michelchris

Mit Testfahrer im Diablo

19 Beiträge in diesem Thema

Hallo Leute,

einmal hatte ich das ausgesprochene Glück, im Rahmen der IAA in Frankfurt eine Fahrt im Diablo mitzuerleben.Das Besondere dabei war der Pilot: der Cheftestfahrer von Lamborghini Italien ( war vor einiger Zeit bei DSF Motorvision zu sehen ).

Geiles Auto, geiler Fahrer kann ich nur noch sagen. War mit einer meiner besten Fahrten!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja ich weiss, wen Du meinst. Das ist der Cheftestfahrer von Lamborghini. Mir fällt momentan aber auch nicht der Name ein.

Der kann das Ding wirklich in Perfektion beherrschen.

Für manche wahrscheinlich der Traumberuf schlechthin.

Roland

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich hoffe ich gewinne hier mal eine testfahrt mit dem lambo, obwohl beifahrer würde mir auch schon reichen :grin:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi zusammen,

oje hier hattet auch jemand das Glück eine Runde mit dem wohl absolut brutalsten Lambofahrer den ich kenne mitzufahren!? Ich bin schon mehrmals mit ihm mitgefahren, er kommt regelmässig zu den Anlässen der Lambo Garage Affolter in der Schweiz. Ich hatte sogar mal das "Pech" das er mein Auto gefahren ist....ich war mehr als froh das es dannach noch ganz war :smile:

grüsse aus der Schweiz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der heitzt einem die Kiste rum, wie man es selber nie gemacht hat. Ich kann das verstehen. :grin: :grin: Das arme Baby!

Roland

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ihr meint wohl valentino balboni,den ich äußerst beneide,da er meinen traumberuf ausübt. :lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ihr meint wohl valentino balboni,den ich äußerst beneide,da er meinen traumberuf ausübt. :lol:

Das ist doch wirklich kein Traumberuf (fremde Autos fahren), mach was gescheites, verdien Geld und Du kannst Dir solche Autos kaufen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey kkswiss,

ich geb dir recht - das ist die beste Lösung: was gescheites machen, damit gut Geld verdienen und dann sich seinen Autowunsch selbst zu erfüllen.

Aber was spricht deiner Meinung nach dagegen mit fremden Autos rumzufahren? Noch dazu als Beruf, wo es die Aufgabe ist das Ding auf Herz- und Nieren zu fahren.

Also wenns nach mir geht ist das perfekt. Du schindest nicht dein eigenes Auto, darfst es aber gleichzeitig offiziell bei allen anderen innerhalb deines Berufes machen.

Gruss,

Markus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es macht doch keinen Spass irgendwelche Dinge zu benutzen, die man sich selber nicht kaufen kann.

Ich meine damit nicht nur eine einmalige Benutzung sondern wie diese Testfahrer immer wieder die Gleichen und doch nicht in der Lage sich so ein Spielzeug zu kaufen.

Und dann, was glaubst Du wie viel Freude es noch macht, wenn Du jeden Tag diese Autos testen musst?

Die fahren ja nicht nur so durch die Gegend (selbst das wird schnell langweilig), die müssen horchen, sehen, riechen, fühlen und was sonst noch. Jeden Tag das gleiche, Tag ein Tag aus. An die Grenzen dürfen Sie die Autos nicht bringen, nein das ist ganz klar ein Hilfsarbeiterjob. Jeder dubbel der einigermassen Auto fahren kann ist dazu in der Lage.

Und was tust Du für Deinen Grips? Da wird man doch nicht gefordert, Du bist eine Maschine die immer die Geichen arbeiten macht. Na klasse Job.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, vielleicht ist jeder in der Lage, so ein Auto zu bewegen, aber nicht zu beherrschen und schon gar nicht es abzustimmen, dazu wird wohl schon etwas mehr gehören. Und ich bin sicher, nur die wenigsten beherrschen einen Lambo so wie Valentino, schau Dir mal diverse Videos an :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lasst doch kai ein wenig provozieren, wenn ich die Möglichkeit hätte, würde ich seinen Job schnellstens übernehmen :wink2:

Und als erstes diese unnützen kravatierten Berater aus der Fabrik in Italien werfen die nichts bringen, aber viel kosten :puke:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

noch eine Frage,

verdient ein Testfahrer bei Lamborghini so wenig Geld, dass er sich ein Auto in deser Größenordung nicht leisten kann??? :???:

tobi550 :wink2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@tobi550:

Kommt immer darauf an wie lange man spart. Als Testfahrer sicherlich ziemlich lange.

@kkswiss:

Die fahren ja nicht nur so durch die Gegend (selbst das wird schnell langweilig), die müssen horchen, sehen, riechen, fühlen und was sonst noch. Jeden Tag das gleiche, Tag ein Tag aus. An die Grenzen dürfen Sie die Autos nicht bringen, nein das ist ganz klar ein Hilfsarbeiterjob. Jeder dubbel der einigermassen Auto fahren kann ist dazu in der Lage.

Und was tust Du für Deinen Grips? Da wird man doch nicht gefordert, Du bist eine Maschine die immer die Geichen arbeiten macht. Na klasse Job.

So gesehen sind Piloten (starten, fliegen und landen) und Rennfahrer (fahren immer nur im Kreis) dann auch Hilfsarbeiter! :???:

Michael Schumacher = bestbezahlter Hilfsarbeiter der Welt??? :???::???::???:

Ich gebe ja zu, dass ich die Argumentation verstehen kann. Ist aber trotzdem recht drastisch formuliert.

Christian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
So gesehen sind Piloten (starten, fliegen und landen) und Rennfahrer (fahren immer nur im Kreis) dann auch Hilfsarbeiter! :???:

Michael Schumacher = bestbezahlter Hilfsarbeiter der Welt??? :???::???::???:

Ich gebe ja zu, dass ich die Argumentation verstehen kann. Ist aber trotzdem recht drastisch formuliert.

Christian

Na ja, es war schon ein wenig provokativ, aber dieser Job den Valentino Balboni macht ist das er Neuwagen testet, bevor sie ausgeliefert werden. Das heisst er fährt jeden Tag so an die 7-8 Autos und mit jedem an die 50-80 Km. Hier muss er Fehler feststellen. Knarzen klapper usw. und das ist kein Testfahrer.

Die richtigen Testfahrer die ich kenne, die auch einen guten Job haben, sitzen in der Entwicklung. Das sind Ingenieure (entwickeln Fahrwerke, Getriebe, Bedienelemente usw.) und verdienen auch dem entsprechend.

Ihr müsst Unterscheiden zwischen "Probefahrer" und/oder "Testfahrer" und/oder "Entwicklungsfahrer".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jeder Käufer einer neuen Autoserie ist in irgendeiner form schon selber Testfahrer oder Entwicklungsfahrer.....nur mit dem unterschied, dass er dafür bezahlen muss. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na ja, es war schon ein wenig provokativ, aber dieser Job den Valentino Balboni macht ist das er Neuwagen testet, bevor sie ausgeliefert werden. Das heisst er fährt jeden Tag so an die 7-8 Autos und mit jedem an die 50-80 Km. Hier muss er Fehler feststellen. Knarzen klapper usw. und das ist kein Testfahrer.

Die richtigen Testfahrer die ich kenne, die auch einen guten Job haben, sitzen in der Entwicklung. Das sind Ingenieure (entwickeln Fahrwerke, Getriebe, Bedienelemente usw.) und verdienen auch dem entsprechend.

Ihr müsst Unterscheiden zwischen "Probefahrer" und/oder "Testfahrer" und/oder "Entwicklungsfahrer".

Kai, bei aller Freundschaft aber: DU HAST KEINE AHNUNG! was Valentino alles macht...

Valentino fährt nicht die neuen Gurken ab Band zur Probe, dass macht er schon lange nicht mehr, er ist Cheftestfahrer, Entwicklungsfahrer und DIE Gallionsfigur wenn es um die Repräsentation der Marke bei den Fans geht.

In als in der Gegend herumfahrenden Einfahrer zu bezeichnen ist Frevel.

Im übrigen ist er noch für die ganzen Autos in der Kunden-/Restaurations-Abteilung verantwortlich, Audi kann froh sein dass man diese weltweit bekannte Gallionsfigur hat sonst würde die Marke wesentlich schlechte dastehen.

Es gab übrigens im DSF einen Bericht über den Ferrari-Cheftester da haben alle Ahh und Ohh gemacht, dabei tut der genau daselbe :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
DU HAST KEINE AHNUNG!

Das habe ich schon mal gehört, aber nur im Zusammenhang immer mit Lamborghini. So verallgemeinert hat das noch keiner. 8)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde das mit den 50 - 80 km Probefahrt und dem sich leisten können von Valentino auch nicht so sehen.

Wie schon angesprochen ist er auf fast allen Events und sehr oft bei Clubtreffen dabei. Hier fährt er auch mehrere hunder km im neuesten Modell. Es gibt leute die ihren Lambo auch nur ein oder zweimal aus der Garage für solche Anlässe holen. Also warum soll er sich einen kaufen da er sowieso auf die Treffen mit dem Lambo fährt.

Bei einigen Clubs macht das einige schöne Wochenendausfahrten aus. Und wenn er am Wochenende mal Zuhause sein sollte hat er auch andere Sachen zu erledigen und will nicht wieder im Lambo sitzen. Meiner Meinung.

Gruß

Markus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja ich kann hier auch nur CountachQV bestätigen. Balboni's Tätigkeiten sind schon sehr viele...

...soweit ich informiert bin war er auch sehr stark bei der Entwicklung des Murci's involviert...

...ich denke mal er ist ein sehr sehr fähiger Mann und wird auch so schnell nicht ersetzt. Zum Thema Verdienst braucht man bei seinen Dienstjahren und seinem Wissen auch nicht viel sagen - das wird schon so passen :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du bist bereits Mitglied? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden