Jump to content
Anonymous

Neuer 5er, was denkt ihr?

Empfohlene Beiträge

Anonymous   
Anonymous

Hallo,

Ich hatte ja den gleichen Thread mit dem 7er schonmal aufgemacht vor einiger Zeit.

Mich Interessiert mal was ihr vom neuen 5er hält.

Design?

Motoren?

Habt ihr schon Fahrerfahrungen?

Also ich mag am 5er die Leuchten sehr gerne, als wir Sonntag Abend in Hamburg waren ist ein 5er so ca. 40km vor/hinter uns gefahren auf der Bahn. Ich finde es sieht richtig toll aus das die Blinker an der Seite zum Teil immer an sind, so Amerikalike.

Was ich auch mag sind die Hecklechten, abends sehen die richtig frech aus.

Die Motoren gefallen mir auch sehr, habe in der AMS den Vergleich E500 und 545i gesehen, trotz das der BMW nicht gewonnen hat, finde ich ihm vom Motor und den anderen extras sehr gelungen!

Nun meine Frage an euch,

Was denkt ihr?

Hendrik

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
amc VIP   
amc

Also ich mag am 5er die Leuchten sehr gerne, als wir Sonntag Abend in Hamburg waren ist ein 5er so ca. 40km vor/hinter uns gefahren auf der Bahn. Ich finde es sieht richtig toll aus das die Blinker an der Seite zum Teil immer an sind, so Amerikalike.

Reiner Kitsch. Vielleicht noch einen Standartenhalter? 8-)

Was ich auch mag sind die Hecklechten, abends sehen die richtig frech aus.

Ja, die gefallen mir auch

Die Motoren gefallen mir auch sehr, habe in der AMS den Vergleich E500 und 545i gesehen, trotz das der BMW nicht gewonnen hat, finde ich ihm vom Motor und den anderen extras sehr gelungen!

Bei den Motoren gibt's ja nichts neues - alles bekannt. Daß der 545i den Vergleichstest nicht gewonnen, sondern knapp verloren hat, ist auch der Tatsache geschuldet, daß BMW beim Preis ausstattungsbereinigt inzwischen nicht mehr billiger ist als Mercedes und die großen V8-Motoren bei Mercedes auch bekannt gut sind - in der Kategorie ist BMW nicht entscheidend besser. Hinzu kommt: bei der Anmutung der Innenraummaterialien ist BMW in der Klasse nicht mehr besser als Mercedes. Mercedes ist besser und BMW schlechter geworden. E60 5er und E-Klasse sind ja jetzt auf ähnlichem Level - wieder ein Pro-5er Merkmal weg. Dafür hat die E-Klasse jetzt nicht mehr das größere Platzangebot - unterm Strich sieht man, daß beide Fahrzeuge in ihren Hauptmerkmalen sehr ähnlich geworden sind, nur ist der 5er fahrbetonter, die E-Klasse komfortbetonter - bei den kleineren Motoren sehe ich die Unterschiede aber größer.

Ich fand den Test ziemlich fair.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tanne   
Tanne

Ich finde den 5 er sehr schon und gelungen .....

mir gefällt er aber nur mit 18 zoll radsatz aufwärts... unterdem sieht das etwas komisch aus ......

Motoren sind all die bekannten aus der BMW pallete...... wenn ich die wahl hätte würde ich den 530 d dem 530i vorziehen .

der 545 i ist auch sehr schon ist von außen so gut wie gar nicht zu erkennen was dahinter steckt .

Was mich noch mehr interessieren würde ist der neue M5 ... das wird auf jeden fall mein neues Auto..... natürlich mit SMG .... bin echt gespannt wenn es die ersten "offiziellen " Bilder gibt , und was dann die ersten Fahreindrücke übermitteln ... ich hoffe das in sachen beschleunigung der m5 wieder den Maßstab setzt ( wäre schön wenn er in 14 s auf 200 geht ) .der rest interessiert mich eigentlich wehniger , da wir es ja von BMW gewohnt sind stellen die eigemtlich immer ein super stimmiges auto auf die räder . O:-)

Gruß Tanne

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bm3   
bm3

mir gefällt er aber nur mit 18 zoll radsatz aufwärts... unterdem sieht das etwas komisch aus ......

kann ich nur bestätigen. als ich den neuen wagen von meinem vater zum ersten mal gesehen habe, dachte ich: die felgen sehen aber schon ein bißchen klein aus (--> 17 Zöller) :)

wenn ich die wahl hätte würde ich den 530 d dem 530i vorziehen .

vor allem das bullige drehmoment von 500nm im 530d für den zwischenspurt zwischendurch ist nett. :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BMW530iA   
BMW530iA

Moin,

fahre seit 3 tagen meinen neuen E60. Ist ein 530ia mit dynamic drive und aktivlenkung.Fährt sich wirklich super. Hatte noch keinen Gelegenheit ihn auf der Autobahn mal richtig gehen zu lassen,aber zumindest in den unteren Gängen zieht er schon merklich besser als der E39 mit der selben maschine. Liegt sicherlich am geringeren Gewicht sowie der kürzeren getriebeabstimmung. Der 2. Gang geht genau bis 100 laut Tacho,beim alten noch bis über 110km/h. Die 6-Gang Automatik ist einfach ein Traum. Mich würde mal interessieren ob hier jemand noch erfahrungen mit der Maschine in Zusammenhang mit Automatik gemacht hat. Speziell auf der Autobahn im Vergleich zum Diesel.

Um zum Thema zurück zu kommen.

Éin super Auto

gruß

phil

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
olivier1234   
olivier1234

Gefällt mir ganz gut.

Nur was ich bei BMW komisch finde ,am anfang sehen die Teile so komisch aus und bei jedem weiteren Blick kommt immer mehr gefallen auf. :-?

Echt schön das Fahrzeug. :-))!

:wink2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
M3Compakt   
M3Compakt

was mir am 5er wie an jedem anderen neuen bmw missfällt ist die niere :puke: die sieht echt schlimm aus und passt mal garnicht zum rest!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
spitzbueb CO   
spitzbueb

ich hab meinen 530d jetzt etwas mehr als 2 Monate.

Hab momentan 5700km auf der Uhr und geb ihm auch schon mal

ab und zu die Sporen wenn er warm ist.

Der Motor, das Getriebe und das Fahrwerk (inkl. Aktivlenkung) sind wie (fast immer bei BMW) ein Traum.

Die Komfortsitze sind auch der Hammer. Zuerst etwas fummelig, bis die richtige Position gefunden wurde, aber nachher kann man sich einfach nicht genug sattsitzen.. :D

Jetzt mit den Wintergummis ist er merklich unruhiger als mit den Sommergummis.

Mankos:

-die bereits mehrfach angesprochenen Plastikteile sind schad.

-habe Aussenspiegelpaket vergessen zu bestellen

-obwohl die Kiste noch so neu ist, hab ich noch nicht mal einen Abnehmer gefunden. Dabei geb ich ihn nach 4 Monaten mit einem 10'100.- Euro-Abschreiber ab. Hoffentlich kommt das noch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
m6   
m6

Der neue 5er hat technisch gesehen keinen, der ihm das Wasser reichen kann.

Das Design ist und bleibt Dank Herrn Bangle weiterhin eines der umstrittensten Themen bei BMW. Mir persönlich gefallen alle BMW, auch 7er, 6er, 5er und Z4. Dennoch: Es ist und bleibt Geschmackssache, daher wird man sehen, ob der neue 5er in Europa besser ankommt als der 7er. Ich sehe den neuen 5er mitlerweile schon sehr oft, was aber auch in dem Gebiet wo ich wohne keine Seltenheit ist.

Um wieder zur Technik zu kommen:

BMW ist bekaannt dafür, technisch immer wieder Massstäbe zu setzen, beim neuen 5er sind dies z.B. die Aktivlenkung und das HUD, Aktivlenkung gab es noch nie, ein HUD gab es nur bei der Corvette schonn einmal, da aber auch in viel einfacherer Form.

Ein direkter Vergleich zwischen E-Klasse und 5er kann nicht richtig funktionieren, da die beiden Hersteller Wert auf ganz andere Sachen legen: Bei BMW ist es die Technik und das Fahrwerk, bei Mercedes Komfort.

Allgemein kann man sagen und wird man auch in Zukunft sagen können: Der 5er ist und bleibt das sportlichere und besser auf den Fahrer ausgerichtetet Auto, die E-Klasse legt weiterhin nur Wert auf Komfort.

Fazit: Ob einem das Design gefällt oder nicht muss jeder für sich selbst entscheiden, im Vergleich mit der E-Klasse muss man wissen, auf was man Wert legt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
amc VIP   
amc
Der neue 5er hat technisch gesehen keinen, der ihm das Wasser reichen kann.

Die Stärke meiner BMW-Brille kann sich durchaus sehen lassen, aber das ist auch mir zu viel. Die E-Klasse ist technisch absolut auf gleichem Level, das gilt zumindest ab dem E320 bzw. E270 CDI. Die Motoren drunter sind nicht so prickelnd.

Um wieder zur Technik zu kommen:

BMW ist bekaannt dafür, technisch immer wieder Massstäbe zu setzen, beim neuen 5er sind dies z.B. die Aktivlenkung und das HUD, Aktivlenkung gab es noch nie, ein HUD gab es nur bei der Corvette schonn einmal, da aber auch in viel einfacherer Form.

Wofür BMW bekannt ist, ist mir egal. Das HUD gibt's noch nicht, die Navi Professional gibt's noch nicht, die Abstandsautomatik gibt's noch nicht - auch wenn es jetzt kurz vor der Tür steht. Mercedes bietet dafür Dinge, die BMW nicht hat, z.B. bei den großen Motoren eine 7 Gang-Automatik, den Fahrdynamiksitz und ein Panoramaglasdach sowie Keyless-Go (BMW nur 7er), Luftfederung und Allradantrieb.

Also immer schön die Kirche im Dorf lassen. Die Aktivlenkung ist zudem ein zweischneidiges Schwert - du verlierst eben auch Feedback.

Ein direkter Vergleich zwischen E-Klasse und 5er kann nicht richtig funktionieren, da die beiden Hersteller Wert auf ganz andere Sachen legen: Bei BMW ist es die Technik und das Fahrwerk, bei Mercedes Komfort.

Inzwischen geht das - die aktuelle E-Klasse und der E60 sind viel, viel näher zusammengerückt als das bei den Vorgängern der Fall war. Auch sehr vergleichbar: E-Klasse und E60 glänzen beide mit einer hohen Fehlerquote im Elektronikbereich. 8-) Da lobe ich mir meinen E39: Vollausstattung und seit Auslieferung (März 03, 10 TKM gefahren) nicht ein einziges Problem (null, zero). Ok, ich geb's zu, wir haben uns die Heckklappe nachjustieren lassen, damit sie leichter schließt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Falcon99   
Falcon99
Moin,

fahre seit 3 tagen meinen neuen E60. Ist ein 530ia mit dynamic drive und aktivlenkung.Fährt sich wirklich super. Hatte noch keinen Gelegenheit ihn auf der Autobahn mal richtig gehen zu lassen,aber zumindest in den unteren Gängen zieht er schon merklich besser als der E39 mit der selben maschine. Liegt sicherlich am geringeren Gewicht sowie der kürzeren getriebeabstimmung. Der 2. Gang geht genau bis 100 laut Tacho,beim alten noch bis über 110km/h. Die 6-Gang Automatik ist einfach ein Traum. Mich würde mal interessieren ob hier jemand noch erfahrungen mit der Maschine in Zusammenhang mit Automatik gemacht hat. Speziell auf der Autobahn im Vergleich zum Diesel.

Um zum Thema zurück zu kommen.

Éin super Auto

gruß

phil

Mach mal langsam! Den 3.0i muß man durchaus einfahren, sonst hast du am Ende weniger Leistung als du haben könntest! Oder hast du in diesen 3 Tagen schon mehr als 2000 km gefahren? :???:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SPEEDDEVIL   
SPEEDDEVIL
. Ich finde es sieht richtig toll aus das die Blinker an der Seite zum Teil immer an sind, so Amerikalike.

Das ist jetzt nicht Dein Ernst oder??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
FormulaPontiac   
FormulaPontiac
[...]ein HUD gab es nur bei der Corvette schonn einmal, da aber auch in viel einfacherer Form. [...]

Gabs nicht nur bei der Vette, auch bei anderen GM Fahrzeugen (z.B. Pontiac Bonneville SSEi)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anonymous   
Anonymous

Das ist jetzt nicht Dein Ernst oder??

Wieso sollte es nicht mein Ernst sein? Ich finde das sieht Spitze aus!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BMW   
BMW

Ich finde den 5er genial!!!!!!!!!!!!!

Alles einfach TOP!!!!!!!!!!!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Smoove   
Smoove

@BMW: Toller Beitrag! Weiter so.

Beim neuen 5er und auch beim X3 kann man die Gurthöhe vorn nicht mehr einstellen. Stört das, oder ist das egal? Manche Autostester/Zeitschriften haben sich darüber beschwert, aber was heißt das schon.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BMW530iA   
BMW530iA

@ falcon99

Du hast sicher recht. Die Sache ist nur das mein neuer E60,wie auch mein alter E39 Vorführwagen sind bzw waren. Hab ihn mit 3500 km übernommen. Wie auch beim letzten Auto ist sicherlich schon der ein oder andere damit gefahren. Und man muss leider davon ausgehen,dass es dieser person egal war,das der Wagen brand neu ist.

Nach Aussage meines Verkäufers benötigen die neuen R6(Ausnahe das M3 Triebwerk)keine lange Einfahrzeit. Ob das stimmt oder nicht,darüber könnt ihr euch meinetwegen wieder ordentlich auslassen,jedoch ging mein E39-wurde sicher auch nciht ordnungsgemäß eingefahren- trotz absoluter Vollausstattung und Anhängerkupplung einfach wunderbar.Auf der Autobahn im 5. in den Begrenzer(auch wenn es dafür etwas viel anlauf bedarf)Wie auch immer,der Wagen macht spass.

gruß

:wink2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
amc VIP   
amc

Beim neuen 5er und auch beim X3 kann man die Gurthöhe vorn nicht mehr einstellen. Stört das, oder ist das egal? Manche Autostester/Zeitschriften haben sich darüber beschwert, aber was heißt das schon.

Kommt drauf an, wie groß man ist. Mir ist es mit 180cm wurscht. Bei 165cm sieht das schon wieder anders aus - dann schabt der Gurt evtl. am Hals.

keine lange Einfahrzeit. Ob das stimmt oder nicht,darüber könnt ihr euch meinetwegen wieder ordentlich auslassen

Was ich sagen kann, ist daß mein 530 Schalter nach der Einfahrzeit im oberen Drehzahlbereich (>3500 U/Min) besser lief. Ich meine, zwischen 2000 und 3000km da eine deutliche Steigerung beobachtet zu haben, bis 5000km nochmal etwas mehr. Jetzt habe ich 10000, aber keine Steigerung mehr beobachtet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
m6   
m6
Die Stärke meiner BMW-Brille kann sich durchaus sehen lassen, aber das ist auch mir zu viel. Die E-Klasse ist technisch absolut auf gleichem Level, das gilt zumindest ab dem E320 bzw. E270 CDI. Die Motoren drunter sind nicht so prickelnd.

Ist für dich Technik=Motoren?

Ich rede vom ganzem System, hast du bei Mercedes jemals solche Sachen wie Aktivlenkung, Dynamic Drive, HUD, und ein Fahrwerk, mit dem man auch mal sportlicher fahren kann, bestellen können??

Und selbst wenn für dich die Motoren zählen:

Es gibt zureit keinen deutschen Hersteller, der ähnliche Wert aus Hubraum/Leistung/Verbrauch hinbekommt.

Wofür BMW bekannt ist, ist mir egal. Das HUD gibt's noch nicht, die Navi Professional gibt's noch nicht, die Abstandsautomatik gibt's noch nicht - auch wenn es jetzt kurz vor der Tür steht.

Allle deine Aufzähungen sind ab dem 4.Quaratl verfügbar.

Und falls du es nicht mitbekommen hast: Das 4.Quartal ist schon fast vorbei :wink2:

Mercedes bietet dafür Dinge, die BMW nicht hat, z.B. bei den großen Motoren eine 7 Gang-Automatik, den Fahrdynamiksitz und ein Panoramaglasdach sowie Keyless-Go (BMW nur 7er), Luftfederung und Allradantrieb

7 Gang Automatik gibt es bisher nur für die großen Achtzylinder, der Rest muss mit einer 5 Gang Automatik auskommen.

Bei BMW hast du durchgehend 6 Gänge, egal ob manuell, Automatik oder SMG (auch etwas das Mercedes nicht hat).

Luftfederung gibt es auch, nennt sich Nievauregulierung, ist aber nur für dei Hinterachse, als Ersatz gibt es EDC.

Fahrdynamiksitz. Schon mal was vom Komfortsitz gehört? Viele Leute hier im Forum werden dir bestätigen können, dass beim Komfortsitz keine Wünsche mehr offen bleiben.

Allrad: Muss ich wohl nichts mehr zu sagen, ich glaube du weisst selbst, dass das auch beim 5er kommt.

Keyless go und Panorama Glasdach gibt es nur im 5er nicht, in anderen BMW Modellen aber schon.

Also immer schön die Kirche im Dorf lassen. Die Aktivlenkung ist zudem ein zweischneidiges Schwert - du verlierst eben auch Feedback.

Wer damit nicht klarkommt, sollte sie sich erst garnicht bestellen.

Inzwischen geht das - die aktuelle E-Klasse und der E60 sind viel, viel näher zusammengerückt als das bei den Vorgängern der Fall war.

Natürlich, sie kommen näher aneinander, aber du vergisst einen sehr wichtigen Faktor: Wie bereits geschrieben ist BMW die sportlicherere Fahrerorientiertere Marke, Mercedes setz hingegen allen Wert auf Komfort.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
M@rtin   
M@rtin

Ich bin den E60 noch nicht gefahren, was aber auch langsam mal höchste Zeit ist.

Vom Design her gefällt er mir mittlerweile sehr gut. In grau oder schwarz mit 18" sieht er einfach super aus. :-))!

Das Interieur allerdings ist nicht gerade die Schokoladenseite. Vom Design und der Materialanmutung her ist es dem E39 heillos unterlegen.

Auch sitzt man im E60 viel unsportlicher als im E39, ist mir aufgefallen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
amc VIP   
amc

Ist für dich Technik=Motoren?

Ich rede vom ganzem System, hast du bei Mercedes jemals solche Sachen wie Aktivlenkung, Dynamic Drive, HUD, und ein Fahrwerk, mit dem man auch mal sportlicher fahren kann, bestellen können??

Und selbst wenn für dich die Motoren zählen:

Es gibt zureit keinen deutschen Hersteller, der ähnliche Wert aus Hubraum/Leistung/Verbrauch hinbekommt.

Nein. Ich habe das nur einschränkend aufgeführt, weil ich die kleineren Motoren bei Mercedes nicht toll finde und BMW dort durchaus im Vorteil sehe. Bzgl. Hubraum/Leistung/Verbrauch können die E-Klasse-Motoren aber absolut mithalten, teilweise sind sie sparsamer (4-Zylinder). E320/530i bzw. E500/545i sind sowieso sehr vergleichbar. Keines der Autos fährt dem anderen nennenswert weg, keines braucht nennenswert mehr (jeweils notgedrungen nur Automatik vergleichbar). Die Unterschiede liegen eher auf dem Level von Beifahrer drin oder nicht. Nimm es einfach hin - es ist so. Ja, der 3l-Motor von BMW ist noch einen Tacken besser als der 3,2l von Mercedes, ich fahre ihn ja selber und kann das wohl beurteilen, aber es ist wirklich nur ein Hauch besser. Die Werks-Beschleunigungswerte von BMW kannst Du beim 530 eh knicken - die schafft niemand. Rechne mal getrost 0.5s beim 0-100 Wert drauf, dann hast Du es. Bei meinem 328Ci war das auch schon so. Mercedes ist da realistischer.

hast du bei Mercedes jemals solche Sachen wie Aktivlenkung, Dynamic Drive, HUD, und ein Fahrwerk, mit dem man auch mal sportlicher fahren kann, bestellen können??

Dynamic Drive gibt es bei Mercedes schon lange, heißt dort Active Body Control, übrigens lieferbar, *bevor* es im 7er kam. Gibt's zwar nur in S-Klasse und CL, aber das stört Dich ja nicht, wie wir weiter unten bzgl. Keyless Go und Panoramadach lesen können. Brauchbare Sportfahrwerke gibt's bei AMG, nicht so fies harte wie das M-Sportfahrwerk II beim E39, aber immerhin - für das Prädikat "sportliche Limousine" reicht es allemal.

Allle deine Aufzähungen sind ab dem 4.Quaratl verfügbar.

Und falls du es nicht mitbekommen hast: Das 4.Quartal ist schon fast vorbei :wink2:

Nö. Meine letzte Preisliste sagt, voraussichtlich ab Dezember (nix mit Q4). Mein Händler sagt, es sind noch keine Wagen damit raus, bestellen kann man aber. Meine Meinung dazu: alles was noch niemand live gesehen hat, braucht man auch nicht als Highlight zu bewerten - dafür hat es schon zuviel Schrott gegeben. Ich sage nur: Latentwärmespeicher und EDC beim E39... RDC funktioniert bei BMW bis heute nicht zuverlässig - ich kenne niemanden, der es ohne Probleme einsetzt. Dann gibt es auch gute Dinge wie die Doppelverglasung der Seitenscheiben, die es im E39 gab, im E60 nicht mehr. Netter Effekt: wenn man an einem Laster vorbeifährt, ist mein E39 leiser als der E60. Da guckste.

7 Gang Automatik gibt es bisher nur für die großen Achtzylinder, der Rest muss mit einer 5 Gang Automatik auskommen.

Die nicht merklich schlechter als die 6-Gang von BMW ist, aber eine Welt besser als die bisherige 5-Gang von BMW.

Luftfederung gibt es auch, nennt sich Nievauregulierung, ist aber nur für dei Hinterachse, als Ersatz gibt es EDC.

Nein, Niveauregulierung gibt es nur beim E39 Touring, nicht bei der Limousine, und beim E60 gar nicht - vielleicht wieder mit dem Touring. EDC gab es beim E39 (ist aber wirklich nichts, im Normalmodus schlechter als das Serienfahrwerk und im Sportmodus bockeliger, aber mit stärkerer Seitenneigung als beim M Sportfahrwerk II) und beim 7er, nicht aber beim E60.

Fahrdynamiksitz. Schon mal was vom Komfortsitz gehört? Viele Leute hier im Forum werden dir bestätigen können, dass beim Komfortsitz keine Wünsche mehr offen bleiben.

Erzähl doch nichts, womit Du keine persönlichen Erfahrungen gesammelt hast. Vom Komfortsitz habe ich was gehört, ich habe sogar einen - was für eine Überraschung. Der Sitz ist wirklich gut, die bei Kurvenfahrt anpressenden Sitzwangen vom Mercedes-Sitz sind aber besser - sie vereinen die Stärken des BMW Sportsitzes mit denen des BMW-Komfortsitzes. Punktsieg für Mercedes - tja, so ist das leider.

Allrad: Muss ich wohl nichts mehr zu sagen, ich glaube du weisst selbst, dass das auch beim 5er kommt.

Es gibt doch nichtmal eine offizielle Ankündigung, und wenn dann 2005 oder 2006 der Allradantrieb kommt, wissen wir noch nicht ob er so "gut" wie der im 3er ist - der anerkanntermaßen nicht gerade eine technisches Highlight ist, um das mal ganz vorsichtig zu formulieren. Wollen wir mal hoffen, daß der E60 das xDrive bekommt. Alles was noch nicht fertig und getestet ist, kann man nur ignorieren - völlig irrelevant für jemand, der jetzt ein Auto kaufen will oder die Wagen zum jetzigen Zeitpunkt vergleicht.

Keyless go und Panorama Glasdach gibt es nur im 5er nicht, in anderen BMW Modellen aber schon.

Ja und, wen juckt das schon. Wir sprechen vom 5er. Und selbst dann, soll ich mir einen X3 wegen des Panoramadachs und zusätzlichen einen 7er wegen Keyless-Go kaufen? Was ist denn das für ein Argument? Macht das den 5er irgendwie besser? So gesehen ist die C-Klasse dann eine feine Sache, weil es im CL das ABC-Fahrwerk gibt???

Wer damit nicht klarkommt, sollte sie sich erst garnicht bestellen.

Junger Mann, mit so kindischen Totschlagargumenten arbeitet ja nichtmal BMW selber. Die wissen nämlich sehr wohl, daß sie uns jahrelang mit gutem Grund was von "Popometern" erzählt haben - und auf einmal soll es toll sein, nicht mehr zu *fühlen*, was die Lenkung so treibt. Na dann... Es geht doch nicht um Gewöhnung - auch die Servotronic im E39 ist gewöhnungsbedürftig - es geht um das unwiderbringlich verlorengegangene mechanische Feedback zwischen Hand und auf die Vorderräder wirkenden Lenkkräfte. Zudem ist die Lenkung im Rückwärtsgang höllisch direkt - keine Ahnung was das nun wieder soll. Mein Händler warnt zu Recht jeden vor der Probefahrt ausdrücklich. Mein Fazit: ist ja alles nett, wenn ich jetzt kaufen müßte, würde ich mir den Wagen noch mal 2 Tage am Stück holen, viel testen, und dann vermutlich die Aktivlenkung bestellen. Ich hatte sie mir aber besser vorgestellt als sie dann wirklich war.

Natürlich, sie kommen näher aneinander, aber du vergisst einen sehr wichtigen Faktor: Wie bereits geschrieben ist BMW die sportlicherere Fahrerorientiertere Marke, Mercedes setz hingegen allen Wert auf Komfort.

Reden wir jetzt über die Marken, oder über die Fahrzeuge? Egal, wenn Du Dir Zeit nimmst und es Dir einmal genauer ansiehst, wirst Du feststellen, daß das so nicht mehr stimmt. Gerade in Bezug auf die Markenidentität setzt Mercedes seit Jahren einiges daran, sich ein sportliches, jüngeres Image zu geben - das wird auch über die neueren Fahrzeuge sichtbar - die E-Klasse ist da das Paradebeispiel, das ist kein rein komfortorientiertes Auto mehr, sondern ein Kompromißfahrzeug mit starker Komfortausprägung.

Wenn Du mit aller Gewalt unbedingt glauben möchtest, daß BMW insgesamt das geilste überhaupt ist und die anderen es einfach nicht blicken - bittesehr, ich kann Dich nicht daran hindern. Ich *kann* aber Deine Begeisterung als solche verstehen, möchte Dir aber raten, ab und zu mal einen kleinen "Reality-Check" zu machen. Sammel ein paar eigene Erfahrungen mit der aktuellen E-Klasse und dem E60, dann reden wir weiter. Du wirst sehen, die E-Klasse ist kein großväterliches Sofa auf Rädern mehr. Und bezüglich der verfügbaren Extras greifen sowohl BMW als auch Mercedes auf einen sehr ähnlichen Topf von Baugruppen zu, und es gibt kaum etwas, was der eine hat und der andere nicht. Unterm Strich kann man keinem von beiden technologische Führung zuschreiben. Das ist auch kein Wunder, weil beide dort stark am Tropf ihrer Zulieferer hängen.

P.S.: Ich fahre privat und geschäftlich seit gut 10 Jahren aus Überzeugung BMW - auch mein Bekannten/und Freundeskreis ist eher BMW-lastig. Gleichzeitig bin ich Dienstleister für Mercedes im Werk Sifi. Ich bekomme recht gut mit, was sich dort tut - speziell in Bezug auf E- und S-Klasse. Wenn mir persönlich Mercedes-Fahrzeuge besser gefallen würden oder ich sie insgesamt besser fände, kannst Du einen darauf lassen, daß ich einen kaufen würde, alleine damit ich mir keine komischen Bemerkungen mehr anhören muß.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
amc VIP   
amc

Vom Design her gefällt er mir mittlerweile sehr gut. In grau oder schwarz mit

18" sieht er einfach super aus. :-))!

Ja, grau steht dem Wagen mit am besten. Bei schwarz wird die Front ein wenig konturlos, in silber finde ich die riesigen Radkästen sehr trostlos. Mich juckt letzteres nicht, ich habe ja auch jetzt schon 18 Zoll, für die komfortorientierten Fahrer ist es aber schade - der E39 sah auch mit 16 Zoll noch ganz passabel aus.

Das Interieur allerdings ist nicht gerade die Schokoladenseite. Vom Design und der Materialanmutung her ist es dem E39 heillos unterlegen.

Auch sitzt man im E60 viel unsportlicher als im E39, ist mir aufgefallen.

Das Innendesign finde ich sogar ganz ok, aber die Kunststoffe, vor allem in grau oder gar beige: :puke: Irgendwie muß die Interieurtruppe gewechselt haben. Schonmal das "Exclusivleder" vom 6er angefaßt? Das ist Nappa, aber auf den Sitzwangen nicht glatt, sondern mit einer Brutalo-Prägung, das fühlt sich schon fast gestanzt an. Und ich bin sicher - das ist in der Herstellung sogar richtig teuer. Schade drum.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anonymous   
Anonymous

Hey M@rtin,

Hattest du schon die Gelegenheit in einem neuen 5er mitzufahren bzw. ihn selber zu Fahren? Wenn ja, was sind deine Eindrücke im Vergleich zu euern 5er?

Hendrik

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
m6   
m6

Darf man aus diesem ganzen Gespräch als Fazit nehmen, dass sich Mercedes und BMW mitlerweile sehr ähnlich sind, und welches Auto man nimmt nur noch der persönlich Geschmack ist?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
amc VIP   
amc
Darf man aus diesem ganzen Gespräch als Fazit nehmen, dass sich Mercedes und BMW mitlerweile sehr ähnlich sind, und welches Auto man nimmt nur noch der persönlich Geschmack ist?

Ja, darauf können wir uns gerne einigen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×