Jump to content
Nismo

26. Paris Dakar 2004

Recommended Posts

Nismo   
Nismo

Ihr habt es sicher schon im TV gesehen,n Bericht von der Paris Dakar!!

Is doch echt interessant,die härteste Ralley der Welt!!

Was haltet ihr davon??

Sinnlos an der Ralley find ich halt die LKW!!

also ich mein es reicehn doch die Service LKW aber danna auch noch die hinterher ne!!

Nismo3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
race_freak   
race_freak

Die Paris Dakar finde ich :-))! Gut die LKW rennen sind nicht das interesanteste, aber dennoch finde ich es schon specktakulär wie diese Monster über die Dünen brettern. Das besste finde ich allerdings die Klasse in dem X5,Touareg und Co. mitfahren(kenn mich mit der Unterteilung der Klassen nicht aus :oops: ) und natürlich die Motorräder mit ihren teils heftigen Stürzen.

:wink2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
naethu   
naethu

mitte der 90er-jahre hatte die paris-dakar noch einen anderen stellenwert. ich erinnere mich da z.b. an den peugeot 405 der sie gewann. heutzutage wusst ich nicht einmal, dass sie gestartet wurde... :oops:

seit der navigationseinführung hat wohl auch der schwierigkeitsgrad etwas nachgelassen. was früher die qualitäten eines navigators gefragt waren, ist heute nur noch die hitzebeständigkeit des navigationsgeräts gefragt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Fear Factory   
Fear Factory

Endlich hat jemand einen Thread zur diesjährigen Dakar eröffnet :D.

Einerseits muss ich Euch rechtgeben, dass die Dakar nicht mehr so ist wie früher. Neben der Navigation fehlen auch die "faszinierenden" Autos (früher gabs noch Porsche usw.) und es wird zu wenig in der wirklichen Wüste gefahren. Die ersten Tage waren ja mehr Rallycross in Europa als Wüstenetappen in Afrika.

Andererseits sind dieses Jahr schon einige interessante Fahrzeuge mit dabei (die BMWs, Nissans, sogar ein Volvo). Was man von dem Tuareg halten soll... hmm naja VW steckt ne Menge Geld rein, spätestens nächstes Jahr wird sich zeigen ob es das wert war.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
naethu   
naethu
Was man von dem Tuareg halten soll... hmm naja VW steckt ne Menge Geld rein, spätestens nächstes Jahr wird sich zeigen ob es das wert war.

vw ist momentan etwas auf rekordjagd. sei es nun die meisten ps, die meisten zylinder, le mans-siege,... jetzt ist halt dakar an der reihe. solange die rally jedoch niemand ernsthaft interessiert wird es wohl nicht wert sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Colin16   
Colin16

ich schneide alle Etappen auf Eurosport jeden Abend mit und werd's dann vielleicht über eMule releasen, also wer Interesse hat..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tommy84   
tommy84

pfui O:-)

Ich find's eigentlich langweilig.

Auf jeden Fall nötigt mir die Leistung der Herren und Damen aller höchten Respekt ab, aber Dakar bzw Rallye Raid im Allgemeinen ist zu langweilig.

Dann lieber ne knackige WRC-Rallye, aber auch da hat es die FIA geschafft die Faszination zu killen. Nacht der langen Messer am Col de Turini ist wohl das bekannteste Beispiel, aber überhaupt fahren die WRC heute fast Rundstreckenrennen damit die Zuschauer nicht so weit laufen müssen und noch wichtiger: Man alles mit Kameras abdecken kann.

Am brutalsten war früher noch Portugal, als die Zuschauer hinter einer Sprungkuppe auf der Straße standen um zu fotografieren und erst im letzten Moment geflüchtet sind. Good old times

Ihr könnt froh sein, dass die Peugeot 405 etc NICHT mehr dabei sind, das wäre ein Massaker. Der Porsche 959 sollte übrigens auch zum Gruppe B Monster umgebaut werden, bis es allerdings soweit war, war die Gruppe B schon abgeschafft

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wodo   
Wodo

Für VW scheint die Rallye offiziell beendet zu sein:

Offiziell ist die Rallye Paris-Dakar für Deutschlands Vorzeige-Pilotin Jutta Kleinschmidt beendet. Inoffiziell darf die Siegerin der Ausgabe 2001 jedoch weiter versuchen, mit ihrem VW Touareg verlorenen Boden gutzumachen. Dass ihr Wagen dabei von einem neuen Motor angetrieben wird, veranlasste die Rennleitung, Kleinschmidt und Beifahrerin Fabrizia Pons nach der achten Etappe ins mauretanische Tidjikja auszuschließen. Diesen Ausschluss setzte allerdings der Einspruch der VW-Teamleitung vorerst außer Kraft. Über die Berufung haben die Organisatoren zu befinden.

Detailfrage

"Wir haben lediglich Teile des Motors ausgetauscht. Dies ist der Rennleitung mitgeteilt und auch schriftlich übergeben worden. Wir haben erst heute den Motor neu verplombt. Unserer Meinung nach haben wir uns im Rahmen des Regelwerkes bewegt. Deshalb wurde die Berufung eingelegt", erklärte VW-Kommunikationschef Uwe Baldes den Sachverhalt. Auch Motorsportchef und Ex-DTM-Star Kris Nissen äußerte sich in diesem Sinne. Dies die Sicht der Bestraften. Die Bestrafenden bertrachten den Austausch des kompletten Motorblocks in der Nacht des vergangenen Dienstags auf Mittwoch als klares Foul. Und genau das haben sie geahndet. Doch daran, dass der Teufel im Detail steckt, scheiden sich die Geister.

Es geht um die Plombierung

Was im vergangenen Winter im Zusammenhang mit den Anzügen der Skispringer Aufsehen erregte, ist nunmehr der Streitpunkt mitten in der Wüste: eine Plombe. Sie ziert nur dann die Ausrüstung oder im vorliegenden Fall das "Herz" des Wagens, wenn die Rennleitung das Material abgenommen und ihr Okay gegeben hat. Vergleichbar ist sie auch mit einem polizeilichen Siegel an einem Tatort. Ob Kleinschmidt und Pons wirklich in Dakar ankommen werden, hängt also an technischen Details, die zwischen Rennleitung und VW-Team zu klären sind. In jedem Fall bewies die 41-Jährige mit ihrem zweiten Platz in Tidjikja, was in einem fitten Touareg steckt. Für die Organisatoren aber bleibt der fade Beigeschmack einer entfernten Plombe.

(Quelle:T-Online)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Fear Factory   
Fear Factory

Für mich ist die Sache klar. VW will noch mehr Testkilometer unter Rennbedingungen. Daher der Einspruch. Und daher auch der 2. Platz gestern. Ich denke mal, sie haben geschaut, was der Wagen hergibt, vor sie ausgeschlossen werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du bist bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×