Jump to content
3 2 3 ti

323ti Tuning

Recommended Posts

3 2 3 ti   
3 2 3 ti

hallo zusammen habe da einmal eine frage! ist es möglich das ich meinen 323ti auf ca.200PS bringen kann? Ich dachte da an einen Fächerkrümmer einer Carbonairbox, Eisenmann Auspuffanlage! Was sagt ihr dazu? :-))!:-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
M@rtin   
M@rtin

Steuergerät (Software) optimieren lassen, komplette M3 E36 3.2 Auspuffanlage ab Krümmer inkl. Kats. Bringt Sound und Leistung.

Für weitere Fragen steht der User "Stefan_Schnuse" sicherlich gerne zur Verfügung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
3 2 3 ti   
3 2 3 ti

nee chiptuning ist nicht drin. mit wieviel lietern (verbrauch) müsste ich denn rechnen??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
M@rtin   
M@rtin

Wie meinst du das? Vom Budget her? So eine Softwareoptimierung ist nicht teurer als z.B. eine Airbox...

Verbrauch liegt bei Dauervollgas und den gemachten Änderungen bei ca. 12-13 Litern Super.

Fährt man eher gemächlich, kommt man auch mit rund 8 Litern aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
3 2 3 ti   
3 2 3 ti

ne das meine ich nicht vom Buget her sondern so ne softwareoptimierung sprich Chiptuning ist nicht "gut" für den Motor oder liege ich da falsch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
istec1003   
istec1003

Softwareoptimierung= speziell auf den motor abgestimmt und angepasstes steuergerät.

Chiptuning= einfach ein anderes steuergerät eingesetzt, nicht speziell auf deinen motor abgestimmt

korrigiert mich falls ich daneben liege :hug::wink2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
chip CO   
chip
ne das meine ich nicht vom Buget her sondern so ne softwareoptimierung sprich Chiptuning ist nicht "gut" für den Motor oder liege ich da falsch

Gut oder schlecht ist beim Chiptuning eine unendliche Frage. bei Digi tec kostet der Chip für den 3er nur 999 Euro. Sollte so ca. 15 PS bringen. Das Problem ist allerdings, dass man die meistens erst bei hohen bis sehr hohen Drehzahlen spürt ( wenn überhaupt )

Klassisches Tuning übr Luftfilter Nockenwellen und Auspuff ist auf jeden Fall eine Alternative. Typische BMW Tuner sollten da etwas im Angebot haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
heezy   
heezy
Fährt man eher gemächlich, kommt man auch mit rund 8 Litern aus.

Die 8 Liter erreicht man wohl ehr kaum .... und die 13 Topt man auch ganz schnell und relativ einfach :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
M@rtin   
M@rtin

So?

Dann lass mal deine persönlichen Erfahrungsberichte hören!

Bist du den 323i schonmal über 1000km lang gefahren?

Aber da wird wohl wie so oft, nix mehr kommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
3 2 3 ti   
3 2 3 ti

wen meins du denn mich? wenn du mich meinst ja ich habe meinen 323ti schon über 1000km am stück gefahren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
chip CO   
chip
wen meins du denn mich? wenn du mich meinst ja ich habe meinen 323ti schon über 1000km am stück gefahren.

Nein, er meint wohl heezy... :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
3 2 3 ti   
3 2 3 ti

achso naja ok macht ja nichts.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
M@rtin   
M@rtin

Genau, chip hat es schon gesagt.

Ich hatte die Softwareoptimierung darauf bezogen, dass du die M3 Anlage einbaust. Da dann ja ein anderer, besserer Kat eingebaut ist, kannst du das Steuergerät auf die neuen Gegebenheiten abstimmen, optimieren lassen.

Reines Chiptuning bei einem Sauger bringt nix.

Ansonsten: Wie hoch ist dein Budget? Es gibt von ASA einen Kompressorsatz für den 323i (303PS). Dazu kommt aber dann noch eine neue, größer dimensionierte Bremsanlage, die für jeden Vernünftigen Autofahrer bei einer so hohen Leistungssteigerung Pflicht ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
3 2 3 ti   
3 2 3 ti

wieviel würde das denn der Umbau Kosten? Wie sieht es denn mit der Lebensdauer (des Motors) nach dem Umbau aus?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
M@rtin   
M@rtin

Der ASA Kompressor wird von vielen Tunern verwendet. Beispielsweise G-Power. Es gibt aber auch viele kleinere Tuner, die damit arbeiten. (www.streiberundbeetz.de)

Und Sorry, mit den 303 PS hab ich mich wohl vertan. Es gibt zumindest von G-Power den EVO S Kit mit 250PS und 320 Nm und den EVO I Kit mit 280PS und und 350 Nm.

Preise hab ich nicht gefunden, am Besten einfach mal anrufen und fragen.

Was ich aber noch gefunden habe bei G-Power ist die schon besprochene Softwareoptimierung:

Basis 323i 2.5l- plus ca.11kW (15PS), bestehend aus Sportluftfilter, Motronikanpassung, G-POWER Edelstahl-Endschalldämpfer ab Katalysator.

Für solche Sachen gibt es aber bessere Anbieter als G-Power, beispielsweise HiTec Automotive (ehemals H&H Motorsport). Ein CP User hat so eine Optimierung bei seinem 330Ci durchführen lassen und war soweit ich weiss ganz zufrieden damit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mASTER_T   
mASTER_T

Die 8 Liter erreicht man wohl ehr kaum .... und die 13 Topt man auch ganz schnell und relativ einfach :wink:

Gehört zwar eigentlich nicht zum Thema aber eins möchte ich noch hinzufügen.

Die Werksangabe liegt bei 9,3 l/ 100 km somit denke ich auch das die 8 Liter ein wenig optimistisch sind. Mal abgesehen von dem unwahrscheinlichen Fall der optimalen Bedingung (90 km/h, keine Steigung, Wagen möglichst leer, Temperatur um 18°C, Tempomat, kein Verkehr) aber da dieser Fall eher selten eintritt, ist er wohl zu vernachlässigen.

So das war schon mein OT-Beitrag :wink2: .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
heezy   
heezy
So?

Dann lass mal deine persönlichen Erfahrungsberichte hören!

Bist du den 323i schonmal über 1000km lang gefahren?

Aber da wird wohl wie so oft, nix mehr kommen.

Außerordentlich kompetent sind mal wieder deine Aussagen.

Wer bei solch einem Wagen eine Angabe von 8 Litern angibt, und jene noch als glaubwürdig darzustellen versucht, belegt einfach nur "wieviel" Fachwissen er in Sachen Autos hat !

Zitiere einen Meiner Vorredner, welch einem ich nur zustimmen kann!

Die Werksangabe liegt bei 9,3 l/ 100 km somit denke ich auch das die 8 Liter ein wenig optimistisch sind. Mal abgesehen von dem unwahrscheinlichen Fall der optimalen Bedingung (90 km/h, keine Steigung, Wagen möglichst leer, Temperatur um 18°C, Tempomat, kein Verkehr) aber da dieser Fall eher selten eintritt, ist er wohl zu vernachlässigen.

:wink2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
M@rtin   
M@rtin

Wer redet denn hier von der Werksangabe?? Ich wollte persönliche

Erfahrungen hören. Und die scheinst du nicht zu haben.

Bei Stefan_Schnuse im Auto konstant 140 km/h auf der Autobahn im 5. Gang: ~8 Liter (eher weniger). Das Auto war mit 3 Personen + Gepäck beladen.

Bei Dauervollgas im 5. Gang kurz vorm Begrenzer: ~13 Liter

Werksangaben kann man in der Pfeife rauchen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
chip CO   
chip

Da hat Martin nun mal absolut Recht!

Passt zwar nicht zum Thema des Threads. Doch wer hier im Forum nur Herstellerangaben postet, der kann sich die Mühe doch eigentlich sparen. So schlau da mal nachzuschauen ist doch jeder. In der Praxis gibt es teilweise erhebliche Unterschiede. Wenn heute ein 911er mit 3,6 Liter Motor und 320 PS selbst bei flotter Fahrweise ca. 12- 13 Liter verbraucht warum soll dann ein Auto mit 2,3 Liter Motor und etwas mehr als halb soviel PS bei normaler Fahrweise nicht locker 8-9 Liter verbrauchen ???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
alpinab846   
alpinab846

Ich hab selbst mit dem M3 um 8 Liter gebraucht....der 323 gilt als sparsam...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
S.Schnuse CO   
S.Schnuse

Wurde hier im Forum nicht mal ein 323i mit 188 PS im Serienzustand gemessen?

Wenn Du wirklich Leistung willst schmeiss die komplette Abgasanlage raus und bau von Krümmer, über Kats bis ESD alles vom 3.2er M3 ein, passt ohne Probleme. Lediglich am Kathalter der am Getriebe befestigt ist musst Du ein Loch bohren. Daraufhin kannst Du Deine Software anpassen lassen. Ah - mir fällt grad ein, Du hast ja einen compact.... also da würde ich was den ESD angeht nicht meine Hand für ins Feuer legen, Krümmer passt aber.

Zur Verbrauchsproblematik. Unter 9 Liter sind oft drin, ohne Frage. 8 gehen auch, allerdings ist das kein Fahren mehr. 13 Liter hab ich noch nie geschafft, 11.8 war mal mein Höchstverbrauch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
heezy   
heezy
Bei Stefan_Schnuse im Auto konstant 140 km/h auf der Autobahn im 5. Gang: ~8 Liter (eher weniger). Das Auto war mit 3 Personen + Gepäck beladen.

Bei Dauervollgas im 5. Gang kurz vorm Begrenzer: ~13 Liter .

sehen so jedesmal unsere Alltagsbedingungen aus :-?

Werksangaben kann man in der Pfeife rauchen.

Jenes dürfte wohl Jedem bewusst sein.

Die Werksangaben die hierbeigepostet wurden,waren wohl eher daran gerichtet manch Einen zum denken zu verhelfen.

Sprich,warum sollte BMW für sich schlechter werben als sie eigentlich sind :-? , wäre das nicht in etwa so wie wenn der neue M4 rauskommt und man mit weniger PS wirbt und angibt als das solchige Produkt eigentlich leistet :???:

Ich denke nicht das sich BMW diese Scheibe vom Bonuskuchen entgehen lassen würde. " Flotter Benziner zum Verbrauch eines gleichstarken Diesels!!! "

Um mal wieder zu den Werksangaben zurückzukommen,

Gleiches Spiel wie gehabt das Werk wird auf Teufel komm raus mit jeder aufbringlichen Gewalt versuchen für den Minimalverbrauch das ganze so niedrig zu halten wie möglich.

Da wird um jede Mililiter Senkung gekämpft, schließlich wird mehr geschoben als gefahren X-)

Resultierend will man ja positiv für sich werben. :wink:

Zum Thema Norm -Maximalverbrauch jedoch, wird "gelogen" & getrickst bis die Sau aus dem Walde kommt ! !

Man will ja immernoch im positivem Sinne für sich werben :wink: ,daher wird versucht den Verbauch so künstlich wie möglich unter Vollast niedrig zu halten.

Faustformel hier gillt : 2 bis 2.5 Liter unter dem angegebenen maximal Verbrauch erschließt meißt einen realistischen Alltagsverbrauch !

Passt zwar nicht zum Thema des Threads. Doch wer hier im Forum nur Herstellerangaben postet, der kann sich die Mühe doch eigentlich sparen. So schlau da mal nachzuschauen ist doch jeder. In der Praxis gibt es teilweise erhebliche Unterschiede. Wenn heute ein 911er mit 3,6 Liter Motor und 320 PS selbst bei flotter Fahrweise ca. 12- 13 Liter verbraucht warum soll dann ein Auto mit 2,3 Liter Motor und etwas mehr als halb soviel PS bei normaler Fahrweise nicht locker 8-9 Liter verbrauchen ???

Du hast es wohl doch schon selbstgesagt, nur offensichtlich nicht verstanden ! " Wenn HEUTE ein 911er"..... na prima äußersts Aussagekräftig!

Alt konstruiertes mit neukostruiertem zu vergleichen, macht viel Sinn!

Wenn ein 5.5 Liter V8 in 10 Jahren 500 PS leistet zu einem Verbrauch von 10 Litern, bedeutet das nicht gleich das ein 5.5 Liter V8 HEUTZUTAGE den selbigen Verbrauch erzielt!

Theorie deiner Logik : Nicht Hinterdacht !

Ich hab selbst mit dem M3 um 8 Liter gebraucht....der 323 gilt als sparsam...

Warum wollte ich mir nochmal den neuen E270 cdi kaufen ?

Verbrauch :???:

Quark!, SCHNAPPSIDEE! Kauf mir gleich ein M3 und senk die Kosten!

Minimal geringerer Verbrauch geparrt mit Mehrleistung und mal ganz zu schweigen von der Dieselakkustik :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
M3Compakt   
M3Compakt
...Wenn Du wirklich Leistung willst schmeiss die komplette Abgasanlage raus und bau von Krümmer, über Kats bis ESD alles vom 3.2er M3 ein.......

und wenn du das erledigt hast baust du den 3.2er motor auch gleich mit ein O:-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
amc VIP   
amc

Meine Erfahrungen/Meinungen dazu:

Die Herstellerangabe dürfte in diesem Fall bei dem immer zugrunde gelegten Drittelmix realistisch sein. Ich habe über Jahre hinweg mit meinem ziemlich vollausgestatteten 328Ci 10.5l gebraucht, jetzt mit dem 530i bin ich bei 11.5l. Wenn ich mit dem 328Ci betont geruhsam gefahren bin, war auch im Drittelmix unter 10l drin, dann wird der 323ti auch 9l schaffen - der Motor ist für knapp einen halben Liter Minderverbrauch gut und das geringere Gewicht des 323ti schlägt vor allem in der Stadt zu.

Für die 8l von M@rtin wird es spezielle Fahrprofile brauchen. Hexenwerk und superextrem ist es aber nicht: ich habe selber im Urlaub auf der Landstraße schon ganze Tankfüllungen mit knapp unter 7l geleert - und das mit dem 328Ci. Ich sage mal: wenn der Stadtanteil klein ist, wird es gehen.

Allerdings verleitet der 323ti zum Heizen (im Gegensatz zur Limo) - finde ich. Nach den Erfahrungen mit meinem 328Ci würde ich bei mir 9.5l beim 323ti vermuten. Den 323ti habe ich selber zu wenig gefahren um einen echten Verbrauchswert nennen zu können.

Die erwähnten 13l schafft man mit jedem Auto ganz leicht - im Stadtverkehr. Wer jeden Tag reinen Stop&Go-Verkehr durch eine Innenstadt machen muß, schafft das sogar im Smart. Maximalverbräuche in dem Sinne gibt es einfach nicht. Stellt man das Auto mit laufendem Motor auf dem Hof ab, ist der Verbrauch pro 100 km unendlich. Auf der Autobahn geht's auch ganz leicht: wenn man alle 2 Minuten von einem Laster auf 80 gebremst wird und dann jedesmal mit Runterschalten und Vollgas wieder auf >200 hochzieht, dann stehen auch schnell >20l auf der Tankuhr. In dem Sinne ist der Maximalverbrauch eine uninteressante Größe - es gibt ihn schlicht nicht.

Und nun zurück zum Tuning. 8-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Purli   
Purli

Also, ich brauch mit meinem Micra 5,5 - 6 Liter in der Stadt und mit dem SX ca. 13 - 14 Liter.

8 Liter mit dem 323er sind bestimmt möglich.

Geht aber bestimmt nur mit einem sehr leichten Gasfuß!

Im Schnitt ist das sicher nicht zu ermöglichen (Stadt, Land, AB)

Mit dem SX hab ich auch schon 7,98 Liter geschafft......mit konstanten 100 km/h auf der AB :cry:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×