Jump to content
#kingkarl

Was habt ihr gegen opel??

Empfohlene Beiträge

#kingkarl   
#kingkarl

Hi

mir ist in mehreren Threads aufgefallen das ANDAUERND über Opel gelästert wird.selten mal positive worte darüber.denkt ihr alle noch an die alten vorurteile??? gegenüber früher hat sich bei opel wirklich einiges getan.

Nennt mal eure Gründe warum ihr Opel so zum :puke::puke: findet.

mfg #kingkarl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ZK-Tec   
ZK-Tec

Die meisten hatten wohl negative Erfahrungen mit den Autos.

Ich selber finde den Corsa als Stadtauto ganz ok. Wobei der neue

Vectra potthäßlich ist. Der Vorgänger war viel schöner mit den breiten

Scheinwerfern etc.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
naethu   
naethu

opel baut bodenständige, kaufbare und qualitativ (mitlerweile wieder) gute autos. vor allem die nischemmodelle meriva und zafira finde ich genial! ich persönlich habe kein problem mit dem opel-blitz auf dem kühlergrill. da habe ich dann ganz ehrlich schon mehr mühe mit vw. okay, opel mag keinen lifestyle und keine emotinalen autos haben. aber was solls...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
#kingkarl   
#kingkarl

achso,anbei muss man sagen das unser opel service weit besser als der von vw is .....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Brutus   
Brutus

Das einzige was bei Opel gut ist, sind die Preise!!!

Aber für den geringen Preis bekommt man auch keinen Service.

Ich war früher auch von Opel begeistert. Aber mit der Zeit wurde ich immer mehr enttäuscht.

Zum einen bin ich von unserem Opel Händler enttäuscht und zum anderen die Qualität die Opel bietet.

Auch wenn ich jetzt Kritik einstecken muss, ich würde Opel und Ford an letzter Stelle meiner Liste setzten. Vor würde ich lieber einen Japaner kaufen..... :-(((°

audiring.JPG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Canay   
Canay

vielleicht lehne ich mich jetzt ein wenig zu weit aus dem Fenster, aber ich behaupte mal daß Opel tierisch auf der Überholspur ist.

Der neue Astra ist im Gegensatz zu dem lieblos gestalteten GolfV eine Augenweide.

Und wenn die Studie INSIGNIA einen Ausblick auf Opels Zukunft gibt, dann bin ich der Meinung daß dies ein großer Schritt in die richtige Richtung ist.

Gruß Enes

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sauber   
sauber

Persönlich hab ich nichts gegen Opel. Hatte das Vergnügen vor ein paar Wochen mit dem neuen Vectra GTS mitzufahren. Und fand in von der Verarbeitung und Motorisierung her ganz in ordnung. Leider baut Opel keine Autos die meinen Bedürfnisen entsprechen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
FormulaPontiac   
FormulaPontiac

Was ich an Opel nicht mag:

- Das Zeichen. Dieser Blitz ist einfach hässlich und passt meist nicht zum restlichen Design der Fahrzeuge. Nehmen wir mal den Speedster. Find ich so ganz lustig, fährt sich auch ganz gut (vielleicht vorne ´ne Spur breitere Reifen drauf, würde das Fahrverhalten in meinen Augen deutlich aufwerten). Aber ich fand ihn immer schon hässlich. Bis ich dann mal einen Vauxhall Vx 220 Turbo gesehen habe (bei englischen Bekannten, war zu Besuch). Mit den Vauxhall-Zeichen sieht der Wagen schonmal ganz anders aus. Deutlich besser, irgendwie stimmiger.

- Die unzureichend geschulten Mitarbeiter und die Ahnungslosigkeit. Steht groß das GM-Zeichen drann, dann fährst du mit ´nem Ponti auf den Hof und wirst groß angeguckt, was man denn wollen würde. Und die Preise (Ersatzteile). Zum Weglaufen.

Abgesehen davon bauen sie gute (gut im Sinne von alltagstauglich, zuverlässig, nicht von schnell und sportlich oder edel) Autos zu einem vernünftigen Preis. Wie Ford auch. Wenn nur die Werkstätten nicht wären.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Masterblaster   
Masterblaster

Ich finde Opel ist ein Auto das einen immensen Imageverlust erlitten hat. Angestaubt, hausbacken etc. fällt mir zu Opel ein. Ich weiss das es, mittlerweile, nicht mehr stimmt, aber es ist einfach im Kopf drin.

Ich bin noch nie in einem Opel neueren Baujahrs mitgefahren, deswegen kann ich nichts über Qualität o.ä. sagen. :wink2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Felix   
Felix

selbst ich als VW fahrer (98er Passat TDI) muss schon sagen das Opel und auch Ford in letzter zeit viel getan haben. meiner meinung nach ruht sich VW im moment ein bisschen auf ihre lorbeeren aus. was das mit Zafira, Meriva, Tigra CC und neuem Astra. oder Ford mit C-Max, face-lift Mondeo, fusion... da hingegen baut VW immer wiederkehrende modelle, nicht sehr aufregend. habe eben einen Polo FUN gesehen (mit dachreeling und off-road-optik) der war einfach so schreiend hässlich. der alte Polo 6N war um längen schicker als der neue, der touran sieht auch mistig aus, der Golf5 soll schlechter innen sein als ein Golf4. was ist denn da los?

innovative und frische ideen/design kommen woanders her.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
FormulaPontiac   
FormulaPontiac

Bei den neueren Modellen hat sich vor allem auch im Innenraum einiges getan (mein Nachbar ist Meister bei Opel, ich seh die neusten Vorführwagen ja regelmäßig :D). Ist genauso angestaubt und hausbacken, wie beispielsweise VW. Ich würde sagen Standardinterieur, nichts Besonderes, aber nicht schlecht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
RABBIT911   
RABBIT911
Ich finde Opel ist ein Auto das einen immensen Imageverlust erlitten hat. Angestaubt, hausbacken etc. fällt mir zu Opel ein. Ich weiss das es, mittlerweile, nicht mehr stimmt, aber es ist einfach im Kopf drin.

Das stimmt.

Wenn du mir was von Opel erzählst, fällt mir sofort der Vectra in silber mit nem Opa am Steuer und nem Hut auf der Ablage ein, der auf der AB auf der linken Spur mit 100 dahintuckert. :oops::D

Mannomann, mein Beitrag strotzt nur so vor Vorurteilen :D:D

So geht es aber nem großen Teil der Leute in meinem Alter (22)

:wink2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Brutus   
Brutus

O = ohne

P = Power

e = ewig

L = letzter

:-))!:-))!:-))!:-))!:-))!:-))!:-))!:-))!:-))!:-))!:-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
El Capone   
El Capone
O = ohne

P = Power

e = ewig

L = letzter

:-))!:-))!:-))!:-))!:-))!:-))!:-))!:-))!:-))!:-))!:-))!

Wow! Was für ein ausschlagkräftiges Argument! :bored:

Für mich hat sich Opel in letzter Zeit sehr gemacht, auch das Preis/Leistungs-Verhältniss finde ich akzeptabel! :-))!

Was die Leute jedoch meistens stört ist der Ruf, der meiner Meinung nach nicht mehr gerechtfertigt ist! :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
El croato   
El croato

Wow! Was für ein ausschlagkräftiges Argument! :bored:

Für mich hat sich Opel in letzter Zeit sehr gemacht, auch das Preis/Leistungs-Verhältniss finde ich akzeptabel! :-))!

Was die Leute jedoch meistens stört ist der Ruf, der meiner Meinung nach nicht mehr gerechtfertigt ist! :wink:

Finde den Standpunkt den du vertrittst sehr interessant. :wink:

Den letzten Satz finde ich aber nicht ganz so in Ordnung, denn das Image sitzt bei den Leuten noch fest und wird es auch bleiben, denn es ist nun mal Tatsache dass ältere Opel's rosten, und im Übermass. Wenn ich mir da so die Radkästen einer gewissen Person angucke, dann frage ich mich ehrlich wie der den durch die MFK gebracht hat. :wink:

Aber du hast schon recht, Opel hat sich in den letzten Jahren ins Positive gewandelt, und baut nun robuste Autos. :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sepp   
Sepp
Den letzten Satz finde ich aber nicht ganz so in Ordnung, denn das Image sitzt bei den Leuten noch fest und wird es auch bleiben, denn es ist nun mal Tatsache dass ältere Opel's rosten, und im Übermass. Wenn ich mir da so die Radkästen einer gewissen Person angucke, dann frage ich mich ehrlich wie der den durch die MFK gebracht hat.

Da hat er recht :wink:

Das Problem hat mein Opel auch. An den hinteren Radläufen ist's am schlimmsten.

Wenn ich den Wagen länger fahren würde, hätte ich's schon richten lassen, aber da der Wagen eh nur zum Spaß dient, ist das "bisschen" Rost nicht so tragisch.

Leider konnte man Opel m.E. in den letzten ca 10 Jahren nicht mehr ernst nehmen. Zumindest in den Modellen, in denen ich mitgefahren bzw selber gefahren bin, war die Qualität ziemlich mies. Auch die verwendeten Materialien vor allem im Innenraum wirkten sehr billig.

Ich persönlich fühlte mich in keinem davon wohl.

Allerdings glaube ich, dass Opel in naher Zukunft durchaus wieder zu VW etc aufholen könnte. Ich würde es den Rüsselsheimern gönnen.

Grüsse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
El Capone   
El Capone

Sehe es genau so wie du, nur, finde die Leute, die die ganze Zeit über Opel Müll labbern sollten mal schauen, was für Autos Opel heute baut insbezüglich Technik! :wink2:

Ich bin ja kein Opel-Fan, gebe auch zu dass die früheren Opelmodelle schon auf dem Prospekt gerostet haben, aber ich finde der ewige Opel Ruf sollte endlich begraben werden, denn er ist zum heutigen Standpunkt in Sachen Autobau wirklich nicht mehr angemessen! :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
skaone   
skaone

Opel.... hm, ich habe nichts gegen die Autos, aber ich würde mir nie einen der aktuellen Modelle kaufen. Total emotionslos....

Man vergleiche nur mal eine Elise mit einem Speedster....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
race_freak   
race_freak

Naja also mein Vater fuhr mal einen Astra als Geschäftswagen. Nach 11.000 Km viel das komplette Amaturenbrett aus. Nach weiteren 8.500 Km nochmal. Danach hatte er einen Frontera 2,5 TDS dort war 6 mal der Turbolader kaputt( :-o ) und 2 mal das Getriebe. Ich halte nicht so viel von Opel. Naja bei den neuen Modellen dürften solche Sachen sicher nicht mehr auftreten-ich weiß es nicht.

:wink2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jaymz   
Jaymz

Naja, heut auf der A72 is ein Vectra Caravan 3.0 CDTi (?) an uns mit über 200 km/h vorbeigerast, es saß , soweit ich das sehen konnte, ein junger, dynamischer Kerl am Steuer :lol:

Nunja, vor einiger Zeit war ich noch ein überzeugter Opel-Fan, aber dank whoaaaa bin ich zum überzeugten Daimler-Fan geworden O:-)

Wir haben einen Vectra A @ home und ich muss sagen, dass das Teil jediglich ein Wagen mit 4 Rädern und einem Lenkrad ist, absoluter Mist. Qualität ? mhhh nein . Mal bricht das Teil, mal bricht dieses Plastikteil ab...., mal klapperts von rechts, dann von links ( der wagen hat grade mal 60000 km auf dem Buckel), dann quitscht der Sitz und nervt tierisch..... ,aber standfest ist der Wagen (-> Motor usw.), das muss man sagen.

Klar, der Vectra A ist kein Maßstab die heutitgen Autos von Opel. Bin schon mit einem Vectra GTS unterwegs gewesen, und der Innenraum war mir sehr angenehm, auch qualitativ ganz in Ordnung.

Trotzdem muss sich bei Opel noch einiges tun, um weiter aufzusteigen, vor allem imagemäßig. Die Qualität, die mit den neuen Autos langsam wieder zum Vorschein kommt, muss beibehalten bzw. weiter verbessert werden, die Designer sollten sich etwas einfallen lassen, das einen opel zum Opel macht, wie das eben bei Mercedes oder BMW ist.

Und die 211 PS als Spitze sind ein bisschen mager, finde ich.... :wink2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Brutus   
Brutus

Nix für Ungut, aber Opel könnte auch heißen:

O = Ohne

P = Probleme

E = Ewig

L = Leistung

:???::???::puke:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
#kingkarl   
#kingkarl
Nix für Ungut, aber Opel könnte auch heißen:

O = Ohne

P = Probleme

E = Ewig

L = Leistung

:???::???::puke:

hm opc X-) ? speedster turbo :D ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Pikes Peak   
Pikes Peak

Hi!

Also, ich persönlich kann eigentlich nichts Negatives über meinen Astra berichten. Klar, der Innenraum haut einen nicht unbedingt um. Ist halt alles ein bisschen nüchtern, man kann auch bösartig "billig" sagen. Die Modelle sind nicht so verspielt, wie z.B. die Franzosen. Aber ich denke, dass Opel recht zuverlässige und auch langlebige Autos baut. Zumindest sind das die Erfahrungen, die ich gesammelt habe.

Zum Image: Ich glaube, dass Opel auf einem guten Weg ist. Der neue Vectra und auch der Signum haben eine Richtung eingeschlagen, die der neue Asstra konsequent fortsetzen wird. Wobei der Signum vielleicht sogar noch ein wenig das Sorgenkind ist. Der Absatz läßt wohl noch zu wünschen übrig und auch ich sehe dieses Modell noch relativ selten auf unseren Strassen. Vielleicht ist sein größter Makel tatsächlich der Blitz auf der Haube. Wäre es ein VW, hätte dieses Konzept womöglich schon durchschlagenden Erfolg.

Ich würde mir wünschen, dass der neue Astra Opel auch wieder einmal auf den Erfolgsweg zurückbringt. Ich ziehe ihn auf jeden Fall dem neuen Golf vor, und das nicht nur, weil ich "vorgeschädigt" bin.

In diesem Sinne,

Sven :wink2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BMW   
BMW

Bin nicht gerade ein opel Fan, fahre aber einen X-)

Ist ein schöner Stadtwagen, lässt sich schön fahren, das ist kein Raser auto, man kann aber schnell unterwegs sein.

Opel wird sich noch steigern, ich hoffe es jedenfalls.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sandrino   
Sandrino

Ich glaube das schlechte Image von Opel kommt nicht direkt von den emotionslosen aber soliden Autos sondern eher von deren Fahrern.

Viele von diesen fallen mir persönlich durch Schleichen und Linksfahren negativ auf. Wie viele unzählige Male habe ich mich grün und blau geärt weil wieder mal ein Opel aussorts mit 60 Topspeed herumgurkte ... X-)

Gruss

Sandrino

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×