Jump to content
Wodan

e30 320 - Lohnt er sich?

Empfohlene Beiträge

Wodan   
Wodan

Hi,

ich spiele im Moment mit dem (schon ernsteren) Gedanken mir Anfang des Jahres, so gegen Februar, einen E30 zuzulegen. Mein Favorit wäre ein 320, da er Leistung, in dem von mir finanzierbaren Rahmen, satt hat und vor allem (was noch wichtiger ist) ja wie alle BMW-Motoren, mit 6 Töpfen, eine Steuerkette besitzt und bei den älteren Vierzylindern angeblich die Nockenwellen oft schon durch sein sollen.

Jetzt meine Fragen:

- Sind meine Gedankengänge so richtig und empfehlen sich die Sechszylinder?

- Wie sieht es mit den oft angebotenen E30 320ern mit 150-180 tkm im Bereich von 1.000-1.200 € aus? Sind die im Großen und Ganzen OK? Der Wagen soll erst mal möglichst 2-3 Jahre halten ohne das riesengroße Reparaturen fällig werden (ich weiß, irgendwas kann immer sein...).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
amc VIP   
amc

Mein Zweitwagen E30 hat jetzt so 220.000 km rum (14 Jahre) und ist gerade durch den TÜV - ohne Beanstandungen. Soviel dazu.

Der E30 320er hat übrigens noch einen Zahnriemen.

Die "Leistung satt" ist relativ. Der Wagen dreht wunderbar hoch, aber man muß ihn auch drehen. Wenn Du bei 60 im 5. Gang Vollgas gibst, passiert - nichts. Schalten und drehen ist angesagt. Mir hat er immer Spaß gemacht (jetzt fahre ich ihn kaum noch), aber wenn Du auf Durchzug bei niedrigen Drehzahlen stehst, ist der 320er nix - da bist Du mit dem 318er besser bedient.

Bei 320er in der Altersklasse besonders zu beachten: wann wurde der Zahnriemen zuletzt gewechselt (ca. 250 Euro) und wie steht es mit dem Zustand der Radaufhängungen vorn/hinten. Wenn die Stoßdämpfer die originalen sind, sind sie bei 170.000 spätestens runter. Ein Auspufffresser ist der 320er auch - die Kilometer sind egal, aber bei viel Stadtverkehr mit Nässe ist das Ding alle 3 Jahre durch (=300-350 Euro).

Insgesamt gilt: zwischen 150.000 und 200.000 kommen bei dem Wagen einige Verschleißteile an die Reihe. Ob der Kauf gut ist oder nicht hängt vom Wartungszustand ab: nicht alle sind wie meiner nach 14 Jahren noch "scheckheftgepflegt". 8-)

Beim Verbrauch mußt Du mit etwa 10-11l rechnen - aber Normalbenzin. Bei viel Landstraße sind 9l drin, bei sehr viel Stadtverkehr auch 12-13.

Die Haftpflicht ist für den Wagen ziemlich teuer.

Mein Fazit: ich bereue nichts.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×