Jump to content
Aircraft

Ferrari- und Porschefahrer Klischees

Empfohlene Beiträge

Aircraft   
Aircraft

Guten Abend.

Mich interessieren Klischees von Ferrari und Porschefahrern, wie ihr aus dem Titel entnehmen könnt.

Eigentlich ist das ein 2geteilter Thread, denn im wesentlichen, habe ich 2 fragen zu diesem Thema:

1. Welche Klischees sind bekannt? Viel Geld, arrogant etc.

2. Welche davon könnt ihr(Leute, die ein solches Gefährt besitzen) bestätigen oder vollkommen von euch weisen. Was habt ihr für Erfahrungen gesammelt?

Vielen Dank

Edit:

Passt eigentlich besser ins Alltags-Forum, wenn der Mod das genauso sieht, bitte verschieben. Danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
furzbomber   
furzbomber

"Viel Geld" dürfte wohl kein Klischee sein. Ich denke mal es ist Tatsache, das Porsche bzw. Ferrari-Fahrer ein bisschen mehr im Geldbeutel haben als "normale" Leute. oohh, gewagt ausgedrückt, ich sag mal lieber Normalverdiener. O:-)

:wink2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Aircraft   
Aircraft

Guten Abend

Naja...also kommt darauf an wie man Normalverdiener bzw. "ein bisschen mehr im Geldbeutel" definiert. Ich denke mal ein Porsche ist ein Traum, den man sich auch als Normalverdiener noch finanzieren kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MTT   
MTT

was interessiert Dich dieser Vergleich, willst Du davon Deine Entscheidung über einen Kauf eines der beiden Fzg abhängig machen, oder was soll das sonst? :-?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Aircraft   
Aircraft

Guten Abend.

Es interessiert mich, weil wir heute in der Runde sehr heftig darüber diskutiert haben und ich einfach mal hören wollte, was ihr dazu sagt. :hug:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
furzbomber   
furzbomber

Naja...also kommt darauf an wie man Normalverdiener bzw. "ein bisschen mehr im Geldbeutel" definiert. Ich denke mal ein Porsche ist ein Traum, den man sich auch als Normalverdiener noch finanzieren kann.

Ich stimm dir zu, man kann ihn sich noch verwirklichen. Aber man muss trotzdem ein wenig sparen, um sich einen Porsche kaufen zu können. Und selbst dann ist noch nicht alles getan, es kommen dann ja noch genug Kosten auf einen zu (Versicherung, Sprit...).

Ich find den Thread aber auch ein wenig komisch. :???:

:wink2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MxMagnum   
MxMagnum
Guten Abend.

Es interessiert mich, weil wir heute in der Runde sehr heftig darüber diskutiert haben und ich einfach mal hören wollte, was ihr dazu sagt. :hug:

Wir haben in Religion letzes jahr darüber gesprochen dass die Reichen mehr Geld an die Armen... ihr wisst schon. Naja sehr "rote" Diskussion.

Viele waren der Ansicht dass die Reichen alle arrogant und unfreundlich wären.

Typisch Deutschland, Mitleid bekommt man umsonst aber Neid den muss man sich hart erarbeiten. :puke:

Also ich hab bisher weder mit Porsche noch mit Ferrarifahrern schlechte Erfahrungen gehabt.

Aber die schlimmsten, dass sind ja die Opel Fahrer.... O:-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mr Body   
Mr Body

naja kann man ned verallgeminern

zb.: alte ferraris + porsche boxter

die kann sich jeder 2te leisten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Aircraft   
Aircraft

Guten Abend.

Ja...aber das wissen die meisten Leute garnicht. Und deswegen verallgemeinern sie.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Split2001   
Split2001

Diese zwei Fragen sind schwer zu beantworten. Denn wie gesagt, einen Porsche kann sich fast jeder kaufen und fahren. Man kann grundsätzlich nicht alle Porsche + Ferrari mit den selben Klischees belegen. Viele sind wirklich arrogant und eingebildet. Andere sind jedoch total freundlich und hilfsbereit. Über diese Frage könnte man Stunden und seitenweise Diskutieren. Diese Frage zu beantworten ist unmöglich. Jeder Mensch ist anders.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anonymous   
Anonymous

Split hat Recht. Man kann nicht verallgemeinern. Nenne mir Modelle mit Lackierung und Wohnort, dann kannst Du Deine Klischees haben. O:-) Ich freu mich schon- MEIN Fachgebiet!!!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
r3b1   
r3b1

Poschefahrer:

> über 45

> lässt den Wagen über ein oder sein Unternehmen laufen

> d.h. Unternehmerfahrzeug

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Road Trip 4ever   
Road Trip 4ever

Ferrarifahrer:

deutlich älter als Porschefahrer (>60)

Privatfahrzeug, also von reichen Leuten

Nur Männer (anders bei Porsche)

arrogant (auch anders bei Porsche)

Das sind meiner Meinung nach die Klischees , und NICHT meine Meinung. (Außer vielleicht der der durchschnittliche Ferrarifahrer älter ist, aber selbst wenns so wäre, ist das kein Klischee.)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
#kingkarl   
#kingkarl

Aber die schlimmsten, dass sind ja die Opel Fahrer.... O:-)

:???::???::???::???::???:

also ich glaube so wirkliche klischees gibts doch gar nicht.

der eine is so ,der andere so.das hängt doch nich vom auto ab

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Road Trip 4ever   
Road Trip 4ever
hängt doch nich vom auto ab

doch, es gibt klischees und die werden eigentlich NUR am Auto festgemacht.

noch die was von den "rücksichtslosen Mercedesfahrern" oder den "drängenlden 3er fahrern" gehört? Diese Klischees gibts eindeutig! Leider.

:wink2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ok 911   
Ok 911

so abwegig finde ich die frage gar nicht.

hab, als ich mit 24 meinen 964er gekauft habe, auch auf neid und missgunst erlebt. da spielt die marke schon ne rolle. ein kumpel färt nen mitsubishi evo 6, ein anderer passat w8. beides teurere autos (im ankauf) als meiner. die hatten nie irgendwelche schwierigkeiten. steht halt vw oder mitsubishi daruf.

bei den porschefahrern muss man differenzieren.

neuere porsche (996 & 986) vielmals firmenwagen. werden von leuten gefahren, die einen schnellen wagen wollen. vermutlich etwas "arroganter" als andere. denke, das ist kein klischee.

ältere porsche>>> der fan, selten arrogant, da aus überzeugung porschefahrer. oft versteht er was von autos und/ oder schraubt auch selber noch dran. und jeder, der nen 964er (wie ich) oder auch noch 993er fährt, weiss das es mit dem kaufpreis allein nicht getan ist. die dinger kosten richtig was im unterhalt.

ferrarifahrer (mit denen ich zu tun hatte, neuere f355 & f360) sicher etwas arroganter als porschefahrer, und als der ganze "normale Rest" sowieso.

bei älteren ferraris ist es vermutlich auch wieder eher aus leidenschaft, und nicht aus unwissenheit, wo man mit der ganzen kohle hin soll.

ganz wichtig auch hier: ausnahmen bestätigen die regel :wink:

grüsse ok 911

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bodohmen   
bodohmen

Gebt mir doch mal bitte eine Definition von Arroganz :???:

Nichts für ungut, aber solche Diskussionen über Klischées und das Verhalten von Fahrern von Autos der Marke X oder Y sind irgendwie überflüssig!?

Viele Leute, die beispielsweise eine gute Bildung genossen haben, sich exclusiv und elegant kleiden, einen repräsentativen Wagen fahren, werden sehr schnell automatisch in eine Ecke geschoben. Oft liegt es an deren souveränem auftreten oder daran, daß sie es gewohnt sind, daß man sie mit speziellen Augen betrachtet.

Dieses Verhalten direkt mit Arroganz gleich zu setzen, finde ich persönlich recht oberflächlich.

Die Leute die ich kenne, die einen Porsche oder Ferrari fahren, sind spezieller Natur, allerdings würde ich sie nicht als arrogant bezeichnen, sondern in manchen Fällen als selbstsicher!

Wenn man mit ihnen erst mal "warm" geworden ist, sind sie genauso normal wie du und ich :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
WiWa   
WiWa

Moinsen

Ich frage mich bei diesem Fred, was das alles zu bedeuten hat.

Was für ein Ergebnis soll das bringen?

Was für ein Nutzen kann man daraus entnehmen?

Was bringt es dem Forum bzw. den anderen Usern?

Das ist eine ähnlich blöde Frage wie Schulthemen, die sich mit der Wasserwirtschaft in der afrikanischen Wüste beschäftigen.

Es gibt sicherlich einige Fahrer dieser Wagen, die wohl einen fast identischen Geschmack i.S. Automarke, Lieblingsfarbe usw. haben, doch man kann halt nicht die meist durch Neid und Missgunst entstandenen Meinungen und Vorurteile auf alle Porsche- und Ferrarifahrer münzen.

Menschen, die solche Fragen stellen haben a) Lebenserfahrung gegen Null, B) absolut keine Ahnung und können selbst mit einem Ergebnis nichts anfangen oder c) Foliengriller sind.

Es gibt auch Menschen, die sich mit 27 einen Bentley Arnage kaufen. Die passen wohl auch nicht in die Schublade oder?!

Diskutiert doch mal über interessante und informative Themen - kann doch nicht so schwer sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MxMagnum   
MxMagnum

:???::???::???::???::???:

also ich glaube so wirkliche klischees gibts doch gar nicht.

der eine is so ,der andere so.das hängt doch nich vom auto ab

War doch nur ein Scherz. Warum denn sonst der Smiley...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anonymous   
Anonymous

So abwegig finde ich die Frage nach den Klischees gar nicht. Okay, wir als Autofanatiker können es uns nicht wirklich vorstellen, daß es z.B. Menschen gibt, die ihren Golli nur zum Supermarkt und zurück nutzen, aber es gibt sie. Die breite Masse eben. Und die hat Klischees über bestimmte Fahrer von bestimmten Marken/ Modellen. Ist nun mal so. :-(((°

Gut, der Thread wird unser aller Lebensqualität nicht steigern, aber ich denke, daß es da noch weitaus schlimmere Beispiele gibt.

Was ich durchaus schlimmer finde ist, daß es tatsächlich Besitzer von solchen Fahrzeugen gibt, die eben diese Klischees viollkommen erfüllen. Was meint Ihr, wie oft ich hätte schon welche Karre haben können... Ich hätte nur drei Stunden meiner Zeit opfern müssen, um mit so`nem Fuzzi essen zu gehen (mehr hätt er eh nicht gekriegt, auch wenn diese Hoffnung dann doch oftmals bestand), dafür hätte ich diverse Wochenenden diverse Autos haben können...

Und solche Typen sind es eben, die einem mit ihren Autoschlüsseln vor der Nase rumwedeln und meinen, das wäre der Bringer... Traurig, aber wahr. :puke::puke::puke:

Auf der anderen Seite war es dann doch jedesmal ein wahrer Genuß, diese zu desillusionieren, ihnen zu zeigen, daß nicht alle Weiber so billig und käuflich sind... Herrlich. Das kann man mit keinem Geld der Welt kaufen. :-))!O:-):-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bodohmen   
bodohmen

Also ich lasse meine Freundin mein Auto fahren, da ich weiß, das sie es kann :-))! Allerdings würde ich nie einem Flirt mein Auto in Aussicht stellen, vollkommen abwegig, selbst als "Lockmittel", absolut drittklassig :-(((°

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ToM3 CO   
ToM3
Allerdings würde ich nie einem Flirt mein Auto in Aussicht stellen, vollkommen abwegig, selbst als "Lockmittel", absolut drittklassig :-(((°

Aber echt! :bored: Und ein essen bei BurgerKing tuts doch auch... oder? :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Udo R. CO   
Udo R.

Hallo,

anbei einige negative Ferrari-Klischees:

neureich

Zuhälterauto

Angeber

stark extrovertiert

Trifft hoffentlich nicht auf mich zu, da ich gelegentlich

nur für den Mechaniker gehalter werde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tommy84   
tommy84

Mir gehen diese Klischees auf den Sack.

Wieso sind alle Ferrarifahrer böse. Das einzige was bei meinem Ferrari böse wäre, das wäre der Sound und der Fahrstil. Aber ich kann doch trotzdem ein normaler Mensch sein.

Nur leider kapieren das die meisten Leute nicht.

Wie war das Sprichwort vorhin mit Mitleid und Neid.

Stimmt 101%ig!

Bei uns fährt auch eine Familie Autos, davon ein Boxster. GLaubt ihr ich würde die beneiden. 2 der 3 Autos sind Firmenwagen, der Boxster ist noch nicht mal ein Boxster S, die E-Klasse Kombi ist ein billiger Diesel, dazu noch Tochters billiger Korea-Jeep.

Diese Familie ist verdammt arrogant, aber die tun nur so als hätten die massig Kohle, in wirklichkeit ist der Kontostand aber wohl nicht so berauschend was man Mundpropagandamäßig hört.

Gerade 2 Häuser weg von mir wohnt eine Familie, die vermieten z.Zt. 9 Häuser, haben dem Sohnemann eins gebaut (also insgesamt 11 Häuser im, Besitz der Familie), welcher mit 18 schon im C240 (jetzt C320) zur Schule fuhr, der Mann fuhr Viper, jetzt Corvette und als Dienstwagen E320 und ein 6 Zyl. Honda-Motorrad.

Die Frau fährt SL500.

So, das sind Menschen wie du und ich. Der wäscht selbst die Autos, wechselt selbst die Reifen, kauft gelegentlich bei Aldi, hat gefallen an meinem Stilo gefunden und redet eigentlich immer mit uns wenn er uns sieht.

Super coole Typen. Steinreich aber immer auf dem Boden geblieben.

Klischees funktionieren eben doch nicht immer

Achso, FIAT ist dauernd kaputt, auch so was typisches.

Bisher 1 Werkstattaufenthalt und das auch nur um das Sportlenkrad aus'm FIAT-Zbh. Katalog einzubauen.

Ein Kumpel von mir mit nem deutschen Fabrikat ist alle 2 Wochen in der Werke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Aircraft   
Aircraft

Guten Tag.

Zum Thema Fiat:

Irgendwo stimmt das schon. Ich glaube, dass Fiat nicht vor Qualität strotzt ist absolut kein Klischee, sondern inzischen schon das Image. Das kommt nich von irgendwo.

Eine Kollegin fährt nen Bravo oder Brava und hat nur Probleme damit.

Vielleicht haben die sich jetzt vebessert, oder du hast ein Freitagsauto erwischt. X-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×