Jump to content
raptor1000

Frage zum Verbrauch

Empfohlene Beiträge

raptor1000   
raptor1000

Ich hoffe das diese Frage nicht schon gestellt wurde aber ich habe über die Such-Funktion nichts passendes gefunden. :(

Ich habe ja ca. vor 1 Woche meinen neuen A4 bekommen. Nach ca. 800 km Fahrt stellte sich bei mir ein Durchschnittsverbrauch von ca. 13,5l/100km ein, bei gemischter Fahrweise. :puke:

Die Werks-Angaben lt. Audi:

Stadt 12,9-13,1 Liter

Außerstädtisch 7,3-7,5 Liter

Durchschnitt 9,4-9,6 Liter

SuperPlus bleifrei 98 ROZ

Ich hab mal probiert auf der Landstraße im 6. Gang konstant 100 zu fahren, kam auch hierbei auf einen Verbrauch nie unter 10,5 Liter.

Hat man bei Audi Chancen auf eine Reklamation wegen dem hohen Verbrauch?

PS: Audi A4 Avant 1,8T Quattro 140kW

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Falcon99   
Falcon99

Wie hast du ihn denn eingefahren? Immer schonend während der ersten 1000-2000 km? Falls nein, entstehen höhere Toleranzen in der Mechanik, die zu einem weniger optimalen Zusammenspiel der einzelnen Motorkomponenten führen. Dies wirkt sich sowohl auf die Leistung als auch auf den Verbrauch des Motors negativ aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
raptor1000   
raptor1000

Zum Einfahren gibt es ja verschiedene Theorien. Ich bin die ersten Kilometer natürlich schon schonend gefahren. Aber von dem klassischen Einfahr-Prozedere halte ich nicht viel.

Ich achte jedoch sehr auf warm- und kalt-fahren!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Falcon99   
Falcon99

Zumindest zu den Leistungseinbußen bei schlechtem Einfahren kann ich ein bezeichnendes Beispiel geben: Ein Freund von mir bekam kürzlich seinen neuen Mini Cooper S. Die ersten 2000 km ist er wirklich nur geschlichen, hat früh hochgeschaltet und nie unter Vollgas gefahren. Es hat ihn ziemlich gequält...

Nach den ersten Vollgasfahrten mit 2000-5000 km kam es ihm dann so vor, dass sein Auto subjektiv viel besser gehe als die Vorführwagen, die er vorher gefahren hatte. Er hat sich dann nochmal einen (natürlich schlecht eingefahrenen und kalt getretenen) Vorführwagen ausgeliehen und mit Stoppuhr gemessen, siehe da: Himmelhoher Unterschied. Höchstgeschwindigkeit nach Tacho beim Vorführwagen 225 km/h, bei seinem 240 km/h. Beschleunigung 0-100 bei seinem in unter 8 Sek, beim Vorführwagen über 8 Sek.

Das Einfahren macht schon einen Unterschied.

@ Raptor1000: Aber vielleicht liegt es bei dir auch am Steuergerät, das irgendwie verstellt ist. Ich würde es mal resetten (Batterie abklemmen) und den Verbrauch dann nochmal beobachten.

Aber vielleicht mußt du auch erst mal 5000 km fahren, und dann wird der Verbrauch besser.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
raptor1000   
raptor1000

Aber vielleicht mußt du auch erst mal 5000 km fahren, und dann wird der Verbrauch besser.

Ja kann schon sein, das es nach 5000km besser wird, aber ist das Sinn der Sache, das die vom Werk vorgegebenen Werte erst nach 5000km erreicht werden?

Ich schätze schon das der Verbrauch noch runter geht, aber selbst bei 1 Liter weniger wärs mir immer noch zuviel.

Hat jemand Erfahrungen, wie das mit der Toleranz der Hersteller aussieht? Ab welchen Toleranzen kann man Reklamieren oder Wandeln?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hami   
Hami

Servus

Wandeln bei Audi erscheint mir wenig erfolgsversprechend.

Bei meinen damaligen A3 hatte ich die ersten 10000km auch einen ziemlich erhöhten Verbauch und habe bei Audi deswegen reklamiert.

Die meinten unter einem km-Stand von 13tkm braucht man wegen erhöhtem Verbrauch überhaupt nicht vorzusprechen (sinngemäß kam diese antwort, wunderbar höflich verpackt natürlich).

Als nach dieser erweiterten Einfahrzeit der Verbrauch nicht zurückging bekam ich einen anderen Luftfilter eingebaut (ohne Erfolg, welch wunder) und wurde weitere 1000km vertöstet.

Als diese rumwaren nahm ein Meister mein Wagen mit auf eine Schulung um sich einen "eigenen Eindruck" machen zu können.

Ich bekam ihn zurück mit den worten, dass alles im Toleranzbereich läge.

800km mehr auf der Uhr, gebracht hats nix.

MFG

Hami

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×