Jump to content
Machoman

Überholimage auf der Autobahn

Empfohlene Beiträge

Machoman   
Machoman

Hi Leute,

vielleicht habe ich ihn bisher übersehen - aber mir fehlt bisher ein Vergleich der über irgendwelche technischen Fakten hinausgeht. Und zwar das Überholimage eines Autos.

Wer schon häufiger längere Strecken auf der Autobahn mit verschiedenen Fahrzeugen zurückgelegt hat weiss vermutlich wovon ich spreche. Es gibt Autos wo jeder meint nochmal schnell einem in die Quere ziehen zu müssen und einige wenige Autos wo die meisten ziemlich schnell Platz machen.

Beispiel: Was nützt mir ein Smart mit 1500 PS auf der Autobahn - wenn mein Vordermann mich einfach nicht vorbeilassen will.

Hier eine kurze Liste meiner persönlichen Erfahrungen bezüglich Überholimage in Schulnoten:

Platz 1: Porsche Cayenne - Überholimage 1-2 - schaut für viele, wenn schnell bewegt wohl bedrohlich genug aus um Platz zu machen - nur ständigt versucht sich jemand im Windschatten ran zu hängen

Platz 2: Mercedes SL (R230) - Überholimage 2-3 - leider schon ein deutlicher Unterschied zum Cayenne - teilweise wohl das Auto um das einen Hans und Franz beneiden und deswegen keinen Platz machen oder der Nichtsahnende vor einem hälts für ne E-Klasse

Platz 3: Mercedes E-Klasse - Überholimage 3 - eigentlich recht passabel für die Klasse

Platz 4.: Audi A6 Avant - Überholimage 3-4 - keine Ahnung warum schlechter als E-Klasse - allerdings gibts auch mehr Leute die permanent ein Rennen suchen

Platz 4.: Mercedes CLK - aktuelles Modell - Überholimage 3-4 - schmächtiger als E-Klasse - ähnliches Gesicht - es gibt deutlich weniger Leute die ein Rennen suchen als mit dem A6

Was sind eure Erfahrungen mit verschiedenen Autos?

Ständiger Kampf - oder lässt euch jeder vorbei?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SVpower   
SVpower

Beispiel: Was nützt mir ein Smart mit 1500 PS auf der Autobahn - wenn mein Vordermann mich einfach nicht vorbeilassen will.

Na entweder anschieben oder rechts vorbei und tschüss X-)O:-):wink:

Meine noch wenigen Erfahrungen:

1. Porsche Boxster sowie S: 2-3. Wenn man angeschossen kommt: gehen schnell weg und machmal nicht direkt, sondern erst, wenn man wirklich dranklebt. Und dann gibts noch die Volldeppen O:-)

2. Smart 85PS: 3. Wird oft unterschätzt :wink:

3. Mercedes C Klasse Combi: 3-4: Großteil will einfach keinen Platz machen.

So das wars auch schon ;)

Im großen nervt es mich eigentlich, dass die Leute noch nie was vom Rechtsfahrgesetz gehört haben. Alles ist rechts leer, aber nein alle müssen links fahren... :puke:

:wink2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SirRichi   
SirRichi

Beispiel: Was nützt mir ein Smart mit 1500 PS auf der Autobahn - wenn mein Vordermann mich einfach nicht vorbeilassen will.

Was sind eure Erfahrungen mit verschiedenen Autos?

Ständiger Kampf - oder lässt euch jeder vorbei?

Hm... Meine Erfahrungen zeigen nur eins... Wer Xenon hat, hat so gut wie immer Vorfahrt, speziell in der Nacht... :-)

Diesen Unterschied habe ich wunderbar beobachten können, nachdem in meinen Smart Xenonlicht installiert war... Da macht wirklich jeder Platz :wink: Und schaut dann evt mal etwas irritiert O:-)

Jedefalls ists so in der CH :wink2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Felix   
Felix

jup! xenon-scheinwerfer sind die erst wahl wenn man auf der AB platz haben will. sind zwar nicht mehr so neu, dennoch ist den meisten leute ein großes teures auto im gedächtnis wenn sie die blauen dinger von hinten kommen sehen.

autos die breit sind, verschaffen immer mehr respekt. und ne dunkel farbe ist auch immer gut. musste mal nach kassel eine neue e-klasse 220CDI überführen (war ein taxi) also meint ihr irgendwer macht einer elfenbein-farbenen kiste platz? keiner! da kannst du ruhig über 200 fahren. auf dem rückweg hatte ich einen schwarzen E 270CDI, da war auf einmal platz auf der bahn.

dennoch, gemotzte kleinwagen (egal wieviel PS) sind immer im nachteil.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
M@rtin   
M@rtin

BMW 5er E39 (Xenon): gutes Überholprestige. Kommt aber wirklich auf Xenons, breite Reifen, tiefes Fahrwerk und angemessenen Lack (hier grau) an.

Porsche GT3 '03: bestes Überholprestige, was ich erlebt habe. Der Wagen ist schwarz und hat Xenons.Da wird sofort Platz gemacht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
albrexM5   
albrexM5

Egal womit man unterwegs ist, es sind meistens die Mercedes E oder C- Klasse Kombis und vorallem die S-Klassen die keinen Platz machen(wollen)....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tommy84   
tommy84

dennoch, gemotzte kleinwagen (egal wieviel PS) sind immer im nachteil.

EINSPRUCH!!!

FIAT Stilo, 30mm Eibach und ohne Logo im Grill. Dazu noch Licht an und ich bekomme freie Bahn. Ohne Witz, ist echt so. (farbe: jet-blau)

Der scheint richtig böse auszusehen, es ist übrigens der 3 Türige Stilo

Ich hatte mit dem Stilo noch nie lange Warten müssen, im C280 (Xenon) hingen wir mal ca 8min hinter einem Lieferwagen fest, leider 2 spurige Autobahn beim Lausitzring, da war nix mit rechts vorbei, aber mal kurz rechts rein und platz machen wär locker gegangen.

S

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MTT   
MTT

@tommy84

ein Stilo hat aber meist nicht den Speed eines M BMW oder Porsche drauf, daher wirst Du es immer einfacher haben :hug:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anonymous   
Anonymous

Also als Beifahrer habe ich Folgende Erfahrungen gemacht:

ML 55 AMG - Gesehen und wech waren die Autos.

G500 - Das Auto ist doch eine 220 KM/h schnelle IKEA Schrankwand, da waren die Autos auch schneller als man gucken kann!

BMW 750 - Wie M@rtin es schon gesagt hatte, Xenons, breite Reifen und erstes Erscheinungsbild sind "wichtig" dementsprechend schnell waren auch die Autos weg.

BMW 730 - Da machte man auch schnell Platz, es ist jedoch so, das der 7er dann manchmal (sehr) langsam wieder ans Gas geht so das der Überholvorgang doch etwas länger dauert bzw. das Vorbeifahren.

CLK 55 AMG - Da wurde sowieso Platz gemacht!

Fazit:

Wie ich schon oben geschrieben habe, hat M@rtin recht, Xenons erhöhen schonmal das Überhohlprestige, dann noch das Aussehen des Fahrzeuges, das Erscheinungsbild, wenns nun ein Jeep ist oder ein Sportwagen...

Hendrik

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
-lobo-   
-lobo-

ultrabreiter porsche 928 s4 mint strosek umbau :-))! da gabs keine autos mehr auf der linken spur O:-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ToM3 CO   
ToM3
Ständiger Kampf - oder lässt euch jeder vorbei?

Weder noch!

Ich kann leider überhaupt nicht eure Meinungen teilen, wie Marke/Modell X ist super, Marke/Modell Y ist mies.

Sehr wohl kann ich MTT's aussage bekräftigen - seit ich den M3 habe bin ich so oft wie noch nie auf der linken Spur aufgelaufen.

Trotzdem, egal ob SLK, Golf, 5er, 3er, X5, M3 oder was auch immer. Es liegt nicht am Auto welches man selbst fährst, sondern am Fahrer der im Auto vor einem fährt!

Es liegt an ihm (dem fahrer vor einem), ob er dich belästigt, in dem er dich beim überholen ausbremst, obwohl du nicht gedrängelt hast und deinen Abstand eingehalten hast.

Es liegt an ihm, ob er auf der linken Spur pennt, und dich erst in 200m Entfernung ankommen sieht und dann völlig überzogen rüberzieht, nicht ohne die Lichthupe zu benutzen oder am AB-ende nen schweibenwischer zu zeigen.

Es liegt an ihm, ob er dich kilometerlang nicht überholen lässt, um dich dann blöd grinsend in Tempolimitbereichen zu überholen.

Da hilft nur eins: Freundlich lächeln und diesen hier ":-))!"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
-lobo-   
-lobo-

shotgun.jpg

das wichtigste utensil eines jeden guten autofahrers für den beifahrersitz falls mal nicht sofort platz gemacht wird, vor allem für smart fahrer mit 1500 ps zu empfehlen X-) svpower .....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Psychodad   
Psychodad

Ja, es hilft nur dieser hier :-))! , und zwar um den Hahn zu spannen. :wink2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Masterblaster   
Masterblaster

Ich bin der Meinung das man mit jeden Auto sofort überholen kann, man muss nur so dicht auffahren das der Vordermann deine Scheinwerfer nicht mehr im Spiegel sehen kann O:-)

Dann is ruck zuck Platz :wink2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MTT   
MTT

in einem gelben Auto zu sitzen ist das Beste auf der Autobahn am Tage

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wolfy   
Wolfy

Meine Bescheidene Erfahrung:

Ex Honda CR-V meiner Mutter: Sehr schlechte Chancen auf gutes Vorbeikommen. Selbst deutlich unterlegene Autos rechnen sich komischerweise Chancen aus. Mit dem 148 PS VTEC Motor ging der vermeintliche Schrank doch besser als viele erwarteten.

Honda Jazz meiner Mutter: schlechter gehts kaum noch, angesichts der 83 PS ist dies aber auch eher berechtigt.

Ex Leon von mir: Überholprestige war eigentlich ganz okay - liegt sicherlich an der schwarzen Farbe und den runden Nebelscheinwerfern (nicht immer an, keine Angst)

BMW Compact von mir: Bisher bestes Ergebnis - woran es auch immer liegt, vermutlich aber am Image.

Mit anderen Autos hab ich bei Hertz auch Erfahrungen gemacht, allerdings nicht so regelmäßige, als das ich sie hier einfließen lassen könnte. Die S-Klasse war diesbezüglich aber sicher ganz vorne dabei.

LG, Wolfy

PS.: Natürlich hängt es immer vom vorranfahrenden Fahrer ab. Die meisten Frauen und älteren Herren schauen prinzipiell nicht in den Rückspiegel - von daher ist das Erscheinungsbild des Autos eher egal.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
VoodooMan   
VoodooMan

Ich sag nur Ferrari!!!

War in Burgenland stationiert (in meine GWD Zeit).

Fuhr da auch öfters heim nach Kärnten.

Nach dem Sportwagentreffen in Velden fuhr mal ein Ferrari vor mir.

Er fuhr ca. 90 in der 100er auf der AB.

Zuerst erkannte ich es nicht von der Weiten....sah nur 5-6 Autos vor mir.

Später als ich näher kam......tja....einfach wunderschön, ein 360 Modena in rot.

Fuhr sicher auch mit den 5-6 anderen einige Minuten mit.

Dachte mir nur .....hmm komisch normal fahren die meisten in der 100er immer um die 110-120 km/h, aber diesmal.......

Muss zugeben, das es kein alltäglich Anblick ist und man den Ferrari doch schon sehr bewundert hat.

Dann fuhr ich langsam auf die 2. Spur mit 110 und setzte mich eine Zeit lang direkt hinter den Ferrari. Traumhaft, aber soviel Zeit hatte ich auch nicht. Also blinker raus und bin dann mit den besagten 110/120 auf die 2. Spur und vor. Und was seh ich im Rückspiegel? Plötzlich überholen auch 3-4 andere autos von den 5-6 den Ferrari.

Als die 100er wieder zu Ende war, fuhr der Ferrari meist so um die 160/170. Fuhr dann immer so +/- 10-200m mitn Ferrari auf der A2 Richtung Graz mit.

Mach für schnellere immer Platz wenn ich kann (wenn's denn rechts frei ist), jedoch ist ein Ferrari, Lambo oa. doch ein ganz besonderes Erlebnis, da man diese Karossen sehr selten auf der AB bzw. Straße antrifft.

Bei Porsche ist es ähnlich, jedoch nicht so intensiv, da man doch einige mehr sieht.

Hänge mich gerne an zügige Fahrer dran wenn ich auf der AB unterwegs bin.

Klar hab ich ne lahme Krücke die lt. Tacho auf der geraden "nur" um die 180 läuft. Jedoch zieht der andere einen richtig mit und man ist nicht der alleinige "Heizer". Und 2. kommt man so auch schneller an sein Ziel *gg*.

Gab auch schon viele stärkere Fahrzeuge die immer so um die 160-190 gefahren sind bei denen ich mich rangehängt hab.

Paar spielten mit mir und mit meine Möhre, wobei ich ständig Volllast gab.....geben dann mal wieder gas...lassen sich wieder zurückfallen, grinsen oder winkel mal rüber usw.....und andere spielerein auf der AB. So wird es halt nicht so monoton auf der AB und die Zeit vergeht schnell bzw. ist das dann auch ein angenehmen Reisetempo bei dem man auch ein bisschen flotter vorran kommt (natürlich immer nur wenn es der Verkehr zulässt!).

bye

Voodoo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Karl VIP CO   
Karl

Mercedes-Benz SL 55 AMG, bordeauxrot, Xenons an, Tempi über 200: Alles zog bereits am Horizont nach rechts oder wieder nach rechts (vollzog also den begonnenen Überholvorgang erst gar nicht), sehr angenehm... Ich denke aber das funktioniert mit fast allen Xenon-Autos, mit denen man mit ordentlichen Tempo von hinten angerauscht kommt und zunächst keine Anstalten macht, in die Eisen zu steigen 8) ...

Lamborghini Countach 25, schwarz, keine Xenons, Tempi über 200: Die Autos zogen deutlich später nach rechts als in den Autos mit Xenon die ich gefahren bin, jedoch zogen sie fluchtartiger, also schneller, mitunter schossen sie übers "Ziel" hinaus und streiften den Standstreifen O:-) ... Der Grund: Den Countach sah man aufgrund der gedeckten Farbe und den fehlenden Xenons nicht so schnell wie beispielsweise den SL, doch irgendwann hört man ihn, schaut in den Rückspiegel, erschrickt und reißt das Steuer geradezu herum. Denn das Überholprestige der reinen Form ist beim Countach oder jedem anderen flachen, breiten Mittelmotor-Supersportwagen natürlich deutlich größer als bei jedem anderen Auto, dementsprechend extremer die Reaktion der anderen Verkehrsteilnehmer...

BMW X5 4.4i, Mercedes-Benz ML 320, beide schwarz, Tempi um 200: Ob der Xenons ähnlich wie bei dem SL. Bei Tageslicht ohne "Einsatz" der Xenons jedoch macht sich ein Geländewagen im Rückspiegel immer besser als ein "normaler" PKW :wink:, daher hat man in den SUV's/SAV's weniger Ärger mit Schleichern auf der linken Spur...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
#kingkarl   
#kingkarl

stimmt,das xenon macht schon sehr etwas aus.haben wir auch mal probiert (mit unsern vectra 2.2)

licht aus:

die autos blieben immer vor uns,mussten teilweise von 210 auf 130 runterbremsen.nix zu machen

licht an:

du bist nur in deren rückspiegel gekommen waren sie schon drüben,macht echt was aus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mailmane   
mailmane

Honda Jazz meiner Mutter: schlechter gehts kaum noch, angesichts der 83 PS ist dies aber auch eher berechtigt.

Weiß nicht was du willst haben neute zu 4 im auto mit so ca. 190 laut Tacho einen Porsche verfolgt. Der hat uns erst zur Seite gedrängt und dann is er gleichschnell wie wir gefahren und als die Autobahnpolizei rechts fuhr is er auf einmal langsam geworden und auch rechts gefahren und dann haben wir ihn überhohlt. Vielleicht lags ja auch am Wetter war ziemlich kalt und regnerisch. Also vom fahrgefühl is er besser als mein Corsa aber der Corsa besschleunigt schneller.

Zu Licht an Licht aus. Bringt weder was beim Corsa noch beim Honda noch beim Audi. Also spreche davon wenn ich die autos, Corsa honda am Limit bewege. Beim Benz hab ich das noch nicht probiert. Der hat Xenon mal schauen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wolfy   
Wolfy

@mailmane: Ich schätze den Jazz meiner Mutter sehr - das CVT ist genial und das Farbnavi kann auch einiges. Trotzdem nimmt das Auto echt keiner ernst. Jeder pickt dir drauf.

LG, Wolfy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Amtrack   
Amtrack

Der Megane schafft zwar auch (laut Tacho O:-) ) 230km/h, aber so wirklich ernstgenommen wird er nicht. Ausnahme - Licht und Nebler an. Dann klappts, aber die Deppen die einen trotzdem ausbremsen (oder gerade deshalb :???: ) gibts aber immer wieder, selbst wenn ich mit der Supra unterwegs bin :D , nur ärgere ich mich da weniger wenn ich runterbremsen muss (geht halt "etwas" schneller wieder hoch).

Bei der Supra hat mich bislang aber kaum einer "geärgert". Aber dort habe ich den Vorteil gelber Nebelscheinwerfer, das irritiert viele und sie machen dann halt Platz wenn von hinten was gelb leuchtendes, tiefes, breites, schwarzes Etwas angeschossen kommt (jede Wette: 90% der Leute wissen erst was sie überholt hat wenn sie auf die Typenbezeichnung hinten gucken!). :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
FormulaPontiac   
FormulaPontiac

amtrack: ist aber bei vielen gran tourismos der spätachtziger so, die hier wenig verbreitet sind. Ist aber lustig, immer angegafft zu werden. Bei mir steht die Modellbezeichnung breit auf den Türen (Formula 350), kann aber auch keiner was mit anfangen :)

Mit meiner alten Sierrakrücke tendiert das Überholprestige gegen Null. Nicht mal ältere Kleinwagen sehen sich genötigt, zügig Platz zu machen, obwohl sie nicht annähernd so schnell sind, wie ich es sein könnte. Wenn ich mal Vorbeigelassen würde. Naja, ab März oder April meld ich den Ponti wieder an, dann hab ich das Problem nicht mehr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SKvH   
SKvH

Das beste Überholimage haben nach Porsche meiner Meinung nach die großen Mercedes, also S - Klasse und auch die E- Klasse, solange sie in schwarz oder allgemein dunkel sind, und man auch am Tag mit Xenon fährt.

Mit meinem Audi geht es auf der Autobahn auch, man kommt vorwärts, aber man muss sich doch schon etwas mehr anstrengen.

Aber es kommt meiner Meinung nach auch darauf an, wie man überholt.

Das extrem nahe Auffahren provoziert viele Autofahrer nur, und sie ziehen dann garantiert nich rechts rüber sondern bremsen sogar noch.

Meiner Meinung nach ist Lichthupe, ruhig auch mal 2 - 3 Sekunden bei Xenon - Licht sehr effektiv, ruhig auch aus 150 Metern Abstand, die meisten bleiben dann gleich da, wo sie hingehören, also rechts.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Spirit   
Spirit

Ich weis nicht ob das hier schon jemand erwähnt hat. Aber wenn man zu dem Xenon oder normalen Licht noch die Nebelscheinwerfer anschaltet hat man zu 100% freie Fahrt. Hat halt nur einen Nachteil, dass man Nebelscheinwerfer bei normalen Sichtbedingungen nicht anschalten darf.

Cooper S: Schneller Kleinwagen. Wenn man mit über 200 auf der Bahn fährt machen die einem immer noch nicht Platz, trotz Xenon. Vielleicht lags aber auch daran weil es noch hell war.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×