Jump to content
beckerto

Challenge Stradale Supertest

Empfohlene Beiträge

beckerto   
beckerto

Ferrari Challenge Stradale - Sport Auto Supertest

Ausgabe 02/2004

Rundenzeit Nordschleife: 7.56 min

Zum Vergleich: M3 CSL - 7.50 min

Rundenzeit Hockenheim: 1.13,0 min

Zum Vergleich: M3 CSL - 1.13,5 min

Messbedingungen:

Lufttemperatur: 19 Grad Celsius

Asphalttemperatur: 17 Grad Celsius

Luftdruck: 1014 mbar

Fahrleistungen:

0 - 40 km/h - 1,3 s

0 - 60 km/h - 2,1 s

0 - 80 km/h - 3,3 s

0 - 100 km/h - 4,4 s

0 - 120 km/h - 6,0 s

0 - 140 km/h - 7,6 s

0 - 160 km/h - 9,7 s

0 - 200 km/h - 15,5 s

Gangreichweiten:

1. Gang - 76 km/h

2. Gang - 115 km/h

3. Gang - 154 km/h

4. Gang - 195 km/h

5. Gang - 240 km/h

6. Gang - 300 km/h

Gewicht:

Fahrzeug voll getankt: 1387 kg

Gewichtsverteilung v/h: 42,2/57,8 %

Leistungsgewicht: 3,3 kg/PS

Bremsweg:

aus 100 km/h (kalt) - 35,1 m

aus 100 km/h (warm) - 35,4 m

aus 200 km/h (warm) - 139,8 m

Fazit von Horst von Saurma

"Die metaphysischen Kräfte des Ferrari sind Bestandteil seines einnehmenden Wesens"

Was die subjektive Wirkung auf Außenstehende sowie auf denjenigen, der ihn fährt, angeht, gibt es kaum eine Steigerung auf der nach oben offenen Sympathie-Skala: Der ungemein charismatische Auftritt des Challenge Stradale ist eine Seite der Medaille, sein Hardcore-Programm in Sachen Fahrdynamik die andere. Die faszinierende Antriebseinheit findet nun auch in einer angemessenen Bremse ihren Konterpart. Die Begeisterung für den Challenge Stradala begründet sich aber nicht nur in der sichtbaren Materie. Die metaphysischen Kräfte des Ferrari sind fester Bestandteil seines Wesens.

Erreichte Punktzahl Ferrari Challenge Stradale 59 (max 70)

Zum Vergleich: M3 CSL - 64

...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Showmaster   
Showmaster

:(

da hab ich aber mehr erwartet ....

könnte es an den "Rennreifen" des CSL liegen das er soviel schneller is ?(6sec auf der Nordschleife)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bmw_320i_touring   
bmw_320i_touring

Da hätte ich aber auch mehr erwartet.

Ich dachte, dass der Sportwagen den 3er locker in die Tasche steckt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
beckerto   
beckerto
:(

da hab ich aber mehr erwartet ....

könnte es an den "Rennreifen" des CSL liegen das er soviel schneller is ?(6sec auf der Nordschleife)

Der CS hat auch "Rennreifen".

Im Gegensatz zum M3 CSL der auf Michelin Cup Reifen fährt,

hat der CS Pirelli P Zero Corsa.

Aber wenn man den Test ließt, dann hat der Ferrari keineswegs "verloren".

Auch wenn es nach Punkten 59 zu 64 steht, der Motorensound und das drumherum entschädigt für alles...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
fReshjive   
fReshjive

..denke eher, dass der Zeitunterschied auf der Nodschleife zugunsten des CSL liegt, da dieser konsequent auf der NS abgestimmt und getestet wurde. Der Stradale wird hingegen nur Fiorano und Maranello zu sehen bekommen haben und daher eine andere, demnach nicht ganz so Nordschleifen-taugliche, Abstimmung haben.

Für den Sprint auf 200 habe ich allerdings mehr erwartet ..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
master_p   
master_p
...

Für den Sprint auf 200 habe ich allerdings mehr erwartet ..

Eventuell muss der Stradale nochmal schalten? Wie sind denn die Gangreichweiten? Hab die SportAuto leider nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mat01 CO   
mat01

mhhh....das hab ich nicht erwartet, gut dass der CSL ausverkauft ist. X-)

da hat ferrari wohl verwachst.... :wink::lol:

und das der CS mit dem sound zusätzlich punktet, gut lass ich gelten, aber das

war es dann. :wink:

wer schon jemals versucht hat mit diesem wagen einzuparken oder in ein parkhaus

zu fahren weiss wovon ich rede. :-(((°

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anonymous   
Anonymous

Ein M3 ist auch viel leichter zu fahren als ein schnelles Mittelmotor-Auto. Vertrauen ins Auto ist auf der NS (fast) alles. :D

Ist das Heft schon draußen? Ich habe es im Abo noch nicht bekommen, Morgen ist der offizielle Kiosk-Termin.

Bin ja schon super neugierig auf den Elise-Vergleich....X-)

Gruß, Peter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
beckerto   
beckerto
Ist das Heft schon draußen? Ich habe es im Abo noch nicht bekommen., Morgen ist der ofizielle Kiosk-Termin.

Heft liegt neben mir.

Weitere Themen:

Vergleichstest

BMW 645 Ci - Maserati Coupe - Porsche 911 Targa

BMW M3 Tuning

Digi Tec M3 und AC Schnitzer M3 CSL

Ideallinie in Hockenheim (Teil 1)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mat01 CO   
mat01

ist doch egal, wollte auch erst morgen kucken...

auf jeden fall .. ein hoch auf beckerto, dass er uns so schnell mit den daten versorgt

hat....... :-))!:-))!:-))!:hug:

.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TW   
TW

dachte die sportAuto 02/04 kommt erst morgen raus?

bekommt ihr sie im abo?

Der CSL ist doch nicht ausverkauft,oder?

Wurde der auch limitiert, wie der GT3-I damals?

Oder ist die Produktion für die -sagen wir- nächsten 2 Jahre ausverkauft?

gruß, tw

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mat01 CO   
mat01

@TW

doch CSL ist limitiert, und zwar nicht nur in der stückzahl, sondern auch in der

bauzeit. es wurden 1300 oder 1500 stück gebaut und das ganze bis dec.2003.

dannach gab es keine produktion mehr.

fertig :-o

vorbei :-o

done :-o

das wars..... X-)

aber

anscheinend sind die BMW jungs total am durchdrehen und planen eine CSL variante

für den M5 und M6 ... am ende gibt es einen M7 CSL.

ist für mich ein witz und reine abzocke.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
spitzbueb CO   
spitzbueb
Ein M3 ist auch viel leichter zu fahren als ein schnelles Mittelmotor-Auto.

klar ist Fahrer nicht gleich Fahrer, aber dass ein CS schwerer zu fahren ist, lass ich nicht gelten. Bei dem Test war sicherlich ein Profi und keine 80jährige Hausfrau am Steuer.

EDIT: falsche Aussage: ich meinte nicht, dass ein Mittelmotor nicht schwerer zu fahren ist, aber dass diese 6 sekunden nicht an der Beherrschbarkeit eines Mittelmotors gelegen haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
spitzbueb CO   
spitzbueb
@TW

doch CSL ist limitiert, und zwar nicht nur in der stückzahl, sondern auch in der

bauzeit. es wurden 1300 oder 1500 stück gebaut und das ganze bis dec.2003.

dannach gab es keine produktion mehr.

fertig :-o

vorbei :-o

done :-o

das wars..... X-)

aber

anscheinend sind die BMW jungs total am durchdrehen und planen eine CSL variante

für den M5 und M6 ... am ende gibt es einen M7 CSL.

ist für mich ein witz und reine abzocke.

ja, der CSL war limitiert. In der Schweiz zb. auf 100 Stück.

Aber BMW hat nie wirklich ausgeschlossen, nochmals eine Serie zu bauen...

Also fürs "aus, fertig, done" würd ich meine Hand nicht ins Feuer legen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anonymous   
Anonymous

EDIT: falsche Aussage: ich meinte nicht, dass ein Mittelmotor nicht schwerer zu fahren ist, aber dass diese 6 sekunden nicht an der Beherrschbarkeit eines Mittelmotors gelegen haben.

Gefahren ist ja wohl H.v.Saurma. Ich unterstlelle mal, daß der in Porsches und M3s deutlich häufiger unterwegs ist als im Ferrari und ihm diese Kisten deshalb vertrauter sind. Und gerade auf der Nordschleife ist dieses Vetrauen extrem wichtig. 6 sec sind NIX. Der Fahrer dürfte den Unterschied machen.

Mir persönlich fällt es auch leichter, den M3 im Grenzbereich zu bewegen als die Elise - habe zum M einfach mehr Vertrauen als zu der englischen Zicke :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
911-GT3   
911-GT3

Ich denke es liegt viel an den Reifen. Die Michelin Sport Cup des CSL sind meiner Meinung nach um Welten besser als die Pirelli Corsa.

Ich bin beide schon auf meinem GT3 gefahren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
spitzbueb CO   
spitzbueb
Ich denke es liegt viel an den Reifen. Die Michelin Sport Cup des CSL sind meiner Meinung nach um Welten besser als die Pirelli Corsa.

Ich bin beide schon auf meinem GT3 gefahren.

Wobei wieder mal das leidige Thema aufgetischt werden muss, dass

der CSL halt Serienmässig mit den Michelins auf dem Markt ist und der Ferrari mit den Pirelli.

So banal und einfach ich mir das mache: Serie gegen Serie.

Meine Meinung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anonymous   
Anonymous

Wobei wieder mal das leidige Thema aufgetischt werden muss, dass

der CSL halt Serienmässig mit den Michelins auf dem Markt ist und der Ferrari mit den Pirelli.

So banal und einfach ich mir das mache: Serie gegen Serie.

Meine Meinung

Ist zwar ein leidiges Thema, aber 911-GT3 hat doch recht. Ich habe auch den direkten Vergleich gehabt. Der Michelin ist im Trockenen erheblich schneller.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Autopista   
Autopista

Die Reifen spielen sicher eine ganz erhebliche Rolle.

Die Zeit des 360 CS ist trotzdem etwas unter den Erwartungen. Immerhin schafft das ja schon der normale GT3 auf Pirelli Zero Rosso.

Der Wagen ist vielleicht für die Nordschleife etwas zu hart. Allerdings liegen die Fahrleistungen auch hinter den Werksangaben. Mit dem CarCulator ergibt sich, daß ca. 25 PS fehlen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mat01 CO   
mat01

also wieder alle auf die reifen;

der GT3 fährt das aber auch nur mit pirelli / porschekennung.

die sind deutlich weicher und die mischung ist auf den wagen abgestimmt.

und vonwegen mittelmotor: was war den mit dem lambo ????

das argument der fahrbarkeit lasse ich beim 360er nicht gelten, der wagen ist

für einen mittelmotor sehr ausgewogen und hat meineswissens auch ein

renn-ASR.

lange rede, kurzer sinn: die zeit steht, ferrari lost, mein beileid. O:-)

geht mal nicht immer so bierernst an die sache ran, wenn der 360 7.45 gefahren

wäre würde jeder sagen "...wusst`ich`s doch.....". :lol:

ich bin dafür dass in zukunft, so wegen der vergleichbarkeit, alle denselben motor

und fahrer bekommen.

und natürlich dieselben reifen.

X-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mushu   
Mushu

Dass die Corsas schlechter als die Pilot Sport Cup sind, hat die SA ja sogar selbst schon festgestellt (Test auf einem 996). Allerdings fährt Ferrari wahrscheinlich die Pirellis, weil a) Michelin politsch nicht sehr klug wäre (Formel 1) und B) weil sie weniger zickig im Regen und bei Kälte als die Michelin sind. Da die Mehrheit der Ferrari-Kunden keine Rennstreckenfahrer sind, hielt man dieses Vorgehen wohl für legitim. Die Leute, die wirklich mit einem 360 CS auf die Rennstrecke wollen und dafür 165k hinlegen, werden wohl auch die Preise für einen Satz Michelin Pilot Sport Cup nicht schocken, zumal der erste Satz Pirelli zum Einfahren ja ganz ok ist. :wink:

Auf jeden Fall würde mich ein Test des CS mit Michelin interessieren.

Weiterhin ist die Abstimmung bestimmt etwas zu hart für die Nordschleife (sieht man ja auch an der HH-Zeit). Hier würde mich interessieren, in wie weit das Fahrwerk einstellbar ist.

Letztendlich hätte ich trotzdem eine bessere Performance des Ferrari erwartet. Als Rennstreckengerät ist er gerade im Vergleich zum CSL zu teuer und für den Boulevard ist ein 360 Spider mit Tubi-Style wahrscheinlich sogar besser geeignet. Trotzdem übt der Wagen eine ungeheure Faszination aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mbduc CO   
mbduc

Ich weiß gar nicht warum hier immer so ein Wind um die NS-Zeit gemacht wird? Klar, wie auch schon angemerkt, ist der CS zu hart für die NS ausgelegt. Die HH Zeit spricht trotz den Pirellis für sich, finde ich jedenfalls. :-))!

Auf Wunsch kann man seinen Ferrari auch ab Werk mit Michelin bestücken. Nicht aber die Cups.

Markus :wink2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ChristianAudi   
ChristianAudi
Ich weiß gar nicht warum hier immer so ein Wind um die NS-Zeit gemacht wird?

Um die NS-Zeit wird oft viel Wind gemacht!

(Zu Recht um Beschimpungen vorzubeugen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mbduc CO   
mbduc

Der CSL genießt hier eindeutig Heimvorteil im Hinblick auf Abstimmung. Ein CSL in Fiorano oder Mugello? :-o Sicherlich schnell, aber eben umgekehrte Situation.

Wer außerdem schon mal einen Modena oder CS gefahren ist weiß auch das es etliche km braucht um den Wagen zu verstehen. Bin überzeugt der Tester fährt nicht das erste mal aber mit nem 3 er an die Rennstrecke kommen und auf nem nem anderen 3er weiterfahren ist mit Sicherheit angenehmer.

Markus

PS. Kann mir jemand die Temparaturen erklären? Wann wurde denn getestet? November?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mat01 CO   
mat01

aber was soll denn am 360 zu verstehen sein?? der wagen ist jetzt wirklich total

easy zu fahren, (solange trocken) und hat keinerlei zicken mehr wie der 355 oder

vorgänger.

ausserdem testet ferrari auch auf der NS, das nur zur info, und die jeweilige

abstimmung ist geschmackssache.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×