Jump to content
Lappla

Welcher Hersteller fehlt in der Formel1?

Empfohlene Beiträge

Lappla   
Lappla

Wer fehlt in der F1 ?

meiner Annsicht nach Porsche , obwohl sie gute Gründe haben nicht in die F1 zu gehen--> Imageschaden,Kosten etc...,10Zylinder Motoren :D

sollte Audi in die Formel1 gehen?

ach ne besteht ja Turboverbot O:-)

na ja postet mal eure Meinungen!!

greetz Lars

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
RABBIT911   
RABBIT911

Na ganz klar.... VW :-))!

Einen V10 haben sie schon, und die Karosse vom Touareg könnten sie gleich mitverwenden O:-)

Das würde dem Premiumanspruch von VW genügen :D:D

:wink2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lappla   
Lappla

mit ner aerodynamik wie ne schrankwand :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
RPM   
RPM

Ich würde Lamborghini in dem F1-Zirkus gerne mitfahren sehen. Begründung: Ich liebe Lamborghini O:-)

Gruss Raoul

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Diablo-SV/VT   
Diablo-SV/VT

Natürlich Lamborghini :-))! !!! Ich denke oft wieso fährt Lamborghini nicht bei der Formel1 mit.Eigentlich schade :-(((°:evil::-(((° !!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Änder   
Änder
Na ganz klar.... VW :-))!

VW ist wohl am wahrscheinlichsten. Es wird ja schon gemunkelt, dass das SAUBER-Team nächste Saison mit "eigenen" Werksmotoren antreten will und auf das Leasen, zwecks Kostensenkung, alter Ferrari-Motoren verzichten will.

Und da fallen meistens die Namen von VW oder Audi als mögliche "Motorenpartner". :wink2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anonymous1   
Anonymous1

Ich würde auch am liebsten Lamborghini im F 1 zirkus sehen.Aber ich wäre nicht böse den VW rennen zu sehen :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anonymous   
Anonymous

Maserati Fehlt

Opel Fehlt ( :D )

Bugatti Fehlt

Und noch ein paar andera halt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AxelF   
AxelF

Maserati kommt nicht, wäre ja Konkurrenz zu Ferrari.

Bugatti, Lambo, Bentley, Audi, alles interessante Kandidaten und alle gehören zum VW-Konzern...

Da wäre es doch ein leichtes, mal was anzuleiern.

VW macht ja außer den Wüstenabenteuern gar nix...

Christian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anonymous   
Anonymous
Bugatti, Lambo, Bentley, Audi, alles interessante Kandidaten und alle gehören zum VW-Konzern...

Da wäre es doch ein leichtes, mal was anzuleiern.

Hast recht, ganz vergessen, das waere ja geil wuerde VW so ne art cocktail machen. Von jedem Etwas X-):DX-)

Hendrik

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tommy84   
tommy84

Der VW Konzern kommt auch nich, da die bei den Sportwagen dabei sind

1.) Bentley

2.) Durch die neue ACO-Serie (Vier 1000km Rennen in Silverstone, Monza, Spa und Nürburg als Qualifikation für das darauffolgende Le Mans Jahr) überlegt auch Audi was neues zu machen, wohl einen Proto nach den neuen Regeln.

Aber ganz klar, OPEL MUSS IN DIE F1 mit Reuter und Winkelhock!!! O:-)

:wink2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Diablo-SV/VT   
Diablo-SV/VT

Ich sage nur Lamborghini :-oX-):-o , :-))! !!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ned Flanders   
Ned Flanders

Also ich könnte mir wirklich VW gut vorstellen. Das nöige Kleingeld dürften die jawohl haben...

Porsche wäre auch sehr reizvoll, ein 10 Zylinder haben die ja schließlich auch im Carrera GT eingesetzt.

Das hat mich übrigens so beim Enzo entäuscht warum haben die da bitte keine V10 genommen wenn doch soviel F1 Technick dadrinnen sein soll....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Fab   
Fab

Also Lamorghini und Formel 1.... das passt doch nicht !

Zum einen glaube ich, dass die Kosten für einen F1 Einsatz unproportional für eine so kleine Firma, wie Lamborghini, wären und daher es nichts anderes, wie ein VW Auftritt und der Lambo-Marke wäre.

Zum anderen wollte Ferruccio Lamborghini keine sportlichen Einsätze seiner Vehikel.

... und dann droht noch der Imageverlust durch die Niederlagen in den ersten 5 Jahren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
who_cares   
who_cares

mitsubishi fehlt.

oder allgemein fehlen einige japaner, obwohl toyota ja neuerdings dabei ist....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lappla   
Lappla

Mitsubishi gehört glaube zu daimler-chrysler und die haben ja schon ein eisen im Feuer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
--AngryAngel--   
--AngryAngel--

Also, Audi wird (denke ich) nichts in Sachen F1 unternehmen, die engagieren sich (mit Abt) in der DTM und bis vor kurzem in LM, und auch wenn sie sich jetzt aus LM zurückgezogen haben, die Ressourcen fließen jetzt ja alle ins Bentley LM Projekt. VW konzentriert sich im Augenblick auf Dakar und Konsorten ("Wüstenzeugs" ist das glaube ich genannt worden) und laut VW Chef passiert in Sachen Motorsport erstmal nichts neues ("wenn wir dann Sonntags nicht gewinnen hab ich keine ruhige Minute mehr bis wir den Titel haben"). Und mit den anderen Marken wie Bugatti oder Lambo wird laut ihm aus Imagegründen auch nichts passieren (in der F1 anfangen und im 1. Jahr den Titel holen kann nicht funktionieren)

Aber toll wäre doch ein Koop Projekt des VW-Konzerns mit Porsche, auch wenns ein Wunschtraum von mir ist, aber die beiden Firmen haben ja schon einiges zusammen gemacht...

Noch mal kurz was Offtopiges:

Ist jemand am WE bei der DTM am Ring?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
millm3   
millm3

mir fehlt da was aus dem GM Konzern. Ausserdem sollte die F1 bzw. FIA sich mit den Amis zusammentun und nicht jeder sein eigenes Süppchen kochen.

Porsche würde ich auch geren in der F1 sehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Irwin   
Irwin

mich wundert`s , dass ein Name noch nicht gefallen ist: Porsche !

Die haben einen 10Zyl. Sauger, reichlich Erfahrung im Motorsport und sind auch nicht gerade arm.

DER deutsch Hersteller wenn es um sportliche Autos geht. Bitte Porsche: geht in die Formel eins.... ich würde ganz fest die Daumen drücken.

gruss

Irwin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
naethu   
naethu

betreffend konkurrenz im eigenen haus:

dass z.b. maserati nie neben ferrari in einer rennserie sein wird ist logisch. aber wieso bietet z.b. ferrari den kundenmotor nicht unter dem label maserati an? mercedes als chrysler oder dodge? dann wäre das ganze offiziell getrennt. :???: wogegen z.b. der psa-konzern auch doppelt in der rally-wm vertreten ist. :-?

hmm, oder bmw als mini... X-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×