Jump to content
Andi008

DSG oder SMG?!

Empfohlene Beiträge

Andi008   
Andi008

Hallo Zusammen!

Was findet Ihr besser:

SMG von BMW oder das DSG von Audi? Ich bin den TT mit DSG und M3 mit SMG schon gefahren und muss sagen (klar es sind ganz verschiedene Autos), dass mir das DSG besser liegt. Ich weiß zwar nicht so direkt wieso, aber es passt besser.

Nur die Schaltkulisse sieht im BMW richtig heiß aus!!!

Die Schaltung "Gear" im Gallardo ist doch auch von Audi, oder?

Sie soll ja sehr sehr geil sein, was man so liest und hört!!!

Vielleicht wird diese für zukünftige RS Modelle verwendet?!

Schöne Grüße

Andi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Spoiler_01   
Spoiler_01

Kenne bisher nur das SMG I und II, letzteres wird ja weitherum gelobt. DSG ist ein anderer approach aber in dieselbe Stossrichtung, aber auch interessant.

BMW hat mit dem SMG sicher den Standard definiert - wird von Fachleuten sogar klar besser bewertet als das pendant von Ferrari / Maserati.

Das "E-Gear" System kennt man erst aus dem Gallardo

Porsche und Audi werden nachziehen "müssen", wollen sie mit den direkten Konkurrenten mithalten.

(Äh...Jetzt hab ich schon wieder vergessen, dass Audi die ///M's ja gar nicht als direkte Konkurrenten sieht O:-) )

:wink2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
master_p   
master_p

Also ich kenne weder das eine, noch das andere aus eigenen Erfahrungen (nur Mitfahrten).

Jedoch beurteile ich mal etwas darüber O:-) . Das SMG von BMW ist klar auf Sportlichkeit getrimmt und alleine durch die Verwendung nur eines Getriebes und Kupplung sehr leicht. Gleichzeitig bietet es auch einen (wenn auch manchmal hakeligen) Automatik-Modus. Das Rennsport-Flair ist dabei absolut vorhanden.

Das DSG ist definitiv das aufwendigere Getriebe, aber durch das vorhanden sein von zwei Kupplungen (war's nicht so?), damit der nächste Gang gleich eingelegt werden kann, auch recht schwer. Die Schaltvorgänge sind dafür uneinholbar schnell, da der nächste Gang ja schon anliegt. Auch der Automatikmodus ist sehr gut und nahezu ruckfrei. Das Getriebe bietet in Teilen auch ein Rennsport-Feeling, aber das SMG bietet doch deutlich mehr, weil man richtig merkt, wie in Stufe6 die Gänge "hineingeknallt" werden.

Das DSG ist sehr sportlich und ist im Grund auch das bessere Getriebe. Das SMG bietet aber zusätzlich die Faszination des Motorsports, welche dem DSG etwas fehlt, weil die Zugkraftunterbrechung nicht vorhanden ist und die Gangwechsel wenig spektakulär ablaufen. Als Extra bietet das SMG die Möglichkeit zwei Gänge zu überspringen, was beim DSG zwei Vorgänge beinhaltet.

Beides sind hervorragende Getriebe und imho das beste, was im Moment auf dem Markt ist. Das SMG bietet aber etwas mehr Rennsport-Atmosphäre durch die spektakulären Gangwechsel und ist außerdem nicht sehr viel schwerer, als ein manuelles Getriebe. Ich denke aber, dass sich DSG mehr durchsetzen wird, da hier auch der Komfort nicht zu kurz kommt (was beim kalten SMG schonmal vorkommen kann).

PS: Ich spreche hier übrigens nur vom SMGII!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Andy-RS2   
Andy-RS2

Der Vorteil beim DSG ist halt, dass ohne Zugkraftunterbrechung geschaltet werden kann. Leider konnte ich es bislang nicht ausprobieren und kenne nur das SMG2. Schönes Getriebe, obwohl ich eine reine Handschaltung mit Kupplung bevorzuge. Den größten Vorteil sehe ich darin, dass beide Hände fest am Lenkrad bleiben können.

Ich denke letztendlich entscheidet der persönliche Geschmack. Gut sind beide Getriebe allemal.

Übrigens wurde das DSG von Posche entwickelt und kam seinerzeít im Audi S1 zum Einsatz. Diese Schaltung ist also schon knapp 20 Jahre alt :-o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
andix   
andix

Ich bin auch ein Fan von Handschaltung, wenn sie gut geht.

DSG ist aber dem SMG-II technisch definitiv überlegen. Derzeit ist aber das DSG bis maximal 350 Nm einsetzbar. Das ist der einzige Nachteil.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mASTER_T   
mASTER_T

DSG ist aber dem SMG-II technisch definitiv überlegen.

Das DSG hat villeicht ein Fünkchen mehr potential als das SMG von BMW aber derzeit kann ich noch keinen Vorteil beim DSG für mich entdecken. Es macht den Wagen teurer aber nicht schneller oder sportlicher :( .

Hingegen bringt das SMG spürbaren nutzen, auch wenn ich auch eher ein Freund der klassichen Handschaltung bin.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Andi008   
Andi008

Es geht nichts über eine gute Handschaltung!!! Ist mir auch 1000 mal lieber als ein DSG oder SMG!!! Aber ich glaube nicht das Audi bzw. BMW bei den kommenden M bzw. RS Modellen eine vernüftige bereit haben!!!

Der Trend geht Richtung Automatik mit Lenkradpedals!!! Schade!!!

Gruß

Andi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Spoiler_01   
Spoiler_01

Ich kenne das SMG I, was eher alles zu wünschen übrig liess. Insbesondere die Reaktionszeit von der Gangwahl bis die Leistung wieder anlag war nervig, vor allem beim Herunterschalten vor Kurven.

Das aktuelle SMG II hat nur noch das Grundprinzip und den Namen vom alten System.

Wer das SMG II als "unsportlich" bezeichnet hat es wohl noch nie vorgeführt bekommen, denn der Test "um den Häuserblock" reicht nicht aus, um die Vorteile des Systems kennenzulernen geschweige denn richtig einzusetzen.

Der A Modus ist nicht "hakelig" sondern eher unharmonisch, da die Schaltzeit (je nach HC Stufe) kaum antizipiert werden kann, was zu doofem Kopfnicken führt. A Mode ist deshalb nur im stop and go traffic zu empfehlen, wo schalten + kuppeln total nervt und Material mordet.

Ein weiteres Indiz für die Sportlichkeit ist wohl die Tatsache, dass es den CSL nur MIT SMG gibt

:wink2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
master_p   
master_p
Es geht nichts über eine gute Handschaltung!!! Ist mir auch 1000 mal lieber als ein DSG oder SMG!!! Aber ich glaube nicht das Audi bzw. BMW bei den kommenden M bzw. RS Modellen eine vernüftige bereit haben!!!

Der Trend geht Richtung Automatik mit Lenkradpedals!!! Schade!!!

Gruß

Andi

Moooment! Da muss ich mal eingreifen, denn weder DSG noch SMG sind Automatikgetriebe! Es sind beides manuelle Schaltgetriebe, die per Elektromechanik schaltet. Mit einer Automatik hat das allerhöchstens das fehlende Kupplungspedal gemein. Technisch gesehen sind das zwei völlig unterschiedliche Systeme. Was wiederum dafür spricht, dass hier jemand eine Meinung von sich gibt, die jeder Grundlage entbehrt. Außerdem braucht man seine Meinung nicht mit drei Ausrufezeichen zu untersützen. Außer es ist etwas ganz außergewöhnliches.

:wink2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
skaone   
skaone

A Mode ist deshalb nur im stop and go traffic zu empfehlen, wo schalten + kuppeln (total nervt und) Material mordet.

:-? Verstehe ich nicht.... :???:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
captainfuture   
captainfuture

ich bin das DSG noch nciht gefahren, deshlab sage ich nur was zum SMGII.

der A-Modus bracuht definitiv eine lange Einlernphase. Hat man die hinter sich, gibts auch kein lästiges kopfnicken mehr, da man genau erahnt oder erspürt wann der MOdus schaltet. nur der Beifahrer nickt sowohl beim A also auch beim Sequentiellen Modus.

gibts beim DSG nicht auch 2 Modi? selber schalten und Automatik?? Klärt mich mal auf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bmw_320i_touring   
bmw_320i_touring

Ich kenne weder das eine noch das andere System vom fahren her.

Aber man muss auch sagen, dass das SMG II noch einige Tage auf dem Buckel hat und das DSG erst neu auf dem Markt ist!

Es ist mal abzuwarten wie das neue SMG im M5 (SMG III, oder?) sein wird, wenn er nächstes Jahr auf den Markt kommt.

Wird es Veränderungen im Vergleich zum SMG II im M3 geben, hat schon jemand was gehört?

:wink2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Spoiler_01   
Spoiler_01

Hi Skaone oder doch Sackohne X-)

:-? Verstehe ich nicht.... :???:

Verstehst Du nicht warums total nervt oder materialmordend sein soll?

Im Stau muss ich doch mit dem Schalter dauernd langsam und sachte mit der Kupplung + Gas arbeiten- oder? Dass das auf die Länge dem Material nicht förderlich ist, ist doch wohl klar?

Dass es dazu noch nervt ist doch auch klar...wie schön is es da im Automat oder SMG A-Mode O:-)

:wink2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Eye   
Eye
Der Vorteil beim DSG ist halt, dass ohne Zugkraftunterbrechung geschaltet werden kann. Leider konnte ich es bislang nicht ausprobieren und kenne nur das SMG2. Schönes Getriebe, obwohl ich eine reine Handschaltung mit Kupplung bevorzuge. Den größten Vorteil sehe ich darin, dass beide Hände fest am Lenkrad bleiben können.

Ich denke letztendlich entscheidet der persönliche Geschmack. Gut sind beide Getriebe allemal.

Übrigens wurde das DSG von Posche entwickelt und kam seinerzeít im Audi S1 zum Einsatz. Diese Schaltung ist also schon knapp 20 Jahre alt :-o

Wie Du sicherlich weißt, habe ich schon das DSG in einem Audi TT Coupé testen können und ich war doch sehr begeistert, obwohl ich dir zustimmen muss, dass ich eine reine Handschaltung mit Kupplung noch immer bevorzugen würde.

Bei normaler Fahrt sind absolut keine Schaltpausen oder irgendein ruckeln festzustellen, lediglich unter Volllast ist ein minimaler "ruck" zu spüren, wenn man hier überhaupt von einem "ruck" sprechen kann.

Wie schon oft gesagt, ist es natürlich von Vorteil, wenn man beide Hände ständig am Lenkrad hat und bei Vollgas in einer Kurven in den 3. oder 4. Gang schalten kann. Es macht wirklich eine Menge Spaß aber leider muss ich sagen, dass die Schaltwippen für meine kleinen patsche Händchen :D etwas zu klein geraten sind und auch der Wahlhebel hätte ein etwas sportlicheres Design vertragen könnte. Hat mir absolut nicht gefallen aber seht selbst...Habe mal eben eines der Bilder von meiner Probefahrt hochgeladen.

6566646230396366.jpg

Zum SMGII kann ich leider bisher noch nichts sagen...Da mir aber eine Probefahrt angeboten wurde, werde ich demnächst wohl wissen, welches der beiden Getriebe ich bevorzugen würde. Dazu dann später mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
captainfuture   
captainfuture

ich bin mir nicht sicher ob ich ein ruckfreies schalten wirklich haben will. ich bin es schon so gewöhnt, dass es mich richtig in den sitz drückt, wenn der nächste gang greift.

ich muss wohl das dsg mal probefahren.

ruckfreies schalten erinnert mich immer so an eine wandlerautomatic in einem mercedes :???:

wobei es beim dsg ja kein wandler gibt. ist es also ein smgII ohne schaltpausen? und wenn es so gut ist, wieso wurde es bis jetzt nicht im rennsport eingesetzt? aus gewichtsgründen ider weil die technologie so neu ist???

das bild von der schaltkulisse im audi haut mich auch nicht wirklich um, da liegt der smgIIhebel sicher besser in der hand:

DSCN3220.JPG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Eye   
Eye
gibts beim DSG nicht auch 2 Modi? selber schalten und Automatik?? Klärt mich mal auf.

Das DSG hat einen herkömmlichen Automatik-Modus und einen Automatik-Modus "Sport" bei dem die Gänge vollständig ausgedreht werden. Sobald Du die Schaltwippen betätigst, schaltet das DSG automatisch um und Du kannst weiter per Schaltwippen schalte.

Was den Schalthebel selbst angeht, muss ich Dir recht geben..Der von BMW macht doch optisch einiges mehr her. Bei Audi wurde leider mal wieder nur ins große Regal gegriffen, schade.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
master_p   
master_p
...und wenn es so gut ist, wieso wurde es bis jetzt nicht im rennsport eingesetzt? aus gewichtsgründen ider weil die technologie so neu ist??...?

Es wird rein aus Gewichtsgrünen nicht im Rennsport eingesetzt. Das DSG hat immerhin fast alles doppelt ausgelegt, da der nächste Gang schon eingelegt wird. Im Rennsport kann man auf Komfort verzichten und die Gangwechsel sind sowieso (zumindest in der Formel1) sehr kurz. Ein DSG würde da nicht sehr viel mehr Vortrieb bedeuten. Aber gerade im Formelsport zählt jedes Gramm Gewicht, dass man sparen kann und da hilft ein "doppeltes Getriebe" nunmal einfach nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Andy-RS2   
Andy-RS2
...und wenn es so gut ist, wieso wurde es bis jetzt nicht im rennsport eingesetzt? aus gewichtsgründen ider weil die technologie so neu ist??...?

Wie ich bereits weiter oben schrieb, ist das DSG von der Funktion her dasselbe Getriebe was bereits im Audi S1 in der Rally-WM eingesetzt wurde. :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Falcon99   
Falcon99

Wie ich bereits weiter oben schrieb, ist das DSG von der Funktion her dasselbe Getriebe was bereits im Audi S1 in der Rally-WM eingesetzt wurde. :wink:

Und das bereits in den 80er Jahren!!! "Vorsprung durch Technik" O:-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
DRAUPNIR   
DRAUPNIR

Als Alternative zur Doppel-Kupplungs-Schaltbox der Konkurrenz hat sich BMW ein ganz besonderes automatisiertes Schaltgetriebe patentieren lassen. ZSG heißt das gute Stück – Zentral-Synchron-Getriebe. Es kommt mit nur einer Kupplung aus, die auf die ständig eingelegte Zentralwelle Zugriff nimmt. Die Vorteile: sportliches Schalten ohne Zugkraftverlust, Gangsprünge und Gangvorwahl möglich, dazu tadelloser Automatikmodus. Startklar ist ZSG in etwa drei Jahren.

Quelle: Autobild.de

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
andix   
andix

"Vorsprung durch Technik" bei Audi kommt aber niemals von Audi, sondern idR aus externen Ingenieurbüros. DSG ist von Porsche Engineering, TDI von einem Grazer Ingenieurbüro, Multitronic auch von Porsche, ...

SMG-I/II und ZSG kommt auch nicht von BMW (sondern von ZF oder wars Getrag?)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×