Jump to content
BMW M-GmbH

M3 Xenon-Licht

Empfohlene Beiträge

BMW M-GmbH   
BMW M-GmbH

Hallo Zusammen!

Beim Überfahren von Bodenwellen habe ich das Gefühl, dass das Xenon-Licht ein leichtes Flackern hat. Woher könnte das kommen? Liegt es nur an dem harten Fahrwerk oder stimmt etwas mit der Leuchtanlage nicht?

:-?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MainStream   
MainStream

Möglicherweise meinst du nur, es wär ein flackern und dabei ists in Wirklichkeit die automatische Leuchtweiteneinstellung?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Masterblaster   
Masterblaster
Möglicherweise meinst du nur, es wär ein flackern und dabei ists in Wirklichkeit die automatische Leuchtweiteneinstellung?

Ich bezweifele das bei Bodenwellen die Leuchtweite reguliert wird. :???:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rob540   
Rob540

klar ist das die leuchtweitenregulierung,die regelt auch wenn du richtig stark bremst,soll ja auch die fahrzeugbewegungen in längsachse ausgleichen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bmw_320i_touring   
bmw_320i_touring

Ich denke auch, dass es die Leuchtweitenregelung ist.

Sie soll ja bei XenonLicht die Nickbewegungen der Karosserie ausgleichen, damit es zu keinen Blendungen kommt. Aus diesem Grund ist auch eine elektrische Regelung Pflicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BMW M-GmbH   
BMW M-GmbH

Vielen Dank für Eure Antworten auf meine Frage! :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
racer74   
racer74

Hallo

die ALWR wird nicht während der fahrt reguliert, sondern immer während des Startens des Fahrzeuges.

MFG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mASTER_T   
mASTER_T
die ALWR wird nicht während der fahrt reguliert, sondern immer während des Startens des Fahrzeuges.

Das glaube ich eher weniger, nur die elektrische Leuschtweitenregulierung bei der Halogenvariante stellt sich nur beim Zünden ein. Bei Xenonlicht ist es Pflicht laut StVZO das man eine vollautomatische Leuchtweitenregulierung hat, die permanent nachregelt, damit der entgegenkommende Verkehr nicht geblendet wird. Desweiteren ist auch eine Scheinwerferreinigungsanlage Pflicht, aber das tut ja nichts zur Sache.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BMW-XeNoN   
BMW-XeNoN

Soweit ich das aus eigener Erfahrung sagen kann, regelt das Xenon-Licht während der Fahrt permanent nach. Das ist deutlich zu erkennen.

Grüsse

XeNoN

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
DaKewL   
DaKewL

Sie regelt definitiv nach. (Zumindest bei Xenon)

Es wäre auch total am Sinn vorbei, wenn man sein Auto anmacht, Scheinwerfer werden nachgeregelt und dann steigen 3 Personen auf die hintere Sitzbank. So selten passiert das nicht.

Und wie einer schon sagte, sieht man es wunderbar, wenn man etwas stärker gebremst hat und anschliessend normal weiter fährt oder anhält. Dann sieht man wie die anlage nachregelt.

Wenn das Ding aber bei Bodenwellen schon reagiert, wird die ALWR defekt sein, da sie mit mindestens 2 Sekunden Verzögerung arbeitet, damit sie eben nicht bei jeder Bodenwelle hoch und runter regelt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Matthias2004   
Matthias2004

Vielleicht ist auch irgendwo ein defekt an den oder der Xenonbirne oder Elektronik zu finden? Würde es mal kontrollieren lassen. Wirst Du vielleicht oft angeblinkt, wenn Du abends fährst?

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
speedym3   
speedym3

HI,

Das mit den Nachregeln im Stand kann man sehr schön sehen wenn man vor einer Beton/Glaswand geparkt hat. Wie die Lichter kurz runterfahren und sich dann jusitieren. Muß ja auch so sein wenn man was aus- und einläd, weil der stellmotor ist ja elektrsich und wird somit über die Lichtmaschine geregelt. Dan würde die Lichter einmal in Himmelleuchten und das andere mal die ´"Rattenblenden".

Und wäre dem Fahren das regeln ist vorgeschrieben, haben sogar Autos mit Niveauregulierung obwohl es da im Prinzip sinnlos ist. Oder??

Das die die Lichter jedem Schlaglochfolgen glaub ich nicht, da wäre der Stellmotor ja im Dauerbetrieb bei unseren Straßen. O:-) Denk eher das flackern liegt an dem harten Fahrwerk. Bin neulich vor einem Porsche hergefahren(996) im regen bei dem haben die Lichter bei jeder Bodenwelle auch kurz mal im Innenspiegel hallo gesagt. Und sonst auch irgendwie ganz komisch geflackert, was aber glaub am regen lag und der dadurch hervorgerufenen ablenkung.

Ciao :wink2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
cherche   
cherche

Hi,

bei starken Stößen durch Schlaglöcher flackert mein Xenon auch - Limo 2003.

Und das ist definitiv NICHT die Leuchtweitenregulierung.

Kurzzeitige Brennerstörung????

Grüße

Cherche

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Road Trip 4ever   
Road Trip 4ever

ja, das ist eine Brennerstörung, die aber normal ist. Xenonbirnen haben ja keinen Glühdraht X-) mehr, sondern so eine Art Lichtbogen. Bei starken Stößen kann es kann sogar passieren, dass die Lampen ganz ausgehen, aber dafür gibt es wieder so eine Regelung, die die Birnen automatisch wieder anmacht. Das geht ganz schnell und das dürfte das sein, was dir als "Flackern" aufgefallen ist...

Ist also ganz normal... :wink2:

P.S.

Zum Thema Niveauregulierung:

Beim A6 wird bei jedem Einschalten der Scheinwerfer reguliert, also auch beim Starten des Motors. Dann nicht mehr. Ich denke mal nicht, dass das bei BMW großartig anders ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
cherche   
cherche

Hi,

wenn der Xenon-Brenner beim Alpina-Fahrwerk schon mal aussetzt, dürfte das Xenon beim M3 doch schon oft flackern und beim CSL dann nur noch, oder :D ?

Oder werden die CSL nicht nachts gefahren :wink: ?

Grüße

Cherche

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mASTER_T   
mASTER_T
Oder werden die CSL nicht nachts gefahren :wink: ?

Auf jeden Fall nicht bei Nebel.....

ich vermute das bei sportlichen Fahrzeugen die Aufhängung der Scheinwerfer weicher ist, so daß nicht ganz so viele Stösse das Gerät aus der 'Fassung' bringen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
isch   
isch
Hallo Zusammen!

Beim Überfahren von Bodenwellen habe ich das Gefühl, dass das Xenon-Licht ein leichtes Flackern hat. Woher könnte das kommen? Liegt es nur an dem harten Fahrwerk oder stimmt etwas mit der Leuchtanlage nicht?

:-?

Vielleicht zucken Deine Augenlieder.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
das boot   
das boot
ja, das ist eine Brennerstörung, die aber normal ist. Xenonbirnen haben ja keinen Glühdraht X-) mehr, sondern so eine Art Lichtbogen. ...

Ganz genau und dieser Lichtbogen bewegt sich in der Birne so, dass man

aufgrund der kurzzeitig gestörten Fahrbahnausleuchtung den Eindruck erhält, als ob sich die Scheinwerfer locker rumbewegten oder gleich rausfielen. :D:D:???:

Es nervt ein wenig, aber solange die Lichter nicht ganz ausgehen... X-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×