Jump to content
basti_

USA-Import auf Grund des günstigen Dollar-Kurses ?

Empfohlene Beiträge

JK   
JK

genau das selbe wollte ich auch eröffnen, nur dass meine quelle T-online ist !

mich würde mal maybach interessieren ......:)

JK :wink2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Split2001   
Split2001

Die Preise sind ja ma der Hammer :-o

Sofort zugreifen! Egal bei was für einem Modell.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
naethu   
naethu

dass sich der import lohnt möchte ich nicht abstreiten, aber häufig sind die us-modelle "etwas anders". sprich: die ausstattung, das fahrwerk oder die bremsen sind nicht auf europäischem niveau. ein gutes beispiel ist der 350z.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Texas   
Texas

Man muß diese Preise auch etwas kritisch sehen. Preisangaben werden in den USA ohne Steuer gemacht, :-o ob diese Tabellen das berücksichtigen ist nicht ersichtlich. Transportkosten belaufen sich auf ca 1000$,hab ich mir sagen lassen. In der BRD sind dann 16% Märchensteuer auf den Kaufpreis ans Finanzamt zu entrichten. Im Gegensatz zu Importen aus EU-Staaten wird auch ein Einfuhrzoll fällig, das liegt glaub ich bei ca 10% ! Dazu kommen Kosten für Umrüstung auf StVzo-Standard, Ausnahmegenehmigung für fehlende Leuchtweitenregulierung, Einzelabnahme etc und natürlich Zeit. Da sollte man schon gut rechnen, aber beim Phaeton würd es sich bestimmt rechnen.Den Verkauf der Gurke subventionieren offensichtlich deutsche Golf-Käufer. Am interessantesten erscheint mir der Import von US-Modellen. Ich hab die Erfahrung gemacht, daß 20% Nachlaß in den USA auf US-Modelle durchaus üblich sind. Ford Mustang V8 zum Preis eines Golf scheint durchaus realistisch X-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
chip CO   
chip

Ich bin mir zwar nicht zu 100% sicher, aber genau wie bei uns auf ein EXPORT Preis keine Umsatzsteuer anfällt, genauso sollte es in den USA auch sein. Insofern ist der USA Nettopreis, der üblicherweise angegeben wird dann für uns auch der Kalkulationspreis, da dort bei Export auch die Steuer entfällt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Texas   
Texas

Jaja, da hast Du sicher recht, ich wollte aber zu bedenken geben, daß hier möglicherweise ein Nettopreis einem Bruttopreis gegenübergestellt wird, und eben die Mwst dann bei Einfuhr in die BRD anfällt !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×