Jump to content
mcl

147 gta vs BMW e46 M3

Empfohlene Beiträge

mcl   
mcl

Bei einer Probefahrt mit dem 147 gta,bin ich und mein vater der ein stolzer besitzer eines bmw e46 m3 ist, gegeneinander gefahren.(ich und mein vater 2 auto freaks)Ich im 147 gta hinter mein vater im m3.Ein kleines beschleunigungs rennen auf einer geraden . Von 0-140km/h habe ich ganz gut mit gehalten,aber ab 150km/h naja dazu muss ich nichts mehr sagen,aber mein vater war sehr überrascht :-o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TSFreak   
TSFreak

Na ja, war ja nicht anders zu erwarten, der M3 hat ja doch fast 100PS mehr, ist ne völlig andere Klasse.

Aber für die 250 PS geht der GTA sehr gut und bietet vor allem für das Geld sehr viel.

Mfg

TS Freak

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
benny_996   
benny_996
Bei einer Probefahrt mit dem 147 gta,bin ich und mein vater der ein stolzer besitzer eines bmw e46 m3 ist, gegeneinander gefahren.(ich und mein vater 2 auto freaks)Ich im 147 gta hinter mein vater im m3.Ein kleines beschleunigungs rennen auf einer geraden . Von 0-140km/h habe ich ganz gut mit gehalten,aber ab 150km/h naja dazu muss ich nichts mehr sagen,aber mein vater war sehr überrascht :-o

du gibst ja die Antwort quasi schon selbst. du bist hinter deinem Vater gefahren. Da hat dir der ///M ordentlich Windschatten gegeben.

Sonst hättest du glaub ich nicht so leicht mithalten können :wink2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Montell   
Montell

Bei 0-140km/h kann man nicht gerade von Windschattenvorteile reden.

Allerdings wundert mich das schon, dass der GTA so gut mithalten konnte.

Eine Frage ist der Motor im 147 GTA der gleiche wie im 156 GTA?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
naethu   
naethu
Eine Frage ist der Motor im 147 GTA der gleiche wie im 156 GTA?

ja!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Montell   
Montell

Und wie schaut es mit dem Gewicht der Beiden aus?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TSFreak   
TSFreak

147 und 156 GTA haben den gleichen Motor.

Das die Technik des GTAs völlig unbrauchbar ist, ist totaler Mist. Der Wagen macht auch auf kurvigen Landstrassen sehr viel Spaß und hat auch in engen Kurven noch genügend Traktion.

Klar, ein Hecktriebler geht in sehr engen Kurven trotzdem noch besser. Diesen Nachteil macht der Alfa mit dem wirklich fantastischen Motor aber wieder mehr als wett und ist für die Möglichkeiten (Heckantrieb bzw. 4X4 ist mit der technischen Plattform nicht möglich), die Alfa zur Verfügung stehen, ein sehr gutes Fahrzeug geworden.

Viele Grüsse

TS Freak

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sauber   
sauber
Von 0-140km/h habe ich ganz gut mit gehalten,

Kannst du das in Meter ausdrücken. Ich würde gerne ein mal gegen einen 156 oder 147 GTA fahren. Nimmt mich nämlich auch wunder wie gross der Unterschied in der Praxis ist! Allerdings ohne Windschattem vorteil! :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
benny_996   
benny_996
Bei 0-140km/h kann man nicht gerade von Windschattenvorteile reden.

Allerdings wundert mich das schon, dass der GTA so gut mithalten konnte.

Eine Frage ist der Motor im 147 GTA der gleiche wie im 156 GTA?

natürlich! würde mich wundern wenn du bis 140 km/h wiederstandslos fährst...

Mir ist aber auch klar dass es ab 200 mehr ausmacht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Italian Airlines   
Italian Airlines

:D So ein 147 GTA geht ja auch wirklich gut..

Dass der M3 davonfährt, brauchen wir ja nicht zu betonen. Aber der spielt auch in einer anderen Liga. Der darf sich gegen 996er und EVO7 behaupten. GTAs sind keine M3-, Evo7- oder WRX-Jäger. Das ist nicht ihre Bestimmung. Sie sind eher in der Granturismo-Klasse zuhause.

Die GTA-Modelle sind als exklusive Alternative zu Fahrzeugen wie Audi A4 3.0, BMW 330i, Ford Mondeo ST220 anzusehen.

Alle meckern über den Frontantrieb, Fakt ist aber, dass die bestehende 156-Plattform nix anderes bei der Konstruktion des GTA erlaubt hat. Und lieber ein GTA mit Frontantrieb als gar keiner.

Der Vergleich mit A4 3.0 (der Fronttriebler, nicht quattro) verdeutlicht, wie gut man bei Alfa das Fahrwerk hinbekommen hat, er ist ungleich sportlicher als der A4. Blickt mal in die neue AUTO-Zeitung (A4 3.0 vs ST220 vs. Saab 2.0 T), dann wisst ihr was ich meine.

Als Kaufargument dient bei einem GTA das Flair des Besonderen und dieses subjektive Gefühl von Sportwagen. Das haben andere einfach nicht. Man sitzt drin und man vermisst diese anderen viel teureren Sportwagen wie den M3, RS4, 911 nicht mehr. Diese sind ungleich perfektere Sportgeräte mit auch anderen Preisen.

Aber auch der R32 ist ausgewogener, durch sein Allrad. Jedoch will ich ihn nicht. Bei mir persönlich kommt da einfach keine Faszination auf.

Und mal ehrlich. Im Alltag fahren wir bestimmt nicht um Zehntelsekunden.

Mit den vorhandenen Technikressourcen hat Alfa sich mehr als gut aus der Affäre gezogen. Ein 330i fährt in Hockenheim nicht davon (BMW 1:22,5 / Alfa 1:22,7). Die Fahrwerke von Alfa sind trotz Frontantrieb sehr aufwendig aufgebaut. Man betrachte nur die Multilink-Hinterachse vom GTV/Spider: ein Spider 1.8 fährt einem Z3 2.0 in Hockenheim davon: 1:22,1 gegen 1:25,4.

Mehr an Leistung sollte es jetzt aber auch nicht mehr sein. Das Konzept ist ausgereizt, ich gebe es zu. Aber für die Zukunft ist vorgesorgt, Allradplattform und neue Motoren bis 430 Ps für den 157-Nachfolger stehen bereit (nachzulesen auf italiaspeed.com).

Okay, das war jetzt mein Standpunkt. Entschuldigt, wenn ich etwas viel geschrieben habe, aber ich wollte einfach nur alles sagen was mir grad einfiel.

Viele Grüsse

Christian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
w0rl   
w0rl

Man könnte den GTA z.B. mit dem M3 3.0l (e36) vergleichen, wobei ich denke, dass der GTA auch hierbei keine chance hätte...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Italian Airlines   
Italian Airlines

M3 3.0 mit 286 PS? No way, der GTA hat in Sachen Fahrverhalten keine Chance. Mal abgesehen davon, dass ein E36 M3 sich auch heute noch im Vergleich mit den neueren Sportwagen respektabel schlägt.

Ein M3 ist halt ungleich kompromissloser/konsequenter. Außerdem hat BMW sehr viel Erfahrung mit seinen M-Modellen. Sie sind die Referenz. Das war bei Alfa auch mal so.

Irgendwie musste man bei Alfa ja nach vielen Jahren Abstinenz im sportiveren Sektor ja irgendwo ansetzen, und das hat man mit den vorhandenen Mitteln gut hingekriegt. Das man auf Anhieb keine Legenden wie eine Giulia TI oder einen Bertone GTA konstruieren kann, müsst ihr schon verstehen.

Grüsse

Christian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
w0rl   
w0rl

ja klar... Ich kenne ja von Kollegen n paar Alfas (147 mit 2.0l Maschine) die schon sehr gut gehen... Aber die M Modelle sind eine Klasse für sich :D:wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Spaceframe   
Spaceframe
M3 3.0 mit 286 PS? No way, der GTA hat in Sachen Fahrverhalten keine Chance. Mal abgesehen davon, dass ein E36 M3 sich auch heute noch im Vergleich mit den neueren Sportwagen respektabel schlägt.

Ein M3 ist halt ungleich kompromissloser/konsequenter. Außerdem hat BMW sehr viel Erfahrung mit seinen M-Modellen. Sie sind die Referenz. Das war bei Alfa auch mal so.

Irgendwie musste man bei Alfa ja nach vielen Jahren Abstinenz im sportiveren Sektor ja irgendwo ansetzen, und das hat man mit den vorhandenen Mitteln gut hingekriegt. Das man auf Anhieb keine Legenden wie eine Giulia TI oder einen Bertone GTA konstruieren kann, müsst ihr schon verstehen.

Grüsse

Christian

Sehr gute und objektiv dargestellte Meinung. Sehr fair.

Solche Beiträge lob ich mir, können sich einige mal nen Scheibchen von abschneiden :wink: ....

Spacefcrame :wink2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Italian Airlines   
Italian Airlines

Sehr gute und objektiv dargestellte Meinung. Sehr fair.

Solche Beiträge lob ich mir, können sich einige mal nen Scheibchen von abschneiden :wink: ....

Spacefcrame :wink2:

Danke für die Blumen :)

Keep racing :-))!

Christian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
eltoro   
eltoro

Ich schließe mich dem Lob von Spaceframe an! :wink2:

Gruss, Toro

ps: Der Sound vom GTA ist :-))! und der Motor wunderschön. Sowas würde ich mir auch wünschen statt immer das blöde Plastik.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
westbywest   
westbywest

hätte ich die wahl zwischen Golf R32, Audi S3 und Alfa 147 GTA. ich könnte dem Alfa wohl kaum wiederstehen (obwohl ich nochmals probesitzen müsste... habe immer etwas probleme bei den Alfas wegen meiner grösse) ...aber design, motor und emotion würden für mich nur diese wahl zulassen. einzig der heckdiffusor finde ich nicht besonders gelungen aber da ich mir gut vorstellen kann, dass dieser bvon nöten ist, könnte ich damit leben.

schaut euch nur einmal den motor an... selten so einen wunderschönen motor gesehen :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
w0rl   
w0rl

Den Golf R32 kann man eh erstmal in die Tonne kloppen ... Das Auto ist viel zu teuer ... Wir reden hier immerhin von einem Golf, also so eine Art Kleinwagen, der so teuer ist wie ein BMW 330i Coupé und dafür ist der dann auch nich so flott unterwegs ...

Der S3 ist sicherlich auch ganz schön aber die neuen Audis haben in letzter Zeit auch viele Probleme mit der Qualität..

Und beim Alfa weiss ich gar nich wieviel der kostet :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
eltoro   
eltoro
Den Golf R32 kann man eh erstmal in die Tonne kloppen ... Das Auto ist viel zu teuer ... Wir reden hier immerhin von einem Golf, also so eine Art Kleinwagen, der so teuer ist wie ein BMW 330i Coupé und dafür ist der dann auch nich so flott unterwegs ...

Der S3 ist sicherlich auch ganz schön aber die neuen Audis haben in letzter Zeit auch viele Probleme mit der Qualität..

Und beim Alfa weiss ich gar nich wieviel der kostet :wink:

Das gibt wieder Ärger... :???:

Man muss ihn (den R32) ja nicht kaufen. Die, die ihn haben sind wohl ziemlich zufrieden. Das muss jetzt aber an offtopic reichen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Italian Airlines   
Italian Airlines

@w0rl

Nein, den R32 brauchst Du nicht in die Tonne zu kloppen. Es ist immer noch ein tolles Auto. Hat so tolle Schmankerl wie ein DSG und das mit dem Allrad finde ich auch sehr konsequent. Ausserdem punktet der Wagen mit der bekannten Qualität der Golf-Reihe. Für mich könnte er etwas mehr Fantasie im Innen- und Außendesign vertragen und das Fahrverhalten dürfte mehr für versierte Sportfahrer ausgelegt sein, als auf Fahrsicherheit.

Das Auto ist auf jeden Fall sein Geld wert.

Es ist am Ende, fernab von Rundenzeiten sowieso Geschmackssache, was man wählt. Weil solche Autos, die das Zugpferd ihrer Baureihe darstellen sich nunmal alle auf einem hohen Niveau ansiedeln. Der Eine kauft einen R32 weil er nunmal auf Homogenität/Ausgewogenheit und technische Innovation steht, der andere steht auf Ausstrahlung/Design und tolle Motoren, der greift zum GTA.

Beide Käufer erliegen in ihrer Wahl aber dem Reiz des Exklusiven. Die Exlusivität wird nur über andere Faktoren vermittelt. Wo man seine Prioritäten setzt, bleibt einem nunmal selbst überlassen. Punkt.

Grüsse

Christian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
andix   
andix
M3 3.0 mit 286 PS? No way, der GTA hat in Sachen Fahrverhalten keine Chance. Mal abgesehen davon, dass ein E36 M3 sich auch heute noch im Vergleich mit den neueren Sportwagen respektabel schlägt.

Naja, der M3 E36 ist auf der Rennstrecke eigentlich nicht mehr auf Stand der heutigen Zeit. Muss noch mal in der alten sport auto schauen, aber der dürfte auf dem Nürburgring höchstens auf dem Niveau des GTA sein.

Der M3 Roadster mit 321 PS brauchte in der sport auto 8:32. Zum Vergleich: der Golf 8:37 (allerdings bei 26°C).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
andix   
andix

Update: der M3 E36 mit 321 PS lag auf dem Ring lt. sport auto seinerzeit bei 8:35. Das schafft der GTA auch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
olivier1234   
olivier1234

Der GTA hat einer der schönsten Motoren und besitzt einen überzeugenden Ton.

Sicher wäre es falsch Ihn mit einem M-Motor zuvergleichen.

Da spielt der GTA in einer ganz anderen Liga mit und in seiner LIga gehört er zu den absoluten Gewinnern.

Sicher 4x4 wäre überzeugender gewesen aber dann wäre er zu teuer geworden da man die ganze Antriebstechnik neu entwickeln hätte müssen.

So wie ich gehört habe kommt ja ein neuer GTA mit 300Ps und 4x4 und ich denke dann darf er ohne scheu in der Liga der M-Motoren mit mischen.

:wink2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Italian Airlines   
Italian Airlines

@Olivier 1234: :-))! Ich hätte es nicht besser ausdrücken können!

Im September auf der IAA wird das Facelift vom 166 zu sehen sein. Dieses Auto soll dann auch als GTA-Version kommen und das erste Modell mit dem auf 3.5 Liter und 300 PS aufgebohrten GTA-Motor sein.

Grüßle

Christian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
turbodelta   
turbodelta

Das der Unterschied bis 140 km/h nicht riesig ist kann ich mir schon

vorstellen der GTA geht schon gut aber ab dieser Geschwindigkeit

macht sich halt die deutliche Mehrleistung des M3 schon bemerkbar

da gibt es keine Disskussionen dort spielt er in einer in einer

anderen Liga, beim M3 wird einem die Leistung erst jenseits

der 150 km/h richtig bewusst wo er gnadenlos hochdreht bis

zum Begrenzer oder ein bisschen höher :wink:

Für alle die sagen der Frontantrieb ist Scheisse die sind das Fahrzeug

definitiv noch nie gefahren. Meiner Meinung nach fährt sich ein guter

Fronttriebler wie der GTA von einem ungeübten Fahrer schneller als ein

Hecktriebler weil er einfach mehr Sicherheitsreserven besitzt und einfach

kontrollierbar ist vorallem ohne elektronische Heinzelmännchen. Klar

ist sicher auch das der Zenith des Frontantriebs erreicht ist und Alfa

unbedingt handeln muss, weil sie ansonsten einfach weg vom Fenster

sind, ich hoffe schwer das sie die Versprechungen wahr machen für

die angekündigten Modellreihen.

Wie hervorragend aber das Fahrwerk des GTA sind ist zeigen auch die

Querbeschleunigung der runderherum mit 225/45/17 bereifte Alfa bringt

1.05g gegen die 1.1g des mit 225/40/19 und 255/35/19 bereiften M3 E46

hin ich denke das ist sicherlich ein interessanter Wert und zeigt das wahre

Potential des Fahrzeugs, währe sicherlich ein Vergleich interessant den

Alfa mit Pirelli Corsa oder anderen Strassenzugelassenen Sportreifen zu

testen wo das grösste Handicap reduziert würde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×