Jump to content
Veilside

Kilometerstandgrenze bei A4 Gebrauchtwagen

Empfohlene Beiträge

Veilside   
Veilside

Hi!

Ich will mir demnächst nen gebrauchten alten A4 Avant kaufen!

Und es soll ein Diesel sein. Wie hoch sollte der Kilometerstand höchstens sein?Bitte keine Antworten wie möglichst gering oder sowas... :wink2:

Hat das Auto irgendwelche bekannten Macken, auf die man achten sollte??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TaKeTeN   
TaKeTeN

diesel sind ja dafür bekannt dass sie ewig halten...

Ich denke dass 150 000km ein guter kompromiss aus laufleistung und haltbarkeit ist. Vor allem bei den 6 Zylinder modellen sollte diese Grenze nicht überschritten werden da diese als "anfälliger" gelten. Bei einem 4 Zylinder kann man auch einen guten mit 200 000km kaufen...allerdings solltest du egal was du kaufst darauf achten dass das auto scheckheftgepflegt ist! Dann besteht immernoch die chance selbst wenn was sein sollte dass audi sich kulant zeigt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Githao   
Githao

@Veilside:

Also wenn es nicht unter allen Bedingungen ein Avant sein muss ... ich will meinen A4 2.5er TDI eh verkaufen und er erfüllt die angesprochenen Parameter.

Laufleistung: 133.000 km (nur Langstrecke), checkheftgepflegt ect. pp.

*g*

O:-) 8)

Jaja, Werbung & Fahrzeugverkauf sieht der Admin im Forum nie gern. Sorry. O:-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
--AngryAngel--   
--AngryAngel--

Tag!

Ich hab nur in der AMS gelesen, dass man sowohl bei dem A4 als auch dem A6 nicht vor "hohen" Laufleistungen zurückschrecken soll, solange das Scheckheft iO ist. Was jetzt hoch ist und was nicht weiss ich leider nicht.

Von dem V6 aus der Zeit kann ich nur sagen, dass unserer sich nach 105tkm und 13 Monaten verabschiedet hat...

Ich würde aber auch sagen, dass man wenn man nicht unbedingt einen V6 haben will, Leistungsmäßig fast genausogut den starken 1.9 nehmen kann, (gabs den zu der Zeit schon mit 150PS?) der geht meiner Meinung nach tun die beiden sich nicht viel, vor allem wegen des höheren Gewichts des V6.

Gruß,

][AngryAngel][

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
--AngryAngel--   
--AngryAngel--
diesel sind ja dafür bekannt dass sie ewig halten...

Das kann man heute aber überhaupt nicht mehr sagen, da die Temperaturen und Drücke so dermassen hoch sind, stimmt diese Aussage heutzutage einfach nicht mehr, das sagen die Autohersteller sogar selbst, Diesel halten nicht mehr wesentlich länger als Benziner, und bei Dieseln kommt es noch mehr drauf an, wie sie gefahren werden...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Veilside   
Veilside

@Githao: kommt drauf an, was er kosten soll...Egtl will ich ihn erst in ein paar Monaten kaufen...

Gibt es den 1.9 TDI überhaupt mit mehr als 110 PS?

Ich hab ihn bis jetzt immer nur mit 90 und 110 gesehen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MasterM   
MasterM

Was meinst Du mit alt?

Wenn Du die alte Form meinst, dann gibt es den nur als 4 Zylinder Diesel bis 85KW = 115 PS.

Die jetzige Form gibt es bis 131 PS als 1,9l Diesel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
WAL   
WAL

Mein Bürokollege hat den 90PS TDI und er hat nun 240TKm droben, ohne das der Motor je eine Macke gemacht hat. LMM klar, ist öfter mal getauscht worden.

Fahren tut der aber wie die sprichwörtliche Sau und mich wunderts immer mehr, weil mir vorkommt, die Maschine müsste ja doch irgendwann mal kapitulieren :-)

Mein Hausarzt hat den Passat mit 110PS TDI, der hat knapp 200TKm auf der Uhr, fährt wie bei Ärzten üblich auch nicht unflott und die Maschine läuft auch wie am ersten Tag.

Und nach studieren der (österreichischen) Interetbörsen schauts aus, dass schon viele die 200TKm geknackt haben, also vermute ich mal, dass sie 250TKm schon mal locker wegstecken

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Veilside   
Veilside

@Wal: LMM? Was ist das??

Naja ich hätte schon gerne den V6!Aber der ist halt auch in der Versicherung ziemlich teuer!

Fährt jemand den 1.9 TDI?Oder ist ihn schon mal jemand gefahren?

Wie ist die Beschleunigung? Akzeptabel?

:wink2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
nepo   
nepo

wenn mich ned alles täuscht is LMM der Luftmassenmesser :-)

darum gings zumindest immer beim tt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Texas   
Texas

So ein Motor hält auf jeden Fall 250000km, der hat eigentlich nur eine echte Macke,das ist der Zahnriemen der unbedingt nach Werksvorschrift gewechselt werden sollte!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Amtrack   
Amtrack

Bei der genannten Laufleistung (also über 200TKM), sollte man schonmal Geld sparen um den Turbo zu ersetzen - ist ja auch ein Verschleissteil.

Weiterhin wäre ich mir bei den KM Leistungen nicht mehr wirklich sicher, wie lange die Pleullager das Ganze noch mitmachen - auch hier vorsorglich tauschen. Wenn mans selber kann kostets ca 70€... ansonsten ne Menge mehr. Sollte ein Lager aber fressen, ist die Gefahr SEHR hoch, dass dir das Pleuel selbst irgendwann mal aus dem Block entgegenschaut - ergo: ungesund und teuer!

EDIT: Lies dir ruhig auch mal diesen Thread hier durch --> *ichbinderThread

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
quattro209   
quattro209

Hallo,

also ich kenn den 110PS Avant (bin den ungefähr ein Jahr gefahren, war aber nicht meiner) und den 115PS Avant. Ich bin den 110PS sehr gern gefahren, der hatte zum Schluss 168Tkm runter und lief wie ne eins. Er war schön spritzig und einfach schön zu fahren. Sehr harmonisch, was Leistungsentfaltung angeht und mit dem LMM hatte er auch keine Probs, da das ein 96er Bj war und da waren noch die zuverlässigen Pierburg LMMs verbaut. Der 115PS fährt sich eigentlich ähnlich, er ist bloß etwas leiser als der "alte" TDI, das hat aber verschiedene Gründe. Beides sind ausgesprochene Cruiserautos. Ich fahr momentan nen A3 mit 110PS, das ist ne kleine Krawallbüchse dagegen. Da kommt die Leistung ganz anders daher, dafür ist der nicht so auch Vmax ausgerichtet. Wenn ich A3 fahr, geb ich richtig Gas, da dreh ich die Gänge aus und beschleunige auch unter Vollgas, beim A4 kommt eigentlich nie so das Gefühl auf, den Wagen richtig zu treten, der läuft gemütlich vor sich hin, ist eigentlich schön leise(den Schmarrn, Audi-Diesel wären so laut, brauchst nicht ernst nehmen, es gibt bestimmt schlimmeres und wer Laufruhe bis zur Unfühlbarkeit will, soll sich nen 12-Zylinder holen O:-) )und komfortabel. Wenn du gemütlich mit 180km/h dahincruist, liegt er sehr ruhig. Rundum halt ein schöner Wagen, wobei wahrscheinlich der 6-Zyl. doch noch mal ne Ecke mehr Spass macht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
S16-Tim   
S16-Tim

Den 1,9 TDI gibts im Passat bis 96kw, aber das Aggregat selbst wurde im Golf GTI TDI und im Seat Leon Top Sport TDI mit 150 PS verbaut. Demnächst kommt der Seat Ibiza Cupra R TDI raus, der soll 160 PS kriegen mit nem 4 Zylinder... weis aber nicht ob das schon der neue 2,0er TDI is oder noch der 1,9er.

Grüße, Tim

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TopManager   
TopManager

also mein 2,5tdi quattro hat derzeit 80k km...

wennst ihn willst, einfach melden :) (ist aber in österreich)

im winter gibts echt nix besseres als das auto - macht echt viel spaß!

greets

toppi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Veilside   
Veilside

@S16-Tim: Äh ich rede hier von AUDI...

Ich ha´b schon nen Golf und will nicht noch nen VW!Die sind mir in Sachen Hubraum / PS einfach zu lahmar***ig im Vergleich zu Audi...

Also ist die Beschleunigung beim 1.9 wohl nicht soooooo der Reißer???

Ich weiß einfach nicht, welchen ich nehmen soll! Der V6 ist halt in der Versicherung ziemlich teuer und würde mich im Jahr knapp über € 2000 kosten...

Andererseits ist da halt die Beschleunigung besser als beim 1.9 und des ist egtl das wichtigste Kriterium für mich zwischen den beiden.

Kann es sein, dass der 2.5 im Innenraum etwas nobler ist?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
S16-Tim   
S16-Tim

Ähm... dir ist schon bewusst das der 1,9er und der 2,5er bei VW und Audi genau der selbe Motor ist?! Das heist wenn ein VW dir "in Sachen Hubraum / PS zu lahmar***ig ist" dann wird dich der Audi mit dem selben Motor sicher net vom Hocker reißen.

Im Prinzip wollte ich aber auch nur kurz schreiben welche Motorvarianten es vom 1,9er TDI alles gibt, ist ja bei Audi, VW, Seat, Skoda der selbe.

Grüße, Tim

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
quattro209   
quattro209
@S16-Tim: Äh ich rede hier von AUDI...

Ich ha´b schon nen Golf und will nicht noch nen VW!Die sind mir in Sachen Hubraum / PS einfach zu lahmar***ig im Vergleich zu Audi...

Also ist die Beschleunigung beim 1.9 wohl nicht soooooo der Reißer???

Ich weiß einfach nicht, welchen ich nehmen soll! Der V6 ist halt in der Versicherung ziemlich teuer und würde mich im Jahr knapp über € 2000 kosten...

Andererseits ist da halt die Beschleunigung besser als beim 1.9 und des ist egtl das wichtigste Kriterium für mich zwischen den beiden.

Kann es sein, dass der 2.5 im Innenraum etwas nobler ist?

Also im Interieur unterscheiden sie sich 100pro nicht!!!

In Sachen Beschleunigung, ist er natürlich irgendwo begrenzt, aber für 110PS geht er gut, vorallem wenn Du überlegst wie schwer das Auto eigentlich ist. Es wird schon ein Unterschied zu deinem 2.0 sein(positiv).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Veilside   
Veilside

@S16-Tim: Sorry!Ich dachte nur wegen den anderen Motoren!Ich find VW in der Hinsicht ziemlich lahmar***ig, weil mein 2.0 hat nur 116 PS und der 2.0 von Audi hat 131!

Audi packt allgemein mehr in ihre Autos rein als VW!

Tschuldigung!Mein Fehler! :hug:

Naja wenn er besser zieh als der 2.0 ist das sehr gut! ICh find nämlich, dass meiner überhaupt nicht zieht!

Ach ich weiß doch net welchen ich nehmen soll!Was würdet ihr sagen? :wink2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×