Jump to content
Seckbacher

Eine Frage zur Aerodynamik

Empfohlene Beiträge

Felix   
Felix

welchen sinn soll das machen, so wie du beschrieben hast kann ich mir das nur bei nem auto ohne front und heckscheibe vorstellen.

ne andere sache sind natürlich unterboden, bodenfreiheit oder anbauteile(spoiler)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Fear Factory   
Fear Factory

Aerodynamisch macht das keinen Sinn, im Gegenteil, der Luftwiederstand dürfte sich eher erhöhen, wenn die Luft komprimiert und durch einen Kanal getrieben wird. Die Optmalform ist immer noch ein Tropfen!

Ein anderes Thema sind Öffnungen für Kühlung. Hier kann man einiges tun, um den Luftstrom zu optimieren. In der F1 wird z. B. die Kühlluft von den Seitenkästen auf den Heckflügel geleitet, um mehr Abtrieb zu bekommen.

Hab auf die Schnelle leider kein besseres Bild gefunden, aber man kann andeutungsweise die Luftführung sehen.

xcms_CSA424011_CSA109478_CSA454085.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sepp   
Sepp

Hallo!

Den Fahrtwind durch das Auto durchzuleiten würde wahrscheinlich keinen Sinn machen.

Um es mal übertrieben zu sagen hätte man dann ja quasi einen Tunnel mitten durch das Auto.

Abgesehen davon, dass so ein Tunnel, oder besser: Windkanal, den Platz im Innenraum sehr einschränken würde, würde die durchströmende Luft für mehr Auftrieb sorgen, was den Fahreigenschaften mit Sicherheit nicht zu gute kommen würde.

Vielleicht etwas kompliziert ausgedrückt, aber ich denke das stimmt so.

Grüsse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hami   
Hami

Auch wenn ich allen wiedersprechen muss, es macht sinn und es gibt/gab entwicklungen diesbezüglich.

Sämtliche Personen, welche ich kenne und sich mit dem Thema Aerodynamik befassen, teilen mir mit, dass eigentlich bis auf Kleinigkeiten der Cw- Wert der Karossen, wie sie heute zu finden sind ausgereizt und ausgereift ist.

Wenn die Aerodynamik innerhalb des Motorraums, dem Unterboden und den offenen Stellen am Fahrzeug nicht berücksichtig würden, hätte jedes FZ einen Cw-Wert, welcher um die 0,4 läge. (Stand mitte der 70er Jahre)

Da die Aerodynamik durch das Auto geleitet wird (was sie eh muss durch Kühler, ansaugluft motor etc) und dies inzwischen optimiert wird, liegt der Cw Wert niedriger.

Was auch einen nicht zu unterschätzenden faktor ausmacht, ist die Form des Unterbodens und der Seiten.

Durch den "TRagflügel Effekt" strömt ständig bei Fahrt Luft von der Unterseite des Fahrzeugs an den Seiten nach oben, so enstehen Wirbel an der Fahrzeugseite.

Um dies zu verhindern versucht man angeblich die Luft durch das Fahrzeug zu leiten, damit die Druckdifferenz von Ober- und Unterseite möglichst klein zu halten.

MFG

Hami

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Canay   
Canay

also gemäß dem Motto "die kürzeste VErbiindung zwoschen zwei Punkten ist eine Gerade", habe ich bei meinem BMW Supersport entwurf die Luft auch durch den innenraum direkt in den Mittelmotor eingeleitet.

Nachzulesen bei www.fast-zi-nation.de

dann auf BMW Supersport Klicken.

Ob es Sinn macht oder nicht ... weiß nicht ... Aber geilen Sound muß das wohl ergeben! ;o)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×