Jump to content
vm3e46

Probleme bei der Hinterachse M3 E46

Empfohlene Beiträge

vm3e46   
vm3e46

Hallo Leute,

bei meinem m3 höre ich immer so Schläge in der Hinterachse beim rauf oder runter schalten auch in Rückwärtsgang, ist das wirklich normal beim m3 E46, vielen dank für Info

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MTT   
MTT

Wenn Du kein SMG hast, würde ich zu BMW fahren und das Diff. checken lassen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
M3ver   
M3ver

Auch "konventionellen" Schalter sind die Geräusche an der Hinterachse/Diff. (bis zu einem bestimmten Niveau) normal.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
8200upm   
8200upm

I) Denke, meine Antwort vom 10.11.2003 könnte auch zu diesem Thema passen:

"Verfasst am: Mo Nov 10, 2003 8:56 am / Titel: M3 Kauf

Hallo Leute,

kann aus eigener Erfahrung nur den Kauf eines M3 ab Bj 2002 empfehlen - weil noch mit Neuwagen-Garantie!

Ob vor oder nach 09/2002 spielt in meinen Augen keine Rolle, weil Du auch für Fahrzeuge vor 09/2002 kostenlos ein Motor-Update bekommst. Ich spreche aus eigener Erfahrung. Der Wagen läuft dann in der Kaltphase runder und ruckelt weniger im unteren Drehzahlbereich. Dies hängt mit den scharfen Abgasbestimmungen und der Gemischaufberitung zusammen, wird aber durch das Update deutlich besser. Also vor oder nach 09/2002, keine Rolle. Denke, das können andere M3-Fahrer bestätigen.

Darüber hinaus gabs meines Wissen nur noch geringfügige Änderungen nach 09/2002, zB wurden - lt Auskunft M-GmbH - die Innenraum-Teppiche verstärkt (!), um die Lastwechsel-, Kupplungs- und Schaltgeräusche von M3-Schaltern zu reduzieren. Diese Geräusche MUSS man in Kauf nehmen, sie sollen typ- und fertigungsbedingt. Sie fallen nur von M3-Schalter zu M3-Schalter unterschiedlich laut aus, stellen aber kein technisches Problem dar. Der Ordnung halber sei gesagt, dass die Lastwechselgeräusche mit zunehmender Laufleistung zunehmen können. Tipp: M3 Probefahren und hören ob, die Lastwechselgeräusche vertretbar sind. Ich spreche aus eigener Erfahrung: bei tkm 19 wurden die Lastwechselgeräusche nicht vertretbar, so dass als Folge Getriebe, Kupplung, Kardanwelle und Schwungscheibe neu getauscht wurden - auf Garantie, weil Bj 05/2002.

Also, Garantie sollte man schon haben, sonst kann man auch Pech haben ... Bei dieser Fahrzeugkategorie lohnt sparen kaum, denn, wer billig kauft, kauft oft zweimal ...

Die anderen typischen Merkmale wie km, Bj, Zahl der Vorbesitzer/Einträge, Aussstattung (UNBEDINGT richtige Farbe, Leder, Klima, Schiebedach, Navi, ggf. Telefon - sonst wird der Wiederkauf schwierig!), MwSt ausweisbar, Vorgeschichte usw. sind Dir sicher bekannt.

Viel Glück auf der Suche!

Freu mich auf die Comments der Anderen"

II) Denke, meine Antwort vom 28.10.2003 könnte auch noch zu diesem Thema passen:

"BMW M3 E46 Motorprobleme / Lastwechselgeräusche

Hallo Leute,

jetzt muß ich auch meine Meinung zum besten geben:

zum Thema Motorenprobleme:

Mein M3 (BMW M3 E46 Coupe Schalter Bj 05/2002 tkm 22) geht verdammt gut und ich habe auch bei sportlicher Fahrweise keinerlei Probleme damit ? diese Erfahrung ist nach Fahrten mit vergleichbaren M3's und nach Bestätigung verschiedener Werkstätten gewachsen. Gleichfalls habe ich bei vernünftiger ? ruhig auch sportlicher ? Fahrweise keinerlei Sorge, dass mir der Motor um die Ohren fliegt. Ein Bekannter fährt einen M3 (BMW M3 E46 Cabrio SMG II 06/2003 tkm 10) und hat bereits seinen dritten (!) Motor verbaut ? bei seiner Fahrweise fällt mir dazu nur ein, warum er nicht schon seinen vierten Motor verbaut hat. M hin oder her - wer ständig die Grenzen auslotet, darf sich nicht wundern, wenn er sie überschreitet. Und im Leistungsfall gibt es Garantieansprüche und Kulanzfälle. Aus eigener Erfahrung kann ich dazu sagen, ggf. die Werkstatt wechseln und am Problem solange arbeiten, bis es behoben ist ? auch wenn?s nervt. Im übrigen sollte man im Falle eines Werkstattaufenthalts auf ein standesgemäßes Ersatzfahrzeug drängen und sich als M-Kunde keinesfalls abspeisen lassen. Ein bisschen Nachdruck kann nicht schaden. Schließlich verdient BMW an seinen M-Kunden gutes Geld und tut gut daran, seine M-Kunden nicht an Porsche & Co. zu verlieren. BMW gibt selbst zu, dass M-Kunden potentielle Kunden vergleichbarer Hersteller sind und hat daher ein großes Interesse M-Kunden zu behalten.

zu Thema Getriebegeräusche / Lastwechselgeräusche Hinterachse:

Seit tkm 19 hatte ich verstärkt den Eindruck, dass die ? allseits bekannten ? Getriebegeräusche / Lastwechselgeräusche Hinterachse außerhalb der Toleranz liegen. Ein Besuch in der Werkstatt ergab, dass der komplette Antriebsstrang überprüft wurde und nach Aussage von BMW alle Geräusche antriebs- und konzeptbedingt im Toleranzbereich liegen und damit keine Abhilfe gegeben werden kann. Dranbleiben. Ein Besuch in einer anderen Werkstatt ergab, dass die Geräusche deutlich außerhalb des Toleranzbereichs liegen und mir ohne zu Zögern ein neues Getriebe, eine neue Kupplung, eine neue Kardanwelle und eine neue Schwungscheibe verbaut wurde ? ohne wenn und aber und auf Garantie. Das Getriebe läßt sich seither erheblich besser, exakter und runder schalten, wenngleich die Lastwechselgeräusche Hinterachse hörbar bleiben. Tja, ein systembedingtes Antriebskonzept, dass jeder M3-Fahrer wohl hinnehmen muss ? oder er wechselt das Modell oder die Fahrzeugmarke. Laut BMW handelt es sich beim M3-Getriebe (Hersteller: G-Track) um ein modifiziertes M5-Getriebe, dass aufgrund herstell- und technischbedingter Toleranzen ein gewisses Spiel braucht und aufgrund der einwirkenden Kraftflüsse nun mal Lastwechselgeräusche an der Hinterachse bedingt. Ich geb? mich damit zufrieden, wenngleich man mehr erwarten dürfte ...

Na ja, die Freunde am Fahren soll?s doch nicht nehmen. Es gibt halt wenig vergleichbare Fahrzeuge, die so begeistern. Und zugeben: Ist es nicht immer wieder schön, wenn man bewundernde ? vielleicht sogar neidische ? Blicke auf sich respektive sein Auto zieht? Denke, M3-Fahrer schätzen ihr Auto immer wieder dann, wenn sie mit anderen Autos unterwegs sind. Oder?"

III) Ein Nachtrag:

seit o.g. Beitrag sind mittlerweile ca. 6 Wochen vergangen - die oben beschriebenen Lastwechselgeräusche kommend von der Hinterachse sind so präsent wie vor Tausch der Antriebseinheit.

Die M-GmbH und BMW-NL-München hat mir seinerzeit schon gesagt, dass das Problem bekannt ist und dass zu Beginn der Markteinführung des M3 E46 Schalter versucht wurde, das bekannte Problem durch Täusche der Antriebseinheiten zu beheben - ohne spür-/meßbaren Erfolg, da nach Tausch die besagten Geräusche nach kurzer Zeit wiederholt auftraten. Dieser Grund und das mangelnde Kosten-/Nutzenverhältnis führten letztlich dazu, dass mittlerweile kaum mehr Täusche vorgenommen werden und die Geräusche als Stand der Technik verkauft werden.

Meines Wissens kommen die Getriebe usw. von der Firma G-Trak (oder so ähnlich), dabei wurde ein M5-Getriebe technisch modifiziert und die Geräusche seien Ausfluß einer technisch und fertigungsbedingten Toleranz der Antriebseinheit, um den Belastungen und gewaltigen Kräften des Motors stand zu halten - kurzum: Sportgetriebe halt für Sportwagen halt ...

Mich nerven die Geräusche auch manchmal, technisch ist es - langsam ergebe ich mich - scheinbar kein Problem, aber akustisch eben ... Mal sehen, meine Garantie läuft noch bis 05/2004, vielleicht starte ich nochmals einen Anlauf, um eine bessere Lösung herbeizuführen ... befriedigend ist es jedenfalls nicht, bei dem Wagenwert ....

Mal sehen, ob dieses Thema weitere Interessenten findet ... ich bin auch für Antworten dankbar, nicht nur der Initiator dieses Themas.

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
cherche   
cherche

Hi Leute,

tröstet Euch. In meinem B3S habe ich auch die besagten Geräusche wegen erhöhtem Spiel im Antriebsstrang. Stört vor allen Dingen in den unteren Gängen.

Liegt wohl am Getrag-Getriebe und anderen baugleichen Teilen zum M346 :( .

Grüße

Cherche

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BMW-Mattes   
BMW-Mattes
Hallo Leute,

bei meinem m3 höre ich immer so Schläge in der Hinterachse beim rauf oder runter schalten auch in Rückwärtsgang, ist das wirklich normal beim m3 E46, vielen dank für Info

Mein M3 (07/03) mit SMGII hat das auch. Beim Gangwechsel ( allerdings bei höheren Drehzahlen) schlägt es auch im Antriebsstrang. Das hängt aber hauptsächlich vom gewählten Programm ab, d.h. wie lange der Gangwechsel insgesamt dauert.

Bei niedrigen Drehzahlen läuft der Schaltvorgang langsamer ab und die Schläge auf den Antriebsstrang bleiben auch aus.

Hi Leute,

tröstet Euch. In meinem B3S habe ich auch die besagten Geräusche wegen erhöhtem Spiel im Antriebsstrang. Stört vor allen Dingen in den unteren Gängen.

Liegt wohl am Getrag-Getriebe und anderen baugleichen Teilen zum M346 :( .

@cherche:

Stimmt, Du hälst Dich ja auch mehr in den unteren Gängen auf. Da fällt es natürlich mehr auf... :D .

Gruss Matthias

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
cherche   
cherche
@cherche:

Stimmt, Du hälst Dich ja auch mehr in den unteren Gängen auf. Da fällt es natürlich mehr auf... :D .

Hi Mattes,

was soll ich denn nun daraus schließen :???: ? Mein Auto ist nun mal ein Alltagsauto und nicht so ein verhätscheltes Ding, was nur mal am Sonntag raus darf :D:hug: .

Grüße

Cherche

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BMW-Mattes   
BMW-Mattes

Hi Mattes,

was soll ich denn nun daraus schließen :???: ? Mein Auto ist nun mal ein Alltagsauto und nicht so ein verhätscheltes Ding, was nur mal am Sonntag raus darf :D:hug: .

Verhätschelt??

Ich habe Winterreifen drauf und ich fahre den M3 jeden Tag :-))! .

Von Insider-Quellen habe ich gehört, dass die Alpinafraktion eher ihre Fahrzeuge

über den Winter abmeldet und in der Garage Teppich drüberlegt, damit an dat gute Stück nix drankommt... :D:D .

Du Alpinafraktion -> Du *Teppichdraufleg und abmeld*, hehe!

In diesem Sinne guten Rutsch und bis denne,

Matthias

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
cherche   
cherche

Von Insider-Quellen habe ich gehört, dass die Alpinafraktion eher ihre Fahrzeuge

über den Winter abmeldet und in der Garage Teppich drüberlegt, damit an dat gute Stück nix drankommt... :D:D .

Du Alpinafraktion -> Du *Teppichdraufleg und abmeld*, hehe!

.... aber nur die dicken 8-Ender. Die kleinen 6er müssen weiterhin ihren Dienst leisten.

Guten Rutsch!

Grüße

Cherche

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
alpinab846   
alpinab846

Wie soll ich das denn jetzt verstehen? :???:

Wartet ab Jungs...nächstes Jahr... O:-) Wir befinden uns quasi im Trainingslager... O:-)O:-)O:-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rainer Nees   
Rainer Nees

Mein M3 hat das auch gehabt. Der Händler hat untersucht und keine Fehler festgestellt. Diese Geräusche sollen beim M3 und einigen Z3 Modellen normal sein, genau so wie beim Z8/M5 der VANOS hörbar ist.

Guten Rutsch ... ins neue Jahr, und aus der nächsten Kurve. :wink2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Schorsch   
Schorsch

Hallo

Habe die gleiche Propleme.Meiner hat allerdings schon 50000km runter.

Von der Werkstatt wurde mir gesagt,das sei alles in der Tolernz.

Muss mich wohl mit dieser Aussage zufrieden geben,obwohl es den Fahrspass etwas trübt.Trotzdem würde ich mir dieses Fahrzeug auf jeden Fall wiederkaufen. :-))!

Wünsche euch noch viel Spass mit diesem Überflieger.

Gruss Schorsch :wink2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×