Jump to content
SlyStyle

SL 500 Motorschaden

Recommended Posts

SlyStyle   
SlyStyle

Hi zusammen,

ich wollte euch nur etwas mitteilen, was ich bisher noch nie erlebt habe.

Mein Cousin hat einen R230 SL 500 mit 29000km gelaufen EZ.14.12.2001, hat bis Feb 2005 aber noch eine Gebrauchtwagengarantie von DC (Wagen auch bei DC mit 23000km im Oktober 2003 gekauft).

Ihm war aufgefallen, das sein Motor auf 1000km 1-2Liter Öl verbraucht und im Leerlauf blauen Qualm schmiss.

Also ab in die Werkstatt, DC kann nicht finden waran dies liegt.

Nun wird von DC ein Kulanzantrag auf einen neuen Motor gestellt.

Muss er etwas dazuzahlen, oder wird dieser kostenlos getauscht :-?

Müsste doch eigendlich unter Garantie fallen, oder???

Ein 500er Motor darf doch nicht bei 29000km den Geist aufgeben?!?!?!?!

Gruß

SlyStyle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
chip CO   
chip

Die Garantie ist i.d.R. an Bedingungen geknüpft. Sollten diese aller erfüllt bzw. eingehalten sein, so steht einer Schadenreglung nichts im Weg.

Ich sehe das Problem allerdings eher darin, dass man der Versicherung begreiflich machen muß, dass der Verbrauch zu hoch ist und ein Schaden im Sinne der Garantie vorliegt. Die Hersteller mit Ihren Großzügigen Angaben von wegen 1 Liter Öl /1000 Km machen es einem da ja nicht eben einfach.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SlyStyle   
SlyStyle

Mein Cousin hat mich soeben angerufen und mir mitgeteilt, das er einen komplett neuen Motor auf Kulanz erhält :D

Wer gut schmiert fährt gut :wink:

Gruß

SlyStyle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Organi   
Organi

....endlich mal gute Nachrichten von der Hersteller-Garantie-Front... :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SlyStyle   
SlyStyle

Mein Cousin hat mich gefragt, wie er den neuen Motor am besten einfahren soll, damit er hält, wenig Öl verbraucht und volle Leistung hat.

Ich gab ihm folgende Tipps:

- bis 1000km nicht über 3000U/min

- so früh wie möglich in den höchsten gang schalten lassen und mit so wenig wie möglich gas immer bis 3000 U/min ziehen lassen

- ab 1000km die drehzahl alle 100-200km 1000U/min pro minute langsam mit wenig gas steigern und den Motor sich selber hoch ziehen lassen

Was sagt Ihr, wie man einen 500er V8 Motor am besten einfährt???

Bin mal gespannt

Gruß

SlyStyle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Cessna340   
Cessna340

Hohes Drehmoment und hohe Drehzahlen sind beim Einfahren zu vermeiden. Daher sollte man nicht so früh wie möglich hochschalten und durchaus mit wechslenden Drehzahlen und nicht mit zu viel Gas in niederen Gängen fahren.

Da der SL 500 eh selbst herunterschält kann man bezüglich Drehmoment eigentlich nix falsch machen. 4.000 kann man von anfang an bei moderater Last drehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
beutelratte   
beutelratte

Nachdem die vom Hersteller gegebene 2-Jahres Gewährleistung erst am 14.12.2003 abgelaufen ist, hätte es mich schon sehr gewundert, wenn bei dieser geringer Fahrleistung nur etwa 6 Wochen später ein Kulanzantrag abgelehnt worden wäre.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du bist bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×