Abarth 500 Custom Track – Für 65 englische Fans

2 Kommentare

Mit dem Custom Track Package bietet Abarth für exakt 65 Kunden des 500ers in Großbritannien die exklusive Möglichkeit an, den sportlichen Kompaktflitzer inklusive eines Trackdays zu erwerben. Dort wird unter Anleitung erfahrener Instruktoren und den 135 PS starken Motoren die Ideallinie erkundet. Die limitierte Produktionszahl erinnert daran, dass die Firma Abarth & C. vor 65 Jahren von Carlo Abarth gegründet wurde.

Abarth 500 Custom Track

Abarth 500 Custom Track
Bild 1 von 1

Zusammen mit dem in Record Grau lackierten Abarth 500 erhalten britische Kunden, die das Custom Track Package ordern einen exklusiven Trackday.

Die kleinen Flitzer aus dem Hause Abarth erfreuen sich seit der Wiederbelebung der Marke einer wachsenden Beliebtheit. Immerhin stimmt hier nicht nur der Name, auch die Optik erinnert an die legendären Straßenrenner, die von Karl „Carlo“ Abarth einst erdacht wurden und auch auf den Rennpisten weltweit für Schlagzeilen sorgten. 65 Jahre ist es jetzt schon her, dass der Österreicher in Turin seine eigene Firma Abarth & C. gründete.

An dieses Jubiläum erinnert nun in Großbritannien der Abarth 500 mit dem Custom Track Package. Neben einem 500er in Record Grau metallic, der mit abgedunkelten Scheiben hinten und gelben Bremssätteln hinter 17 Zoll großen Leichtmetallfelgen mit Diamantschliff auf den zehn Doppelspeichen ausgestattet wird, erhalten die Kunden damit auch den Zugang zur Abarth Track Experience. Dabei darf der neue Abarth-Besitzer aus einer Auswahl von Rennstrecken – unter anderem Brands Hatch, Oulton Park und Donington – eine auswählen, auf der er seinen 500er unter Anleitung erfahrener Instruktoren einmal von der wirklich sportlichen Seite kennenlernt.

Dort werden also die 99 kW/135 PS und das maximale Drehmoment von 206 Newtonmetern voll gefordert. Aus dem Stand auf Tempo 100 geht es in 7,9 Sekunden. Ob der Fahrer jedoch in der Lage ist, auf den winkligen Kursen die Höchstgeschwindigkeit von 204 km/h zu erreichen, darf zumindest bezweifelt werden.

Doch auch im Alltag weiß der Abarth 500 Custom zu begeistern. Ab Werk kommt er mit dem neuen sieben Zoll großen TFT-Monitor zentral im Armaturenbrett, der Blue&Me-Bluetooth-Freisprecheinrichtung mit Bedienknöpfen am Lenkrad, den bekannten und bequemen Abarth-Sportsitzen und einem Doppelrohrauspuff.

Leider gibt es das auf 65 Exemplare limitierte Sondermodell nur in Großbritannien, wo es für 14.990,- GBP (rund 18.860,- €) angeboten wird.

Quelle: Abarth

Tags:

Kategorie: Magazin

Kommentare (2)

Trackback URL | Kommentar RSS Feed

  1. Chrischie sagt:

    Mal ne dumme Frage: Warum ist das abgebildete Fahrzeug ein Linkslenker?

Schreiben Sie einen Kommentar

Spam-Schutz * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.