Jump to content
Hammer

Golf 2 GTI 16V gekauft

Empfohlene Beiträge

Hammer   
Hammer

Da ich 2004 etwas GLP und CHC auf der Nordschleife fahren möchte habe ich mich entschlossen einen Golf GTI 16V mit Kat zu kaufen. Hätte lieber den CSL genommen aber die Sponsoren sehen das anders.

Der Motor ist von der Firma Dennert auf 167PS Leistungsgesteigert. H&R Gewinde ist schon verbaut Preis ist auch ok. Laufleistung 97tkm Bj. 90

Jetzt fehlt nur noch der Käfig und noch ein paar kleinere ( größere ) Umbauten. Alles in Planung.

Was mich interessieren würde wenn ich auf dem Motor 2l die Einspritzung gegen 45er Weber Vergaser austausche Preis ca. 1200€ wie viel Leistung bringt das ca.??

Harmann hoffe der Name ist richtig bietet im Tausch gegen Serien Motor eine 190PS Version an für schlappe 10k etwas übertrieben oder?

Was sind die Typischen Schwachstellen beim 16V wie haltbar ist die Bremse bitte input

Vielen Dank im voraus :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
PurePleasure   
PurePleasure

Also für den Preis ist er echt gut. Hab da bischen nachspioniert O:-)

Ich hatte ja früher auch einen Golf 2 16V. Du musst nur schauen das immer genügend Kühlwasser vorhanden ist, das genug Öl da ist und alle Kabel dicht sind, natürlich auch nicht im kalten Zustand gleich prügeln. :wink:

Ich hatte da weniger Glück und habe 2 Motoren auf dem Gewissen, trotz anständigem Warmfahren (Motor 2 war ein Oettinger mit scharfen Nocken und Fächer und und und... ging trotzdem putt)

Die Bremsen waren auch ständig runter bei mir. Mit PowerDiscs und GreenStuff Belägen hielt das etwas länger und auch die Bremsleistung verbesserte sich.

Meine Rechnungen für die ganzen Rep's hab ich heute noch :-(((°

Der 16V macht jede Menge Spaß, wenn du ihn immer schön auf Drehzahl hälst, dann geht der richtig schön nach vorne. Wiegt ja auch nur 940KG. :-))! Ohne die richtige Drehzahl findet allerdings ein kaum nennenswerter Vorschub statt.

Für die Rennstrecke und zu diesem Preis sicherlich eine günstige Lösung.

Hoffe damit wenigstens ein klein wenig geholfen zu haben.

Gruß

Micha

PS: Hatte die Links vergessen

Du kannst dich auch noch bei Wagner Tuning informieren, die bieten auch Motor und Bremsentuning an

http://www.wagner-tuning.de/content/index.html

Oder eben bei Hartmann Motorsport (da war ich auch immer zum Motor einstellen lassen)

http://www.hartmann-motorsport.de

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mushu   
Mushu
Was mich interessieren würde wenn ich auf dem Motor 2l die Einspritzung gegen 45er Weber Vergaser austausche Preis ca. 1200€ wie viel Leistung bringt das ca.??

:???: Im IIer ist doch der 1,8l drin, oder hat deiner den Motor aus dem IIIer? Oder ist er Hubraumerweitert worden?

Die 45er Weber sollen ordentlich Leistung bringen, ich hörte etwas von 10 bis 15 PS. Dafür geht dann untenrum gar nichts mehr, kein Wunder bei der Länge der Ansaugwege. Auf der anderen Seite kannst du dann die relativ schwere Ansaugbrücke ausbauen, sicherlich kein Nachteil.

Falls es der IIIer Motor ist, wäre vielleicht auch das hier noch eine Alternative für dich : http://www.carpassion.com/de/forum/viewtopic.php?p=219040#219040

Knapp über 200 PS klingen schonmal nicht schlecht. Weiter unten ist auch noch Winnetou erwähnt, der aus seinem 2,0 16V stolze 230 PS rausgequetscht hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hammer   
Hammer

PurePleasure

Vielen Dank für die Info! Im Gewicht strebe ich schon deutlich unter 900kg an.

Mushu

Der Wagen hat einen 2l Oettinger Block. Mit den Webern bin ich echt gespannt bei Ebay werden gerade passende angeboten. Mehr als 200PS strebe ich nicht an dann lieber 750kg und 190PS O:-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
The Doc   
The Doc
Dafür geht dann untenrum gar nichts mehr, kein Wunder bei der Länge der Ansaugwege. Knapp über 200 PS klingen schonmal nicht schlecht.

Leider falsch, die Weber haben extrem kurz Ansaugwege auf dem 16V und damit geht das Teil von untenraus wesentlich besser als in der Serie, aber trotzdem lange nicht so gut wie obenrum.

Weiter unten ist auch noch Winnetou erwähnt, der aus seinem 2,0 16V stolze 230 PS rausgequetscht hat.....

.......und damit sogar schneller war als ein M3 GT :-o

Das Teil geht aber auch wirklich wie die Hölle, und der Sound ist beängstigend.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hammer   
Hammer

"geht das Teil von untenraus wesentlich besser als in der Serie, aber trotzdem lange nicht so gut wie obenrum"

@The Doc

Das verstehe ich nicht. Oder die Leistung steigt unten herum ++ und oben bei Drehzahl +++

Wenn ja dann sofort haben wollen :D Leistung +10PS kommt das hin?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mushu   
Mushu
Leider falsch, die Weber haben extrem kurz Ansaugwege auf dem 16V und damit geht das Teil von untenraus wesentlich besser als in der Serie, aber trotzdem lange nicht so gut wie obenrum.

Häh? Ich dachte immer für Drehmoment untenrum braucht man laaaaaange Ansaugwege. Jedenfalls ist das doch bei den Schaltsaugrohren immer so. Und bei meinem 16V hätte ich die Ansaugbrücke auch mal aus diesem Grund vermutet. Sonst hätte man die Luftzufuhr ja auch viel kürzer verlegen können.

.......und damit sogar schneller war als ein M3 GT :-o

Das Teil geht aber auch wirklich wie die Hölle, und der Sound ist beängstigend.

Das kann ich mir vorstellen. Ich hoffe, ich bekomme ihn auch irgendwann mal zu Gesicht.

Wo wir gerade beim Thema Luftzufuhr sind. Aus meinem Luftfilterkasten geht ja ein etwa armdickes Rohr senkrecht nach unten in den rechten Radkasten. Dort ist dann ein Deckel drauf, der einen kleinen Schnorchel nach rechts vorne hat und recht klein ist (man bekommt gerade so zwei Finger rein). Ich würde ja gerne Fotos machen, aber ich habe nur mein Handy hier, am Wochenende kann ich aber mit der Digicam mal ein Bild machen.

Wirkt der Schnorchel nicht wie eine Art Air-Restriktor? Ich meine, in der DTM begrenzen 2 28mm Restriktoren die Leistung auf etwa 480 PS, und das Teil ist oval, ich vermute kleiner als 28mm (eher so 25x15mm), und liegt nicht so direkt im Luftstrom. Soll ich das Teil mal probeweise abmachen? Oder zieht er dann zuviel Spritzwasser und Dreck? Wie ist das eigentlich bei den Autos, wo der Fahrtwind direkt in die Airbox drückt (z.B. CSL)?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
PurePleasure   
PurePleasure

@Hammer: Ich hatte vergessen etwas zu fragen. Ist dein Motor auf dem 129 PL Motor aufgebaut, oder auf dem 139 PS KR Motor?

Kleiner Tipp, hatte ich auch: Schmeiß den KAT raus und ersetze ihn durch den KAT vom VR6, dann die Hartmann Auspff-Anlage raus und eine komplette Gruppe N Anlage rein ab KAT. Der Wagen fährt danach viel befreiter!

Offtopic ON:

Meiner hatte durch viele Tricks sogar TÜV bekommen mit der GruppeN. Dämwolle rein und ab zum TÜV, das Zeug brennt sich von selbst wieder raus. Die Kiste wird aber dann abartig laut, was bei mir zu einer Stillegung führte und zu einem Kopfschüttelnden TÜV-Prüfer nach der db Messung... 120db, sind sie verrückt? :DX-)

Hab das hier noch irgendwo schriftlich mit Vermerk "Fahrzeug erheblich zu Laut" :wink:

Kurz danach hat sich dann der Motor mit viel Rauch auf der A8 verabschiedet (Pleuel gebrochen!!) :wink:

Offtopic OFF:

Hmmm, ich wollte mir ja auch ein günstigen Wagen kaufen, rein für die Rennstrecke *zumgrübelnanfang*

Micha

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
The Doc   
The Doc

Das verstehe ich nicht. Oder die Leistung steigt unten herum ++ und oben bei Drehzahl +++

Wenn ja dann sofort haben wollen :D Leistung +10PS kommt das hin?

Das mit deinem ++ unten und +++ obenrum kommt gut hin.Und 10-15 Pferdchen sollen auch drin sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
The Doc   
The Doc

Häh? Ich dachte immer für Drehmoment untenrum braucht man laaaaaange Ansaugwege. Jedenfalls ist das doch bei den Schaltsaugrohren immer so. Und bei meinem 16V hätte ich die Ansaugbrücke auch mal aus diesem Grund vermutet. Sonst hätte man die Luftzufuhr ja auch viel kürzer verlegen können.

Also wenn ich mich jetzt nicht total täusche dann sind die kurzen Ansaugwege doch für die niedrigen Drehzahlen und die langen Wege für die hohen........ *grübel*

Wo wir gerade beim Thema Luftzufuhr sind. Aus meinem Luftfilterkasten geht ja ein etwa armdickes Rohr senkrecht nach unten in den rechten Radkasten. Dort ist dann ein Deckel drauf, der einen kleinen Schnorchel nach rechts vorne hat und recht klein ist (man bekommt gerade so zwei Finger rein). Ich würde ja gerne Fotos machen, aber ich habe nur mein Handy hier, am Wochenende kann ich aber mit der Digicam mal ein Bild machen.

Wirkt der Schnorchel nicht wie eine Art Air-Restriktor? Ich meine, in der DTM begrenzen 2 28mm Restriktoren die Leistung auf etwa 480 PS, und das Teil ist oval, ich vermute kleiner als 28mm (eher so 25x15mm), und liegt nicht so direkt im Luftstrom. Soll ich das Teil mal probeweise abmachen? Oder zieht er dann zuviel Spritzwasser und Dreck? Wie ist das eigentlich bei den Autos, wo der Fahrtwind direkt in die Airbox drückt (z.B. CSL)?

Ich denke mal ja, hab bei meinem Six-Pack auch so ein riesen Rohr aus der Luftfilterkiste enfernt, geschadet hat es auf jedenfall nicht. Das mit dem Fahrwind in die Airbox ist noch besser, da muss dein Motor ja weniger saugen :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hammer   
Hammer

@PurePleasure

Basis ist der 129PS der Motor ist ja von der Firma Dennert in Duisburg gemacht worden scheint eine kleine Firma zu sein was nichts negatives aussagen soll.

Das ist geplannt Fertigstellung Feb. 2004

Werde den Motor prüfen lassen Weber drauf + Auspuff + Kat VR6

Komplett Lackierung inkl. Innenraum Käfig + Rennschalen

Testfahrten, dann geht es ans Fahrwerk + Bremse

Wo gibt es cfk bzw. gfk Teile für den Golf?

Habe noch einen bekannten der hat 2 Garagen voll Motorsportteile, er ist selber Langstreckenpokal auf Golf GTI gefahren.

Ebay macht ja fast alles möglich O:-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
cosi M3   
cosi M3

@Doc

Hallo

Die kurzen Wege sind für hohe und die langen Wege sind für untenrum vorteilhaft. Wobei man auch beachten mussen das das Volumen vom Ventil bis zur Drosselklappe auch sehr wichtig ist. Aber soweit wollen wir das nicht vertiefen. :wink2:

Mfg.Cosi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
cosi M3   
cosi M3

@Doc

Hallo

Die kurzen Wege sind für hohe und die langen Wege sind für untenrum vorteilhaft. Wobei man auch beachten mussen das das Volumen vom Ventil bis zur Drosselklappe auch sehr wichtig ist. Aber soweit wollen wir das nicht vertiefen. :wink2:

Mfg.Cosi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mushu   
Mushu

@ cosi M3 : Genau, so hatte ich das auch in Erinnerung. Erstens wegen der Schaltsaugrohre, zweitens wegen dem Luftsammler beim Ferrari 550 Maranello (war mal ein Bericht in der ams) und drittens wegen der Physik (niedrige Drehzahl = niedrige Frequenz der Bewegung der Luftsäule = langer Weg). Deswegen bringen die Weber vermutlich gerade oben raus so viel Leistung.

Falls dir die Bremse nicht ausreicht, versuch doch einfach eine vom IIIer VR6/GTI zu bekommen. Jedenfalls bin ich recht zufrieden mit der Bremse (zumindest auf der NS, schnelle Passabfahrten killen sie immer noch) seit ich die neuen Brembo-Scheiben drauf habe. Und der eine oder andere wird sie bestimmt aus seinem VR6 rauswerfen, entweder wegen Turbo-Umbau oder weil das Auto doch recht schwer ist. Jedenfalls dürfte die Bremse gut für deinen <900 kg-Renner sein (zum Vergleich, meiner wiegt "dank" Vollaustattung 1165 kg).

Ein paar Fragen in eigener Sache hätte ich noch:

1. Bekommt man einen Umbau mit Weber Vergaser eingetragen? Oder gibt das so heftige Probleme mit Abgaswerten etc., dass man das gar nicht probieren muss?

2. Wenn ich den Fahrtwind direkt per Schlauch in den Luftfilterkasten leite (von der Abdeckung unter den Nebelscheinwerfern aus), gibt das wirklich keine Probleme, speziell wenn es regnet?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
cosi M3   
cosi M3

Hallo

Das mit dem Eintragen geht beim zweier Golf ohne Probleme. Beim dreier muss man mal schauen wegen den Abgaswerten. Mach mich schlau wenn du willst. Das letzte mal vor ca. 4 Jahren ging das noch beim dreier.

Das mit dem Schlauch ist auch kein Thema. Das verwirbelte Spritzwasser schlägt sich an den Wandungen nieder und endet sowieso spätestens am Gewebe des Filters. Haben damit noch nie Probleme gehabt.

Mfg.Cosi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
e36gt   
e36gt

@hammer: vergiss die weber-vergaser, nimmt eine programmierbare

Einspritzanlage, da hast du wirklich mehr Freude dran. Mit Einstellen bist

du mit 2500 Euro dabei.

Schön zu hören, dass es 2004 mit GLP und CHC weitergeht.

Gruß

e36gt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hammer   
Hammer

@e36gt

Es muß halt weiter gehen :-))!

Ihr habt ja 2003 echt gut abgeschnitten, Glückwunsch!

Ich habe schon einiges geplannt für 04 / 05 jetzt kann ich nur hoffen das genug Geld zusammen kommt ist halt ein teures Hobby.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mushu   
Mushu

@ cosi M3 : Wäre nett, wenn du rausfinden könntest, ob man es beim IIIer eingetragen bekommt. Aber keine Hektik, in diesem Jahr passiert da sowieso nichts mehr.

Auf jeden Fall werde ich dann am Wochenende mal ein bisschen an der Luftzufuhr rumschrauben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
The Doc   
The Doc
Die kurzen Wege sind für hohe und die langen Wege sind für untenrum vorteilhaft. Wobei man auch beachten mussen das das Volumen vom Ventil bis zur Drosselklappe auch sehr wichtig ist.

Dann hab ich mich doch vertan.............. :oops:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Shuft   
Shuft

funktioniert das denn mit den ungeregelten webern und dem kat? müsste man den kat dann nicht eigentlich weglassen können?

wenn ich mich richtig erinnere hatten die normalen vergasermodelle des 2er golf nur nen u-kat, die modelle mit dem ecotronic-vergaser aber nen g-kat

sind die weber nun geregelt, oder nicht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tobymotion   
Tobymotion

ein vergaser kann nie geregelt sein, es lässt sich die spritmenge nun mal nicht, wie beim einspritzer elektronisch regeln. mit einem vergaser sollte man weder einen u-kat noch einen g-kat verwenden, das kostet nur leistung und macht dann auch gerade beim g-kat gar keinen sinn. ich frage mich, warum über den einbau von weber-vergasern geredet wird und gleichzeitig über den vr6-kat, die betriebserlaubnis erlischt doch sowieso mit den webern. und ein g-kat-fahrzeug würde es eh nie mehr werden, möchte sehen wer das einträgt. ich halte einspritzung für die problemlosere möglichkeit, hatte damit im 2er 16V 193ps (lt. prüfstand bei oettinger) erreicht und den wagen bei tacho 220tkm (Motor etwa 160tkm) ohne jegliche motorprobleme verkauft. basis war der oettinger kr2000e für den 2er golf, der mit 182ps eingetragen war (einspritzung,kein kat). es glaubt mir zwar keiner, aber mit extrem forcierter gangart habe ich nie mehr als 11 liter gebraucht und im normal zügigen fahren lag ich immer unter 10.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Shuft   
Shuft

hm dann ist es schon komisch, dass ich im golf sowohl nen vergaser, als auch nen geregelten kat habe...

vergaser ist ein pierburg 2ee ecotronic

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
cosi M3   
cosi M3

Hallo

Es gibt Vergaser mit ger. Kat. Bei Weber Vergaser ist aber nicht möglich,das stimmt schon. Macht auch nicht wirklich Sinn ein Auto Mit Weber Vergaser für die Strasse zu bauen sondern eher für die Strecke.

Mfg.Cosi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
cosi M3   
cosi M3

Hallo

Es gibt Vergaser mit ger. Kat. Bei Weber Vergaser ist aber nicht möglich,das stimmt schon. Macht auch nicht wirklich Sinn ein Auto Mit Weber Vergaser für die Strasse zu bauen sondern eher für die Strecke.

Mfg.Cosi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
cosi M3   
cosi M3

Hallo

Es gibt Vergaser mit ger. Kat. Bei Weber Vergaser ist aber nicht möglich,das stimmt schon. Macht auch nicht wirklich Sinn ein Auto Mit Weber Vergaser für die Strasse zu bauen sondern eher für die Strecke.

Mfg.Cosi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×