Jump to content
VoodooMan

Audi A6 Avant 2.5 TDI u. 2.4V6

Empfohlene Beiträge

VoodooMan   
VoodooMan

Hallo!

Mein Vater sucht schon länger ein Auto und ist vom A6 (besonders vom Kombi) sehr angetan.

Motorvarianten: 2,4lt V6 Benziner mit 165/170PS, 2,5TDI mit 150-180PS

Wobei der Diesel besser wäre, da er viel fährt.

Stimmt es, dass der 2.5TDI mit 180PS immer quattro hat? Steht zumindest bei einigen Internet Angeboten nicht drinnen. Die meisten A6 in der PS Klasse haben Automatik. Wäre zwar nichts für mich, aber ist ja nicht meine Entscheidung :wink: . Angeblich frisst die Automatik, insbesondere die Tiptronik, von Audi sehr viel Leistung, stimmt dies?

Ein A6 mit Multitronik (glaube 155/163PS 2.5TDI) ist meist noch zu teuer. Merkt man den Unterschied zwischen 6 Gang Manuell und Tiptronik beim 150/180PSigen Diesel sehr stark?

Desweiteren würde mich noch der Verbrauch interessieren.

Wie hoch ist denn überhaupt die Laufleistung der V6 Modelle? Sollten doch ziemlich standfest sein.

Bei der 150PS Variante wird der quattro wahrscheinlich keinen großen Traktionsvorteil bringen (zumindest bei trockener Straße), oder?

Wäre nett wenn ihr eure pers. Erfahrungen mit den oben angeführten Modellen posten könntet.

Danke

Voodoo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TaKeTeN   
TaKeTeN

Hallo,

also zu der V6 TDI Maschine kann ich aus persönlichen erfahrungen eigentlich überwiegend nur positives berichten. Vorallem wenn man viel fährt egal ob landstraße oder autobahn ist es sehr angenehm schaltfaul fahren zu können, da man ab ca 1500 upm (beim a4 ca 90km/h im 6. Gang) das volle Drehmoment zur verfügung hat und man mühelos steigungen oder überholmanöver meistern kann ohne groß schalten zu müssen. Auch wenn mans mal eilig hat ist immer genügend Leistung bereit um auch mal jenseits der 200km/h marke über die Autobahn bügeln zu können.

Sehr lobenswert für einen so großen Motor ist der Verbrauch! Auf meiner Momentanen Hausstrecke schaffe ich einen Verbrauch von unter 6 Litern (5,97 L/100km um genau zu sein ;) ) Allerdings ist das wohl eher die Ausnahme, da ich doch sehr sparsam fahre... :) Zum schnellfahren hab ich andere Autos... Der normale verbrauch pendelt sich meistens so bei 7L/100km ein...wenn man autobahn fährt braucht er ca 7,5 - 8L je nach geschwindigkeit versteht sich.

Was ich nicht empfehlen würde ist die Tiptronik bzw Multitronik! speziell letztere soll den Verbrauch drastisch in die höhe treiben, was ich in anderen Foren mitbekommen habe. Da ist teilweise die rede von 11-13L verbrauch was meiner meinung nach absolut inakzeptabel ist.

Zur Standfestigkeit kann ich nur soviel sagen dass ich bisher noch keinerlei Probleme hatte. Zahnriehmen wurde bei 90tkm gewechselt sonst nichts...wenn da nicht das leidige thema mit dem Luftmassenmesser wäre! Mitlerweile ist bei uns der 5. LMM verbaut innerhalb von 4 Jahren und 130tkm! Ich musste zwar keinen einzigen selbst zahlen, da alles von audi auf Kulanz übernommen wurde aber beim Gebrauchwagenkauf sollte man schon darauf achten ob und wie oft der LMM schon gewechselt wurde.

Ich hoffe ich konnte dir etwas behilflich sein. Bei Fragen entweder antworten oder PM an mich!

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
VoodooMan   
VoodooMan

Danke Taketen!

Es handelt sich um ein 8/2000 Modell. Der in der engeren Auswahl ist. Gabs da 1999/2000 nicht ein Facelift beim A6? Wenn ja, könnte es sein, dass dannach das LMM Problem eingeschränkt wurde?

Welches Baujahr ist dein A4?

Denke mal da der A6 bisschen schwerer ist und auch mit Tiptronik ausgestattet ist, wird er im normal betrieb ca. 8lt schlucken (180PS Variante). So ein raudi ist mein Vater eh net. Und ich glaube zum sanften dahin gleiten mit genügend Potenzial für Überholmanöver langt der 2.5er allemal. Mal ne Probefahrt machen, dann sehen wir's eh.

bye

Voodoo

PS: Frohe Weihnachte euch allen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
quattro209   
quattro209

Mein Opa fährt den A6 2.5TDI (150PS) Quattro mit Tiptronic. Ich bin den gelegentlich gefahren. Er mag vielleicht nicht so giftig sein wie manch 1.9TDI, aber der Wagen ist ein Cruiser, der sogar mir Spass macht. Auf der AB läuft er Tacho 230 und hat eigentlich genug Power für Zwischenspurts. Ich finde den Motor auch toll, weil er einen Schiffsdieselstyle hat, vielleicht etwas träge im Ansprechverhalten, aber doch kraftvoll und der Sound ist in meinen Ohren eh traumhaft...Was aber nicht jeder verstehen wird O:-)

Aber wenn dein Dad eh ein Cruiser ist, mein Empfehlung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TaKeTeN   
TaKeTeN

der A4 ist Bj 05.99 ist also schon geliftet :)

normalerweise zahlt aber audi bei dem LMM problem immer mit weil es eigentlich bekannt ist...

das mit dem ansprechverhalten stimmt schon...recht agressiv ist der motor wirklich nicht aber wenn man ihn bisschen drehen lässt dann bringt er schon seine power!

Extrem ist es im winter ab -5°C wehrt sich der motor schon stark gegen den druck aufs gaspedal, man hat kurz nachm start den eindruck als würden 2-3 zylinder noch keine Lust haben arbeit zu verrichten und dementsprechend ist auch die leistungs entfaltung, da könnte jeder opel corsa den ampelstart gewinnen :) aber sobald der Motor dann warm wird zieht er wieder wie ein büffel...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
--AngryAngel--   
--AngryAngel--

Nabend!

Wir hatten letztes Jahr auch einen A6, und zwar einen 2,5 TDI mit 180PS und Multitronic. Mir hat das Auto im Vergleich zu unserem jetzigen 530d sehr gut gefallen, vorallem dann, wenn man bedenkt, dass der Audi zumindestens subjektiv genauso gut ging wie der BMW, obwohl er einen halben Liter weniger HUbraum hat. Ob er wirklich besser geht weiss ich nicht, habe keine Zahlen im Kopf. Ausserdem hat der A6 laut BC immer um die 8L verbraucht, während der BMW immer so um die 10L liegt. Den Innnenraum fand ich sowohl optisch als auch qualitativ gegenüber der BMW und MB Konkurenz sehr viel besser.

Zu quattro kann ich nicht viel sagen, den bin ich nur mal kurz gefahren, unserer hatte VA, aber da hätte quattro bestimmt nicht geschadet, auch wenn sich das beim Verbrauch schon bemerkbar macht.

Die Multitronic fand ich auch klasse, kann aber nichts dazu sagen, wie es mit der Handschaltung ist.

Der einzige Grund, warum wir den Audi nur 13 Monate und 120 TKm hatten, war der Motorschaden.... Ich bin mit guten 230 über die AB gefahren, dann hats aufeinmal einen höllischen krach gemacht, die Drehzahl ging sofort auf Null, die Ölkontrolle ging an und dann bin ich auf den Standstreifen gerollt, hab den ADAC gerufen und hab in den Motorraum geguckt und nciht schlecht gestaunt, der Motorblock war einmal der Länge nach gerissen, hatte dadurch das komplette Öl verloren und damit war nicht mehr viel los mit dem Motor. Audu hat sich dann geweigert, auch nur einen Cent der Reparatur zu zahlen, obwohl mein Vater schon den 3. Audi hatte und auch schon diverse Audi und VW für Mitarbeiter gekauft hat. Damit hatte sich das Thema Audi für uns erledigt...

Sorry für den vielen Text, hoffe geholfen zu haben,

][AngryAngel][

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
VoodooMan   
VoodooMan

Danke für eure erfahrungen.....

Motorschaden kann jedem Auto passieren, aber das Audi das nicht auf Kulanz bzw. ein Teil übernommen hat is schon bitter, zumal ihr ja schon 3 Audis dort gekauft habt.

Hmmm, wusste garnicht das es den 180PSigen auch als Fronttriebler und Multitronik gibt, dacht immer den gibs nur als quattro und entweder als Tiptronik oder Handschalter. Dachte anfangs auch das wir uns bei BMW auch noch umschan, aber der sagt mein Vater nicht so zu. Finde auch den Innenraum vom Audi Weltklasse :)

Thx und genießt die Feiertage...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TaKeTeN   
TaKeTeN

das mit dem motorschaden ist echt bitter...

habt ihr da audi direkt angeschrieben oder habt ihr das den händler regeln lassen? Weil bei uns war es mit den LMMs immer so dass wir immer direkt an audi nen brief oder email geschickt haben und die haben dann auch immer gleich gespurt und fleißig mitgezahlt...

Kannst/Willst du mir sagen auf welchen reperaturbetrag ihr dann gekommen seid?

Kumpel von mir hatte vor kurzem ein ähnliches problem...auch so ca 230km/h und dann nach nem schlage motor aus und sämtliche kontrolleuchten an. in der Werkstatt gabs dann diagnose Motorschaden, ein pleuel war gebrochen und hat dann den motorblock durchgeschlagen. War allerdings kein audi sondern ein Peugeot 406 Coupé

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
--AngryAngel--   
--AngryAngel--

Soweit ich weiss, haben wir den Händler das zuerst regeln lassen, weil mein Vater halt (fast) den ganzen Fuhrpark seiner Firma dort gekauft / geleast hat, und wir dachten, dass sich das ganze dann ziemlich schnell erledigen würde, als der Händler dann wortwörtlich sagte: "der is älter als ein Jahr und über 100 TKm, leider kein Garantiefall, das müssen sie selber zahlen.", war das Interesse meines Vaters, nochwas mit Audi zu machen, gleich null, er hats dann reparieren lassen, alle Firmenwagen aus dem Leasing genommen und zurückgegeben und ist zu BMW gegangen, und der BMW Mensch freut sich seitdem nen Loch in' Bauch...

Die Reparaturkosten betrugen übrigens insgesamt ca. 13.000€ !!!

Ich denke aber, wenn mein Vater sich an Audi gewendet hätte, hätten die das übernommen, vorallem bei nem Firmenkunden.

Gruß,

][AngryAngel][

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TaKeTeN   
TaKeTeN

trotz aller sympathie zu audi hät ichs wahrscheinlich genauso gemacht wie dein vater, audi wirds wenig weh tun aber, dass der audihändler sich so dumm anstellt ist fast nicht zu glauben...so schlecht kanns denen wirklich nicht gehen wenn sie nen großkunden auf solche art und weise behandeln!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sepp   
Sepp

Kumpel von mir hatte vor kurzem ein ähnliches problem...auch so ca 230km/h und dann nach nem schlage motor aus und sämtliche kontrolleuchten an. in der Werkstatt gabs dann diagnose Motorschaden, ein pleuel war gebrochen und hat dann den motorblock durchgeschlagen. War allerdings kein audi sondern ein Peugeot 406 Coupé

Laut Werkstatt ist ein Ventil abgerissen.

Aber kein Thema, jeder irrt sich mal. X-):wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TaKeTeN   
TaKeTeN

dass du mich immer mit falschinformationen fütterst hatten wir ja letztens schon diskutiert... :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×