Jump to content
PurePleasure

Aus für die V8 Star !!

Empfohlene Beiträge

PurePleasure   
PurePleasure

Für die V8Star-Serie gehen die Lichter aus

Schluss und vorbei – nach nur drei Jahren ist die V8-Kracher-Serie gescheitert. Grund: die erfolglose Suche nach Sponsoren.

Kaum acht Wochen ist es her, da schien die Zukunft der V8STAR-Serie noch gesichert. Nicht bis 2005, sondern sogar bis 2007 wollten die Organisatoren der herstellerunabhängigen Tourenwagenserie ihre laut bollernden Gitterrohrrahmen mit aufgesetzter Kunststoffkarosserie rennen lassen. Nun die überraschende Absage aller Veranstaltungen für 2004. "Eine herstellerunabhängige Motorsportserie ist nur mit starken Partnern durchführbar", heißt es in einer betont knappen Presseerklärung.

http://www.autobild.de/sport/touren/artikel.php?artikel_id=5426

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
master_p   
master_p

Echt schade, denn der Sound und die Optik waren über alle Zweifel erhaben. Aber ein solches Nischenprodukt hat heutzutage eben ohne großen und potenten Sponsor kaum eine Überlebenschance.

Außerdem sind Berichte "nur" auf DSF oder EuroSport eben nicht ausreichend, um erfolgreich zu sein. Echt schade um die tolle Show, die dort immer geboten wurde. Aber vielleicht ist auch zu wenig getan worden, denn wenn man nicht gerade Motorsport-Fan ist, dann hat man von der V8-Star so gut wie nie gehört. Aber welche Anti-Motorsportler kennt nicht zumindest den Namen Formel1, Formel3 oder DTM? Promotion ist heute eben die halbe Miete und wenn man die nicht in großem Stil fährt, dann ist's eben super schwer und dann noch ohne Sponsor nahezu unmöglich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
naethu   
naethu

schade! :cry: die serie hat mich irgendwie noch fasziniert. und das ganze mit bezahlbaren mitteln.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
happystone   
happystone

Sehr schade! Die Autos hatten einen irre geilen Sound. Ich hab sie auf dem Lausitzring gesehn. Spektakulär! Sie standen den Nascars in nichts nach. Die idealen Autos fürs Oval. Scheinbar ist die Serie Opfer der prekären Wirtschaftslage in Deutschland, die die Sponsorensuche sehr problematisch macht. So richtig ernstgenommen wurde sie wohl auch von den Herstellern nicht. Die Nischenserien sterben immer zuerst. :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Fear Factory   
Fear Factory

Schade, dass dieses interessante Konzept mit der gleichen Technik und den verschiedenen Chassis keinen Erfolg hatte. Deutschland ist eben nicht USA. Wenn man dazu vergleicht, welchen Stellenwert die Nascars ins USA haben!

Mittelfristig wird sich wohl nichts daran ändern. Neben F1 kann sich nur die DTM einigermaßen halten. Die DTM hat eben einen Namen und "Geschichte". Schon schade irgendwie, dass andere Serien wie die V8 Star oder die Fia GT in Dt. nicht wirklich Fuß fassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ok 911   
Ok 911

ich muss zugeben, dass mich die serie nicht besonders interessiert hat.

ich hatte allerdings mal die möglichkeit, in so einem ding mitzufahren. :-))! hab auch irgendwo nen bericht hier bei cp geschrieben.

die beschleunigung selber hat micht mich nicht aus den socken gehauen. beschleunigt etwa wie ein porsche turbo.

geil waren allerdings der sound, fahrwerk und bremsen. :-o

man hat nur knapp über der windschutzscheibe rausgesehen. in den kurven hattte das ding so gut wie keine seitenneigung (slicks) und wenn der fahrer bremste, hing man nur noch hilflos in den gurten....

war echt gut....

grüsse ok 911

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×