Jump to content
Tralien

Gutachtenanerkennung?

Empfohlene Beiträge

Tralien   
Tralien

ich hatte anfang Juni einen kleinen Unfall. Mir ist an einem

Stoppschild jemand hinten drauf gefahren. Die Polizei hat den Unfall aufgenommen, Schadensfrage ist meiner Meinung nach eindeutig. Der Gutachter hat den Schaden auf 6.200,00 ? geschätzt. Darin sind ca. 2000 € Arbeitszeit, 2000 € für Neuteile, Lackieren und Richtbank ergeben den Rest. Das Fahrzeug ist fast fertig. Ich habe der Werkstatt eine Sicherungsabtretung unterschrieben. Das Autohaus ist somit bevollmächtigt direkt mit der Versicherung abzurechnen. Die Arbeiten wurden laut Gutachten durchgeführt. Mir hat man im Autohaus jedoch gesagt, dass der Rahmen gar nicht so stark verzogen war und das Gutachten etwas großzügig ausfiel. Mir war das egal, denn ob 1000 oder 6000 ?, ich sehe nichts von dem Geld, ich will nur, dass mein Fahrzeug nach dem Unfall wieder so aussieht wie am Tag zuvor.

Zum wesentlichen: So eben hat mich ein Sachverständiger der

Versicherung

des Schuldigen angerufen. Seine Versicherung erkennt das Gutachten nicht an, ob er das Fahrzeug besichtigen kann und ob man eine Gegenüberstellung beider Parteien vereinbaren könne. Das Fahrzeug ist nun schon fast fertig, wird nur noch lackiert. Er behauptet, er hat Geräte, mit denen er auch bei einem schon reparierten Wagen den ursprünglichen Schaden schätzen kann. Mir ist das prinzipiell egal. ur frage ich mich, was mir im schlimmsten Fall passieren kann? Was habe ich für Rechte? Kann die Versicherung das Gutachten so einfach ablehnen? Wie genau betrifft mich das wenn ich mir das Geld doch garnicht auszahlen lasse? Sollte der Gutachter anwesend sein bei der Besichtigung?

Das hab ich an den ADAC geschickt. Habt ihr Tipps für mich? Kann man sowas einfach ablehnen? Wie verhält man sich? Was kann passieren.

thx im vorraus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
alpinab846   
alpinab846

Cool bleiben... 8) Es gibt das Gutachten, Du bist ja kein Fachmann :wink: und hast Deinem Betrieb die Abtretung unterschrieben. Normalerweise setzen die sich vor Beginn der Arbeiten mit der Versicherung in Verbindung und die geben ihr o.k...gib es an den Betrieb weiter, Du hast damit erstmal nichts zu tun.

Wenn es jedoch haarig wird solltest Du schon mal zum Anwalt gehen...man kommt dann alleine nicht mehr weiter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×