kommentar

Spam-Schutz * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.